Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

reinglas

Kapitän

Beiträge: 647

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: demnächst: "THEA"

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: noch ohne Hafen aber mit Boot

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 22. November 2020, 00:04


. . . . Zeit für einen Ideenwettbewerb??? Was kann ich tun wenn ich staubsaugen möchte, aber keinen Staubsauger habe? :D

Hallo,
ja, da käme man auf die Idee einen Staubsauger zu entwickeln. Ein anderer Ausweg fiel mir nicht ein.
Nach Microwelle, Fußbodenheizung, Beamer, Kühlschrank, Waschmaschine, Geschirrspüler & Co. wollte ich ursprünglich fragen:
" Segelst du noch oder wohnst du schon ?"
Ich, mit meinem 19-Füßer, bin zwangsläufig Minimalist. Bin es aber auch gern. Habe keine diesen aufgezählten Gegenstände an Bord. Ich akzeptiere aber auch, dass Besitzer größerer Boote sich ihre gewohnte Umgebung auf ihrem Boot kopieren. Ich kann nicht ausschließen, dass ich das vielleicht nicht auch tun würde. Deshalb biß ich mir auf die Unterlippe und stellte die Frage (s.o.) nicht.

Reinhard
Des Menschen Stärke ist seine Unvollkommenheit.
Auch ich bin stark.

Katty262

Kapitän

Beiträge: 559

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Düsseldorf

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 22. November 2020, 08:46

Die Arme Unterlippe, aber natürlich hast Du recht, das jeder so leben kann wie er möchte (so lange es nicht auf Kosten der anderen geht). Vielleicht ist “lebe Deine Änderung” statt “ändere Dein Leben” eine Alternative:-)
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 12 682

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

43

Montag, 23. November 2020, 15:02

Der Robert lässt nix aus. :D
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 12 682

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

44

Montag, 23. November 2020, 15:13

Welchen Dyson würdet ihr euch fürs Boot kaufen?

Ehrlich gesagt, gar keinen. Hab erstmal internetten müssen, was der so alles kann. Außer teuer sein kann er IMHO auf einer SY unhandlich sein. In der Wohnung hast Du sehr viel mehr Bewegungsfreiheit. Im Boot würde ich (persönlich!) mit Hinblick auf die vielen Ecken, Schapps, Backskiste, Motorraum usw. auf einen kleinen, leistungsfähigen Staubsauger mit flexiblen Schlauch zurückgreifen.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 963

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela + Sonni

Bootstyp: Bavaria 40 Vision + Catalag 8M

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

45

Montag, 23. November 2020, 19:40

Ehrlich gesagt, gar keinen. Hab erstmal internetten müssen, was der so alles kann.


Das ist Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

Theoretische Kommentare sind auch willkommen !

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 6 056

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

46

Montag, 23. November 2020, 19:53

Teuer, laut, hässlich aber er saugt eben. Es saugt und bläst der Dyson Mann, wo Mutti nur noch blasen kann.

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 7 334

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

47

Montag, 23. November 2020, 20:18

Es gibt relative günstige Ersatzakkus‘s mit mehr Leistung.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 709

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

48

Montag, 23. November 2020, 23:57

Wenn Dyson und an Bord dann das Modell CAR & BOAT - hat auch ein 12 V Ladegerät zusätzlich

Leistet bei uns auf dem hundeverseuchten Boot prima Dienste ...

Beiträge: 1 336

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 24. November 2020, 12:37

Der Dyson beweist, das teure und immer oft gezeigte Reklame, seine Wirkung beim Verbraucher nicht verfehlt. Mein Eindruck.


Der allerdings täuscht.
Die Dyson Dinger saugen wirklich um Längen besser als die Konkurrenz.
Um die Eingangsfrage auch noch zu beantworten, egal welcher, Hauptsache mit Batterie betrieben. Wir haben einen DC62 (Vorgänger der V-Modelle) und saugen damit das ganze Haus (ca. 160qm auf zwei Etagen) mit einer Pause nach der ersten Etage.
Der Kabelgebundene Dyson, dens auch noch gibt, wird seitdem nicht mehr benutzt. Den Kabellosen gabs , weil der Kabelgebundene nach 12 Jahren Auflösungserscheinungen zeigte, allerdings bekam ich aus UK die passenden Ersatzteile problemlos geliefert, so daß der nun auch noch läuft.
Gruß, Jörg!

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 906

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 24. November 2020, 21:56

Die Dyson Dinger saugen wirklich um Längen besser als die Konkurrenz
Sagt der Dyson-Fanboy. Ist aber schon OK, jeder darf seine eigene Meinung haben. :)

Stiftung Warentest ist der Ansicht, dass Bosch und Vorwerk absolut gleichwertig sind.
Dieser Hinweis nur, damit andere unvoreingenommen ihre eigene Wahl treffen können.

Aber ich wiederhole mich ...
Volker

Beiträge: 968

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 24. November 2020, 22:10

Die Dyson Dinger saugen wirklich um Längen besser als die Konkurrenz
Sagt der Dyson-Fanboy. Ist aber schon OK, jeder darf seine eigene Meinung haben. :)

Stiftung Warentest ist der Ansicht, dass Bosch und Vorwerk absolut gleichwertig sind.
Dieser Hinweis nur, damit andere unvoreingenommen ihre eigene Wahl treffen können.

Aber ich wiederhole mich ...
Volker


Mittlerweile ist das vermutlich wirklich so. Ich meine nicht umsonst sehen die "Nicht-Dysons" mittlerweile ähnlich aus, benutzen ähnliche zentrifugaltechnik etc. Als die Dinger auf den Markt kamen, war die einzige Alternative wirklich dieses Bügeleisen mit Schnauze Design welches nicht mal ein Stückchen Ei vom Frühstückstisch saugen konnte weils zu schwer ist.

Dass nach 10 Jahren andere Firmen es auch schaffen mit Akku lose Dinge vom Boden zu entfernen ist jetzt kein Wunder :-)

Ich hab noch nie Dyson Werbung gesehen, aber die Ästhetik gefällt mir und ich weiß, die Teile halten was Sie versprechen. Hatte früher einen kleinen City Dyson, meine Putzfrau war begeistert! Heute schaff ichs alleine und es macht sogar Spaß mit der Handkanone durchs Boot zu flitzen :-)
/Marco

Blog, Live-Track, Fotos und Bootsinfos: sailing-serenity.eu
"There is no place, I can be, since i've found Serenity"

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 225   Hits gestern: 3 275   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 035 335   Hits pro Tag: 2 426,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 187   Klicks gestern: 19 708   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 46 152 371   Klicks pro Tag: 18 557,86 

Kontrollzentrum