Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 8 368

Schiffsname: Jenny N

Bootstyp: Salona 37 RK

Heimathafen: Lystbadehavn Sonderborg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 19. Februar 2020, 09:02

Genau, so eine kleine Dokumentation des Baufortschritts hinterlegt mit Bildern wäre sehr spannend.
Interessant zu wissen wäre auch Eure Wahl des Riggs, Beschläge, Winschen, Segel, solltet ihr Euch da schon einig sein. :)
Gruß
Arne

PePeSail

Offizier

Beiträge: 175

Schiffsname: Linguini

Bootstyp: Make 25

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 19. Februar 2020, 09:23


Schade, dass so ein Post stellenweise ganz schön ausartet, es verdirbt einem doch ein wenig die Lust am Berichten. Danke für alle ernst gemeinten und hilfreichen Tipps und Ideen! Ich notiere alles und diskutiere es!

Die Entscheidung ist übrigens Pro Bugspriet gefallen. Ich musste mich überzeugen lassen, dass ein Ankerbeschlag wegen des relativ geraden Stevens so weit nach vorne rausgucken würde, dass es nicht schön sein kann. Über Form, Breite, Länge etc. haben wir lange diskutiert, hoffentlich wird es am Ende einigermaßen erträglich für die Optik... :rolleyes:
Gibt.es etwas, was euch besonders interessiert?

Gruß, KaFu
Überleg mal das Gequängel wenn sich Dein Mann gegen den Bugspriet hätte überreden lassen. Jedesmal wenns an den Gennaker geht „hätten wir mal den ......“ :-). Das wird schon schön aussehen das Böötchen :-)

Habt ihr für das nasse Ölzeug eine Lösung gefunden? Wieviel Einfluss habt ihr denn auf die Gestaltung der Nasszellen überhaupt? Die Grundform dürfte ja fix sein oder macht Comfortina hier auch komplett Custom? Ihr segelt ja oft zu 4/6... wir würden eine Nasszelle nehmen und die dafür mit getrenntem WC weil das darf schon eng sein. Ist aber ein anderer Use Case. Interessant wäre es aber zu wissen. Und, wie geht die Werft mit Sonderwünschen um was die Kosten anbelangt? So nach Bauchgefühl eher kulant?

Funk am Steuerstand? Also eine Aussenstation würde ich einplanen und nicht nur nen Lautsprecher.

Ankerketten-Waschanlage :-) ? Dazu tausche ich mich gerade mit den „OddLifes“ aus. Hab das mal ich glaube auf einer HR gesehen. Am Ankerbeschlag eine Düse die Seewasser per Pumpe auf/in die Kette nach vorn spritzt wenn die Kette eingeholt wird. Immer saubere Kette! Die Kosten dafür dürften sehr überschaubar sein. Pumpe an Seewasser Ventil die beim Einholen über die Winschelektronik gestartet wird. Fände ich sehr komfortabel :-) Bin auf den Shitstorm dazu gespannt. Jaja, egal was man schreibt, es gibt immer einen der nicht will das man es so oder so macht. Das ist aber nicht so schlimm :-)

Beiträge: 1 501

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 19. Februar 2020, 10:03

Funk am Steuerstand geht auch super über ein Handset. Da muss man nichts Festes installieren.

PePeSail

Offizier

Beiträge: 175

Schiffsname: Linguini

Bootstyp: Make 25

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 19. Februar 2020, 11:36

Funk am Steuerstand geht auch super über ein Handset. Da muss man nichts Festes installieren.
Ich verlier die Dinger so gern wenn da kein Kabel dran ist :-) Ok, Sorgleine geht natürlich auch.

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 419

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85 Comfortina 38

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 19. Februar 2020, 15:11

Ich hab die Lösung von B&G , mir der sich sogar das Nebelhorn steuern lässt und die Ladung des Handteils ist kontaktlos.
Gruß Holger

86

Mittwoch, 19. Februar 2020, 17:54

Ich hab die Lösung von B&G , mir der sich sogar das Nebelhorn steuern lässt und die Ladung des Handteils ist kontaktlos.
Gruß Holger
Welches Modell ist das Holger?
Gruß

Svente69

- Bald ist Saison Anfang -

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 419

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85 Comfortina 38

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 19. Februar 2020, 18:11

V60 und h60 ist mit passiven Ais und als V60 b mit aktiven Ais. Distress und MOB Funktion am Handteil.

Jan04

Proviantmeister

Beiträge: 262

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

88

Samstag, 22. Februar 2020, 08:43

Also neue Bilder wären schön, wenn Du welche gemacht hast.

Für welches Holz habt ihr euch denn beim Innenausbau entschieden?
Gruß Jan -------- :pirat:

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 23. Februar 2020, 07:05

Tut mir leid, dass es mit den Bildern etwas gedauert hat, ich hatte es vor ein paar Tagen mal versucht und habe ungeduldig aufgegeben, als es nicht gleich geklappt hat....

Ihr seht nun die faat fertige Außenhaut, es werden noch letzte Spachtelarbeiten gemacht, demnächst wird er umgedreht.
»KaFu« hat folgende Datei angehängt:

90

Sonntag, 23. Februar 2020, 07:13

Das ist mal „Hand made“
Gruß

Svente69

- Bald ist Saison Anfang -

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 23. Februar 2020, 07:25

Der Blick nach innen. Das Holzgerüst ist fast weg, es wird jetzt innen laminiert, die Längsstringer angebaut etc, bevor es bald umgedreht wird und der "eigentliche" Innenausbau erfolgt.

Die 46er, die gerade parallel gebaut wird, ist etwas weiter, da konnten wir schon sehen, was demnächst kommt. Man sieht wirklich, dass es Qualitätsarbeit ist. Z.B. werden die Schotten (oder wie heißen die "Querwände" nochmal? :S ) innen anlaminiert, das Drainageablaufrohr wird anlaminiert, das "Loch" vorher komplett neu versiegelt, damit niemals Wasser in den Schaumkern gelangen kann (das soll bei "günstigeren Serienbooten" wohl anders sein. Sämtliche Bereiche, wo es von Bedeutung ist, sind durchlaminiert. Ich probiere mehr Bilder hochzuladen... Muss aber ja immer ein pasr Minuten warten. ;(
»KaFu« hat folgende Datei angehängt:

92

Sonntag, 23. Februar 2020, 07:32

Schöne Bilder,

lebt Ihr bis zur Fertigstellung in Danzig oder werdet Ihr von der Werft mit Bildern versorgt?
Gruß

Svente69

- Bald ist Saison Anfang -

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 23. Februar 2020, 08:17

Jetzt habe ich keine Lust mehr- etwa 20 gescheiterte Versuche, euch noch 2-3 Bilder hochzuladen, obwohl die Größe unter 3,5 MB ist!! Was kann ich machen??? Das Problem ist, ich hab's alles nur auf dem Handy, die Kopplung mit meinem Laptop funktioniert gerade nicht... ?(

Nein, wir wohnen nicht für die Zeit in Danzig - wir müssen ja das Geld für das Schiff ranschaffen. ;) Wir sind etwa alle 4-6 Wochen da und werden zwischendurch auch mit Bildern versorgt.
Wir können eigentlich ALLES bestimmen, auch die Position der Schotten. Z.B. idt der Mastfuß nunin der Nasszelle, nicht mehr im Salon (auch lange darüber nachgedacht - keine Einigkeit zwischen meinem Mann und mir... :D), zwei Nasszellen hätten wir schon gern. Vielleicht kann man die hibtere tatsächlich noch etwas verkleinern zugunsten der Stb-Koje!?
Es wird eigentlich alles ziemlich so, wie ihr das bei Yacht-Online oder Comfortina sehen kömmt.
Zu den weiteren Fragen, ich versuche mein Bestes.....
Es gibt einen Alumast - Rollgroß. Auch wieder von meinem Mann entschieden - ich hätte ja auf Roll verzichtet und lieber einen Carbonmadt - hatten wir beinder 42er.:rolleyes: Aber auch da ist sein Hintergedanke, dass er ohne viel Aufhebens Einhand segeln können möchte, dann meinte er, wir werden ja auch nicht jünger (ist wohl so...).

Puh.... Winschen? Andersen, glaube ich. Für's Großfall Elektro, meine ich, die Genuawinschen auf dem Süllrand, die Großschot kurz vor den Steuerrädern (da diskutieren wir, dank der hier angebrachten Überlegungen, noch, ob davon eine oder beide E-Winschen werden). Die Positionen können wir weitestgehend entscheiden. Es stand auch zur Debatte , auf die Großschotwinschwn am Steuer zu verzichten und sie über die Fallwinschen laufen zu lassen (Vorteil: Leinenführung auf Deck unauffäliger), aber abgelehnt wegen Erreichbarkeit!
Ich gucke nachher mal in die Spezifikationen und schreibe euch, was da nun genau ans Deck kommt....

Beiträge: 1 501

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 23. Februar 2020, 08:34

Wie wäre die Überlegung, anstelle des Rollmastes einen Rollbaum zu nehmen? Dann hättet ihr ein deutlich besser stehendes Großsegel, da dann horizontale Latten genutzt werden können. Arcona und X setzen das so um (und bestimmt nicht ohne Grund!).

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 23. Februar 2020, 09:01

Über den Rollbaum wurde natürlich auch nachgedacht, aber das wären nochmal etwa 30T mehr.... Außerdem wird es dann so ein Riesenbaum, damit gibt es auf der einen 46er (noch) Probleme. Die Entscheidung ist auch gefallen, der Mast ist schon bestellt. Natürlich stimmt es es, dass das Segel besser steht, aber wie gesagt sind wir eher die Familiensegler, da kommt es auf 1-2 Knoten nicht an. ;)

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 7 113

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 23. Februar 2020, 09:30

Immer diese uralte Diskussion über Rollmasten. Heutzutage kostet das auf einer Cruiser-Yacht keine 0,5 Knoten mehr. Dazu noch gute Segel und fertig. Unser EPEX Segel von Elvstroem mit Selden Rollmast steht und zieht perfekt .

Verkleinere die Bilder mal auf 500 KB +/- per Bild
»Mussi1975« hat folgende Dateien angehängt:
  • SFKF1658.jpeg (206,47 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 07:43)
  • MOMW1845.jpeg (256,8 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Februar 2020, 23:08)
  • IMG_8545.jpeg (156,39 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Februar 2020, 20:09)
  • IMG_6988.jpeg (284,73 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Februar 2020, 20:09)
  • FUUK0116.jpeg (216,81 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Februar 2020, 20:10)
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 23. Februar 2020, 09:44

So, weiter....
Was für ein Deck? Hm... was genau möchtest Du das wissen, Holger? Es wird alles bündig, also Flush-Luken (Lewmar), Vollteak (auch lange diskutiert - mal wieder musste ich nachgeben.... :rolleyes: ), es wird eine Segellast geben, verschiedene Backskisten, Platz für 2 Gasflaschen, für die Rettungsinsel (natürlich auch zugänglich, wenn die Badeplattform nicht unten ist!), so'n Leinenfach im Süllrand, zwei Steuerräder, fester Cockpit-Tisch - demontierbar, sonstige Cockpitaufteilung siehe Comfortina-Seite. Oder was ist noch von Interesse? :)

So zum Rigg habe ich ja schon geschrieben. Das Segel wird grau, Elvström. Muss man da noch mehr wissen? ;(
Es sind tatsächlich alles Andersen Winschen, 4x 46 ST und 2x 52 STE (das wird wohl die Größe sein?), die Genua-WInschen sind auch beide elektrisch. Die Decksbeschläge sind von Ronstan.
Na ja, und sonst natürlich so VA-Klampen und so. Ich weiß noch, dass es 4 Lippklampen geben wird. Das sind Dinge, die mir nicht so wichtig sind..... :rolleyes: Fragt, wenn euch noch was wichtig ist, oder was uns wichtig sein sollte, ich werde es in Erfahrung bringen! :) Der Innenausbau wird aus Teakholz gemacht, der Boden mit diesen hellen Streifen dazwischen (ist das auch Teak? Keine Ahnung! Wir wollen das so, wie bei unserem alten Schiff....). Wir diskutieren noch, ob die Hauptschotten auch mit Holz verkleidet werden oder weiß. Ratet mal, wer was will.... :D

Ich versuche nochmal Bilder hochzuladen.

KaFu

Leichtmatrose

  • »KaFu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Bootstyp: Comfortina 42

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 23. Februar 2020, 10:02

Das ist nochmal der Innenausbau in Nahaufnahme. Ich fand ja sehr interessant, dass es da diese Abreißfolie gibt, die dafür sorgt, dass die Oberfläche rauh wird und man sich damit das schmirgeln sparen kann.


Und die Form für das Deck - alles wird "auf dem Kopf" vorgebaut und dann laminiert und dann auf den umgedrehten Rumpf "raufgedreht". Gut, dass ich das nicht bauen muss - alles immer spiegelverkehrt zu bedenken. Puh!Jetzt habe ich es auch auf dem Laptop und da geht das mit dem Verkleinern auch! Hat ein bisschen gedauert... :)
»KaFu« hat folgende Dateien angehängt:
  • Innen nah (2).jpg (975,9 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 09:44)
  • Deck 1.jpg (267,4 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 09:44)
  • Deck 2.jpg (286,13 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 09:45)

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 419

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85 Comfortina 38

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 23. Februar 2020, 10:59

He Danke für die vielen Infos. Mit dem Großsegel kann ich die nur beruhigen. Zu dem Thema hatte mich lange mit Søren von Elvstrœm unterhalten und der Performanceverlust ist bei guten Segeln maginal. Andresen Winschen sind eine gute Wahl wir haben unsere Spiwischen gerade gegen Andersen getauscht. Auf der 38 waren gleich alte Winschen verbaut und die Lewmar liefen deutlich schwerer. Erfahrungen mit Andersen hatten wir schon auf unseren alten Boot.
Wir hatten beim Deck auch die Diskussion Teak oder nicht und haben uns jetzt für Flexiteak entschieden. Es soll die Wärme deutlich schneller verlieren wenn du drauf stehst.
Grüße Holger

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 419

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85 Comfortina 38

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 23. Februar 2020, 11:06

Und zur Bildgrösse Reduzierung benutze ich diese App

https://apps.apple.com/de/app/bildgr%C3%…9Fe/id670766542

So sieht es bei uns gerade nach dem Entfernen des alten Teaks aus.
»starkiter« hat folgende Datei angehängt:

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 82   Hits gestern: 3 077   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 238 221   Hits pro Tag: 2 368,32 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 609   Klicks gestern: 20 996   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 741 783   Klicks pro Tag: 18 420,32 

Kontrollzentrum