Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

daysailer2go

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Bonn

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Bonn

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:10

Hallo Manfred,
gute Frage. Eigentlich fahre ich fast immer bei Schwachwind. Da hätte ichs gern bauchig, aber dann klappt nichts von alleine um. Ich mach dann den Kompromiss die beiden unteren Latten anzuspannen, da ich die noch erreichen kann, bzw. duch Baumrütteln umklappen kann. Die oberen bleiben dann mit geringer Spannung flach.
In Verbindung mit der ungünstigen Anströmung am Vorliek durch die "luftige" Befestigung am Mast, denke ich, dass man leider einiges an Power am Groß verschenkt.
daysailer2go auf Youtube:
www.youtube.com/user/daysailertogo/videos

Beiträge: 6

Wohnort: Guben

Bootstyp: -Smartkat

Heimathafen: -Kofferraum

Rufzeichen: -

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:13

Hallo,
ich hätte ein Racing aus 2016 abzugeben, bei interesse einfach ne PN.

Beiträge: 16

Wohnort: Klütz

Bootstyp: Funny 300 Schlauchkatamaran

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:41

Hallo,
ich hätte ein Racing aus 2016 abzugeben, bei interesse einfach ne PN.
Was wäre denn deine Preisvorstellung ?

mfg,Jörn

daysailer2go

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Bonn

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Bonn

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 21. Februar 2019, 11:18

Smartkat-Treff am Altmühlsee 2019 Trailer

Hier ein kleiner Trailer zum Smartkat-Treffen am 30.Mai 2019 am Altmühlsee.
https://youtu.be/6fvo_z3hgis
Grüße Christoph
daysailer2go auf Youtube:
www.youtube.com/user/daysailertogo/videos

Beiträge: 1

Wohnort: München

Bootstyp: Smartkat

Rufzeichen: Rasta

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:32

Gebrauchten SK abzugeben

Hallo Gemeinde,

ich gebe meinen gebrauchten 4-m-Kat ab. Die heutige Bezeichnung des Modells ist "Adventure". Baujahr ist um 2010 herum. Mit dabei sind die elektrische Pumpe, Manometer, sowie eine eigens konstruierte Motorhalterung, an der jeder handelsübliche Elektromotor (z.B. Minn Kota) montiert werden kann. Abgabe wg. Modellwechsel. Wer auf einen Kat umsteigen möchte, oder einfach das Segeln lernen möchte, findet hier ein ideales Einstiegsmodell. Ich bin seinerzeit ebenfalls von einer Einhandjolle auf den Smartkat umgestiegen und habe es hinsichtlich Handling und Performance nie bereut. Mein nächstes Modell wird wieder ein Smartkat.

Anfragen gerne per PN.

Viele Grüße,

Rasta

Beiträge: 2

Wohnort: Detmold

Bootstyp: topper

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 17. April 2019, 17:32

Hallo zusammen,

suche einen gebrauchten Smartkat, hat einer was anzubieten.


Gruß

Ralf

daysailer2go

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Bonn

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Bonn

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 13. Juni 2019, 09:55

Smartkat zu verkaufen

Hallo,
ich verkaufe einen meiner beiden Smartkat.

Update: Schon weg. 8o

Grüsse Christoph
daysailer2go auf Youtube:
www.youtube.com/user/daysailertogo/videos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »daysailer2go« (14. Juni 2019, 00:08)


Itsckl

Moses

Beiträge: 9

Wohnort: Dahmen

Schiffsname: Pumpitub

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Dahmen

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:30

Kenterschlauch ?

Hallo Gemeinde,

mein Haussee ist relativ flach - zwischen 70cm und 2m. Ich kriege meinen Smartkat nach dem Kentern schon wieder aufgerichtet, nur fürchte ich hier, dass der Mast einfach im schlammigen Grund stecken bleibt. Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Kenterschlauch von Eiermann? Das Secumar Ding ist mir zu teuer und zu viel Technik und ich denke, es ist auch schwerer (1.5 Pfund). Die 8 Liter sollten ja auch reichen für den Smartie. Was denkt ihr?

LG Christoph

69

Samstag, 29. Juni 2019, 21:51

Hallo Gemeinde,

mein Haussee ist relativ flach - zwischen 70cm und 2m. Ich kriege meinen Smartkat nach dem Kentern schon wieder aufgerichtet, nur fürchte ich hier, dass der Mast einfach im schlammigen Grund stecken bleibt. Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Kenterschlauch von Eiermann? Das Secumar Ding ist mir zu teuer und zu viel Technik und ich denke, es ist auch schwerer (1.5 Pfund). Die 8 Liter sollten ja auch reichen für den Smartie. Was denkt ihr?

LG Christoph

Im Thread Schlauchbootkatamarane gibt es schon einige Einträge dazu, z.B. wenn Du in "Thema durchsuchen" Secumar eingibst, findest Du auf Anhieb 4 Beiträge.
Das Secumar Ding, so erinnere ich mich aus einem anderen Beitrag (weiss nicht mehr, in welchem Thread) wurde von jemandem als untauglich für flache Gewässer beschrieben, da es verzögert auslöst.

So, wie ich die feste Hobiecat-Boje in Erinnerung habe, hat die auch nicht mehr als 8 Liter.

70

Sonntag, 30. Juni 2019, 11:03

Ich würde gerne mal einen Smartkat probesegeln; leider hat es ja auf dem Schlauchkat-Treffen am Altmühlsee Juni 2019 nicht geklappt. Ist denn einer der SK-Besitzer irgendwann mal am Altmühlsee und würde mit mir und meiner Frau eine kleine Runde fahren?

Es scheint schwierig zu sein so ein Ding mal auszuprobieren.

Im Juli sind wir eine Woche am Bodensee und eine Woche am Ammersee. Vielleicht wohnt dort in der Nähe ein SK-Besitzer und wäre bereit uns mal ein Stückchen mit dem Kat mitzunehmen?

Als Entschädigung geben wir auch einen aus (Bier, Kuchen, Kaffee ... was auch immer)!

Grüße
Rolf
Fock back und weg!

KlabauterR

Admiral

Beiträge: 777

Wohnort: Steinfurt

Schiffsname: Drake

Bootstyp: Ducky 17

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 30. Juni 2019, 13:47

Hallo Rolf,

nicht wirklich. Der Importeur bietet auf seiner Internetseite z.B. Testsegeln an verschiedenen Orten an. Vor etlichen Jahren habe ich selber am Baldeneysee daran teilgenommen. Das Testegeln kostete bei Smartkat aber etwas. -
Besser und m.E. interessanter ist der Besuch eines gemischten Treffens, wo man sich über alle Schlauchkats in all ihrer Unterschiedlichkeit informieren kann. Da Du nicht auf dem Altmühlseetreffen gewesen bist, wäre die PSW im September das nächste gemischte Treffen. Du bist herzlich eingeladen, die PSW zu besuchen.

Grüße
Ralph
Plauer Segelwoche, Treff für zerlegbare Segelboote, Campingplatz ZWEI SEEN, Waldchaussee 2, 17209 Zislow, jedes Jahr in der 38. KW

72

Sonntag, 30. Juni 2019, 15:56

Mit dem Importeur habe ich bereits Kontakt aufgenommen. Die Informationen auf seiner Seite sind nicht mehr aktuell. Es gibt nur noch Probesegeln am Chiemsee und auch nur wenn sich genügend Interessenten finden.

Beim Altmühltreffen war ich am Samstag - der einzige Smartkat-Besitzer (Christoph) mußte aber leider gleich abreisen. Wir hatten ein Zimmer gebucht und wollten am Sonntag nochmal kommen (in der Hoffnung daß da ein weiter Smartkat dabei ist). Dummerweise hat uns unser Quartierwirt versetzt (das Zimmer war doppelt vergeben worden) und wir fanden im Umkreis von 50 km kein freies Quartier mehr und sind daher am Samstagabend wieder abgereist.

Meine Frau ist Samstag mal mit einen Feldkamp mitgesegelt (Oliver´s Kat - sie hatte viel Spaß dabei). Ich bekam leider keinen SK zu sehen bis das Unwetter kam und alle zum Ufer zurückkehrten und danach war Samstag eh erst mal Ende.

Mit Grabner Evo konnten wir bereits völlig problemlos zwei Probefahrten machen (einmal quasi bei uns vor der Haustür am "Breitenauer See", das andere mal am Altmühlsee durch Sardomobil). Das war völlig problemlos. Bei Smartkat scheint das etwas komplizierter zu sein.
Fock back und weg!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ElRolfo« (30. Juni 2019, 16:35)


mane

Moses

Beiträge: 7

Wohnort: Stuttgart

Bootstyp: Smartkat

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 18. August 2019, 15:23

wie an Boje festmachen

Hallo zusammen,

ich bin gerade in Kroatien auf einem Campingplatz. Um nicht ständig den Kat auf- und abbauen zu müssen, habe ich eine Boje vor dem Platz gesetzt und will den SmartKat draußen lassen, zumindest so lange das Wetter es zulässt. Die Verbindungsleine habe ich als V-leine am vorderen Querrohr rechts und links vom Mastfuss befestigt. Schwert und Ruderblatt sind abgesenkt, Segel abgetakelt. Nun pendelt der Kat auffällig um die Boje (ich meine nicht das Schwojen der Boje im Wind, sondern kürzere Pendelbewegungen um ca +- 45°).

Hat jemand Erfahrungen hierzu?

Speziell zu den Fragen:
  • Ruderblatt hoch oder runter?
  • V-leine links und rechts am Querrohr an den Schwimmerbefestigungen anbinden? (Gefahr von Aufscheuern des Seils an den Kanten?)
  • Lange oder kurze Leine? (Boje zwischen den Schwimmen oder deutlich vor dem Kat?)

Ich würde mich sehr über den einen oder anderen Tipp freuen!

Besten Dank schon mal und Grüße,
Manfred

dreas

Bootsmann

Beiträge: 140

Wohnort: Sachsen

Bootstyp: HCE

Heimathafen: Keller

  • Nachricht senden

74

Freitag, 23. August 2019, 11:44

Hi Manfred,

ich hab schon öfter an einer Boje gelegen und hab es folgendermaßen gemacht.
Seil zur Boje mit etwa 5 Meter Schenkellänge. Ruder und Schwert immer oben! (Mehr Stabilität bei unterschiedlichen Richtungen von Wind und Welle)
Seil an der vorderen Quertraverse rechts und links befestigt. Für den Diebstahlschutz habe ich zusätzlich ein Stahlkabel unterhalb der Boje befestigt und per Schloss am Rahmen angeschlossen. Das Stahlkabel ist 6 Meter lang, damit etwas länger als das Seil.

Mein Seil hat 12mm Dicke und scheuert nicht. Da mein Kat bei einem Gewitter auch schon umgeweht wurde, ist ein kürzeres Seil ggfls. ein Nachteil fürs wiederaufrichten.
Ein längerer Abstand ist mir wiederum für den Schwojedurchmesser zu lang.

VG
dreas

mane

Moses

Beiträge: 7

Wohnort: Stuttgart

Bootstyp: Smartkat

  • Nachricht senden

75

Freitag, 23. August 2019, 13:37

Hi dreas,

herzlichen Dank für Deine Tipps!

Da lag ich ja gar nicht so falsch mit der Art der Anbindung.
Inzwischen habe ich auch ein wenig experimentiert und festgestellt, dass Ruder und Schwert besser oben bleiben sollten (mein ursprünglicher Gedanke war der einer Dämpfung, aber es ist wohl besser, wenn das Boot leichter schwojen kann).
Die Befestigung links und rechts an der Quertraverse hatte ich auch probiert, war aber nicht so zufrieden, weil der Kat das Seil überholt hat un die Boje dann seitlich vom Schwimmer blieb. Vermutlich war da aber das Seil zu kurz (ich hatte nur ca 3m Schenkellänge, so dass die Boje nur knapp vor den Schwimmern vorbei konnte).
Momentan habe ich den Kat mit einer kurzen Leine am Bugspriet hängen und eine längere "Angstleine" zur Schwertaufnahme gezogen. Es funktioniert sehr gut - ganz wohl ist mir aber nicht dabei, die Kräfte in den Bugspriet einzuleiten.

Ich denke, ich werde Deine Variante noch ausprobieren.

Vielen Dank nochmal,
Manfred

76

Samstag, 24. August 2019, 10:56

Vielleicht ist ein Vergleich zur Cruising Catamaran Szene hilfreich:
Beim Ankern (der Anker wird von der Mitte des vorderen Beams geworfen) verwenden die normalerweise ein "Briddle" - das ist eine dämpfende Leine mit einer Ankerklaue in der Mitte und deren Enden werden jeweils am Bug von beiden Schwimmern befestigt, bilden also ein V, dessen Spitze gut weg von den Schwimmern an der Ankerkette ist.

Ich habe das erst einmal kopiert, längere Leine erst an die Boje und dann mit einer zweiten Leine einen Hahnepot geknotet, der an die Ösen (Minicat) vorne an den Schwimmern ging. Das lief hervorragend. - Aber das war nur für eine Stunde, um an Land zu gehen und eine Kleinigkeit zu essen. Bei starkem Schwell würde ich wohl den angeklebten Ösen misstrauen und mit dem Hahnepot eher so weit aussen wie möglich an den vorderen Beam gehen.

P.S. das mit Schwert runter ist vielleicht eher zu vergleichen mit dem Verhalten von den "Grossen" bei Schwerwetter und seitlich auftreffenden Wellen: da holt man das Schwert auf, weil sonst der Kat quasi über das Schwert "stolpert"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BernieInTH« (24. August 2019, 11:18)


mane

Moses

Beiträge: 7

Wohnort: Stuttgart

Bootstyp: Smartkat

  • Nachricht senden

77

Samstag, 24. August 2019, 14:43

Ja, da das mit dem Schwert sehe ich inzwischen auch so. Bei stark richtungsböigem Wind könnte es mit abgesenktem Schwert den Kat sicher leichter umwerfen.

Die Technik mit einem Hahnepot wird, fürchte ich, bei meinem SmartKat nicht funktionieren. Ich habe 5m-Rümpfe und die vordere Quertraverse ist da knapp vor der Mitte (in Längsrichtung) positioniert. Mit Takelage dürfte von der Seite gesehen die resultierende Luftkraft auf ähnlicher Position oder sogar davor angreifen, so dass sich kein ausrichtendes Moment ergibt.

Deine Hinweise finde ich trotzdem sehr interessant - vielen Dank dafür! Ich könnte mir durchaus auch vorstellen, nahe am Bug der Schwimmer zwei Ösen zu kleben, durch die man die V-Leinen zieht und dann an der Quertraverse anbindet - die Ösen quasi nur als Führung nutzt. Dann wäre das Boot nicht gleich weg, wenn eine Öse ausreißt......

78

Dienstag, 27. August 2019, 02:26

Hallo liebe Smartkat-Segler...


verfolgt ihr vielleicht den Gebrauchtmarkt und wisst, wie die Smartkats so im (realistischen) Kurs stehen?


Mir wurde gerade einer angeboten:

- ca. 10 Jahre
- jährliche 1-2 Wochen damit gesegelt
- die letzten 2-3 Jahre eigentlich nicht mehr..
- tadellos beisammen, alles funktioniert, lediglich die Rümpfe haben herkömmliche Gebrauchsspuren..
(hab ich aber selbst noch nicht gesehen, ich glaub das mal jetzt so..)

der Verkäufer würde ihn mir sogar einige Tage zum Probesegeln ausborgen..


also, meine Frage.. wieviel ist für so einen Kat üblich? wieviel wäre zu viel? ab wo spricht man vom Schnäppchen?


vielen Dank

Stefan

daysailer2go

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Bonn

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Bonn

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 6. November 2019, 01:04

Film vom Smartkat-Treffen 2019 am Altmühlsee

Hallo,

hier nun mein Film vom Smartkat-Treffen am Altmühlsee 2019.

Nächstes Treffen 2020 findet statt am:

21.05. bis 24.05.2020

Anmeldungen über www.atsc1970.com

https://youtu.be/YbMzpB-XElk

Grüße Christoph
daysailer2go auf Youtube:
www.youtube.com/user/daysailertogo/videos

daysailer2go

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Bonn

Bootstyp: Smartkat Racing

Heimathafen: Bonn

  • Nachricht senden

80

Montag, 24. Februar 2020, 22:01

Smartkat-Treffen Altmühlsee 21.05. - 24.05.2020

Hallo Smartkatsegler,

auch 2020 findet am Altmühlsee das beliebte Smartkat-Treffen statt. Der Altmühltal-Segelclub in Muhr am See heißt Smartkat-Segler vom 21. bis 24. Mai herzlich willkommen. In gewohnt netter Athmosphäre kannst Du segeln nach Lust und Laune und ab Freitag wieder an mehreren Smartkat-Regatten teilnehmen und Preise gewinnen.

Das Clubhaus des Segelvereins steht dir offen und ab Donnerstagabend gibt‘s Verpflegung mit Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Abendessen. Am Samstagabend ist Seglerhock mit Abendessen und Livemusik. Du triffst andere smartkatbegeisterte Seglerinnen und Segler und lernst von den „alten Hasen“ den einen oder anderen Kniff.

Anmelden kannst du dich über die Website des Altmühltal-Segelclubs:
http://www.atsc1970.com

Meldeschluss 15.05.2020, Meldegeld Einhand/Zweihandboote € 35/50, Nachmeldegebühr pro Boot € 10. Kontakt: Herr Michael Thomas, Tel: 0176-20955358.
Der ATSC1970 befindet sich auf dem Gelände des
Seezentrum Muhr am See
Albrecht-Dürer-Straße 2
91735 Muhr am See
http://www.altmuehlsee.de/seezentrum-muhr-am-see.html

Grüße
Christoph
»daysailer2go« hat folgende Datei angehängt:
daysailer2go auf Youtube:
www.youtube.com/user/daysailertogo/videos

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 122   Hits gestern: 2 592   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 648 822   Hits pro Tag: 2 409,3 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 22 271   Klicks gestern: 19 325   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 568 664   Klicks pro Tag: 18 582,63 

Kontrollzentrum