Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

SaskiaK

Kapitänin

  • »SaskiaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Köln

Schiffsname: Robulla

Bootstyp: Contest 34

Heimathafen: Marina Stavoren

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2020, 22:25

Wie bekomm ich mein Gas G608-konformer?

Hallo liebes Forum,

bedauerlicherweise ist an einem Boot einfach gar nichts einfach, und insbesondere beim Gas scheinen sich ein paar Leute ernsthaft Gedanken darüber gemacht zu haben, wie man andere Menschen mal so richtig ärgern kann.

Nach mittlerweile zwei Bestellungen bei SVB habe ich irgendwie immer noch nicht die richtigen Teile erwischt, um den Teil meiner Gasanlage der direkt um die Flaschen herum stattfindet etwas näher an die G608 zu bekommen. Ich bräuchte bitte fachkundige Hilfe, am liebsten mit Bildern und SVB Artikelnummern :-D

Die Ausgangssituation


Gasflasche an Druckminderer dann über zum Fernschalter und dann zur Schotdurchführung

Der Gasfernschalter


Da scheinen noch Teile einer Schneidringverschraubung dran zu sein?

Der neue Druckminderer



Die Schotdurchführung


Ich habe dazugehörend auch noch so eine Überwürfmutter (?).

Die Probleme
  • Baue ich die Fernschaltung direkt an den Druckminderer? Wenn ja, mit welchem Teil?
  • Muss ich den Schneidring-Rest von der Fernschaltung entfernen?
  • Wie kommt dann die Verbindung Fernschaltung - Schotdurchführung zustande?

Folgende weiteren Artikel befinden sich mittlerweile in meinem Besitz


Ich danke vielmals für eure Aufmerksamtkeit und freue mich auf eure Hilfe
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 3 860

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Arvika

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Dintelmond

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2020, 22:45

Ich habe gerade selbst eine ziemliche Odyssee mit Ersatz von Schläuchen hinter mir - waren nicht Standard, was bei deiner Anlage wohl ach so ist. Mein Fazit: Selber machen ist teuer und nicht unbedingt erfolgreich. Ich habe letztlich einen lokalen Fachmann angheuert, der mir für 150 Euro das Problem gelöst hat. Würde ich dir auch empfehlen. Deine Teile kannst du ihm ja mitgeben.
Immerhin: dein Truma Ventil hat Bestands Schutz, selbst wenn du ein neues Ersatzteil brauchst.

femto

Proviantmeister

Beiträge: 402

Schiffsname: MALA Alhena

Bootstyp: Atlantic 36

Heimathafen: Harlingen, NL

Rufzeichen: DH6024

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Juli 2020, 23:01

Moin,
wir haben das im letzten Monat auch gerade bis zum blauen Büchlein durchexerziert.
Und um vor Ort nicht auf fehlende Teile beim Umbau zu stoßen, habe ich das „komplette Portfolio“ an Optionen gekauft und mitgenommen.
4 Schläuche sind übrig geblieben, die paßten für uns nicht.
Falls Dir das hilft, kann ich sie Euch schicken oder geben. :)
Bild anbei,
»femto« hat folgende Datei angehängt:
LG, STEPHAN! ;)

he lücht!

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 502

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Juli 2020, 23:10

Da ist Vieles verkehrt.
1) Schau ob das Entnahmeventil ein Überdruckventil hat, mach ein Foto. Sieht nicht so aus, muß aber.
2) Es ist nur ein Schlauch zulässig 40cm
3) die Schneidringverbinder bleiben beim Lösen immer am Männchen, die werden wiederverwendet (an Deinem Fernschalter), müßte eigentlich Messing sein, aber das kannste jetzt nicht ändern, dann würdest Du einen neuen Fernschalter brauchen, die kriegste nicht zerstörungsfrei ab.
4) der Gasfernschalter kann an die Schottverschraubung, schau mal, ob die Mutternseite mit dem Schneidring nicht direkt da paßt. Dann vom Regler (Linksgewinde) mit dem Schlauch wieder über einen Schneidringverbinder auf den Fernschalter.
Frag mal @Musikanto:, der hat den passenden Schlauch grad übrig.
Wie geht es dann zu Herd weiter?
Grundsätzlich muß man sich wundern, was bei Gasanlagen für ein Scheiß zusammengefrickelt wird.
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

SaskiaK

Kapitänin

  • »SaskiaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Köln

Schiffsname: Robulla

Bootstyp: Contest 34

Heimathafen: Marina Stavoren

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2020, 23:25

Da ist Vieles verkehrt.
1) Schau ob das Entnahmeventil ein Überdruckventil hat, mach ein Foto. Sieht nicht so aus, muß aber.
2) Es ist nur ein Schlauch zulässig 40cm
3) die Schneidringverbinder bleiben beim Lösen immer am Männchen, die werden wiederverwendet (an Deinem Fernschalter), müßte eigentlich Messing sein, aber das kannste jetzt nicht ändern, dann würdest Du einen neuen Fernschalter brauchen, die kriegste nicht zerstörungsfrei ab.
4) der Gasfernschalter kann an die Schottverschraubung, schau mal, ob die Mutternseite mit dem Schneidring nicht direkt da paßt. Dann vom Regler (Linksgewinde) mit dem Schlauch wieder über einen Schneidringverbinder auf den Fernschalter.
Frag mal @Musikanto:, der hat den passenden Schlauch grad übrig.
Wie geht es dann zu Herd weiter?
Grundsätzlich muß man sich wundern, was bei Gasanlagen für ein Scheiß zusammengefrickelt wird.
zu 1) Muss ich Dienstag machen, bin gerade nicht auf dem Boot. Reicht nicht der vom Gasregler?

zu 4) Passt dann aber nicht zu dem Pfeil auf dem Fernschalter? Ich hätte gedacht, der gibt die Flussrichtung des Gases vor? Wenn ich die Seite mit dem Pfeil nehme, kann ich die ja aber nicht an die Schotdurchführung bauen?

Verstehe ich das richtig?
Gasregler (überwurfmutter) Schlauch (Schneidring) Fernschalter (???) Durchführung?
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 502

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Juli 2020, 23:30

Nein, vom Enthahmeventil.
Stimmt, die Flußrichtung hab ich nicht beachtet, also dann mit dem Schneidring an den 40er Gasschlauch vom Regler kommend. Weiter dann mit Kupferrohr und 2 Schneidringverbindern zur Schottdurchführung. Kupferrohr muß mit Stüzuhülsen versehen sein. Befestigung nicht vergessen.
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

Grisu100

Kapitän

Beiträge: 738

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Juli 2020, 23:55

bedauerlicherweise ist an einem Boot einfach gar nichts einfach, und insbesondere beim Gas scheinen sich ein paar Leute ernsthaft Gedanken darüber gemacht zu haben, wie man andere Menschen mal so richtig ärgern kann.
Die Gasanlage wäre einer der Dinge, an denen ich Fachleute machen lasse und nicht selber herumbastle. Es hat einen Grund das es eine G608 gibt und ggf. spart man hier am falschen Ende. Alleine schon das wilde Bestellen von Ersatzteilen, die dann ggf. nicht zusammenpasen finanziert schone einen Teil der Kosten für den Fachmann. Aber jeder ist seines Glückes Schmied

MaWi

Offizier

Beiträge: 141

Wohnort: Hessen

Schiffsname: Windfall

Bootstyp: Bavaria 39 Cruiser

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Juli 2020, 09:25

Moin,
Du bist doch in Stavoren. Funk doch Markus Siebisch von sailingisland an (Siehe such älterer militärischer Anhänger auf dem Parkplatz im Buitenhaven). Er hat dort einen seiner „Stützpunkte“, zeig ihm die Bilder und er bringt sicher die passenden Bauteile mit und kann dir gleichzeitig die Prüfung mit blauem Buch und Stempel geben.
Brauchst du ja sowieso.
Wir haben uns vor zwei Wochen Mittwoch gesprochen und direkt Freitag ist er in Lemmer angehalten und hat Bauteile getauscht und geprüft.

Und zum absolut fairen Preis!

Wenn du seine Daten nicht findest, gerne PN.

Gruß Matthias

ArAl

Seebär

Beiträge: 1 223

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Murter

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Juli 2020, 11:49

zu 4) Passt dann aber nicht zu dem Pfeil auf dem Fernschalter? Ich hätte gedacht, der gibt die Flussrichtung des Gases vor? Wenn ich die Seite mit dem Pfeil nehme, kann ich die ja aber nicht an die Schotdurchführung bauen?

Ups, dann fließt bei meinem Gasfernschalter wohl auch schon seit vielen Jahren das Gas falsch rum durch.

Ich hatte aber den Gasfernschalter schon mal getestet. Er schließt wohl auch falsch herum, was aber keine Empfehlung sein soll.

Bei mir ist es aber ganz einfach, den Gasfernschalter direkt an den Gasregler zu montieren, also richtig herum, denn der Typ "GSE" hat lt. Handbuch:
Eingang: 1/4" Überwurfmutter
Ausgang: 1/4" Außengewinde
»ArAl« hat folgende Datei angehängt:

10

Montag, 27. Juli 2020, 14:04

zu 4) Passt dann aber nicht zu dem Pfeil auf dem Fernschalter? Ich hätte gedacht, der gibt die Flussrichtung des Gases vor? Wenn ich die Seite mit dem Pfeil nehme, kann ich die ja aber nicht an die Schotdurchführung bauen?

Ups, dann fließt bei meinem Gasfernschalter wohl auch schon seit vielen Jahren das Gas falsch rum durch.

Ich hatte aber den Gasfernschalter schon mal getestet. Er schließt wohl auch falsch herum, was aber keine Empfehlung sein soll.

Bei mir ist es aber ganz einfach, den Gasfernschalter direkt an den Gasregler zu montieren, also richtig herum, denn der Typ "GSE" hat lt. Handbuch:
Eingang: 1/4" Überwurfmutter
Ausgang: 1/4" Außengewinde
Eine gute Lebensversicherung hast Du ? (Bild)
Gruß Jens

11

Montag, 27. Juli 2020, 14:19

Ich habe im Winter die schwedische Gasanlage (Le Gascogne, Gaskasten mit Ablauf im Heck, Starrleitung und Schläuche unklarer Provenienz, Bj. 1997) heraus gebaut und ein Induktionskochfeld eingebaut. Ergänzung für heißes Wasser unterwegs: Jetboil. Ich habe diesen Urlaub nichts vermisst, koche allerdings auch nicht mehrgängig und kann die Bratpfanne nicht mehr im Backofen stauen.

SaskiaK

Kapitänin

  • »SaskiaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Köln

Schiffsname: Robulla

Bootstyp: Contest 34

Heimathafen: Marina Stavoren

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Juli 2020, 14:27

Ich habe im Winter die schwedische Gasanlage (Le Gascogne, Gaskasten mit Ablauf im Heck, Starrleitung und Schläuche unklarer Provenienz, Bj. 1997) heraus gebaut und ein Induktionskochfeld eingebaut. Ergänzung für heißes Wasser unterwegs: Jetboil. Ich habe diesen Urlaub nichts vermisst, koche allerdings auch nicht mehrgängig und kann die Bratpfanne nicht mehr im Backofen stauen.
Das ist schön für dich, war aber echt nicht die Frage ;-)
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

ArAl

Seebär

Beiträge: 1 223

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Murter

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2020, 16:01

Eine gute Lebensversicherung hast Du ? (Bild)

Mach Dir mal keine Sorgen.

Das ist ein Bild, als ich das Boot übernommen habe, aktuelle Bilder habe ich nicht.

Es soll die Einbaurichtung, den Typ und die Anschlüsse zeigen, denn es gibt den Gasfernschalter von Truma als GSE, G 8 und G 10 mit unterschiedlichen Anschlüssen.

14

Dienstag, 28. Juli 2020, 19:53

Die Schraubschellen am Schlauch zwischen Wanddurchführung und Fernschalter im ersten Bild würden beim Prüfer zu Schnappatmung führen. Aber das hast du ja schon verstanden. Wenn der Fernschalter in Deutschland nicht mehr zulässig ist, dann sollte man auch keinen mehr einbauen. Die Flaschen werden bei uns über einen horizontal angeordneten Tampen mit Umlenkung und Kammklemme an die Wandung gedrückt. Das wurde vom Prüfer so akzeptiert.

Wir haben vor 2 Jahren die vollständige Kupferleitung zwischen Kocher und Flaschenschapp ungeschnitten neu verlegt und den Absperrhahn getauscht. Sollte man nicht allein versuchen. Hilfsperson unbedingt erforderlich. Jetzt steht der Gasdruck auch über Nacht wieder voll in der abgesperrten Leitung.
Grüße von Kugelblitz

SaskiaK

Kapitänin

  • »SaskiaK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Köln

Schiffsname: Robulla

Bootstyp: Contest 34

Heimathafen: Marina Stavoren

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Juli 2020, 15:05

Damit es vielleicht nachfolgenden Generationen auch hilft, die Frage mal öffentlich.


@zooom:
In den Verbindungen in denen etwas miteinander verschraubt wird (zB mit Überwurfmutter), sollte ich da ein Dichtmittel einsetzen? Oder muss ich das vielleicht sogar? In deinem Dokument zur G-608 habe ich leider nichts dazu finden können.

Zum Material: Ich hätte hier Teflonband am Start.
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

ArAl

Seebär

Beiträge: 1 223

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Murter

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Juli 2020, 15:28

Gute Frage!

Hier gibt es eine Montageanleitung, in der "Gleimittel" (kein Fett !!!) genannt wird:
https://www.gok.de/media/pdf/cd/0b/0b/ma…rschraub_11.pdf

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 502

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

17

Freitag, 31. Juli 2020, 16:39

Also bei den Messingverschraubungen kann man etwas Graphit an die Gewinde tun (Bleistift), oder etwas Silikonfett. Ist ja keine Sauerstofflasche, an der Fett tödlich (!) sein könnte.Die GOK Anweisung mit dem Gleitmittel bezieht sich auf die Vorbördelung von Edelstahlrohren.
Grundsätzlich gehört auf die Schneidringverbindungen nix, das soll ja metallisch dichten. Die genannten Hilfsmittel dienen nur der leichteren Verschraubung.
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 402   Hits gestern: 3 018   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 746 158   Hits pro Tag: 2 412,93 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 591   Klicks gestern: 21 888   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 44 197 794   Klicks pro Tag: 18 559,56 

Kontrollzentrum