Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 396

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Juli 2019, 21:05

Ich möchte einen längeren haben. (Mast)

Möchte neues Rigg.
Wer bietet gute Masten an. Oder lohnt sich das nicht. Selden, Johns ..... oder sonst jemand?
Danke.....
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

2

Montag, 15. Juli 2019, 22:08

Mhmmmm... kann es sein, daß einige wichtige Informationen fehlen?

Sander 850

Seebär

Beiträge: 1 037

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Juli 2019, 22:13

Beste Idee. Auf ein Boot einfach mal einen längeren Mast stellen. Nicht über Krängung, Segelgröße, Lee oder Luvgierigkeit, aufrichtendes Moment, den Ballast, die Kräfte auf das Deck und die Beschläge nachdenken :D

4

Montag, 15. Juli 2019, 22:24

Wie stellt man den eigentlich auf so einem fishhunter? ?(

5

Montag, 15. Juli 2019, 22:28

:O :D
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

6

Montag, 15. Juli 2019, 22:29

Ein Teleskopmast die Lösung. Da die Segel mitwachsen müssen, ist ein hoher Elasthananteil im Tuch notwendig. Die Anschaffung eines Teleskopmastes sollte daher gut überlegt sein, denn dann müssen auch neue Segel gekauft werden.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

7

Montag, 15. Juli 2019, 22:35

Teleskopmast, das ist ne tolle Idee, warum gibt es sowas nicht:) unser Trailerboot misst von Unterkante Kiel bis zum höchsten Punkt an Deck 3m, da könnte man so was gut einbauen, vier Segmente, da wird das Maststellen zum Kinderspiel

Sander 850

Seebär

Beiträge: 1 037

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Juli 2019, 22:40

Hallo? Friday for Future?

Teleskopmast? Ne - einen Bambus ins Boot pflanzen.

Dann ist der Mast jede Saison ein Stück höher :D

Dazu noch ökologisch korrekte Segel aus Seegras.

9

Montag, 15. Juli 2019, 22:47

Teleskopmast, das ist ne tolle Idee, warum gibt es sowas nicht:) unser Trailerboot misst von Unterkante Kiel bis zum höchsten Punkt an Deck 3m, da könnte man so was gut einbauen, vier Segmente, da wird das Maststellen zum Kinderspiel
Aus technischen Gründen sind nur Teleskopmasten mit zwei Segmenten à 15 m auf dem Markt.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

sam

Bootsmann

Beiträge: 128

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Bianca 27

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Juli 2019, 23:49

Schwedische Mastpumpe! Drüberstülpen, pumpen, Mast wird größer.

Vertrieb über Austin Powers Distribution.

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 3 493

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Juli 2019, 08:12

Beste Idee. Auf ein Boot einfach mal einen längeren Mast stellen. Nicht über Krängung, Segelgröße, Lee oder Luvgierigkeit, aufrichtendes Moment, den Ballast, die Kräfte auf das Deck und die Beschläge nachdenken :D

:gooost:
Der Konstrukteur hatte sich beim Bootsentwurf überhaupt nichts gedacht, :idee: aber gut das jetzt jemand professionell ändern möchte :verstecken:

Und was das lohnen anbetrifft: für den Mastenhersteller wird es das mit Sicherheit :whistle2:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Beiträge: 1 650

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Juli 2019, 08:31

Moin, wir wissen aber (noch) nicht, ob die TO mal ein Stück von ihrem Rigg abgesegelt hat? Handbreit....! F.

Beiträge: 693

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 16. Juli 2019, 08:50

Besanmast hinten an den Spiegel kleben, dann wirkt der jetzige größer :-)

Ansonsten Z-Spars. Ich kann dir deren Telex Nummer durchgeben, die klebt noch bei mir aufm Mast.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 396

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. Juli 2019, 09:15

nunja. der ursprüngliche Plan des Konstrukteurs sah den längeren Mast mit 9/10 Takelung vor. Er wurde in den 70er generell gekürzt, um die Vierteltonnerklasse zu passen. Wie es Mode war, dann mit Topprigg ausgestattet-
Heute kann man sich eine Grinde neu bauen lassen, mit dem originalen Mast. Neben mir liegt solch eine. Konnte den Menschen nur noch nicht antreffen.

Teleskop ist eine gute Idee.

Kite wäre auch nett- So ganz oben ohne.....Mast. ;)
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

Sander 850

Seebär

Beiträge: 1 037

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 16. Juli 2019, 09:27

Die Frage ist warum den ganzen Aufwand betreiben? So einen Mast neu bauen lassen ist sicherlich möglich. Aber ich schätze mal da wirst du am Ende sehr viel Geld auf den Tisch des Hauses legen müssen da dann ja die Wanten neu müssen, der Baum wahrscheinlich auch und die Segel sowieso.

Kannst hiermit ja mal rum spielen:

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-dreieck.htm

Nen Meter mehr Mast macht bei 8m Vorlieklänge und 3 m Unterliek gerade mal 1,5 qm mehr Segelfläche aus. Ganz laienhaft gerechnet. Wenn du von Top Tackelung auf 9/10 wechselst, dann wird sich am Vorsegel nichts ändern.

Da würde ich eher mal darüber nachdenken nur den Baum zu verlängern. Oder die Genua zu vergrößern. Oder mir so nen schicken Parasailer anschaffen.

Vielleicht kann man auch noch ne Bugspriet bauen (lassen) um größere Vorsegel, Gennacker usw. zu fahren. Da holt man sich mit kleinerem Aufwand mit sicherlich etliche qm mehr aufs Boot.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 396

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Juli 2019, 10:32

Einen Parasailor hatte ich. Und fand den gar nicht gut.

Gennaker wäre eher meins.
Genua muss kleiner werden, ich bin mit 55 nicht mehr so fit.
Wenn Geld keine Rolle spielen würde, oder jemand mal mit segeln möchtete......
Mist. Ich muss auf Mobo wechseln. ;(
Zitat Sea Ya: alle Tage sind gleich lang, nur unterschiedlich breit.
(das stimmt so)

Beiträge: 334

Schiffsname: Stine Larsen

Bootstyp: Larsen 34

Heimathafen: Fynshav

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Juli 2019, 10:53

Möchte neues Rigg.
Wer bietet gute Masten an. Oder lohnt sich das nicht. Selden, Johns ..... oder sonst jemand?
Danke.....

Warum nicht.

Ich hab da vielleicht was für dich, einem kompletten Bausatz.

Racing Profil ( unbenutzt u. ohne Beschlæge).135 x 90 mm. Længe 14,4 m, verj. Masttop.

Profil kann gekürzt werden.
Alle Beschlæge zum Anbau vorhanden.
Doppelte Salinge

Bræuchte genauere Angaben von Dir.
Wenn Interesse schick Deine mail p. PN. Kann dann Bilder schicken.

Handwerkl. Geschick ist Voraussetzung für die Montage.
Mast liegt DK,Nähe Sønderborg
Gruss Peter

Beiträge: 334

Schiffsname: Stine Larsen

Bootstyp: Larsen 34

Heimathafen: Fynshav

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Juli 2019, 10:56

http://www.ps-rigging.dk/

Oder aber sich an diese Firma wenden.
Die machen alles,grosse wie kleine Aufträge.

Sander 850

Seebär

Beiträge: 1 037

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Juli 2019, 10:56

Kenne ja dein Boot nicht aber wenns um Arbeitserleichterung geht gibt's doch einiges was uns Seglern das leben einfacher macht. Elektro Winsch, Lazy Bag, Segel die in den Mast gerollt werden (ok - dann auch teuer).

Aufs Mobo wechseln ist ganz einfach - einfach den Mast komplett abbauen :P

Beiträge: 334

Schiffsname: Stine Larsen

Bootstyp: Larsen 34

Heimathafen: Fynshav

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Juli 2019, 10:59

Na ja, mal sehen,viellecht meldet sich ja jemand der meinen Mast gebrauchen kann.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 114   Hits gestern: 2 325   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 043 801   Hits pro Tag: 2 358,16 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 696   Klicks gestern: 15 667   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 464 422   Klicks pro Tag: 18 451,03 

Kontrollzentrum