Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

41

Samstag, 6. März 2021, 13:51

Ich bin startbereit...


Dann können wir nächste Woche ja anfangen.
Frage: Wofür möchtest du denn den dritten Transceiver nutzen? Im Workshop brauchen wir ihn nicht.
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

oliverb68

Salzbuckel

Beiträge: 6 714

Schiffsname: Tranquilo

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

42

Samstag, 6. März 2021, 15:21

Da war mal ein M5 drann, in einem anderen Aufbau.
Viele Grüße,
Oliver

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 7. März 2021, 11:38

Hallo zusammen,

der zweite Teil des NMEA2000-Workshops findet nächsten Mittwoch statt (10. März). Da können alle teilnehmen: https://doodle.com/poll/8c3fpyraz8npzcxk…utm_medium=link

Anfang 19:30 Uhr.

Wie die Einladung in Teams funktioniert, muss ich noch heraubekommen.

Viele Grüße
Andreas
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 7. März 2021, 14:48

Wie die Einladung in Teams funktioniert, muss ich noch heraubekommen.

Alle die schon registriert und eingeladen waren können das so wie beim letzten Mal machen. Ich werde kurz vor dem Workshop den Link hier noch einmal einstellen. Diejenigen die nicht angemeldet waren können den Link ebenfalls nutzen, müssen jedoch beim Eintritt in den Workshop explizit noch einmal freigegeben werden. Man gelangt dann erstmal in einen Wartebereich, bis der Administrator den Wartenden freigegeben hat.

Ich freue mich schon auf Mittwoch. Könnte jemand den Workshop aufzeichnen? Unter Linux geht das bei mir leider nicht.

Norbert

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 7. März 2021, 14:53

Könnte jemand den Workshop aufzeichnen?


Ohne den ersten Teil macht das aus meiner Sicht wenig Sinn. Und wie gesagt: Alle Informationen sind auch im Text auf GitHub.
Aber andererseits gibt es auch Leute, die Bücher lieber hören als zu lesen ;) (-> Hörbücher).
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

Beiträge: 383

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Scanmar 33

Heimathafen: Lübecker Bucht

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 7. März 2021, 15:01

Könnte jemand den Workshop aufzeichnen?


Aber andererseits gibt es auch Leute, die Bücher lieber hören als zu lesen (-> Hörbücher).


Ich habe mir tatsächlich (für mich persönlich) vom 1. Teil einen Audio Mitschnitt erzeugt :D
Da ich die Hardware noch nicht zusammen hatte, wollte ich sozusagen den Workshop nochmal 'nachspielen' können.
Ich fand auch Andreas' Info zum NMEA2000 generell super informativ!

Danke nochmals!

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 7. März 2021, 18:27

Kannst Du uns Deinen Mitschnitt zur Verfügung stellen? Dann könnten wir ihn auf Youtube in unserem Open-Boats-Projects Channel veröffentlichen, sofern keiner was dagegen hat. Zum selbständigen Nacharbeiten wäre das echt super.

Norbert

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 7. März 2021, 18:33

Euch ist schon klar, dass man dazu das Einverständnis von allen Teilnehmern benötigt.
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

Beiträge: 383

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Scanmar 33

Heimathafen: Lübecker Bucht

  • Nachricht senden

49

Montag, 8. März 2021, 10:10

Ich würde das ggf so handhaben.
Quelle: Uni Göttingen

Zitat


STARTSEITE
HÄUFIGE RECHTSFRAGEN
ENGLISH
Persönlichkeitsrecht bei Bild- und Tonaufnahmen
Für die Aufzeichnung einer Veranstaltung, bei der ausschließlich der Vortragende zu sehen und zu hören ist, wird nur die Zustimmung des Referenten benötigt, da die Persönlichkeitsrechte der anderen Teilnehmer nicht berührt werden. Eine schriftliche Erklärung ist nicht zwingend erforderlich, aber aus Absicherungsgründen ratsam. Ein Formular finden Sie unter dem Link "Einverständniserklärung für Bild- und Tonaufnahmen".

Neben dem Recht am eigenen Bild, besitzt eine Person auch das Recht am eigenen, gesprochenen Wort.

Sollte eine Diskussion aufgenommen werden, müssen alle Teilnehmer, die sich beteiligen darüber informiert werden und sich mit einer Veröffentlichung einverstanden erklären


Zukünftig dann vorher anders handhaben.
Gruss

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

50

Montag, 8. März 2021, 10:31

Genau so hatte ich es geschrieben. "..., sofern keiner etwas dagegen hat"

Um das Problem der Zustimmung etwas zu vereinfachen, könnte man ja festlegen, dass wenn jemand dem Teams-Workshop beitritt automatisch eine Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben wird. Grundsätzlich möchten wir das ja gerne veröffentlichen. Ich halte es nur nicht für praktikabel, jeden Einzelnen um Zustimmung zu bitten. Primär ist ja erstmal der Vortragende davon betroffen und sekundär nur die Leute die Fragen stellen oder live zu sehen sind. Teilnehmer die nicht in der Veröffentlichung auftauchen wollen, brauchen sich eigentlich nur als stille Teilnehmer ohne Live-Video verhalten. In den Videos werden die Teilnehmerlisten am unteren Rand nachträglich entfernt, so dass niemand sieht wer teilgenommen hat.

Vielleicht können wir uns auf eine solche Regelung einigen. Die würde vieles vereinfachen. Wir können ja eine Seite vor Beginn des Workshops zeigen die diese Regelung zeigt. So weiß jeder worum es geht.

Norbert

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

51

Montag, 8. März 2021, 11:59

Hier ist ein Beispiel für eine geeignete Regelung: https://www.uni-bremen.de/fileadmin/user…g_ZOOM_2020.pdf

Hintergrund: https://www.uni-potsdam.de/fileadmin/pro…on_von_Zoom.pdf

Ist zwar für Zoom. Gilt aber für Teams im Wesentlichen auch.

Sorry für die Anmerkung zu Einwilligung. Aber ich war jahrelang Datenschutbeauftragter bei einem Telefonanbieter. Da wird man zwangsweise etwas sensibler.
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

52

Montag, 8. März 2021, 17:07

Kurze Anmerkung zum 2. Dokument:

1. Informationen anderer Personen nicht aufzeichnen

Das lässt sich nur vermeiden, wenn jemand zuhört und zusieht ohne das Mikro und die Kamera zuzuschalten. Wer es tut muss damit rechnen, dass dies aufgezeichnet wird.

2. Einwilligung aller Teilnehmer und Information was aufgezeichnet und verarbeitet wird

Eine schriftliche Einwilligung ist nicht praktikabel, da wir nicht lückenlos alle Einwilligungen bekommen werden. Daher die automatische Einwilligung bei Teilnahme am Workshop mit Bekanntgabe der Informationen auf der Startseite was aufgezeichnet wird. Wer nicht einverstanden ist muss das Mikro und die Kamera ausschalten oder den Workshop verlassen. Später hinzukommende müssen nachträglich auf eine Aufzeichnung hingewiesen werden.

3. Ungewollte nicht autorisierte Aufzeichnung durch Dritte

Lässt sich technisch nicht unterbinden und kann nicht verhindert werden. Wir können nur sagen, das das nicht statthaft ist.

Ich glaube jeder versteht worum es bei der Aufzeichnung geht und was aufgezeichnet wird. Zwei Beispiele sind bei Youtube zu finden. Wir sollten es nicht komplizierter machen als es notwendig ist. Die DSGVO schreibt keine schriftliche Einwilligung vor. Es geht nur darum das jeder weiß was mit den Daten gemacht wird und wie sie verarbeitet werden und wie sich jemand der Datenaufzeichnung entziehen kann. Alle drei Dinge sind nachvollziehbar.

Norbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbert-walter« (8. März 2021, 21:35)


Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 9. März 2021, 09:32

Die DSGVO schreibt keine schriftliche Einwilligung vor.


Bei Mittschnitten und Veröffentlichungen geht es nicht nur um DSGVO sonder auch um StGb.

Zitat: "Es ist nicht erlaubt, das nichtöffentlich gesprochene Wort anderer unbefugt aufzunehmen (§ 201 Abs. 1 Nr. 1 StGB). "

Wir kommen um eine Einwilligung nicht herum. Ob schriftlich oder auch nicht. Es kann natürlich auch im Vodo/Ton jedere seine Einwilligung geben. Kennt man ja vom Telefon mit Hotlines (Frage zum Mittschnitt).
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 9. März 2021, 09:37

Hallo zusammen,

jetzt aber noch etwas zum 2. Teil des Workshops morgen.

Denkt bitte auch noch an die Lösung zur ersten Workshop-Aufgabe zum Luftdruck:

https://github.com/AK-Homberger/NMEA2000…ng-um-luftdruck

Da machen wir morgen dann weiter.

Viele Grüße
Andreas
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 9. März 2021, 09:42

Es kann natürlich auch im Vodo/Ton jedere seine Einwilligung geben. Kennt man ja vom Telefon mit Hotlines (Frage zum Mittschnitt).

Das wäre auch eine gute Lösung die dokumentiert ist.

Norbert

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 215

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 9. März 2021, 10:50

Hallo zusammen,

zumindest für morgen möchte ich den Druck zur Zustimmung zur Aufnahme mal rausnehmen: Ich werde der Aufnahme und Veröffentlichung nicht zustimmen.

Daher braucht ihr euch für mogen auch nicht unter Entscheidungsdruck gesetzt zu fühlen.

Ich denke, da gibt es grundlegend noch Klärungsbedarf.

Darüber hinaus habe ich folgende Gründe:

1. Es fehlt der erste Teil. Der zweite Teil hängt somit "in der Luft".
2. Video/Audio ist nicht notwendig, und auch nicht wirklich hilfreich. Alle Informationen sind im Text enthalten und nur Video/Audio ohne Text/Programme macht auch keinen Sinn.
3. Einen Youtube-Workshop würde ich qualitativ ganz anders aufbauen: mehrere Kammeras, bessere Beleuchtung. Bevor etwas Schlechtes von mir bei Youtube ist, möchte ich lieber nichts von mir bei Youtube.

Ich hoffe, ihr könnt damit leben.

Viele Grüße
Andreas
------------
Meine Projekte auf GitHub (Link)

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 228

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 9. März 2021, 22:56

Echt schade, da es den ersten Teil ja gibt, vorausgesetzt wir bekommen nachträglich die Zustimmung. Ich finde die Mitschnitte trotzdem hilfreich auch wenn nicht alles perfekt ist. Wir machen das alles nur nebenbei und so schlecht ist es jetzt auch nicht was wir bis jetzt haben. Das Wesentliche kommt rüber was man wissen muss. Man kann das noch sicherlich besser machen. Die Freizeit ist aber sehr begrenzt und kostbar. Mir würde ein einfacher Mitschnitt reichen.

Wie sehen das die anderen?

Norbert

oliverb68

Salzbuckel

Beiträge: 6 714

Schiffsname: Tranquilo

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 10. März 2021, 06:03

Ich denke, das es die freie Entscheidung des Vortragenden sein sollte ob sein "Werk, der Kurs oder Vortrag" in Form eines Videos veröffentlicht wird oder eben nicht.
Der Kurs ist sein geistiges Eigentum und die Entscheidung über die Verwendung sollte bei Ihm liegen.

Ich fand es super klasse und bin mir sicher, dass da viele Stunden an Vorbereitung rein gegangen sind.

Andreas, an dieser Stelle noch einmal vielen Dank, ich freue mich auf die Fortsetzung heute Abend.
Viele Grüße,
Oliver

avi

Proviantmeister

Beiträge: 278

Wohnort: Sauerland

Schiffsname: eLisa

Bootstyp: Hanse 385

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DA6150

MMSI: 211197090

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 10. März 2021, 06:11

Auch ich stehe voll hinter der Einstellung von Andreas. Bei youtube habe ich schon viele hilfreiche Videos angeschaut, die aber auch genau dazu produziert worden sind.
Zum Nachbauen sollte den Meisten die schriftliche Anleitung reichen. Mein großes Lob und Dank für so viel Fachwissen und für das idealistische Teilen mit uns!

Hans-JR

Matrose

Beiträge: 67

Wohnort: nahe Hamburg

Bootstyp: Motorboot, Halbgleiter

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 10. März 2021, 10:02

Ich selbst habe keine Probleme damit, wenn hier irgendetwas aufgezeichnet und / oder veröffentlicht wird.
Ich profitiere ja selbst von diesen Videos und anderen Veröffentlichungen. Leider kann ich selbst nur sehr wenig dazu beitragen.
Ich verstehe aber auch Andreas' Entscheidung und stehe voll dahinter.
Ich habe bereits eine Reihe von Aufgaben dieses Workshops gelöst und kann sagen, dass die Beschreibung hervorragend funktioniert hat.

Gruß

Hans-Jürgen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 74   Hits gestern: 0   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 464 139   Hits pro Tag: 2 461,89 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 409   Klicks gestern: 0   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 48 971 384   Klicks pro Tag: 18 650,94 

Kontrollzentrum