Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

201

Samstag, 13. April 2019, 20:28

Okay, wenn man sicher weiß, dass einen das in diesem Zustand erwartet, handelt es sich um leicht gespartes Geld ...

Beiträge: 1 883

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

202

Samstag, 13. April 2019, 20:39

Und Nerven und Schimpfen und Flucherei... da war einmal was einfach.
Bin dann sonst immer sehr kreativ im Erfinden von Schimpf- und Fluchworten, wenn wieder mal was nicht passt :-/

Beiträge: 267

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

203

Donnerstag, 16. Mai 2019, 21:34

Gibt es hier Neuigkeiten?

204

Freitag, 17. Mai 2019, 04:44

Diese Formel stammt aus einer Zeit in der die Bootsdiesel noch so groß und schwer waren dass es eben nur einen minimal dimensionierten Hilfsmotor gab um sich bei Flaute überhaupt vom Fleck bewegen zu können.

Das stimmt nur teilweise.
Deswegen wurde in vielen Yachten ein Universal Atomic 4 verbaut - ein flachbauender 4-Takt Benziner, der ausserdem anders als die Diesel die Verbände nicht so stark beanspruchte. Den gab es mit 18 PS und 30 PS.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 981

Wohnort: S-H

Bootstyp: Grinde

Rufzeichen: DD8874

  • Nachricht senden

205

Freitag, 17. Mai 2019, 09:38

Hmm.
Bei mir will der Funke nicht rüberspringen. Ich kann nur Boot mit Herz kaufen, es muss Liebe sein. An dieser Viko gefällt mir nixx. Nur weil sie billig ist, soll sie so toll sein? Nunja, jederm das Seine, ich würde eher nach etwas gebrauchteren Schiffchen gucken. Rumbasteln (lassen) muss man ja an beiden Modellen.
Das ist so wie im Lokal: Ich hätte gern das Schnitzel mit Kartoffeln und Blumenkohl. Aber statt der Kartoffeln hätte ich gerne Nudeln, das Schnitzel möchte ich durch ein Fischfilet ersetzt haben und dann noch lieber Bohnen als Blumenkohl.
Aber allen Vikos: Handbreit und viel Spaß!
Eskalationsbeauftragte

Beiträge: 1 883

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

206

Freitag, 17. Mai 2019, 09:52

Genau, jedem das Seine. Alles hat sein Für und Wider. Viel Spaß den neuen Eignern der V35. Ist bestimmt sehr spannend, ein nagelneues Boot zu bekommen

superlolle

Kapitän

Beiträge: 624

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DB6614

MMSI: 211302840

  • Nachricht senden

207

Freitag, 17. Mai 2019, 10:21

Ich persönlich finde es sehr schön, dass es familientaugliche Neuboote auch für Menschen gibt, die nicht sechstellig im Jahr verdienen. Macht das Segeln eventuell für Neueinsteiger interessanter und kann bestimmt nicht schaden.
Bisher haftet dem Segeln ja eher das Image "Die müssen aber Kohle haben ..." an. Wenn ich dann erzähle, dass wir für den Kurs unserer Smilla kaum ein fahrtaugliches Wohnmobil bekommen hätten, dann ist das Erstaunen immer groß.
Wenn sich diese Denke dank Viko & Co. auch bei Neubooten etwas mehr durchsetzen würde, fände ich es nicht schlecht.
Ich habe mir in HH die 26er (oder war es eine 27er?) angeschaut. Ich fand die alles andere als schlecht. Anders, als das was wir nun haben, aber anders ist ja nicht zwangsläufig schlecht ...

Allen Viko-Eigner viel Freude und fair Winds! :shanty:

208

Montag, 22. Juli 2019, 21:19

Erfahrungen mit ausgelieferter viko s35?

Hat hier jemand konkrete Erfahrungen? Ist die Verarbeitung des Laminats sauberer als bei der S30? Insbesondere im Bereic h der Bilge, Bodenwrangen, Ruder, Seeventile?

Mr. Green

Offizier

Beiträge: 211

Wohnort: Im Land Brandenburg

  • Nachricht senden

209

Montag, 22. Juli 2019, 21:52

Hat hier jemand konkrete Erfahrungen? Ist die Verarbeitung des Laminats sauberer als bei der S30? Insbesondere im Bereic h der Bilge, Bodenwrangen, Ruder, Seeventile?


Es ist wohl noch keine einzige ausgeliefert.
Ich hatte mich mal beim Newsletter anmelden und neulich folgendes bekommen:

„......nach einigen Verzögerungen beim Bau der neuen Produktionshallen in Posen ist die Serienproduktion der neuen Viko s35, die wir Ihnen bereits auf der Boot 2019 präsentierten, auf Hochtouren angelaufen.
In mehreren identischen Formen gleichzeitig werden Rümpfe und Decks vorgefertigt um die Schiffe dann durch den Endausbau zu bringen. In zahllosen Einzelformen werden parallel Kleinteile wie zB Backskisten und Ankerdeckel Just-in-time hergestellt.
Masten und Kiele sind bereits von Zulieferern angeliefert und wurden von uns begutachtet. Alles entspricht unseren Vorstellungen, wie es sich für ein fast 36‘ Schiff gehört.
Zunächst werden die 3-Kabinenversionen ausgeliefert, mit dem Start der 2 Kabinenversion wird im September, nach Fertigstellung der speziellen Innenschalenform, gerechnet.
Unser nächstes Schiff, das wir voraussichtlich Ende Juli/Anfang August laden und transportieren, können wird anschließend von der Fa. Jejumi Yachtcharter ( www.jejumi.de ) in der Ostsee für Charter und Probesegelzwecke zur Verfügung stellen.......“
Gruß Jörg :winken:

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 430

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

210

Dienstag, 23. Juli 2019, 07:36

Ach was?
Da haben wir jetzt einen 10-seitigen Thread über die Vor- und Nachteile eines neu vorgestellten Schiffes, wissen eigentlich schon, was es kann und vor Allem keinesfalls kann, haben Mutmaßungen gelesen über den Qualitätsstandard, und jetzt kommst Du mit der Tatsache um die Ecke, daß es das Schiff noch gar nicht gibt, gesegelt hat es jedenfalls noch keiner.
Heiße Luft ist nicht immer dem Klimawandel geschuldet.
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (23. Juli 2019, 16:41)


pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 5 725

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 23. Juli 2019, 07:57

Wieso? Das Boot gibts, war ich selbst schon drauf :D
Und jede Serie fängt mal mit der Nummer 1 an :mosking:
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

rehfett

Kapitän

Beiträge: 559

Wohnort: Hessen

Schiffsname: La Guapa

Bootstyp: Hanse 315

Rufzeichen: DK8597

MMSI: 211695470

  • Nachricht senden

212

Freitag, 23. August 2019, 14:14

Ich konnte mir selbst einen ersten Eindruck im Januar auf der Boot verschaffen, meine sicherlich nicht maßgebliche Meinung zu dem Schiff ist:

- Ich hatte den Eindruck dass dieses Schiff sehr Geräumig ist.

-Qualität des Innenausbaus (der Möbel) fand ich eher mittelmäßig aber durchaus vergleichbar mit den furnierten Spanplatten des Mitbewerbs, irgendwie baut da keiner mehr so "wertig", mal abgesehen von HR oder C-Yacht, habe ich den Eindruck.

-Sitzen konnte man auf dem Achterdeck sehr bequem und es war massig Platz für viele Personen, die Sitzbänke waren aber sehr weit voneinander entfernt, bei Lage ohne Tisch oder Fußleiste zum abstützen geht da nix, muss man halt schauen was da kommt. Beim Mitbewerb kann man sich in der Groöße meistens noch gegenüber abstützen.

-Wenn man das Dingen gebrauchsfertig durchkonfiguriert dann bekommt man schon etwas für sein Geld, wobei die Diskussion hier über die Motorisierung kann ich nicht nachvollziehen, die Optionen nach oben hin sind vorhanden und wenn es jemand minimalistisch mag ist es doch eher ein Vorteil wenn man auch das bekommt.

Für mich aber deutliche über meinem Budget deswegen habe ich mir eine ältere/kleinere Hanse zugelegt....sonst hätte es vielleicht die kleinere Viko werden können.
Unsere schöne: http://la-guapa-sy.de/

Frepaje

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Dassendorf

Bootstyp: Viko S35

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

213

Samstag, 5. Oktober 2019, 00:12

Sie schwimmt!

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Frepaje

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Dassendorf

Bootstyp: Viko S35

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

214

Samstag, 5. Oktober 2019, 00:14

Sie segelt!

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

Beiträge: 1 883

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

215

Samstag, 5. Oktober 2019, 04:03

Herzlichen Glückwunsch und immer eine handbreit Bier in der Bilge!

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 430

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 21. Januar 2020, 23:34

Sie segelt!

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk



Irgendwie frag ich mich, ob ich das unter "famous last words" ablegen soll, so ein Superhype um die Neuvorstellung und was ist jetzt, hat schon jemand Erfahrungen damit sammeln können, oder hab ich nur was überlesen?
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

reinglas

Proviantmeister

Beiträge: 548

Wohnort: Berlin

Schiffsname: demnächst: "THEA"

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Berlin, Havel

  • Nachricht senden

217

Mittwoch, 22. Januar 2020, 00:20

. . . hier mein erster Erfahrungsbericht:
Ich konnte sehr intensiv Erfahrungen mit der V32s sammeln. Denn ich sah mir ebenso intensiv die Fotos an. Es täuscht nicht. Sie schwimmt nicht nur. Sie segelt auch. Erkennbar war nicht, bei welchem Wind. Näheres könnte ich hier berichten, wenn die Nr.1 im Frühjahr des Jahres 2018 verkauft worden wäre. Denn irgendwann beginnt jede Serie mit der Nr.1.

Reinhard
Des Menschen Stärke ist seine Unvollkommenheit.
Auch ich bin stark.

odo

Leichtmatrose

Beiträge: 37

Wohnort: Wuppertal

Bootstyp: bootslos, bisher nur Charter

  • Nachricht senden

218

Dienstag, 30. Juni 2020, 16:27

Laut Test der in der Yacht 6/20 scheint die Viko35 ganz ordentlich zu sein. Lösungen wie anlaminierte Schotten und laminiert Deck-Rumpf-Verbindung wirken vertrauenserweckend.

Die Motorisierung mit 15 PS (2,5PS/t) ist im Vergleich zu einer Hanse 315 E-Motion mit 4kw bzw unter 1,5PS/t geradezu luxuriös :D. Der nackte Zustand hat auch einige Vorteile. Man kann z. B. noch mit Stagreiterfock und Dieselofen reisen.

Winterfalke

Kap Hornier

Beiträge: 11 468

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 40ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

219

Dienstag, 30. Juni 2020, 20:08

Ich war enttäuscht.... das sie nicht auf der Bootsmesse war im Frühjahr.
Aber @reinglas: Gibt es eine 32er Viko? Ich kenne die 30er und die 35er.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

reinglas

Proviantmeister

Beiträge: 548

Wohnort: Berlin

Schiffsname: demnächst: "THEA"

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Berlin, Havel

  • Nachricht senden

220

Dienstag, 30. Juni 2020, 23:59

Ich war enttäuscht.... das sie nicht auf der Bootsmesse war im Frühjahr.
Aber @reinglas: Gibt es eine 32er Viko? Ich kenne die 30er und die 35er.

. . . Viko 32 war ein Verschreiber. Ich kenne nur die Viko20. Mein Text war ironisch gemeint. Beim Schreiben schmunzelte ich. Ich sah nur die Fotos.
Des Menschen Stärke ist seine Unvollkommenheit.
Auch ich bin stark.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 614   Hits gestern: 2 899   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 674 972   Hits pro Tag: 2 410,48 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 988   Klicks gestern: 18 514   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 740 204   Klicks pro Tag: 18 578,92 

Kontrollzentrum