Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 727

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. November 2019, 22:09

Leinen am Mast im Winterlager.

Moin

Mein Mast liegt im Winterlager auf dem Boot.
Das Boot ist im Außenlager.
Die Fallen laß ich dran und möchte diese auch nicht immer ausfädeln.
Die Leinen sind wo weit es geht im Mast.
Sind also nur die Augen und die Aufgeschossenen Enden nicht geschützt.

Was ist das beste um ein wenig mehr Schutz zu gewähren?
Mit Plastiktüte abdecken um vor Feuchtigkeit zu schützen?
Einen Stoffbeutel um vor der Sonne zu schützen?
Oder garnichts machen und einfach nur festbändseln?

Wie löst ihr das?
Also diejenigen die den Mast auch draußen liegen haben. Das ausfädeln das idealste wäre weiß ich selber.

2

Samstag, 16. November 2019, 22:29

Alle geschlossenen Behälter bergen die Gefahr das sich Schimmel bildet. Das schadet zwar nicht der Festigkeit, ist aber natürlich unschön. Ganz offen fördert das Ausbleichen. Bei mir hängen die Fallen unter der Plane, wenn keine da ist, würde ich einen billigen Eimer nehmen, in den Boden ein Loch bohren, Fall durchfädeln, und darunter das Fall aufschießen.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 777

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. November 2019, 23:11

UV und Sonne ist kein Problem im Winter. Wie lange fährt man ein Fall? Ich höchstens vier fünf Jahre, dann tausche ich aus. Wegen Abnutzung im Klemmenbereich. Einmal wenden nach zwei drei Saisons, dann nach weiteren zwei drei weg damit. Somit erübrigt sich das Zudecken im Winterlager. Sprich, das aufgeschossene Bündel kommt mit Knoten an den Spibaumring und fertig . Nix Schutz. C.

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 296

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 8

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. November 2019, 23:19

Wir lassen die einfach dran. Die UV-Belastung ist im Winter nicht sonderlich hoch und verschmutzen tun sie auch nicht mehr als im Sommer. Also wozu rausziehen, wenn nicht zum Waschen in der Waschmaschine ?

5

Samstag, 16. November 2019, 23:28

Wegen Abnutzung im Klemmenbereich.

Muss man aber nur wenn man überhaupt Klemmen hat. Die Midget 31 hat im Originalsetting keine, sondern Klampen, damit halten Fallen fast ewig.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 352

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. November 2019, 23:33

Ich stülpe einfach eine Persenning, die nach unten offen ist, über den Mast.
»mikegolf« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikegolf« (17. November 2019, 00:07)


Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 727

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. November 2019, 23:38

Wegen Abnutzung im Klemmenbereich.

Muss man aber nur wenn man überhaupt Klemmen hat. Die Midget 31 hat im Originalsetting keine, sondern Klampen, damit halten Fallen fast ewig.


Klemmen hab ich, sind an Backbord für Reffleine, Dirk, Groß.
Nur Fock und Spifall sind am Mast.
Abnutzung ist aber nicht groß und nach fünf Jahren noch voll in Ordnung.

jade

Seebär

Beiträge: 1 182

Wohnort: OH-Küste

Schiffsname: Chill`y

Bootstyp: Maxus 22

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. November 2019, 23:52

Wegen Abnutzung im Klemmenbereich.

Abnutzung ist aber nicht groß und nach fünf Jahren noch voll in Ordnung.

Wo ist jetzt das Problem? ?(
wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 296

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 8

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. November 2019, 00:04

Ich baue die meistens wenigstens 2..3m länger als notwendig (bei gespleissten Leinen noch mehr ) , da ich so bei Bedarf genügend Material zum Abschneiden habe ...



UV und Sonne ist kein Problem im Winter. Wie lange fährt man ein Fall? Ich höchstens vier fünf Jahre, dann tausche ich aus. Wegen Abnutzung im Klemmenbereich. Einmal wenden nach zwei drei Saisons, dann nach weiteren zwei drei weg damit. Somit erübrigt sich das Zudecken im Winterlager. Sprich, das aufgeschossene Bündel kommt mit Knoten an den Spibaumring und fertig . Nix Schutz. C.

H-Dieter

Seebär

Beiträge: 1 018

Schiffsname: Volante

Bootstyp: Compromis 999

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DD 5298

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. November 2019, 09:03

Hallo,

solange wir im Außenlager überwinterten, nutzen wir unsere Winterpersenning (steht zum Verkauf im Marktplatz) mit einer Hülle für den überstehenden Mastteil -ähnlich Mike-Golf-.
Der Mast diente als First für die Persenning. Schiff, Mast mit den daran befestigten Fallen waren dadurch optimal geschützt.

viele Grüße

Dieter
»H-Dieter« hat folgende Datei angehängt:
  • P1110001.jpeg (19,14 kB - 264 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Dezember 2019, 15:43)
Das Land ist des Seemanns größter Feind!

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 12 111

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. November 2019, 09:27

Wir sind immer im Außenlager (im Wasser). Die Fallen sind durch die Abdeckung geschützt. Alle 2 Jahre Waschmaschine. Klemmen und Klampen am Mast. Lediglich die Fallen am Großmast verdienen Aufmerksamkeit bezgl. Verschleiß.
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

12

Sonntag, 17. November 2019, 13:09

Wenn Aufgeschossenes abgedeckt werden soll, ein Loch in den Boden eines Beutel schneiden und den Beutel samt Inhalt nach unten offen hängen lassen.

Beiträge: 90

Schiffsname: Medusa

Bootstyp: Jeanneau Sunshine 38

Rufzeichen: DA6489

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. November 2019, 14:13

So ist doch auch gut geschützt:

index.php?page=Attachment&attachmentID=236630



(keine Ahnung wo das herkommt, hatte ich per whatsapp geschickt bekommen, bzgl. Urheber etc... full credit to whoever it deserves)
Home is where the anchor drops. http://www.sailing-medusa.com

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 379

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. November 2019, 16:18

Ich denke, die Fallen leiden im Sommer weit mehr als im Winter. Ich lagere den Mast nicht auf dem Boot; ich tausche auch gerne mal aus, und das geht gut auf Lagerböcken. Nicht verpackt. So an einem Unterstand einer Bauernhalle, oder am Haus. In Plastik einwickeln, wie es manche tun, würde ich nicht, dann eher Persenningstoff.
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 789   Hits gestern: 2 810   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 038 497   Hits pro Tag: 2 358,22 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 16 776   Klicks gestern: 18 860   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 429 410   Klicks pro Tag: 18 454,53 

Kontrollzentrum