Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

BG 346

Moses

  • »BG 346« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Bootstyp: Feeling 346 DI

Heimathafen: Harlesiel

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2020, 13:20

GP 30, Notebook und Autopilot

Hallo,

ich möchte gerne einen alten Furuno GP 30 dazu bringen die Kursvorgabe an den Autopilot zu senden.
Um die EIngabe in den GP 30 komfortabler zu gestalten, möchte ich diese aus OPEN CPN vom Notebook aus an den GPS senden.

Hintergrund: Sobald das Notebook in den Energiesparmodus springt, verliert der Autopilot seine Soll-Kurs Vorgabe.
Da ich aber ungern das Notebook 16h laufen lassen möchte wäre der Umweg via GP 30 schicker.

Was muss ich da verbinden, damit das klappt? Aktuell sind Autopilot und GP 30 über separate Schnittstellen (2 x Seriell) am Notebook angeschlossen.
Ich suche sozusagen die Brücke, damit das Ganze auch ohne Notebook funktioniert.

Grüße

Marcus

wellenvogel

Kapitän

Beiträge: 664

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2020, 16:58

Bist Du erst mal sicher, das Dein GP 30 die Daten so schicken kann, das der AP die versteht?
Zum Test müsstest Du die beiden mal direkt seriell verbinden.
Wenn das geht, ,könntest Du an den seriellen Ausgang des GP 30 einen zweiten Stecker basteln und den AP dann umstecken.
Geht natürlich auch mit einem Schalter.
Also so:
Rx vom AP an Tx vom GP30 wenn ohne Laptop.
Bei Bedarf wieder umschalten Rx vom AP wieder an den Wandler vom Laptop

Wenn das nicht passt von den Datensätzen musst Du was Intelligentes dazwischen bauen. Z B einen Raspberry Pi ...

BG 346

Moses

  • »BG 346« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Bootstyp: Feeling 346 DI

Heimathafen: Harlesiel

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 19:40

Moin,

sicher bin ich noch nicht. Ich probiere das mal aus, so wie Du es vorgeschlagen hast.


Danke schon mal.

Grüße

Marcus

4

Sonntag, 24. Mai 2020, 06:20

So ganz verstehe ich das Ansinnen noch nicht.
Wenn der gp30 den Satz rmb erzeugt kann der Ap das auch verarbeiten. Das kannst du in einem Terminal Programm auf dem Notebook prüfen.
Gruß

BG 346

Moses

  • »BG 346« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Bootstyp: Feeling 346 DI

Heimathafen: Harlesiel

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Mai 2020, 09:19

Ist es dem AP dann egal woher der Datensatz kommt? Kann also Notebook und GPS parallel angeschlossen sein?
»BG 346« hat folgende Datei angehängt:
  • NMEA 0183.PNG (75,69 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2020, 06:52)

6

Montag, 25. Mai 2020, 09:51

Ein NMEA0183-Talker kann durchaus 2 bis drei Listener haben, allerdings darf man einen Listener nicht gleichzeitig mit zwei Talkern anschreien.

BG 346

Moses

  • »BG 346« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Bootstyp: Feeling 346 DI

Heimathafen: Harlesiel

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Mai 2020, 12:41

Ahh. Also muss ich mich entscheiden, ob der AP seine Eingangsdaten entweder vom Notebook oder vom GP30 bekommt.
Dann wäre es ja geschickt, dem GP 30 die Routen aus dem Notebook zu senden und diese im GP30 zu aktivieren.
Dann blieben GP30 und AP in Kontakt und das Notebook dient nur noch temporär als Anzeigegerät.
Dann kommt noch der Schalter von Wellenvogel rein und fertig.

Diese Lösung habe ich gesucht. :D

Danke....

8

Montag, 25. Mai 2020, 15:08

Deine in der Zeichnung dargestellte Schaltung ist erst einmal ok. Damit liefert deine Software aus dem Notebook dem AP die Wegpunkt/Routendaten.

Nur: du musst unbedingt sicher stellen, dass aus deinem Notebook der Satz RMB nur aus einer Quelle kommt. Sprich: Du musst sehen, ob der GP30 mit seinem Datensatz an das Notebook nicht immer RMB mitsendet (und sei es mit Wert 0, wenn kein Wegepunkt/Route aktiviert ist) weil der Wert dann im Konflikt kommt mit dem RMB Wert, den deine Notebook Software generiert, wenn die Software dort Wegpunkt/Route aktiviert hat. Mein Garmin GPS sendet immer RMB, ggf mit 0, daher keine ich das Problem. Das sollte im Manual des Gerätes zu finden sein.

Das ist also kein Hardware. sondern ein Softwareproblem, das du ggf in deiner Notebook Software einstellen kannst; viele dieser Software Pakete gestatten, Sätze zu filtern.

Außerdem sehe ich, dass du mit USB/Ser. Adaptern arbeitest. Je nach dort verbauten Chipsatz machen die Dinger Probleme, wenn an sie birektionell nutzen will, du also Daten aus dem Notebook in den GPS laden wolltest.
Gruß

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 335   Hits gestern: 3 336   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 539 117   Hits pro Tag: 2 402,12 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 024   Klicks gestern: 21 183   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 850 631   Klicks pro Tag: 18 582,81 

Kontrollzentrum