Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

mona

Lotse

Beiträge: 1 693

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 13. November 2019, 19:27

ein Glück, dass du das als FRAU sagst
und was wäre, wenn sie das als Mann gesagt hätte?
Gruß SY mona Willi

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 346

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 14. November 2019, 07:08

ein Glück, dass du das als FRAU sagst
und was wäre, wenn sie das als Mann gesagt hätte?

ich weiß nicht.... was meinst du ?
:verstecken:
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

mona

Lotse

Beiträge: 1 693

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 14. November 2019, 14:44

ich weiß nicht.... was meinst du ?
Dann wäre das ein Beitrag gewesen den "er" erst nach 22 Uhr schreiben durfte. HI. :P :P :P
Gruß SY mona Willi

44

Sonntag, 17. November 2019, 16:53

Moinsen,

Soderle, es kann gedanklich wieder "abgerüstet" werden, und die martialischen Gerätschaften wieder ins Arsenal. Kein Butzenbrenner ;) , Flammwerfer gar, kein Muttern- oder sonstwas Sprenger oder archimedischer Punkt nebst Weltenhebel. Klingt ja alles als wolle man bei 'nem historischen WW II Tank die Ketten wechseln :D

Also, job-done.
Und das kam so:
Sich meiner Misere erbarmend bot mir ein Forist leihweise seinen Druckluftschrauber mit Kompressor an. Mordsteil mit beeindruckender Soundkulisse, paßte gerade so auf die Rückbank. Danke Harald!

Mittwoch also auf dem Weg den Kompressor eingeladen. Um 11:50 in der Marina ankommen, zunächst zur Probe zur Ratsche greifend und an eine der widerborstigen Schrauben herantreten war quasi eine Bewegung. Ratsche angesetzt und ....hmpf....hmmmmmmpf... knacks...Schraube lose!.... nächste...hmmmmmpf...lose!....11:51 alle Schrauben an diesem Reifen lose. Hat das Nicht-Rostlösende-Univeral-WD40 in 3 Tagesn vltt. doch was bewirkt?!
Nächsten Reifen in Angriff genommen ... mehrfach hmmmmmpf...tut sich wirklich nix...

Auftritt Hafenmeister - gehe mit ihm wie vorher telefonisch besprochen in seine Werkstatt, LkW Radkreuz suchen. Steht auch gleich sicht- und greifbar an Schrank gelehnt bereit. 24er SW vorhanden. Kreuz angesetzt und mich drauf eingestellt da jetzt mal ordentlich zing drauf zu geben

...und hm....Schraube lose... leichter zu schrauben als jeder Marmeladenglasdeckel.... bei der zweiten verbliebenen Schraube das selbe.

Die Kombattanten: Ratsche vs. LKW-Radkreuz
index.php?page=Attachment&attachmentID=236601

11.56 Uhr alle Schrauben lose, der Rest ist büschen genudel bis alle Schrauben raus sind, aufbocken, am längsten dauert noch das reinigen der Muttern und Bolzen, 2 neue Reifen anschrauben, zusammenpacken und drum herum gleich noch bisschen aufräumen.
13:13 Abfahrt :) und auf Rückweg Kompressor bei Harald ungenutzt wieder von der Rückbank gehievt. :)

Vielen Dank für eure vielen Tips.
Grüße
Michel

45

Sonntag, 17. November 2019, 17:35

Also ehrlich Michel, wenn Du das vorher mit DER Ratsche probiert hast, also wissense? Nee!

Aber danke, daß Du den Thread zu Ende berichtet hast!
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

46

Sonntag, 17. November 2019, 18:00

Naja, immerhin 22 von 24 Radmutter habe ich letztendlich damit und mit Popeye'schen Kräften los bekommen :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=236607
Grüße
Michel

Henning

Forums-Chevy

Beiträge: 4 242

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 17. November 2019, 19:50

Besorge dir ein Rohr, was auf die Ratsche passt. Dann kannst du dir bei nächsten Mal das ganze Tamtam sparen. Mit der Ratsche ohne Verlängerung bekommst du schon bei einem normalen PKW Probleme, wenn die Reifenmonteure es beim letzten Mal mit dem Drehmoment etwas zu gut gemeint haben. Wenn du auf deinem PKW im Sommer Alufelgen, im Winter Stahlfelgen fährst und den selben Radschraubensatz verwendest, kannst du davon ausgehen, dass dir die Monteure ein paar extra Nm auf die Schrauben geben. Beim T4 ziehe ich die Schrauben mit 200Nm an, die bekommst du im Falle einer Panne ohne Rohrverlängerung nicht gelöst.
Ich weiß, dass das etwas viel ist, dafür hatte ich noch nie Probleme mit losen Radschrauben (T4-Krankheit) und ich mache das schon seit über 10 Jahren/300tkm so, bis jetzt hat noch keine Felge, Schraube und Gewinde Schaden genommen.
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 86   Hits gestern: 2 657   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 041 448   Hits pro Tag: 2 358,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 700   Klicks gestern: 17 291   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 448 759   Klicks pro Tag: 18 452,67 

Kontrollzentrum