Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 321

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

21

Montag, 13. Januar 2020, 15:16

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Problemen unabhängig vom Laden ein Telefonat in den meisten Fällen zu einem positiven Ergebnis geführt hat.


Tja, das dachte ich bis zu meinem letzten Anruf bei C24 auch. Ich bin bestimmt keine Mimose und erwarte auch nicht, dass man immer die Oberfreundlichkeit in Person ist. Aber die Dame am Telefon war schon ziemlich kurz ab und eine Nachschulung zum Thema "freundliches Kundengespräch" täte ihr bestimmt gut :O

Ich will hier nicht missverstanden werden und es liegt mir fern hier ein bashing zu betreiben. Ich hatte ja auch -wie geschrieben- bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber offenbar ändert sich bei C24 was oder das Weihnachtsgeld ist ausgefallen.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas29« (13. Januar 2020, 19:13)


22

Montag, 13. Januar 2020, 15:17

Ich habe schon oft bei C24 online bestellt, eigentlich meistens ohne Probleme. Mir ist es erst einmal passiert, dass mir auf eine Schnäppchen-Bestellung hin mitgeteilt wurde, die Lieferung würde sich verzögern (und wieder verzögern und wieder...) bis nach Monaten die Meldung kam, es werde den Artikel nicht mehr geben.
In allen anderen Fällern klappt es problemlos, auch mit den Retouren.

Was mich bei manchen Bekleidungsartikeln geärgert hat, war, dass im Shop die Größen nach M, L, XL etc. differenziert waren und wenn ich dann bestellt hatte, war das Größe 48, 50 oder sonstwas, also völlig andere Größentabellen. Da die Größenumrechnungstabellen auf der Shopseite dann auch nicht weiterhelfen, habe ich mir angewöhnt, die Sachen in unterschiedlichen Größen zu bestellen und die nicht passende zu retournieren.

Und was ich ebenfalls nicht so doll fand: Man kann seine Bestellungen nicht nachträglich bearbeiten oder online stornieren. Auf meinen Versuch hin, eine Bestellung dann per Mail zu stornieren, gab es keine Reaktion, so dass ich retournieren musste.

Ich denke daher, dass die Shopsoftware nicht so das Gelbe vom Ei ist und man vielleicht vom Workflow mit manchen Volumina überfordert ist.

Ich muss aber auch zugeben, dass die Häufigkeit der Werbemails manchmal schon fast an Spam grenzt und ich sie irgendwann auch auf die Blacklist nehme.

Handbreit
Norbert
"To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

23

Montag, 13. Januar 2020, 15:18

Die meisten Webshops haben ja in ihren AGBs das ein Auftrag nicht mit der Bestellung durch den Kunden sondern erst mit der Bestätigungsmail des Shops als angenommen gilt.

Immerhin haben die online ein Angebot abgegeben - und das wurde auch angenommen. Ein Kaufvertrag ist damit ja quasi zustande gekommen.


Zweimal nein leider: Die übliche Konstruktion bei Online-Shops, und die AGBs von C24 sind da nicht anders, ist: Der Kunde gibt ein Angebot zum Kauf ab über die Online-Bestellung. In der Bestellbestätigung des Händlers wird bestätigt, dass dieses Angebot angekommen ist. Der Abschluss der gültigen Kaufvertrags erfolgt durch den Versand des Händlers an den Kunden, nicht früher.

Allerdings ist ein Händler verpflichtet, bei einem Sonderangebot auch die erwartete Nachfrage befriedigen zu können, solange er nicht "Restposten" oder ähnliches drauf schreibt. Darüber wacht üblicherweise der Wettbewerb und dessen Abmahnanwälte....

Beiträge: 93

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Pegaz 28

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. Januar 2020, 15:19

Bist Du mit Deinem Schiff zufrieden? Wenn ja, dann musst Du es auch mit Compass24 sein, ist doch auch Dehler....... :D

Ich habe jedenfalls keine schlechten Erfahrungen mit denen gemacht, ich habe allerdings auch noch nie Klamotten dort gekauft. Dazu würde ich eher hinfahren.

Grüße
Frank
Besteckversetzung ist keine neue Anordnung von Löffel, Messer und Gabel!

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 12 273

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. Januar 2020, 17:29

ich habe jahrelang schon sehr viel dort gekauft, auch schon mal reklamiert und umgetauscht. Das hat immer gut geklappt. Auch bei einem Garantiefall, der dann doch ein Kulanzfall war, ist zufriedenstellend abgewickelt worden.
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

26

Montag, 13. Januar 2020, 17:31

Bei telefonischen Nachfragen hatte ich den Eindruck, dass die Antworten von wenig Fachkenntnis getrübt waren. :D

Stör

Proviantmeister

Beiträge: 470

Wohnort: Itzehoe

Schiffsname: Kairos

Bootstyp: Maxi 84

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Januar 2020, 17:36

Nach einer unerfreulichen Gutscheinabwicklung hatte ich mich dort abgemeldet, bekam aber dann einige Monate später noch einen Gruß zu einem rundem Geburtstag - den Gutschein habe ich aber noch nicht eingelöst, da ich jetzt doch lieber vor Ort in Kappeln einkaufe, da sehe ich die Ware und bekomme auch gute Beratung.

28

Montag, 13. Januar 2020, 18:35

da ich jetzt doch lieber vor Ort in Kappeln einkaufe, da sehe ich die Ware und bekomme auch gute Beratung
Da einkaufen, wo man sich auch beraten ließ. Das machen leider nicht alle, nicht nur Segelzeugs-bezogen....
"To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

Osttief

Admiral

Beiträge: 856

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. Januar 2020, 18:52

Moin, hab eine Zeit lang einiges da gekauft. Ging meistens gut. Bis zur ersten Reklamation. Die Abwicklung war eine Katastrophe. Habs dann irgendwann aufgegeben und den Laden auf meine persönliche schwarze Liste gesetzt. Es gibt ja genug Alternativen.
Osttief



Wer an der See keinen Anteil hat, der ist ausgeschlossen von den guten Dingen der Welt und unseres Herrgotts Stiefkind. Friedrich List

30

Montag, 13. Januar 2020, 19:36

Vor sehr langer Zeit hatte ich auch Trödel mit denen. Ist seither auch auf meiner “ignorieren” Liste.

—-

Die Sache ist nach Wettbewerbsrecht für COMPASS imho NICHT TRIVIAL, vermutlich könnte Löhni sich die Klamotte zum Werbepreis einklagen. Aber wer trägt schon bei solchen Werten das Prozeßrisiko und verraucht damit Lebenszeit...

Osttief

Admiral

Beiträge: 856

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Januar 2020, 19:43

Könnte er wohl. Ob das Ding nach dem Prozess dann wohl wieder lieferbar ist? :D
Osttief



Wer an der See keinen Anteil hat, der ist ausgeschlossen von den guten Dingen der Welt und unseres Herrgotts Stiefkind. Friedrich List

32

Montag, 13. Januar 2020, 19:59

Da einkaufen, wo man sich auch beraten ließ.


Nur manche wohnen sehr sehr weit weg von den Fachhändlern..........

Gruß Odysseus

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 604

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. Januar 2020, 20:00

Nur manche wohnen sehr sehr weit weg von den Fachhändlern..........
Das Telefon ist erfunden.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

34

Montag, 13. Januar 2020, 20:07

Aber die Anprobe telefonisch schwierig

Gruß Odysseus

RaLo

Proviantmeister

Beiträge: 377

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Rapetito

Bootstyp: Hanse

Heimathafen: Ancora Marina, Neustadt in Holstein

Rufzeichen: DG8551

MMSI: 211674560

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. Januar 2020, 20:39

Ich hatte bei c24 online noch nie Schwierigkeiten, besuche aber auch sehr gerne das Geschäft in Hamburg. Kleidung, insb. Funktionskleidung probiere ich ohnehin immer an und kaufe dann im Laden oder einer Messe. Das gilt analog auch für AWN - problemlos.

36

Montag, 13. Januar 2020, 21:22

Ascheberg ist nicht weit und wir haben noch nie Probleme mit Compass gehabt. Die Techniker waren bei Reparaturen und Nachfragen sehr hilfsbereit. Versand nutze ich selten.

Krusefix

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 896

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

37

Montag, 13. Januar 2020, 21:47

So ganz versteh ich auch Löhnis Empörung nicht. Also, Du wolltest was kaufen, was es dann doch nicht gibt. Hast es ja auch nicht bezahlen müssen. Du und Compass ihr seid quitt.
Du hast was anderes gekauft, was Du ohne ersteres zu kriegen nicht willst. Where is the problem? Schicke es zurück und fertig.
Compass ist doch kein Betrüger, der Dir das Geld nicht zurück erstattet.
Du hast die Rücksendefrist verstreichen lassen? Nun, selbst Schuld. 14 Tage sollten eigentlich reichen um zu wissen, ob man nun kaufen will oder nicht. Carsten

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 395

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. Januar 2020, 22:07

Die meisten Webshops haben ja in ihren AGBs das ein Auftrag nicht mit der Bestellung durch den Kunden sondern erst mit der Bestätigungsmail des Shops als angenommen gilt.

Immerhin haben die online ein Angebot abgegeben - und das wurde auch angenommen. Ein Kaufvertrag ist damit ja quasi zustande gekommen.


Zweimal nein leider: Die übliche Konstruktion bei Online-Shops, und die AGBs von C24 sind da nicht anders, ist: Der Kunde gibt ein Angebot zum Kauf ab über die Online-Bestellung. In der Bestellbestätigung des Händlers wird bestätigt, dass dieses Angebot angekommen ist. Der Abschluss der gültigen Kaufvertrags erfolgt durch den Versand des Händlers an den Kunden, nicht früher.

Allerdings ist ein Händler verpflichtet, bei einem Sonderangebot auch die erwartete Nachfrage befriedigen zu können, solange er nicht "Restposten" oder ähnliches drauf schreibt. Darüber wacht üblicherweise der Wettbewerb und dessen Abmahnanwälte....
Ich fürchte, die Korrektur ist richtig. Danach hätte Compass wohl tatsächlich nicht liefern müssen.

Das Gebaren mit vielfachen Bestätigungsmails ohne tatsächlich zu liefern und die irreführende, nicht aktualisierte Website mit Angeboten, die es offenbar garnicht mehr gab, sind Grund genug von dem Versandhaus die Finger zu lassen. Da verstehe ich @Löhni.
Volker

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 532

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

39

Montag, 13. Januar 2020, 22:22

Zitat

So ganz versteh ich auch Löhnis Empörung nicht. Also, Du wolltest was kaufen, was es dann doch nicht gibt. Hast es ja auch nicht bezahlen müssen. Du und Compass ihr seid quitt.
Du hast was anderes gekauft, was Du ohne ersteres zu kriegen nicht willst. Where is the problem? Schicke es zurück und fertig.
Compass ist doch kein Betrüger, der Dir das Geld nicht zurück erstattet.
Du hast die Rücksendefrist verstreichen lassen? Nun, selbst Schuld. 14 Tage sollten eigentlich reichen um zu wissen, ob man nun kaufen will oder nicht. Carsten
Was mich ärgert, ist die dreiste und immer wieder gleiche Masche, mit nicht lieferbaren Sonderangeboten Kunden zu locken. Das halte ich für unlauter.
Und was ich ebenfalls empörend finde ist die Tatsache, dass über 14 Tage nicht auf Emails reagiert wird.
Möglich, dass auch das Methode hat, um die Widerrufsfrist verstreichen zu lassen, bevor der Kunde überhaupt weiß, woran er ist.?!?
Da mache ich mir aber wenig Sorgen. Ich habe in der zweiten Mail fristgerecht der Teillieferung widersprochen. Außerdem habe ich auf Rechnung bestellt. Momentan sollten die also mehr von mir wollen, als ich von denen.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 8 285

Bootstyp: Offen für neues ...

Heimathafen: Lystbadehavn Sonderborg

  • Nachricht senden

40

Montag, 13. Januar 2020, 23:57

Kann ja deinen Ärger verstehen, aber es sind halt die Restposten und wer zu erst kommt / bestellt hat halt Glück, wenn er das letzte Teil ergattert.
Das ist wie der run zum Grabbeltisch beim Schlussverkauf. Ich nenne das Pech gehabt, vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

Wenn ich dort oder auch bei den anderen Versendern der Branche unseres Hobbys gekauft habe, hatte ich bisher nie ein Malheur.
Gruß
Arne

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 440   Hits gestern: 2 569   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 130 780   Hits pro Tag: 2 360,48 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 16 025   Klicks gestern: 15 898   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 035 787   Klicks pro Tag: 18 418,98 

Kontrollzentrum