Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Bavaria 56 V

Labsklaus

  • »Bavaria 56 V« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 904

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Oktober 2020, 17:56

Außenborder Sprit

Was ist besser?

Benzin Super und Öl extra, oder Gemisch 1x100.

und wo liegt der unterschied.

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

2

Samstag, 17. Oktober 2020, 18:08

Schreibt der Hersteller Super vor?
Deine Frage verstehe ich nicht. Wenn du geeignetes Öl (API TC, Jaso FB
NMMA TC-WIII) mit Benzin im Verhältnis 1:100 mischt, passt doch alles. Das selber mischen wird deutlich günstiger sein, als eine Fertigmischung.
So Long, and Thanks for All the Fish.

Bavaria 56 V

Labsklaus

  • »Bavaria 56 V« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 904

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:32

Ich habe zwei Außenborder in Auge
Der eine rein Benzin

Der andere Gemisch.

Welcher ist hat vorteile,oder was ist besser.?

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

4

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:36

dann schreib doch zwei- oder viertakter AB ? :D

Gruß Odysseus

Beiträge: 1 380

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Berzerk

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Teerhofinsel

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:41

Ich habe zwei Außenborder in Auge
Der eine rein Benzin

Der andere Gemisch.

Welcher ist hat vorteile,oder was ist besser.?

Gruß Klaus


Gemisch (2-Takt) stinkt mehr, ist aber vermutlich robuster und wiegt mehr
Benziner (4-Takt) stinkt weniger, benimmt sich aber zickiger

So kenne ich das von früher, aber die Motorenhersteller haben bestimmt beide Typen inzwischen weiter entwickelt.

Allerdings musst Du die Mischung ja selbst anrühren, da es sowas wohl kaum noch zu kaufen gibt.
Fragt Fritzchen seinen Vater: „Papa,
ist der Stille Ozean den ganzen Tag still?“
:ueberlegen: darauf der Vater: :kopfkratz: „Kannst du mich nichts besseres fragen?“ Sohn: „Ok, woran ist dann das Tote Meer eigentlich gestorben?“ ?(


6

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:47

nö, 2takter wiegt weniger

Bavaria 56 V

Labsklaus

  • »Bavaria 56 V« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 904

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:51

So kenne ich das von früher,


Die AB´S sind von früher ;)

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

8

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:14

Oder gehts um einen AB der selber mixt? Schwierig Antworten zu erwarten, wenn man keine Infos preis gibt ... wofür soll der AB denn eingesetzt werden?

9

Samstag, 17. Oktober 2020, 21:20

Ah, es geht um die Wahl zwischen einem Zwei- und Viertakter. Der Zweitakter ist leichter im Vergleich zu einem gleichstarkem Viertakter, dafür lauter, stinkt und verbraucht mehr. Schlecht gewartete Motoren sind zickig, da spielt die Zahl der Takte keine Rolle.
So Long, and Thanks for All the Fish.

Isjtar

Kapitän

Beiträge: 580

Wohnort: HB

Schiffsname: Isjtar

Bootstyp: Stuart 37

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:01

Klaus, ich kenne Deine gefundenen Motoren nicht, aber ich glaube für Deine Zwecke, wie viel Strecke auf Kanälen, sind 4-Takter die ohrenschonendere Wahl!

Beiträge: 308

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:12

bei 2 Takter ist auch wichtig e5 Benzin zu nehmen, in den Niederlanden ist das meistens nur bei Super + der Fall, bei den "zickigen" 4 Takter würde ich es aber auch nehmen :-)

p.s.: wieso genau sollen eigentlich 4 Takter zickiger sein ?

emotion

Proviantmeister

Beiträge: 510

Schiffsname: Emotion

Bootstyp: Southerly 32

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:34

Es gibt 2 Takter die mit fest definierten Gemisch fahren, z.b. 1/100, das muss man im Tank mischen 1liter TCW3 Öl auf 100l Benzin.

Dann gibt es 2 Takter die haben einen separaten Öltank fürs das TCW3 Öl und mischen Situation abhängig selbst Öl zum Benzin 1/50-1/200. Vorteil im Tank ist nur Benzin.

Als drittes gibt es Viertakter, die verbrennen nur Benzin und nutzen das Öl nur zur Schmierung, hier ist dann ab und an mal ein Ölwechsel notwendig.

Der Vorteil der Viertakter ist das sie leiser und sparsamer sind, dafür sind sie schwerer und brauchen Ölwechsel.

Zuverlässig sind beide, wenn man Markengeräte fährt und die Wartung nicht vernachlässigt. Honda und Yamaha laufen eigentlich immer, aber auch Suzuki, Mercury und Evinrude sind zuverlässig.
Gooden Wind

Hendrik

Beiträge: 1 380

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Berzerk

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Teerhofinsel

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:40

:O - ich klinke mich mal aus - hab nur 2-Takt gelesen und war dann wohl in ganz früheren Zeiten (1:33, 1:50, Simson, etc ...) gefangen - vergiss was ich gesagt hab @Bavaria 56 V: - 1:100 ist dann doch eine Generation später und da bin ich raus ;)
Fragt Fritzchen seinen Vater: „Papa,
ist der Stille Ozean den ganzen Tag still?“
:ueberlegen: darauf der Vater: :kopfkratz: „Kannst du mich nichts besseres fragen?“ Sohn: „Ok, woran ist dann das Tote Meer eigentlich gestorben?“ ?(


Bavaria 56 V

Labsklaus

  • »Bavaria 56 V« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 904

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:48

Es gibt 2 Takter die mit fest definierten Gemisch fahren, z.b. 1/100, das muss man im Tank mischen 1liter TCW3 Öl auf 100l Benzin.

Dann gibt es 2 Takter die haben einen separaten Öltank fürs das TCW3 Öl und mischen Situation abhängig selbst Öl zum Benzin 1/50-1/200. Vorteil im Tank ist nur Benzin.

Als drittes gibt es Viertakter, die verbrennen nur Benzin und nutzen das Öl nur zur Schmierung, hier ist dann ab und an mal ein Ölwechsel notwendig.

Der Vorteil der Viertakter ist das sie leiser und sparsamer sind, dafür sind sie schwerer und brauchen Ölwechsel.

Zuverlässig sind beide, wenn man Markengeräte fährt und die Wartung nicht vernachlässigt. Honda und Yamaha laufen eigentlich immer, aber auch Suzuki, Mercury und Evinrude sind zuverlässig.


Danke!

Ist zusatz Frage.
Sorry ist es eigenlich schlimm wenn von Motoren nicht viel versteht :O

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

Beiträge: 1 380

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Berzerk

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Teerhofinsel

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:05

Sorry ist es eigenlich schlimm wenn von Motoren nicht viel versteht


Ist es eigentlich schlimm, wenn Man(n) von Frauen nicht viel versteht? Fast jeder hat Eine (oder andersrum) und ganz oft klappt das. Fast jeder von uns hat mindestens einen Motor unter seinen Fittichen und das klappt auch oft, denn es gibt (zumindest) bei Motoren Fachleute, die man fragen kann. (Bei meiner Freundin würde ich Niemanden fragen, denn würde er sich als Fachmann outen gäbe es ein Problem). Von daher - "NEIN" - man muss nicht Alles wissen, aber es hilft Leute zu kennen, die fachlich versiert sind.

... und da gibt es bei Dir in der Ecke mehr als genug!

LG
Kuddel
Fragt Fritzchen seinen Vater: „Papa,
ist der Stille Ozean den ganzen Tag still?“
:ueberlegen: darauf der Vater: :kopfkratz: „Kannst du mich nichts besseres fragen?“ Sohn: „Ok, woran ist dann das Tote Meer eigentlich gestorben?“ ?(


Beiträge: 10

Bootstyp: Starboot

Heimathafen: Monvalle

  • Nachricht senden

17

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:16

ich fahre auch im 2 takt AB Alcylatbenzin (egal welcher firma Aspen, Motomix Ökomix etc) wie in den Motorsägen. Ist teurer, hat aber vgroße Vorteile Vortele:

entmischt sich nicht, auch nicht bei längerer Standzeit
geringere Umweltbelastung
Motorschonend

liebe Grüsse, David

Beiträge: 10

Bootstyp: Starboot

Heimathafen: Monvalle

  • Nachricht senden

18

Samstag, 17. Oktober 2020, 23:18

P.S.:
auch und gerade in alten 2 Taktern.... aber säubern und einstellen (lassen) !

kutt

Proviantmeister

Beiträge: 512

Schiffsname: Selene

Bootstyp: Dufour 4800

Rufzeichen: DATE

MMSI: 211757050

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Oktober 2020, 02:06

Mal ein Schwank aus der karibischen Praxis:

Ich habe einen Honda 4T 5PS und einen NS Marine (ist identisch mit Tohatsu) 2T 5PS an Bord.

Ich komme mit beiden ins Gleiten, wobei es mit dem Honda sehr zähe ist. Das kommt vor allem von den 8kg mehr Gewicht. Ich nutze eigentlich nur noch den NS Marine. Damit läuft das Dinghy gute 13kn, was bei den Entfernungen wichtig ist. Mal 2 Meilen zu Geldautomaten, oder zum Einkaufen gehen, sind "wenig"

Wir sind nun 6 Monate hier und ich würde schätzen, daß ich mit dem Dinghy ca. 100+sm zurückgelegt habe. Stinken tut da nix bzw. ganz selten ... oder ich rieche es nicht.

Der Verbrauch ist etwas höher, aber soooo dramatisch (wie doppelt so viel) ist es definitiv nicht. Dazu ist der Sprit hier sehr günstig. Auf Dominika lag die US Gallone (3,6l) bei schlappen 7EC ... 2,20€. Auf Grenada liegt die imperiale Gallone (4,8l) bei 13EC ... va 4,20€ . also sauteuer ;)

Was ich an dem NS Marine mag: Er hat 2 Tanks. Ca 2l intern und einen extern. Ich nutze meist den 3 gal (12l) externen. Damit komme ich gute 2 Wochen hin und nutze das Dinghy täglich für ca. 2..5 Meilen... Fùr kurze Einsätze muß der interne Tank ran. Was da blöd ist: Man muß drann bleiben, damit da immer genug Sprit drinn ist. Der externe Tank hat eine Anzeige.

Zum Mischen: Ich habe einen 5l Kanister und eine Ölflasche von einer Stil Kettensäge. Die hat so einen kleinen Behälter drann, mit dem man recht einfach die Ölmenge für 5l abmessen kann. Zusammenkippen, schütteln und rein in den Tank...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kutt« (18. Oktober 2020, 02:19)


Bavaria 56 V

Labsklaus

  • »Bavaria 56 V« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 904

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:01

Von daher - "NEIN" - man muss nicht Alles wissen, aber es hilft Leute zu kennen, die fachlich versiert sind.


Derwegen habe ich hier gefragt ;)

Gruß Klaus
Ab Windstärke zwölf gibt es keinen Atheisten mehr.( Helmut Gollwitzer)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 928   Hits gestern: 2 875   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 953 355   Hits pro Tag: 2 420,95 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 286   Klicks gestern: 20 131   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 45 600 651   Klicks pro Tag: 18 543,62 

Kontrollzentrum