Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

nikod

Offizier

  • »nikod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2019, 12:17

Einfädelklappe für Mastrutscher ausbauen

Tach allerseits,

beim Einziehen eines neuen Kabels in den Mast ist mit hinter der Einfädelklagge für die Mastrutscher die Verbindung beider Kabel gerissen. :(

Jetzt will ich diese Klappe (hat die eigentlich einen Fachnamen?) ausbauen und habe die einzige sichbare Niete entfernt. Das Ding wackelt jetzt etwas, geht aber nicht raus. Ist die noch irgendwie anders befestigt?

Wäre sehr dankbar für einen Tipp!

Handbreit, Niko.
»nikod« hat folgende Datei angehängt:
Arbeite am Unterwasserschiff.
Segle mit frischem Unterwasserschiff. :D

2

Sonntag, 3. März 2019, 12:44

Der Verschluss ist nicht fest genietet. Du hast da sicher etwas zerlegt, was Du anschließend reparieren musst.
Demontage:
Eine Seite eindrücken, etwas herunter schieben, das geht dann, andere Seite kommt hoch, herausheben.
Do ut des!

nikod

Offizier

  • »nikod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. März 2019, 13:07

Ha! Ja und nein. Ja: reindrücken, verschieben, rausnehmen. Nein, da waren schon Nieten beteiligt. Aber erst im zweiten Schritt.

Danke! Das war der entscheidende Hinweis!
»nikod« hat folgende Datei angehängt:
Arbeite am Unterwasserschiff.
Segle mit frischem Unterwasserschiff. :D

4

Sonntag, 3. März 2019, 14:03

... die Aluminiumvariante kenne ich nicht. Wenn der Verschluss komplett aus Kunsststoff gefertigt ist, wird er komplett herausgenommen, weil er nicht genietet ist. Ich bin auch nicht sicher, ob das nicht bei Deinem Verschluss eigentlich einmal so war. Aber jetzt hast Du ja Dein Problem gelöst.
Do ut des!

5

Sonntag, 3. März 2019, 14:07

Mit der Nummer, 505-501 findet man auch die Seldén Unterlage. Und jetzt kenne ich auch Deine Variante. :)
»ugies« hat folgende Datei angehängt:
Do ut des!

nikod

Offizier

  • »nikod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. März 2019, 18:20

Und ich hab einen Namen: "Sail Entry Gate“. Wenigstens nen englischen.
Arbeite am Unterwasserschiff.
Segle mit frischem Unterwasserschiff. :D

Fishcop

Matrose

Beiträge: 53

Schiffsname: Marjell Dwoje

Bootstyp: Bandholm 24

Heimathafen: Möltenort

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. März 2019, 18:37

... ich meine, in deutsch heißt das "Segelzuführbeschlag" ... :)
:connie_23:

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 839

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. März 2019, 22:03

Ich hab das immer gamz schlicht als Weiche bezeichnet.
Gruß, Klaus

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 131   Hits gestern: 3 336   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 539 913   Hits pro Tag: 2 402,28 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 914   Klicks gestern: 21 183   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 855 521   Klicks pro Tag: 18 583,5 

Kontrollzentrum