Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »In-Lee-Sitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Sina

Bootstyp: Hallberg Rassy Monsun 31

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. August 2020, 15:08

Welche manuelle Ankerwinsch

Meine HR Monsun hat eine manuelle Ankerwinsch von Lofrans. Das Boot ist jetzt 10 Jahre in unserem Besitz, wir haben bislang noch nie geankert. Bei dem Versuch jetzt musste ich allerdings feststellen, dass die Winsch ziemlich festgegammelt ist. Vor allem die Kupplung zum Lösen für das Ausrauschen der Kette lässt sich nicht mehr lösen. Ich habe die Winsch jetzt abgebaut und versuche einmal sie zuhause auseinander zu bauen. Wenn das aber alles nichts bringt, zu welcher manuellen Winsch würdet Ihr mir raten? Meine Winsch gibt es immer noch, sie kostet ca. 500 € und ich könnte die alten Bohrlöcher wieder verwenden.

VG Uwe

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Hanseat70

Kapitän

Beiträge: 602

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt,

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. August 2020, 16:09

Die Lofranswinch ist die einzige manuelle Winch mit horizontaler Achse, die es noch gibt. Mit vertikaler Achse gibt es auch noch was (Toplicht) , aber ob dann die Kettenführung passt?
Ich würde die alte gangbar machen (was soll da groß kaputtgehen?); sonst eine Lofrans gebraucht bei Ebay-Kleinanzeigen oder auf einem Flohmarkt kaufen, schlimmstenfalls eine neue Lofrans montieren.
Wenn du nur Gelegenheitsankerer bist lohnt eine elektrische Winsch nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanseat70« (1. August 2020, 20:00)


Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 075

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. August 2020, 17:34

Habe die 2. Generation dieser Wunsch und bin damit sehr zufrieden. Eine Reparatur der 1. Ist mir nicht gelungen ;)
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 609

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. August 2020, 21:50


Ich würde die alte gangbar machen (was soll da groß kaputtgehen?)


@Hanseat70:

Diese Winsch ist dafür bekannt festzugammeln wenn man sie nicht sehr regelmäßig (jährlich reicht nicht) auseinandernimmt und überall fettet. Wir haben unsere nach 6 Monaten Nichtnutzung (Boot an Land) entsorgen müssen. Die Winsch war so festgegammelt dass sie auch mit einer hydraulischen Presse nicht mehr zu zerlegen war.

F28

Salzbuckel

Beiträge: 3 135

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. August 2020, 22:01

Diese Winsch ist dafür bekannt festzugammeln

Ja, das ist seltsam bei dieser Lofrans-Winsch. Freunde hatten die auf ihrer HR, und das Ding war ebenfalls unrettbar festgegammelt.
Wir haben uns diese Winsch vor 5 Jahren nachträglich einbauen lassen, und bisher funktioniert sie perfekt. Obwohl ich sie noch nie geschmiert habe.
Allerdings ist das Ding bei uns auch regelmäßig im Einsatz und muss alle paar Wochen unseren 16kg-Anker aus dem Schlick hieven
Mag sein, dass Nichtbenutzung für die Dinger fatal ist.
Gruß
F28

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »F28« (2. August 2020, 00:31)


7

Samstag, 1. August 2020, 22:06

Ich habe noch eine gebrauchte liegen, nie eingabaut aber mit "Lagerspuren"

curt55

Salzbuckel

Beiträge: 2 102

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. August 2020, 22:31

Wir haben uns diese Winsch vor 5 Jahren nachträglich einbauen lassen, und bisher funktioniert sie perfekt. Obwohl ich sie noch nie geschmiert habe.

Moin,
ich habe die Winsch auf meiner Malö auch. bei Übernahme des Bootes in 2011 war sie auch festgegammelt. Ich habe Sie aber 2012 total auseinandernehmen können und auch wieder gut gangbar gemacht. Die äußere Hülle habe ich mit einer Pulverbeschichtung versehen lassen. Bis heute läuft sie noch wie nach dem Refit, ohne dass ich einmal nachgefettet hätte.

LG Curt W.
»curt55« hat folgende Dateien angehängt:

F28

Salzbuckel

Beiträge: 3 135

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. August 2020, 00:31

Bis heute läuft sie noch wie nach dem Refit, ohne dass ich einmal nachgefettet hätte.

Wie oft benutzt Ihr das Ding?
Mir scheint, die Dinger müssen regelmäßig bewegt werden, um nicht zu vergammeln.
Gruß
F28

  • »In-Lee-Sitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Sina

Bootstyp: Hallberg Rassy Monsun 31

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. August 2020, 17:04

Zitat

Ja genau die. Sie war montiert, aber wir haben sie 10 Jahre nicht benutzt.


Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Beiträge: 1 632

Wohnort: Holyharbour

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. August 2020, 19:38

sprich mal Jako an . Der lässt sich eine neue einbauen und die manuelle Lofrans ist in bestem Zustand . Da er die nicht auf dem Nachttisch lagern wird ist die Winsch bestimmt für ein paar Öcken zu haben

M.Jako

Bootsmann

Beiträge: 128

Schiffsname: M&M

Bootstyp: Dufour 36 Classic

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DK 6020

MMSI: 211746020

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. August 2020, 22:05

So ist es wie Frank über mir geschrieben hat. Haben vor 2 Wochen geankert. Keine Beanstandung.
Wenn meine elektrische verbaut ist, kommt sie hier auf den Marktplatz und nach ebay Kleinanzeigen.

  • »In-Lee-Sitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Sina

Bootstyp: Hallberg Rassy Monsun 31

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. August 2020, 05:32

Meine ist so festgegammelt. Ich bekomme noch nicht einmal mehr die Bremse mit den 3 Flügeln runter. Habe das Ganze jetzt über einige Tage mehrmals täglich mit WD40 eingesprüht. Da breche ich eher einen der Bremsenflügel ab.
Ich glaube, das ist nur noch Metallschrott.
VG Uwe

curt55

Salzbuckel

Beiträge: 2 102

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. August 2020, 08:28

Wie oft benutzt Ihr das Ding?
Mir scheint, die Dinger müssen regelmäßig bewegt werden, um nicht zu vergammeln.

....im Jahr 3-4 mai.
LG Curt W.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 075

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. August 2020, 08:34

bei meinem ging auch nach 30 Jahren die Bremse nicht mehr (obwohl ich 3-4x im Jahr ankere ;))
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

  • »In-Lee-Sitzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Sina

Bootstyp: Hallberg Rassy Monsun 31

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. August 2020, 09:53

Meine ist so festgegammelt. Ich bekomme noch nicht einmal mehr die Bremse mit den 3 Flügeln runter. Habe das Ganze jetzt über einige Tage mehrmals täglich mit WD40 eingesprüht. Da breche ich eher einen der Bremsenflügel ab.
Ich glaube, das ist nur noch Metallschrott.
VG Uwe
Also die Bremse mit den drei Flügeln habe ich runter bekommen. Aber Die Kettennuss ist mit der dahinterliegenden Trommel oder Bremse eine Verbindung eingegangen, das bekomme ich nicht mehr einzeln los.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 075

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. August 2020, 10:27

schmeiss sie weg :D und kauf dir eine neue. Du wirst sehen, Ankern macht Spaß ;)
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

F28

Salzbuckel

Beiträge: 3 135

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. August 2020, 13:07

bei meinem ging auch nach 30 Jahren die Bremse nicht mehr (obwohl ich 3-4x im Jahr ankere ;))

hm, dann sollte ich mich langsam mal doch um die Winsch kümmern (auch wenn sie bisher seit 5 Jahren problemlos funktioniert).

Wenn ich das richtig sehe, sind offenbar die Dinger auf der Steuerbordseite der Welle kritisch, also die Mutter mit den 3 Beinchen, die Kettennuss und die beiden Brems-Konusse (oder Koni?). Das kann man ja problemlos gelegentlich vorsorglich abnehmen und fetten (Winschenfett?).

Wie sieht es eigentlich im Gehäuse aus? Wenn ich die Explosions-Zeichnung richtig deute, muss man ja den Bolzen unten lösen, wenn man das ganze Getriebe aus dem Gehäuse holen will. Und dazu müsste man die ganze Winsch vom Deck demontieren und später wieder neu eindichten.
Oder reicht es, den Deckel auf der Steuerbordseite abzunehmen und auf diese Weise das Innere zu versorgen (falls überhaupt notwendig).
Gruß
F28

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 075

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

19

Montag, 3. August 2020, 13:22

ich habe die defekte verschenkt und mir die gleiche nochmal geholt ;)
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

curt55

Salzbuckel

Beiträge: 2 102

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. August 2020, 14:59

Wenn ich die Explosions-Zeichnung richtig deute, muss man ja den Bolzen unten lösen, wenn man das ganze Getriebe aus dem Gehäuse holen will. Und dazu müsste man die ganze Winsch vom Deck demontieren und später wieder neu eindichten.

...ich habe die Winsch damals insgesamt demontiert, daher kann ich es nicvht mehr sagen.
LG, Curt W.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 70   Hits gestern: 3 053   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 746 879   Hits pro Tag: 2 412,97 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 404   Klicks gestern: 18 880   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 44 202 487   Klicks pro Tag: 18 559,51 

Kontrollzentrum