Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 772

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Januar 2020, 11:11

Compass24 - Noch jemand schlechte Erfahrungen?

Moin.
Ich bin ein geduldiger und gutmütiger Mensch, aber wenn ich das Gefühl bekomme, dass das ausgenutzt wird, dann kann ich auch ganz schön ärgerlich werden.
Wie jetzt aktuell mit www.Compass24.de
Wie sind da eure Erfahrungen? Ist das ein Haufen unfähiger Chaoten, oder steckt dahinter ein System zwielichtiger Marketing-Experten?

Hier mein "Erlebnis":
Vorspiel:
11.04.2019: Wie alle paar Tage flattert eine Compass-Werbemail in das Postfach und eine sensationell günstige Musto BR1 Jacke weckt mein Interesse. Die Saison steht vor der Tür und da die Jacke in meiner Größe noch verfügbar war, habe ich spontan bestellt.
12.04.2019: Die Auftragsbestätigung kommt per Mail. Darin wird mir mitgeteilt, dass die Jacke leider ausverkauft ist.
...OK, denke ich, technischer Fehler im Webshop, oder menschliches Versagen - kann ja mal vorkommen.

Dann aber:
26.11.2019: Wie alle paar Tage flattert eine Compass-Werbemail in das Postfach. Diesmal wird Marken-Ölzeug mit über 70% Preisnachlass beworben. Hmm, denke ich, die Gill OS2 Offshore Jacke ist ja wirklich sehr günstig und Weihnachten steht vor der Tür, warum eigentlich nicht? Da sie laut Webshop in passender Größe und gewünschter Farbe vorrätig war habe ich sofort spontan bestellt. Inkl. der passenden Gill Hose, die allerdings nicht ganz so super günstig war. Die Bestellbestätigung kam prompt per Mail.
27.11.2019: Die Auftragsbestätigung kommt per Mail. Im angehängten PDF wird der Liefertermin der Hose mit "sofort" und der der Jacke mit "folgt" angegeben.
....nix passiert....Weihnachten nähert sich in großen Schritten.
20.12.2019: Erneute Auftragsbestätigung kommt per Mail. Diesmal wird der Liefertermin von Jacke UND Hose mit "folgt" angegeben.
....nun ist es wohl zu spät für Weihnachten.
27.12.2019: Erneute Auftragsbestätigung kommt per Mail. Diesmal steht bei der Jacke "ausverkauft". Die Hose wird gar nicht mehr erwähnt.
27.12.2019: Im Webshop wird weiterhin eine Gill OS2 Offshore Jacke in passender Größe und Farbe angeboten - nur zu einem sehr viel höheren Preis. Ich beschwere mich umgehend per Mail und erinnere an den Vorfall vom April. Ich fordere die Lieferung der aktuellen Jacke aus dem Webshop oder bitte um ein vergleichbares Alternativangebot. Außer einer automatisch generierten Antwortmail (wir kümmern uns....) erhalte ich keine Reaktion.
30.12.2019: Es kommt ein Paket von Compass, welches nur die Hose mit entsprechender Zahlungsaufforderung enthält.
....nix passiert
06.01.2019: Ich schreibe eine zweite Mail, in der ich an die unbeantwortete erste Mail erinnere und der zwischenzeitlich erfolgten Teillieferung widerspreche. Außer einer automatisch generierten Antwortmail (wir kümmern uns....) erhalte ich keine Reaktion.
....nix passiert
Bin mal gespannt, was als nächstes passiert. Ich wette, es kommt die Mahnung für die Hose, noch bevor ich irgendeine Reaktion auf meine Mails habe.

Einmal ist ja noch akzeptabel, wobei ich von einem seriösen Unternehmen auch da schon erwartet hätte, dass es mir ein ähnlich günstiges Alternativangebot macht.
Aber inzwischen beschleicht mich das Gefühl, dass diese super günstigen Lockangebote eine Werbemasche von denen ist. Sie haben es von Vornherein nicht vor, oder nehmen billigend in Kauf, dass sie gar nicht liefern können. Vermutlich in der Hoffnung, dass die Kunden noch zusätzliche Artikel bestellen.


Habt ihr da ähnliche Erfahrungen?
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

2

Montag, 13. Januar 2020, 11:17

Das mit den günstigen Angeboten und dann ausverkauften Teilen kenne ich. Ein Teil da, das zweite nicht. Bestelle da nichts mehr. Lass die Hose zurückgehen.

Gruß Odysseus

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 738

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Januar 2020, 11:30

Auf die Super Trouper Schnapper Angebote springe ich auch gar nicht mehr an. Habe ein paar mal nach Erhalt solcher Prospekte im Webshop geguckt, waren immer nur noch einzelne Restposten mit unmöglichen Größen (was aber völlig normal ist und alle Geschäfte so machen).
Insofern bin ich gar nicht erst in die Verlegenheit gekommen, etwas bestelltes nicht erhalten zu haben.


Ansonsten kann ich über Compass nichts negatives sagen. :dntknw:

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Januar 2020, 11:31

Hi,

bisher war ich eigentlich immer zufrieden mit den Bestell- und Arbeitsabläufen.

Aber bei meiner letzten Bestellung Ende Dez. war auch nicht alles zufriedenstellend. Ein Artikel war nicht passend, zurückgesendet m.d.B. um Umtausch in anderer Größe (lt. Website in der Größe lieferbar). Es passierte....nix heute im Webshop nachgeschaut, den Artikel gibt´s noch in drei Größen. Angerufen, nachgefragt und die lapidare Auskunft erhalten: Ausverkauft auch in der Größe die lt. Webshop noch da wäre. Alternative? Nö!

Als SuperschnapperAngebot war das ganze auch nicht deklariert.

Fand ich schade.

Ob das ganze nun zum neuen Geschäftsmodell gehört kann ich nicht beurteilen.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 772

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Januar 2020, 11:34

waren immer nur noch einzelne Restposten mit unmöglichen Größen (was aber völlig normal ist und alle Geschäfte so machen).

Daran habe ich mich auch schon gewöhnt. Das ist normal und verständlich. Da möchte ein Shop seine Restposten verkaufen und macht das über den Preis. Klar, dass dann nur die exotischen Größen angeboten werden, die übrig geblieben sind.

In meinen beiden Fällen war es aber so, dass meine Größe im Webshop noch angeboten wurde, dann aber plötzlich doch nicht lieferbar war.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 738

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Januar 2020, 11:41

In meinen beiden Fällen war es aber so, dass meine Größe im Webshop noch angeboten wurde, dann aber plötzlich doch nicht lieferbar war.
Ja, das ist ärgerlich. Scheint mehr ein EDV Problem zu sein, wenn z.B. Artikel im Ladengeschäft verkauft werden und der Warenbestand online nicht schnell genug aktualisiert wird. Aber das sollte so ein Versandhandel doch im Griff haben?

Seaskip

Admiral

Beiträge: 792

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Januar 2020, 11:42

Bestelle regelmßssig bei Compass oder hole ab im Shop.
Ebenso bei Awn.

Vor drei Jahren eine Kombi Marinepool im Ausverkauf bei Compass ohne Probleme bestellt und bekommen.

Letztes Jahr eine Marinepool Hose bei AWN bestellt, war dann plötzlich trotz Bestellbestätigung ausverkauft. Habe dann ein gleichwertiges Teil nach Hin und her aus der AWN Kolektion bekommen ( sollte dann zuerst die Hose allerdingsnochmal bezahlen, ließ sich dann aber nach 3 Mails irgendwann mal klären....)

Kann also überall passieren.

Ich denke ist ein Problem was Online Händler die noch rine konventineller Ladenkette haben. Da werden Artikel verkauft und linke Hand ( online) rafft es nicht, dass rechte Hand (Laden) die Sachen dann doch verkauft oder online nimmt sie nicht aus en Bestand. Trotz aller Digitalisierung sitzen da halt immer noch Menschen.
Und solche Irrläufer wie von Dir beschrieben, sind wohl Preis, nicht mehr im Laden direkt einzukaufen. Wenn dort was ausverkauftbist dann sieht man es wenigstens direkt, dass es weg ist.

Läden wie AWN und Compass haben wenigsten den Vorteil, das man in den Verkaufshops noch Menschen sind die einen helfen können.

I

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 20 053

Wohnort: S-H

Bootstyp: Grinde

Rufzeichen: DD8874

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Januar 2020, 11:46

Compass ist nicht mein Ding. Hier vor der Haustür ist ja AWN, ich gehe da in den Laden. Bestellt habe ich bei Tobias Lepper (Leppermarine, hier im Forum Mitglied) oder auch bei SVB. Da gab es nie Probleme.
Eskalationsbeauftragte:

der Zweck der Diplomatie ist die Verlängerung von Krisen.....

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 772

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Januar 2020, 11:56

Letztes Jahr eine Marinepool Hose bei AWN bestellt, war dann plötzlich trotz Bestellbestätigung ausverkauft. Habe dann ein gleichwertiges Teil nach Hin und her aus der AWN Kolektion bekommen ( sollte dann zuerst die Hose allerdingsnochmal bezahlen, ließ sich dann aber nach 3 Mails irgendwann mal klären....)


Und da scheint der Unterschied zu sein. Fehler können überall passieren - klar. AWN hat in deinem Fall aber mit sich reden lassen und offenbar relativ kulant reagiert.
Nach @Andres29: Beschreibung und meiner Erfahrung ist das bei Compass offenbar nicht der Fall. Am Telefon scheinbar ganz direkt, und auf Mails reagieren sie, wie in meinem Fall seit über 2 Wochen, einfach gar nicht.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 750

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Januar 2020, 12:04

Die meisten Webshops haben ja in ihren AGBs das ein Auftrag nicht mit der Bestellung durch den Kunden sondern erst mit der Bestätigungsmail des Shops als angenommen gilt. Wenn die also Klamotten bewerben, bei denen einzelne Größen nicht (mehr) vorhanden sind, ist das wohl noch akzeptabel - auch wenn gegenüber dem Kunden unprofessionell und nicht gerade gut für die Kundenbindung. Aber:
@Löhni, du hast ja sogar gleich mehrere Auftragsbestätigungen, also kannst du die Vertragserfüllung verlangen. Schreib doch mal an den Vorstand, steht meist im Impressum. Hat bei mir geholfen - per Post, nicht per Wegwerf-Mail.


Zu den Webshops fürs Wassersporthobby allgemein habe ich mir die letzten Tage schon so meine Gedanken gemacht. Ich vermute, dass einige es da schwer haben, preislich noch mitzuhalten und entsprechend an allem sparen, was nur irgend möglich ist - kompetentem Personal in ausreichender Zahl z.B. So habe ich letzte Woche für die tiefen Backskisten im neuen Boot Taschen bestellt: Amazon 2 Stk (!) für insgesamt 31,-€, die üblichen Verdächtigen Versandhändler aus unserer Szene wollten 50,-€ pro Stück (OK, SVB im Angebot 35,- pro Stk.).

Am liebsten kaufe ich regional, da darf etwas teurer sein, Compass brauch ich nicht, SVB ist manchmal interessant.
Volker

Beiträge: 23

Wohnort: Oberösterreich

Schiffsname: Hang Loose

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Ebensee / Traunsee

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Januar 2020, 12:09

Compass24 ist für mich in akzeptabler Reichweite in Mondsee. Das Personal ist freundlich und wirklich bemüht.

Bekleidung kaufe ich grundsätzlich nur im Geschäft da jeder Hersteller Größen anders "interpretiert".Als wir einen 5PS Mercury Sailpower bestellt hatten kam der 3 PS. Wurde sofort nachbestellt und war eine Woche später da.
Auch sonst sind die in Mondsee wirklich sehr kompetent und hilfsbereit. Da kann ich nichts negatives berichten. :)

Servus, Cristina

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 1 140

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. Januar 2020, 12:22

Am liebsten kaufe ich regional, da darf etwas teurer sein,
Nach meinerr Erfahrung sind die örtlichen nHändler nicht einmal sooo viel teuerer. Bei uns am Ort ist ein Händler der unterbietet bei Beschlägen und Farben sogar viele Onlinehändler. Trotzdem kaufe ich ab und an auch online, aber meistens das was ich vor Ort nicht bekomme. Bei den 3 mal wo ich bei compass24 gekauft habe lief alles top. Vielleicht weil ich eben keine Schlussverkaufsware gekauft habe.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

13

Montag, 13. Januar 2020, 12:33

In meinen beiden Fällen war es aber so, dass meine Größe im Webshop noch angeboten wurde, dann aber plötzlich doch nicht lieferbar war.


Mag daran liegen, dass Compass die Ware selbst nicht auf Lager hat, sondern nur den (gedachten) Lagerbestand eines Zwischenhändlers wiedergibt.
Das ist mir schon mit Ersatzteilen passiert. Da wurde "sofort lieferbar" im Webshop angezeigt. Tatsächlich geliefert werden konnte aber mehrere Monate lang nicht. Letztlich habe ich die Bestellung storniert. Auch da war der Grund, dass die Ware gar nicht auf Lager war, sondern nur auf eine schnelle Lieferkette - die nicht funktioniert hat - vertraut wurde.

Gruß Ralf

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 5 627

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Januar 2020, 12:33

Letzte Order bei c24 war mein ev 100 Tillerpilotset. Raymarine. Den beworbenen Kampfpreis 1299,- hielten sie. Ware kam innerhalb weniger Tage. Alles gut.
Klamotten und so krieg ich am Ort in gr. Auswahl. Ansonsten verbinden wir Fahrten nach Lübeck mit Besuchen bei AWN oder Bauhaus. AWN- Lübeck hat 1a Beratung, der Shopleiter versteht von Technik und so ganz viel, seine MA von Farben, GfK..... Bauhaus, musste eben wissen, was Du willst. Beratung null. Farben von Hempel und Yachtcaresachen führen hier auch WerkersWelt von Richter und HaGeBau. Carsten

15

Montag, 13. Januar 2020, 12:51

Wenn man Restposten als Angebot raushaut, dann muss sowas natürlich klappen.

Wie wichtig eine gute IT und optimierte Prozesse sind ist ist auch hier klar. Ich denke, dass da SVB und Wetsuit Outlet um Längen den altenbackenen Lieferanten mit 90er Jahre Software die Nase vorn haben. Anstatt in die Zukunft zu investieren kämpfen sich solche Läden lieber durch verschiedene unsynchronisierte Warenwirtschafts-und Shopsysteme mit hohem personellen Aufwand und großer Kundenunzufriedenheit. :D
Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Schiff ohne Segel..

horstj

Salzbuckel

Beiträge: 2 156

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. Januar 2020, 12:57

Compass die Ware selbst nicht auf Lager hat, sondern nur den (gedachten) Lagerbestand eines Zwischenhändlers wiedergibt.


Moin, verstehe ich nicht.
Vlt. nicht das ganze Sortiment, aber in Ascheberg ist compass doch eher ein großes (Versand-)Lager mit angehängtem kleinem Shop mit Standardsortiment. Alles was nicht im Laden liegt kann direkt aus dem Lager geholt werden. Bei mir gabs da auch bislang noch nie Probleme, weder im Laden/Lager noch bei Postbestellungen.
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

17

Montag, 13. Januar 2020, 13:09

Und noch was wichtiges dazu.... Kauft Du Dir Deine Weihnachtsgeschenke selbst?

Ansonsten sehe ich das auch so wie oben geschrieben, solche Sachen gehören anprobiert. Sonst ist das immer ein hin und her.
Ich hatte mal bei Henri-Lloyd Crew Shirts bestellt. Für die sah das so aus das ich alle Größen mal bestelle um die passenden zu behalten.
Da kam sogar ein Anruf zu......

Aber Rückgabe ist auch Umsatz
Gruß

Svente69


Rübezahl

Salzbuckel

Beiträge: 4 771

Wohnort: Bremen

Schiffsname: stor holm

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Maasholm

Rufzeichen: DK 2737

MMSI: 211708700

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. Januar 2020, 13:11

Naja - wenn ich eine Auftragsbestätigung erhalte kann ich auch erwarten, das das Teil lieferbar ist. Ansonsten sollte eine Antwort kommen, das die Größe nicht lieferbar ist. Und wenn dann auch noch als Liefertermin "sofort" bestätigt wird, dann sollte das auch klappen.
Immerhin haben die online ein Angebot abgegeben - und das wurde auch angenommen. Ein Kaufvertrag ist damit ja quasi zustande gekommen.

So gesehen würde ich eine kulante Regelung mit einem gleichwertigen Ersatz sogar erwarten.

Das Fehler passieren - gerade in der EDV - sehe ich tagtäglich. Kann passieren - aber den Kunden dann bitte nicht im Regen stehen lassen !

Ich habe allerdings bei Compass24 mehrfach bestellt und die Ware stets bekommen. Genau wie weiter oben auch schon mal geschrieben, habe ich vor 3 Jahren Marinepool Offshore zu einem echt guten Preis online aus dem Schnapperangebot bestellt und auch nach 2 Tagen geliefert bekommen. Super Ware zum Superpreis.

Aber manchmal habe ich auch den Eindruck, das diese Schnapperangebotsemails nur zum Ködern dienen. Überlege sogar, diese dauernden Newsletters und emails abzubestellen.
Der Bremer Ostseeveteran
Ralf

Wenn oben mehr Wind weht als unten, warum segelt mein Schiff oben nicht schneller ?( 8o

19

Montag, 13. Januar 2020, 13:32

Compass die Ware selbst nicht auf Lager hat, sondern nur den (gedachten) Lagerbestand eines Zwischenhändlers wiedergibt.


Moin, verstehe ich nicht.
Vlt. nicht das ganze Sortiment, aber in Ascheberg ist compass doch eher ein großes (Versand-)Lager mit angehängtem kleinem Shop mit Standardsortiment. Alles was nicht im Laden liegt kann direkt aus dem Lager geholt werden. Bei mir gabs da auch bislang noch nie Probleme, weder im Laden/Lager noch bei Postbestellungen.


Mein Post soll nicht so verstanden werden, als sei der gesamte Bestand nicht auf Lager.

Gruß

20

Montag, 13. Januar 2020, 13:39

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Problemen unabhängig vom Laden ein Telefonat in den meisten Fällen zu einem positiven Ergebnis geführt hat. Über Mail funktioniert das nicht. Zitat: "Ist wohl im Spamordner gelandet."
Genauso reagiere ich bei Verkaufsannoncen auch nur auf Anrufe. Alles Andere führt meistens zu Problemen oder großen Verzögerungen.
Falls jemand Kontakt zu mir haben möchte, bitte Email schreiben.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 714   Hits gestern: 2 707   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 723 938   Hits pro Tag: 2 412,07 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 420   Klicks gestern: 18 247   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 44 053 369   Klicks pro Tag: 18 564,12 

Kontrollzentrum