Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:32

Suche Segelyacht trailerbar.....folgende Anforderungen

Hallo zusammen
Suche Segelyacht trailerbar mit.folgende Anforderungen

ca. 7,50 L 2,50 B
Gewicht inkl. Trailer ca 2 Tonnen


Gro0ßer Innenraum für längere Aufenthalte

wenn möglich Aussenborder

Kat: C oder B
fürs Mittelmeer Frankreich, Italien, Korsika etc.

GFK
Bj ab 1990
ca. 15 000€ inkl Trailer

Habe bereits folgende Favoriten: Etap 24, Viva 700, Odysse 24.1, Etap 23, Tonic 23, McGregor 26x, Gibsea 24
Wer kann mir weiter helfen?
Besten Dank
VG

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 438

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:36

Das Gesamtgewicht solltest du genauer unter die Lupe nehmen. Manche Werften lügen da wie ein Weltmeister. Beispiel: Ich hatte mal eine Delanta 78. Die sollte ein Gesamtgewicht von 2 t haben. Tatsächlich waren es 2,8 t inc. Trailer und Einbaumaschine.

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 063

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:55

Du wirst kein 7,5 m Boot finden, das mit Trailer die 2 to nicht reißt. Die McGregor nehme ich mal wegen Ihrem Wasserballast aus, da kann ich nichts zu sagen. Alleine der Trailer wird Dir 450 kg nehmen (schau mal bei den Trailerherstellern rein!), so dass für das Boot noch 1.550 kg übrig bleiben... Da endet nicht bei 7,5 m ;)
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

HeikeS.

Offizierin

Beiträge: 204

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:09

Klar gibt es die , der Trailer könnte nur etwas aufwendiger werden, Bootstransport leicht gekippt, ne X79, Banner 28, Albin Express, Maxi Racer etc, alle grösser und leichter wie gefordert, nur halt breiter, aber bezahlbar. Unsere Banner ist bei 8.5 m und 3 m Breite bei 1.430 to, mit Rigg bei 1.472, es geht also easy, und das für weniger wie 5000 Euronen ohne Trailer, sofern man in Nordskandinavien schaut.

5

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:10

Hallo VG
sailart 24; LüA 7,40 m, Breite 2,5 m, Kategorie C, Gewicht 1420 kg.
Passt alles - nur für deine Preisvorstellung wirst du sie kaum bekommen oder du musst lange suchen.
Bernd
Ob ich "in" bin oder "reich" war mir früher völlig gleich. Wie gesagt - das war einmal,
heute ist es mir egal. (nach Frantz Wittkamp)


Hugi

Bootsmann

Beiträge: 97

Schiffsname: River Song

Bootstyp: Agoni Bonita 767

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:30

Unna 24 / Kron 70 / Deltania 24 alles das "gleiche" Boot, habe ich vor ein paar Wochen eines aus Berlin auf dem Trailer abgeholt. Merkt man kaum...

7

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:38

Maxi 68;
- 6.8m lang
- 2,4m breit
- 1,4to
- kostet die Hälfte
- viel (sehr viel Platz) für 6,8m x 2,4m x fast Stehhöhe

ist aber Baujahr vor 1989 (irgendetwas ist ja immer), da mit Außenborder ist das Alter eigentlich egal.

8

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:51

450 kg für einen Tandemtrailer halte ich in Stahlausführung aber für sehr optimistisch. Bei einer einzelnen Achse werden 2to schon wegen dem Traglastindex der Reifen schwierig. Die Fahreigenschaften an Land sollte man auch nicht restlos hintenan stellen.
Sofern Du mit dem getrailerten Boot sofort lossegeln willst, kommt etwas Ausrüstung dazu. Ohne Außenborder sollte man je nach den Ansprüchen rund 100 bis 200 kg dazurechnen. Das ist dann noch ohne persönliche Sachen und ohne etwas Proviant für die ersten Tage.

Leichtbauwunder mit Minimalballast haben zahllose Vorteile, aber sich aufrichten zu können sollte man nicht mit segeln können übersetzen. Wenn Du den Prospekten glaubst, nimm wenigstens ein wasserdichtes Satellitentelefon mit.

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 530

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:20

Meine TES 678 oder auch die fast baugleiche TES 720 dürften Größen-, Platz- und Preismäßig auch in Dein Beuteschema passen.
Wiegen allerdings incl. Trailer ca. 2200 kg.
Ohne AB, der kommt in den Zugwagen.
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

10

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:48

Da dürfte doch ein Schiff mit "Wasserballast" eine Option sein. Da schaue mal nach einer Dehlya 25, ein Schiff mit Hubkiel und Wasserballast.

fotograf4t

Kapitän

Beiträge: 698

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:55

Die Rommel Sportster hat 7,70 1690 kg (Werksangabe) und der Alutrailer wiegt 350 Kg.
Ich würde aber realistisch auch von 2.200 kg ausgehen und liegt etwas über dem Budget. Dafür kann man die sportlich segeln und hat unter Deck guten Komfort.

Lg der Klaus

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 4 672

Schiffsname: luvlee

Bootstyp: Nordship 808

Heimathafen: Merching

Rufzeichen: DD3254

MMSI: 211324450

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:08

450 kg für einen Tandemtrailer halte ich in Stahlausführung aber für sehr optimistisch. Bei einer einzelnen Achse werden 2to schon wegen dem Traglastindex der Reifen schwierig. Die Fahreigenschaften an Land sollte man auch nicht restlos hintenan stellen.
Sofern Du mit dem getrailerten Boot sofort lossegeln willst, kommt etwas Ausrüstung dazu. Ohne Außenborder sollte man je nach den Ansprüchen rund 100 bis 200 kg dazurechnen. Das ist dann noch ohne persönliche Sachen und ohne etwas Proviant für die ersten Tage.

Leichtbauwunder mit Minimalballast haben zahllose Vorteile, aber sich aufrichten zu können sollte man nicht mit segeln können übersetzen. Wenn Du den Prospekten glaubst, nimm wenigstens ein wasserdichtes Satellitentelefon mit.



Na den AB mit 100-200kg, den Du an so ein Boot hängen möchtest, möchte ich sehen. Mein 9,8PS Tohatsu 2-t wiegt 26kg, als 4-t ca 38kg.
Mein 3,5t Trailer (Stahl) wiegt (gewogen) leer 560kg.
Gruß Thomas

Ich bleib mit ABSTAND der Gesündeste.


now in the Roaring Seventies

fotograf4t

Kapitän

Beiträge: 698

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:57

... ich würde Trailerboote immer komplett ausräumen.
Selbst Segel, Aussenborder, Polster, Lebensmittel-Vorräte, Ruderblätter, Segelklamotten für 3-4 Personen, Anker und Werkzeug machen schnell ein paar hundert Kilo aus, die sehr schnell in einer Kontrolle blöd werden können. ;)

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 438

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:04

Die dehlya 25 ist sicher kein schlechtes Boot. Die Wasserballast Tanks sollte man sich genauer ansehen. Da gab es mal Osmose Probleme.

Zu den Trailer Gewichten: ich hatte damals für meine Sunbeam 25 einen 2 ,5 t Echtermann Alutrailer mit Tandemachse.
Leergewicht: 350 kg.

Erlkönig9-5

Proviantmeister

Beiträge: 501

Schiffsname: Wilde 13

Bootstyp: Rommel Speedster Competition

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:34

Moin,
Wie @fotograf4t: schon schrieb: Rommel Sportster!
Gibt es gerade für das Budget! Mit Trailer!
Anschauen, Segeln, entscheiden, kaufen, losfahren.
Sie erfüllt alle Anforderungen und segelt auch noch sehr gut.

Handbreit, Ansgar

16

Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:49

. Na den AB mit 100-200kg, den Du an so ein Boot hängen möchtest, möchte ich sehen.

Das ist wohl ein Missverständnis. "[Es] kommt etwas Ausrüstung dazu. Ohne Außenborder sollte man je nach den Ansprüchen rund 100 bis 200 kg dazurechnen"
Ausrüstung, wie Anker, Dinghy, Leinen, Fender, Küche, Werkzeug, ... 100 kg sind weg wie nix. Ein Ab käme dann noch dazu (!) 28 kg + Tank + Sprit für die ersten Tage, ...

Das Boot leerzuräumen setzt ja voraus, dass man ein Auto fährt, wo das alles reinpasst und dass man alles hinterher einräumen muss. Letzteres kostet zunächst "nur" etwas Zeit, aber die wird man u.U. nicht am Kran liegen können. Das setzt voraus, dass in dem Hafen für den Rest des Rages ein Liegeplatz frei ist. Selbst wenn er das ist, könnte es ein 12m-Platz sein.
Wenn man alles voll ausreizt hat man mehr davon, heißt es ja. Ne Nummer kleiner und etwas seetüchtiger ist sowohl am ersten Tag als auch bei aufziehendem Gewitter entspannter.

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 796

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. Oktober 2020, 12:05

Wieso? Wenn du erstmal im Hafen bist, kannst du das Umräumen ja auf dem Parkplatz vor dem Kranen erledigen. Nach dem Kranen nur Kfz und Trailer parken, aufs Boot und Tschüß.
Gruß, Klaus

18

Sonntag, 18. Oktober 2020, 15:32

Vielen Dank für die Beiträge.

Dehlya 25 .... ist in der engeren Auswahl. Jedoch habe ich etwas Sorge wegen Osmose im Ballasttank und dem Hubkiel.
Hansa Werft hat offensichlich Dehler übernommen. Werde mich dort informieren ob das Problem wirklich so groß ist.

Etap 23, unsinkbar da aufgeschäumt und mit 1,5t Gewicht ist auch dabei
Die Sportster muss ich mir genauer ansehen.

Nochmals herzlichen Dank.....bin über alle Beiträge überaus dankbar.

Take Five

Matrose

Beiträge: 75

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Biga 242

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Oktober 2020, 15:57

Biga 23 / 24, First 235, Albatros 710, Hai 750 / 760, Larsen 232, 8m one design, Surprise... könnten auch passen, wenngleich sehr unterschiedliche Boote.

Jerng

Moses

Beiträge: 3

Wohnort: Rehau

Bootstyp: Jeanneau38

Heimathafen: Zadar

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Oktober 2020, 17:51

Wir hatten die Hai 710 in Weiß und blauen Streifen und Faryman Einbaudiesel die war schon Schick . Es war ein 2t Tandemtailer drunter , ob es tatsächlich nur 2 Tonnen waren ...?! .Ansonsten würde ich mir mal die Tonic 23 anschauen ,die hat auch wie die Hai 710 einen seperaten Toiletenraum auch Achterkabine schöne Pantry und Rundsitzkruppe .... . Die wurde auch in hoher Stückzahl gebaut und wird häufig angeboten . Die Reißt vielleicht auch nicht gleich die 2 Tonnen da sie einen Außenborder im Schacht hat .Von einen AB am Spiegel halte ich nichts . Wir waren mit Trailer und Boot in Italien , Kroatien , Spanien , Grichenland ,Berlin und Fehman unterwegs .
Gruß
Jerng

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 87   Hits gestern: 2 875   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 952 514   Hits pro Tag: 2 420,84 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 671   Klicks gestern: 20 131   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 45 595 036   Klicks pro Tag: 18 543,13 

Kontrollzentrum