Sie sind nicht angemeldet.

chrhartz

Admiral

  • »chrhartz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 848

Wohnort: München

Bootstyp: Neptun 20

Heimathafen: Bernau, Chiemsee

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Mai 2021, 14:02

Segelschuhe reparieren

Hallo zusammen,

nach nicht einmal einem Jahr waren die Sohlen meiner geliebten Helly Hansen Segelschuhe fast durch.
Na gut, ich habe sie auch fast ständig getragen. Was kann ich dafür, dass die so bequem sind? :O

Und dabei ist das Obermaterial noch weitgehend in Ordnung. 130 EUR für neue sind schon eine Hausnummer
und letztlich tut es mir immer in der Seele weh, wenn ich Dinge in den Müll tun soll, die eigentlich noch in
Ordnung sind.

Da hatte ich mir die Frage gestellt, ob man Turnschuhe oder in diesem Fall Segelschuhe, neu besohlen kann?

Also kurz bei ebay reingeschaut und völlig baff, was es da alles an Material, Klebstoffen usw. für die Schuhreparatur
gibt. Für nicht mal 20 EUR habe ich mir also Sohlen und Klebstoff bestellt. Ich probiere gerne neue Dinge aus und
das Thema ist definitiv neu für mich.

Ich habe dann erstmal die Schuhe in die Waschmaschine gegeben und danach getrocknet. Dann die Sohlen mit
120er Papier mit der Schleifmaschine bearbeitet. Den Kleber trägt man beidseitig auf und lässt ihn trocknen. Er darf
nicht mehr feucht sein. Dann die Sohlen draufpappen, Schuhe anziehen und lustig herumhüpfen.

Am Schluss noch den Überstand mit der Schere abschneiden und mit der Schleifmaschine angleichen. Was soll ich
sagen, ich bin komplett begeistert. Der Kleber hält bombig und wenn man es nicht weiß, sieht man überhaupt nicht,
dass da neue Sohlen drauf sind. Sie sind sogar rutschfester als die originalen!

Turnschuhe neu besohlen, ich muss auch jetzt noch lachen weil das so absurd klingt. :O Aber es funktioniert!

Grüße,
Christian
»chrhartz« hat folgende Dateien angehängt:
Neptun 20, Segelnummer 950, Honda 5BFU, Liegeplatz Bernau/Chiemsee

Beiträge: 1 669

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Mai 2021, 14:08

zunächst sieht das top aus, würde mich freuen von Dir Langzeit Erfahrungen zu bekommen. Egal ob negativ oder positiv....gerne auch schon nach dem ersten regen oder Strandbesuch
Handbreit
paulemeier1

3

Dienstag, 4. Mai 2021, 14:12

Ja, ist bei Bootsschuhen ein PRoblem: wegen der weichen Gummimischung (gut für Grip bei Nässe) sind die Sohlen auf Asphalt o.ä. ruckzuck auf.
Super, dass Du sie ersetzen konntest.

Ich habe übrigens mal die Sohlen meiner >20 Jahre alten Wanderstiefel ersetzen lassen: neue Vibram-Sohle drauf, jetzt sind sie wieder top in Schuss und immer noch gut eingelaufen. Das Ganze für 50,- €. Dass sich die Leute im Outdoorshop beömmelt haben, dass ein so alter Treter "Futura" heißt, konnte ich da verkraften...

Schöne Grüße,
Roman
A ship in a harbour is safe, but that is not what ships are built for !

norbert-walter

Salzbuckel

Beiträge: 2 326

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Mai 2021, 15:55

Mr. Mint macht das auch nicht anders. Selbst bei den Herstellern werden teilweise die Schuhe so verarbeitet. Sofern der Rest noch ok ist, kann man durchaus nur die Sohle reparieren lassen oder gar selber machen. Vielleicht sollten wir den Thread nach open-boat-projects.org verschieben. Hat ja auch was mit DIY zu tun. :D

Das Ergebnis sieht jedenfalls Top aus. Ich glaube auch das das hält. Segel repariert man ja auch und schmeißt sie nicht einfach weg.

Norbert

5

Dienstag, 4. Mai 2021, 16:16

Teilweise weisen die Absätze meiner Straßenschuhe Löcher auf. Eine guite Möglichkeit, Sika- oder Pantera-Reste vor dem Aushärten einer Nutzung zuzuführen. Hält teilweise einige Jahre.

Lucky

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Etap 20

Heimathafen: Phoenixsee

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Mai 2021, 16:23

top! Danke für das Teilen!

Moppelender

Salzbuckel

Beiträge: 2 202

Bootstyp: X 332

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Mai 2021, 17:16

Gute Aktion! bei mir sind es die Timberlands mit ihren bereits nach 2 Jahren ausgehärteten Sohlen. Rutschfest wie Seife. Das Leder ist natürlich noch top.
Der Weg ist der Weg. Das Ziel ist das Ziel.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 615   Hits gestern: 3 684   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 572 444   Hits pro Tag: 2 470,45 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 17 349   Klicks gestern: 22 965   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 675 511   Klicks pro Tag: 18 672 

Kontrollzentrum