Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Montag, 11. November 2019, 01:52

Reifenwechsel mit widerspenstigen Radmuttern

Moinsen,

also unser Hafenmeister is echt ja so'n Oberbedenkenträger. ;) Will er ob des Zustands der Reifen an meinem Hafentrailer meinen Dampfer doch nicht mehr kranen.
Versteh ich gar nicht. :kopfkratz: Sind doch top Pneus. Das ist noch Vorkriegsqualität die man heute für bezahlbares Geld sooo gar nicht mehr bekommen kann. Praktisch 100% Profil vorhanden und DIE kleinen, kosmetischen Schönheitsfleckchen an den Flanken.... Streifen Panzerband drüber, mit Reifenfarbe einmal drüber ... und in der Bucht-Dot-ru kannste da noch von sehr östlich beheimateten Fuhrunternehmern, die monatelang nonstop kreuz-und-quer durch die EU brettern, Höchstpreise erzielen. So feine Schlappen haben die sonst nicht auf ihren high-tech Zugmaschinen, stattdessen so lebensgefährlich total profillos runtergefahrene Schwarzlinge. :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=236369

index.php?page=Attachment&attachmentID=236370

Um also dies aussichtsreichen Geschäft anzuleiern :D und Diskussionen mit dem Hafenmeister zuvor zu kommen, habe ich mir neuere Pneus samt Felgen besorgt und begonnen die auszutauschen.

Von den insgesamt 24 Radmuttern sind 5-6 jedoch weder guten Worten, leichten Hammerschlägen, roher Gewalt oder WD 40 zugänglich und partout nicht loszubekomen.

Jemand 'ne Idee, was noch helfen könnte? Vielleicht mit ner Heißluftpistole erwärmen oder ...?
Grüße
Michel

Zwickelpit

Leichtmatrose

Beiträge: 38

Bootstyp: Dehler Optima 92

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. November 2019, 06:00

Moin, die alten LKW Achsen hatten teilweise auf einer Seite Linksgewinde.
Gruß Ralf

Anaticula

Offizier

Beiträge: 437

Wohnort: Melchow

Schiffsname: Anaticula

Bootstyp: Maxus 22

Heimathafen: Marina Lagunenstadt Ueckermünde; Zum Strand 2

Rufzeichen: DK8897

MMSI: 211718190

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. November 2019, 06:45

Den Spaß hatte ich auch mal, da hat nur richtiger Rostlöser und viiiieeeel Geduld geholfen.
LG
Thomas

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 288

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. November 2019, 07:01

Hi,

Profischlagschrauber,
Gezieltes Erhitzen und Abkühlen mit speziellem Kältespray mit Rostlöser (Radmuttern erhitzen, Bolzen Abkühlen)
Geduld und Ausdauer

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 188

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. November 2019, 07:10

Vernünftiges Radkreuz , zwei Meter Rohr drauf da gibt jede Mutter auf :)
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

uli2606

Smutje

Beiträge: 14

Bootstyp: Bavaria 36 Holiday

Heimathafen: Monfalcone

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. November 2019, 07:17

Einfach Hitze! Ordentlich mit dem Bunzenbrenner drausf und die Muttern gehen auf.
Lg

8

Montag, 11. November 2019, 07:44

Ich durfte das neulich bei genau dem Einsatz Zweck live auf ner Werft beobachten.
Vorgabe war kaputter reifen am alten lkw Anhänger. Stand seit Jahren draußen im Sommer.
Die namen dem Brenner und den schlagschrauber. Machten das immer so. War aber nicht in zwei Minuten Hitze erledigt. Die haben da schon länger dran gesessen. Immer wieder schrauber drauf. Ging nicht? Also wieder Hitze.
Hat sicher 45 min gedauert. Wobei ich nicht weiß wie viele Schrauben fest saßen. Der Pressluft schlagschrauber war aber auch kein Spielzeug. Da hing ein großer Kompressors dran
Handbreit
paulemeier1

9

Montag, 11. November 2019, 08:21

Radkreuz mit Verlängerung kann das Todesurteil für doe Bolzen sein, wenn, dann nicht Hebel, sondern Schlag (z.B. draufspringen).
Cola ist ein guter Rostlöser.
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

10

Montag, 11. November 2019, 08:54

Moin, die alten LKW Achsen hatten teilweise auf einer Seite Linksgewinde.
Gruß Ralf

Daran liegt's nicht, hab an jedem Reifen schon einzelne Mutter los bekommen. 2 Reifen sind auch schon gewechselt.
Sind auch nicht wie beim PKW Radmuttern die IN die Nabe geschraubt werden, sondern in den Naben sind Gewindebolzen von hinten eingeschraubt und die Felgen werden mit Muttern und einer konischen Unterlegscheibe (die hier an der Mutter festgebacken ist) festgeschraubt

index.php?page=Attachment&attachmentID=236375

Hoffe mal, daß WD40 über Nacht doch noch einiges gelockert hat. Hatte gestern nur Knarre mit, werde heute mal mein Radkreuz aus'm Keller suchen, fürchte da ist aber keine 24er Nuß dran.
Cola hab ich auch schon dran gedacht, mit Hitze bin ich ja auch schon auf der richtigen Spur. Druckluftchrauber wird im näheren Umkreis wohl nicht vorhanden sein. Aber vllt. kann ich mir ja wo nen Schlagschrauber ausleihen. Mit Hammerschlägen war an die Muttern direkt schlecht ranzukommen, da die Felgen "gekröpft" sind und die Muttern in der Felge tief liegen.
Danke soweit erstmal, ich werde das eine und andere durchprobieren.
Grüße
Michel

11

Montag, 11. November 2019, 09:12

Es gibt auch kraftvolle Akku Schlagschrauber (Makita z.B.) nur, woher auf die Schnelle.
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

Beiträge: 77

Wohnort: im mittleren Norden

Bootstyp: CONYPLEX CONTEST 25

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. November 2019, 10:13

Moin,
ein großer Irrtum ist, das die Leute immer denken WD 40 ist ein Rostlöser.
ISST ER NICHT.

Hab das Gestern schon mal geschrieben.
Guter Rostlöser: "DEBLOCK OIL XS" von Innotec.

Und nein, ich bekomme keine Provision.

Gruß Walter
Grüße von Walter. :contest:

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 517

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. November 2019, 10:28

….und als Besitzer von Anhängern hat man einfach einen Schlagschrauber…..
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

Beiträge: 1 236

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. November 2019, 12:28

Notfalls muss halt ein Landmaschinenschlosser dran....

Frank

Ente 24

Admiral

Beiträge: 832

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: plan b

Bootstyp: Etap 24i

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. November 2019, 16:23

Notfalls muss halt ein Landmaschinenschlosser dran....


Davor kommt erst der Hazet Muttersprenger
Hinter dem Horizont geht's weiter

16

Montag, 11. November 2019, 19:03

Moin,
ein großer Irrtum ist, das die Leute immer denken WD 40 ist ein Rostlöser.
ISST ER NICHT.

Hab das Gestern schon mal geschrieben.
Guter Rostlöser: "DEBLOCK OIL XS" von Innotec.

Und nein, ich bekomme keine Provision.

Gruß Walter

Walter, Du hast ja sowas von recht ! Ich habe das auch schon mal hier im Forum kundgetan. Nur ist es so, dass die Leute es nicht wissen wollen. Es ist ein relativ gutes Reinigungsmittel, aber leider kein Rostlöser oder ähnliches. Wird gut vermarktet als Allheilmittel.

Was hier in diesem Fall hilft ist ein kräftiger Schlagschrauber und vorher ordentlich Bremsflüssigkeit auf die vorgereinigten Gewinde, und sehr viel Geduld. Bremsflüssigkeit ruhig einige Tage einwirken lassen.

Und dann die Mutten bzw Gewinder der Radbolzen beim festschrauben gut mit Fett einschmieren. Falls man wieder mal.......

Gruß Ronald
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

17

Montag, 11. November 2019, 20:43

Kernseife tuts auch...
Übrigens: Wenn man Schrauben im Holz auch nach 30 Jahren noch problemlos wieder rausdrehen können möchte: Kernseife!
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

Henning

Forums-Chevy

Beiträge: 4 234

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. November 2019, 20:58

Hitze und ein amtlicher Druckluftschlagschrauber.

Vom Mutternsprenger würde ich Abstand nehmen. Erstens bräuchtest du passenden Ersatz, zweitens wirst du den konischen Teil der Mutter nich mit gesprengt bekommen. Mit der vermurskten Mutter hast du dann richtig Spaß! :D
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Schoot

Lotse

Beiträge: 1 726

Wohnort: Jever

Schiffsname: Schoot

Bootstyp: Dehler 37cruising

Heimathafen: Hooksiel, Liegeplatz: Makkum

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. November 2019, 21:39

Großer Schlagschrauber (1Zoll und 5800Nm) und ordentliches Luftvolumen dahinter... Bir zur Ostsee reicht mein Schlauch leider nicht, sonst würde ich meine Hilfe anbieten... Aber da Du 24mm SW hast dürfte auch ein Radkreuz mit der erwähnten 2m Verlängerung kein Problem damit haben.
..Realität ist die Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht....

?( ... :prost: ... :)

SeaMechanic

Offizier

Beiträge: 167

Wohnort: Reken

Schiffsname: Persephone / Elidor

Bootstyp: Etap 20 / 28i

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DH8927

MMSI: 211713120

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. November 2019, 22:07

Moin,

Trick der alten Fahrensleute:
Radkreuz aufstecken und das vom Rad wegzeigende Ende mit Wagenheber oder Holz/Stein/was man so findet unterstützen. Dann das Reserverad auf den linken Arm vom Radkreuz fallen lassen. Das gibt den oben schon besprochenen kurzen Ruck!

Frank
If you're not part of the solution, you're part of the problem!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 109   Hits gestern: 2 653   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 033 007   Hits pro Tag: 2 357,52 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 801   Klicks gestern: 18 558   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 394 575   Klicks pro Tag: 18 452,92 

Kontrollzentrum