Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:29

Seeigel: Wie schützen? Welche "Schwimm-/Badeschuhe"?

In einen Seeigel zu treten gehört ja zu den absoluten Urlaubskillern.

Wie schützt ihr euch denn am besten davor? Z. B. beim "Rumhüpfen" in den Wellen oder wenn man beim Schwimmen sich in flachem Gewässer einfach mal kurz hinstellen will usw.

Ich habe zwar vom Surfen noch gute Schuhe, aber die haben eine relativ dünne Sohle und würden wohl kaum vor einem Seeigel schützen.

Hat da evtl. jemand einen Tipp für Schuhe, die davor gut schützen und die man auch fürs Schwimmen/"Planschen" nehmen kann?

2

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:45

Hallo Robert,
aus leider oft genug gemachter Erfahrung kann ich dir sagen, das deine Surfschuhe vollkommen ausreichend sind, die Stacheln des "gemeinen" Seeigels sind zwar lang genug um dadurch zu stechen sie brechen beim Stechen aber ab, spürst Du gar nicht...

Falls Du doch einmal barfuss drauftreten solltest, mach nicht den Fehler, das Du sie mit einer dünnen Nadel etc. rauspoolen möchtest, mach diir Zitronensaft auf die Stelle, einen Verband drauf und lass den Verband übernacht drauf, am nächsten Morgen sind die Stachel aufgelöst und verschwunden, der Schmerz auch (der Stachel basiert auf Eiweisbasis und Zitronensäure löst Eiweis auf).

Badelatschen gehen auch, wenn Du mit denen aber zu lange durch das Wasser watest, dann gehen die schnell kaputt...

Fair Winds

Edip

unregistriert

3

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:48

Seeigel in sehr großer Anzahl und diese im Bade- oder Strandbereich, kenne ich eigentlich nur von der dalmatinischen Küste.
Hier sind geschlossene und auch seitlich hochgezogenen Badeschuhe sehr zu empfehlen oder eben dementsprechende Taucher- bzw. Schwimmflossen

In der Karibik sind diese mir nur beim Schnorcheln im Bereich von Korallenstöcken aufgefallen.
Hier keine Gefahr, man berührt ja auch keine Korallen.
Seeigel im flachem sandigen Uferbereich....nicht dass ich mich erinnern kann.

4

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:58

Viele Grüße
Hans

Woodwind

Salzbuckel

Beiträge: 4 867

Wohnort: Flensburg

Schiffsname: White Lady

Bootstyp: 6KR

Heimathafen: Flensburger Förde

Rufzeichen: DK2056

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 20:30

Ich bin in sowas in meiner Kindheit hineingetreten, in den Tropen. Das sind auch andere Seeigel als hier, größer, und mit megalangen Stacheln. Da wir auf einer "zivilisiationsfernen" Insel waren, musste der Dorfdoktor ran. Wahrscheinlich eher so eine Art Schamane...

Jedenfalls hat er mir die eingedrungenen Stacheln mittels eines Flaschenöffners (Beck's Bier, kann mich noch genau erinnern), im Fußballen quasi zermahlen/zerdrückt. Grauenhafte Schmerzen! Und dann ist der Mist so über 2 Wochen rausgeeitert....

Nicht schön. Habe einen Heidenrespekt vor den Dingern, überhaupt vor allem, was in tropischen Meeren so existiert. Da reicht schon ein winziger Ratscher von einem Korallenast - anfangs siehst Du nur eine Rötung, kein Blut. Zwei Tage später kriegst Du scheusslisch schmerzende Pestbeulen...Fremdeiweiß im Körper...

Georg

skiphans

Αἴολος

Beiträge: 912

Wohnort: Drepano/Nafplio - Griechenland

Schiffsname: Isa

Bootstyp: Seal22

Heimathafen: Bucht von Vivari - Peloponnes - Griechenland

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:56

Seeigelschutz

LOL - guter Witz
Hans
TO-Stützpunkt Drepano, Argolida, Greece.

skiphans

Αἴολος

Beiträge: 912

Wohnort: Drepano/Nafplio - Griechenland

Schiffsname: Isa

Bootstyp: Seal22

Heimathafen: Bucht von Vivari - Peloponnes - Griechenland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:04

Seeigelschutz

Moin !
Nu mal im Ernst, sowas in der Art - http://www.amazon.de/dp/B00746WPS8?tag=s…G9hZmRjQUtCWFlr - reicht normalerweise völlig aus.
Die Teile haben den Vorteil das die Sohle etwas fester ist und nicht aus beschichtetem Neopren besteht.
Bei Neopren Schuhen kann so ein Stachel schonmal durchgehen und "treffen" !!

Die kriegste auch im Surfladen mir weniger Löchern drin damit auch die "Flanken" besser geschützt sind.
Beim Schwimmen wirst Du die nach ein paar Minuten nicht mehr bemerken.

Mit den Teilen hab ich jahrelange (eigene Surfschule in Griechenland) beste Erfahrungen gemacht was Seeigel angeht.

Schwimmflossen sind übrigens auch sehr "resistent" gegen die "Igel".

Grüsse
Hans
TO-Stützpunkt Drepano, Argolida, Greece.

8

Samstag, 28. Dezember 2013, 03:11

Moin !
Nu mal im Ernst, sowas in der Art - http://www.amazon.de/dp/B00746WPS8?tag=s…G9hZmRjQUtCWFlr - reicht normalerweise völlig aus.
Die kriegste auch im Surfladen mir weniger Löchern drin damit auch die "Flanken" besser geschützt sind.
Beim Schwimmen wirst Du die nach ein paar Minuten nicht mehr bemerken.

Mit den Teilen hab ich jahrelange (eigene Surfschule in Griechenland) beste Erfahrungen gemacht was Seeigel angeht.

Hallo Hans, genau so etwas würde ich suchen. Vielen Dank für den Tipp.

Mal schauen, vielleicht bestelle ich diese hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00DFXFG5S/

9

Montag, 10. März 2014, 23:54

Moin !
Nu mal im Ernst, sowas in der Art - http://www.amazon.de/dp/B00746WPS8?tag=s…G9hZmRjQUtCWFlr - reicht normalerweise völlig aus.
Die kriegste auch im Surfladen mir weniger Löchern drin damit auch die "Flanken" besser geschützt sind.
Beim Schwimmen wirst Du die nach ein paar Minuten nicht mehr bemerken.

Mit den Teilen hab ich jahrelange (eigene Surfschule in Griechenland) beste Erfahrungen gemacht was Seeigel angeht.

Hallo Hans, genau so etwas würde ich suchen. Vielen Dank für den Tipp.

Mal schauen, vielleicht bestelle ich diese hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00DFXFG5S/
Hallo Robert,
ich habe für meine Family ein bisschen über G...le geschaut und bin auf eine Art Badeschuhe-Ratgeber Seite auf entsprechend passende Schuhe gekommen. Ich glaube die Seite hieß: http://www.badeschuhe-wasserschuhe.de
Hier kann man die Vor- und Nachteile von Badeschuhen bzw. Badeschlappen lesen und ein paar Artikel im Vergleich anschauen. Hat mir sehr gut geholfen und hab dann 3 Paar in ein paar Größen bei Amazon bestellt und 2 davon haben gepasst. Somit alles gut und vor allem in Kroatien (spitzige Felsen) und beim Schnocheln in Ägypten absolut ein MUSS.
VG Steffi

sdw

Salzbuckel

Beiträge: 2 898

Schiffsname: Carpe diem

Bootstyp: Bavaria 30

Heimathafen: 23968 Wismar

Rufzeichen: Hallo Haaallo Haaaaaaallo

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. März 2014, 05:28

Wir waren in Kroatien und haben uns auch solche Badeschuhe wie Hans gezeigt hat gekauft. Bei unseren Badeschuhen ist eine festere Sohle und über den Fuß elastischer Gummizug. Wichtig ist, das die Fußsohle geschützt ist.
sdw :Laie_22:




Auf`m Boot :segeln: ist wie zu Hause auf`m Sofa (Entspannung) :segeln:

11

Dienstag, 11. März 2014, 20:15

Wir waren in Kroatien und haben uns auch solche Badeschuhe wie Hans gezeigt hat gekauft. Bei unseren Badeschuhen ist eine festere Sohle und über den Fuß elastischer Gummizug. Wichtig ist, das die Fußsohle geschützt ist.
Ja ohne gehts wirklich in Kroatien nicht! Hat uns wahrscheinlich des öfteren einen Besuch beim Arzt erspart..

VG

Schebun

Steuer-Mann

Beiträge: 3 051

Schiffsname: Pebbles

Bootstyp: Elan 210

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. März 2014, 21:07

Ich verstehe das nicht... wie werden denn die Seeigel geschützt, dadurch, dass ihr Schuhe tragt? *nixverstehen*
Wenn das Leben eine Reise ist, ist eine Segelyacht mein Ziel.

13

Freitag, 18. April 2014, 19:38

Schebun - der war gut! Die Igelchen sollen nicht geschützt werden sondern deine Füsschen :-)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 505   Hits gestern: 2 751   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 231 741   Hits pro Tag: 2 367,95 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 304   Klicks gestern: 15 958   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 695 108   Klicks pro Tag: 18 419,11 

Kontrollzentrum