Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Montag, 13. September 2021, 21:19

Haltbarkeit von Foliensegel

Die nächste Frage,.
Mir wurde immer gesagt, dass Foliensegel grundsätzlich gerollt, vom Topp zum Unterliek, in Langsäcken zu lagern sind.
So habe ich es auch immer mit meine Segeln vom Tri, UK TD-Segel, gemacht. Sie waren auch nach 15 Jahren noch in einem brauchbaren Zustand.
Nun wird ein Satz neuer Segel, auch UK TD aus dem oberen Regal, Rechnung aus 12/2019, angeboten. Leider befinden sie sich immer noch in der Versandverpackung des Segelmachers. Dh gefaltet und in einen Karton gezwängt.
Ist es richtig, dass das Lager dieser Segel länger als drei Monate im gefalteten Zustand, dh mit geknickten Fäden, zum Bruch der eingearbeiteten Fänden führen kann? ?(

ex-express

Salzbuckel

Beiträge: 2 755

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. September 2021, 07:25

Frag doch einfach einen anderen Segelmacher. Der weiß das bestimmt. Quantum oder Onesails oder so.

horstj

Salzbuckel

Beiträge: 2 580

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. September 2021, 08:01

Würde Segel außer einfachen Dacron mit geringer bis keiner Harzung nie knicken.
Warum bei Carbon oder Aramidfaser die Dauer des Knicks einen Unterschied machen sollte, erschließt sich mir nicht (außer es ist halt Marketingsprech eines Segelmachers, damit er die Segel verschickt bekommt). Jedenfalls sieht man sogar bei den einfachen Polyesterfolienfocks die Knicke dauerhaft, wenn bei der Bestellung jemand mal wieder gerollt nicht angeklickt hat. Und die waren dann max. 5 Tage im Karton.
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

4

Dienstag, 14. September 2021, 08:31

Schließe mich den Bedenken von Horsti an. Das muss doch einen Grund haben, dass man Segel gegen Aufpreis gerollt statt gefaltet geliefert kriegen kann. Doch wohl weil selbst die paar Tage schon Spuren hinterlassen. Jetzt hat die einer fast 2 Jahre im Spind liegen lassen. Würde ich nicht machen.

Auch wenn fragen bekanntlich nichrs kostet, würde ich keinen Segelmacher fragen, ob ich nicht lieber die Segel der Konkurrenz kaufen sollte. Ich würfe auch keinen Winzer fragen, ob der Wein seines Nachbarn nicht viel besser schmeckt. Frag halt, wenn Du meinst.

5

Dienstag, 14. September 2021, 08:58

Würde Segel außer einfachen Dacron mit geringer bis keiner Harzung nie knicken.
Warum bei Carbon oder Aramidfaser die Dauer des Knicks einen Unterschied machen sollte, erschließt sich mir nicht (außer es ist halt Marketingsprech eines Segelmachers, damit er die Segel verschickt bekommt). Jedenfalls sieht man sogar bei den einfachen Polyesterfolienfocks die Knicke dauerhaft, wenn bei der Bestellung jemand mal wieder gerollt nicht angeklickt hat. Und die waren dann max. 5 Tage im Karton.


Wie wird denn ein Segel mit Unterlieklänge 5m, Vorliek 16m gerollt verschickt?

Gruß Odysseus

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 3 163

Bootstyp: Rommel 33

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2021, 09:22

Ab einer gewissen Größe kann man nur noch falten. Oder habt Ihr schon mal gesehen, wie das Großsegel einer TP52 oder IMOCA oder Class40 von den Rutschern abgeschlagen und gerollt wurde ? Ja, es ist tuchschonender zu rollen aber ... auch denkbar unhandlich und die Falten sind unter Winddruck auch - bei entsprechender Größe - kaum störend, da nicht mehr vorhanden.

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 191

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Klink

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. September 2021, 11:06


Wie wird denn ein Segel mit Unterlieklänge 5m, Vorliek 16m gerollt verschickt?
Gruß Odysseus

Hallo,
habe mir die Frage auch gestellt.
Habe weder beim Umhüllen des Reichstages noch am "Arc de Triomphe" mitgewirkt.
Habe auch nicht Verkäufer gelernt.
Ich fand dennoch eine Methode knickfrei ein solches Segel zu versenden bzw. zu lagern (s. Grafik).
Dann ist das Segel zwar gefaltet aber bleibt knickfrei. Die Rolle wäre dann konkret 1,70 m lang.
Was spricht gegen diese Methode ?

Reinhard
»reinglas« hat folgende Datei angehängt:
  • knickfrei.pdf (11,87 kB - 124 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 02:59)
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

8

Dienstag, 14. September 2021, 11:08

Man könnte da natürlich unterstellen, dass Gebrauchstauglichkeit höher als der Erhalt der Kleingeldvorräte hängt.
Wenn bei kleineren gerollten Segeln erste Alterserscheinungen auftauchen, dann dort wo es gefaltet war. Hat man es gerollt gekauft, hält es eine ganze Weile länger. Es fehlt zwar immer der Vergleich, außer man vergleicht das Segel mut dem Zustand der ungefalteten Bereiche. 2, 3 Jahre länger häkt es allemal. Eine Mehrausgabe zwar, dieser gerollte Versand, aber sehr zweckmäßige. Bei 10% Aufpreis am Gesamten gegenpber gefaltet würde ich keine Sekunde zögern. Meistens ist es ja günstiger.

9

Dienstag, 14. September 2021, 11:12

Ein Segel falten heißt ja noch lange nicht, dass ich die Falten zu Bügelfalten mache. Wenn das locker zusammengelegt wird knickt da kaum etwas. Meine Erfahrung.

Gruß Odysseus

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 745

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. September 2021, 11:19

Ich hab meine DCX-Segel auch locker gefaltet vom Segelmacher bekommen. Sonst gehen die ja in kein Auto...

Bei losen Falten habe ich für kurze Zeit keine Bedenken. Bei dem hier genannten Zeitraum würde ich dem Segel keine lange Lebenszeit zutrauen, wenn es nicht absolut lose mehr gelegt als gefaltet ist. Aber das ist eigentlich ganz einfach:

Anschlagen! Hochzuziehen. Dann sollte der Zustand der Segel im Faltenbereich gut sichtbar sein.

Ohne angeschlagen und hoch gezogen würde ich das Boot als ohne Segel einpreisen.
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

11

Dienstag, 14. September 2021, 11:36

Wie wird denn ein Segel mit Unterlieklänge 5m, Vorliek 16m gerollt verschickt?
Unser Büdelnäher fährt die Tüten gerollt aus. Wenn sie verschickt werden, muss man wohl falten - das heißt aber nicht, dass das gut ist.


Foliensegel, die so lange gefaltet lagerten, würde ich nicht ohne Probier- und Rücktrittsrecht kaufen.

Gruß
Andreas

horstj

Salzbuckel

Beiträge: 2 580

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. September 2021, 12:00

Dann ist das Segel zwar gefaltet aber bleibt knickfrei. Die Rolle wäre dann konkret 1,70 m lang.
Was spricht gegen diese Methode ?


Nix. Nur ist die aufgrund der Zeichnung nicht zu verstehen. Die roten Würste sind dann bspw. 12m lang?
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

13

Dienstag, 14. September 2021, 12:08

Foliensegel, die so lange gefaltet lagerten, würde ich nicht ohne Probier- und Rücktrittsrecht kaufen.

... und 10 Jahre Knickschutzgarantie
... wenn wir schon beim Wünschen sind.

Was soll da gutes rauskommen? Stell Dir vor, Du hast einen kl. Unfall und bestellst Dir aus China einen Kotflügel. Wegen der Versandkosten ist er gefaltet. Du weißt, man kriegt ihn auseinander - obwohl man auch Kotflügel im Grunde garnicht falten sollte.

Selbst wenn er sich drauf einlässt. Das ganze hin und her kann man sich sparen, weil man vorher weiß, was bei rauskommt (?...!...)

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 191

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Klink

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. September 2021, 12:25

Nix. Nur ist die aufgrund der Zeichnung nicht zu verstehen. Die roten Würste sind dann bspw. 12m lang?

Hallo,
. . . stimmt.
12m lange Schaumgummi-Würstchen wird's als Endlosware nicht geben.
Stattdessen könnte man Textilstreifen als Schlauch zusammen nähen und mit Schaumgummi-Granulat füllen
oder alte starke Seile auslegen oder . . . oder . . .
Auch die Positionierung dieser "Würstchen" wäre noch verbesserungswürdig.
War erst mal eine Idee.

Reinhard

Nachtrag:
12m-Schlauch mit Schaumgummi füllen ?
2m lange Schläuche nähen, mit Schaumgummi füllen und mit Klettverschluss verbinden.
_________________________________
"Es gibt keine Probleme. Es gibt nur Lösungen."
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

15

Dienstag, 14. September 2021, 13:08

Das es ohne "Falten" ab einer gewissen Segelgröße wohl kein Transport/Versand machbar wäre ist nachvollziehbar, aber es handelt es sich um einen 24 Fusser.
Ich vermag keinen plausiblen Grund erkennen warum die Segel über einen so langen Zeitraum so wie beschrieben gelagert wurden.
Es dürfte eine Mischung aus "Nichtwissen und Bequemlichkeit" gewesen sein, aber es macht die Sache nicht besser.
Meinen Dank für die Beträge und Einschätzungen. Ich würde diesen Segeln auch nur noch einen geringen Wert beimessen.
Aber es ist doch recht merkwürdig, da werden lockere 6 td für einen Satz Segel bezahlt der dann irgendwo im Keller vor sich hin gammelt.
Aber diese Einstellung ist am gesamten Schiff zu erkennen.

16

Dienstag, 14. September 2021, 13:23

Habt ihr mal gesehen wie Segelmacher die Segel die im Herbst zur Durchsicht gegeben werden und erst im Frühjahr abgeholt werden lagern? Ich erinnere nicht eine Unzahl langer Würste irgenwo gesehen zu haben. Oder werden Foliensegel nie zur Reparatur gebracht?

Gruß Odysseus

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 191

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Klink

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. September 2021, 13:33

Habt ihr mal gesehen wie Segelmacher die Segel die im Herbst zur Durchsicht gegeben werden und erst im Frühjahr abgeholt werden lagern? Ich erinnere nicht eine Unzahl langer Würste irgenwo gesehen zu haben. Oder werden Foliensegel nie zur Reparatur gebracht?
Gruß Odysseus

. . . habe ich auch noch nie gesehen.
100 Jahre lang wurden Kinder mit Spinat gequält.
"Das wurde noch nie so gemacht" oder "Das haben wir schon immer so gemacht" - sind keine Argumente
Es ging darum, wie vermeide ich Knickfalten beim Zusammenlegen eines Segels ?

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

18

Dienstag, 14. September 2021, 13:44

vermutlich ne Stichelei gegen mich, ich ignorier Dich aber :D

Gruß Odysseus

19

Dienstag, 14. September 2021, 13:55

Es ging darum, wie vermeide ich Knickfalten beim Zusammenlegen eines Segels ?

Nein. Es ging darum, ob Foliensegel nach 3 Jahren im gefalteten Zustand noch gut sind. Da kann man auch schon mal darüber nachdenken, ab wann denn gefaltete Foliensegel "hin" werden. Dabei verwies der Herr Odysseus berechtigterweise darauf, dass Segel, die zur Überarbeitung beim Segelmacher sind, dort auch eher gefaltet als gerollt gelagert werden und dabei den gefalteten Zustand durchaus länger als ein paar Tage behalten.
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

Video zum Boot: https://www.youtube.com/watch?v=AyoXf3Slv24

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 191

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Klink

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. September 2021, 13:55

vermutlich ne Stichelei gegen mich, ich ignorier Dich aber :D Gruß Odysseus

. . . neeeiiin ! ! Kein Sticheln oder Ähnliches.
Nur die Sache "Faltenfreies Zusammenlegen eines Segels" - nicht die Person "odysseus" meinte ich.
Hier mein freundschaftliches Lächeln: :)

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 675   Hits gestern: 2 302   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 892 537   Hits pro Tag: 2 476,17 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 210   Klicks gestern: 13 193   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 686 712   Klicks pro Tag: 18 568,66 

Kontrollzentrum