Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17:51

Was sind das für Antennen auf meinem Mast

Moin
der Mast ist gelegt und die Fragestunde zu meinem neuen (alten) Boot geht weiter. Auf dem Mast waren sage und schreibe 3 Antennen. Eine für mein Funkgerät, aber welche und die beiden Anderen?
Auf Antenne 3 steht CXL70m 420-470 MHz. Ich bin mir sicher, ihr könnt Licht ins Dunkel bringen.
»Musikanto« hat folgende Dateien angehängt:
  • Ant. 1.jpg (911,4 kB - 165 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 12:39)
  • Ant. 2.jpg (514,92 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2020, 16:35)
  • Ant. 3.jpg (295,61 kB - 96 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2020, 16:36)

2

Sonntag, 11. Oktober 2020, 18:18

CXL70M = Betriebsfunk, BOS-Funk, Amateurfunk. Jedenfalls werden in dem Frequenzbereich 420-470MHz diese Dienste betrieben.

Ant1 könnte eine Fernsehantenne sein.

Gruß Martin

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 531

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Comfortina 38 früher RJ 85

Heimathafen: Wedel Hamburger Yachthafen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2020, 18:19

Das angehängte Bild dürfe eine Fernsehantenne sein. Brauch kein Mensch. :verstecken: v

Beiträge: 23

Schiffsname: GenieX

Bootstyp: X-Yacht Xc38

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2020, 20:02

Funk und TV/Radio

Gruß vom
Segelrentner

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 12 763

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2020, 23:03

Antenne 2 halte ich für UKW-Funk
Antenne 3 für Navtex
Und Nr 1 kenne ich nicht.

Die Frage ist aber doch, was hängt denn am anderen Ende dran? Das müsste die Situation doch klären.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2020, 10:59

CXL70M = Betriebsfunk, BOS-Funk, Amateurfunk. Jedenfalls werden in dem Frequenzbereich 420-470MHz diese Dienste betrieben


Moin Martin

Wofür hatte die denn Verwendung? Auf dem Boot war lediglich ein uralt Funkgerät.

7

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 20:09

@♦Musikanto:
CXL70M = Betriebsfunk, BOS-Funk, Amateurfunk. Jedenfalls werden in dem Frequenzbereich 420-470MHz diese Dienste betrieben


Moin Martin

Wofür hatte die denn Verwendung? Auf dem Boot war lediglich ein uralt Funkgerät.

Sorry, habe deine Frage jetzt erst gesehen.

Das ist schwer zu sagen. Kann man nur spekulieren. In dem Bereich tummeln sich Behörden, Militärs, Funkamateure, Firmen. Es gibt auch einen kleinen Bereich Seefunk für "Funkverkehr an Bord von Schiffen auf Seewasserstraßen".

Vielleicht ein segelnder Funkamateur der darüber seine 70cm Amateurfunkstation betrieben hat. Zur sonstigen privaten Nutzung fällt mir im Moment nichts anderes ein. Ich weiß jetzt nicht ob


Du kannst aber den sogenanntenFrequenznutzungsplan durchforsten - so ab Seite 270 ff.


Gruß Martin

Beiträge: 1 372

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Balance

Bootstyp: Nordship 27

Heimathafen: Teerhofinsel Bad Schwartau

Rufzeichen: DF8408

MMSI: 211678660

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Oktober 2020, 15:16

@Musikanto: Lieber Klaus,

die Verkäufer sind dochals nette Kerle beschrieben worden, habt ihr euch in der Zwischenzeit zerstritten?
Oder sind die mit dem kassierten Geld für den Kauf jetzt auf die Cayman Islands verschwunden und stellen
sich tot?

Wäre schon der leichtere Weg, die Menschen zu fragen, die das ggf. mal installiert, oder jedenfalls genutzt haben.
Ansonsten empfehle ich immer noch "weniger ist mehr" und würde unnötiges Geraffel einfach entfernen! :good2:


Weiterhin viel Spaß und Erfolg!


Thorsten
Balance! Was ist Balance? In unserem Sprachgebrauch ist Balance sehr positiv belegt.
Im physikalischen Sinne bedeutet Balance, alle an Bord wirksamen Kräfte so auszugleichen, dass durch den
verfügbaren Wind maximaler Vortrieb erreicht wird. Ausgewogenheit auch im mentalen Sinne.

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Oktober 2020, 20:07

Hallo ihr Beiden
Nein, mit den beiden Brüdern gibt es keinen Stress, die reagieren allerdings nicht immer zeitnah auf Mails, das war in der Verkaufszeit auch schon so. Und ja, ich habe sie angemailt, mal schauen. Ansonsten lasse ich nur die Funkantenne oben, der Rest wird abgebaut. Fernsehen an Bord habe ich noch nie vermisst :D

Beiträge: 1 519

Schiffsname: Seewievke

Bootstyp: LM27

Heimathafen: 24376 Grödersby Friedenshöher Str. 21

Rufzeichen: DB8319

MMSI: 211654090

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2020, 08:56

Die meisten kennen sich mit HF Technik nicht aus.
Für die ist Antenne = Antenne, insbesondere wenn sie sich hanz ähnlich aussehen.
Daher könnte die Anordnung auch völlig sinnfrei sein.

Man sollte sehen was man will und was für eine Antenne man dafür braucht.
Alles andere weg! Es kann sich auch negativ beeinflussen.
LM27 - nicht schnell aber komfortabel

Beiträge: 737

Wohnort: Duesseldorf

Schiffsname: Eiswette

Bootstyp: Contest

Heimathafen: Wyk-Föhr/ Workum

Rufzeichen: DA7508

Im Marktplatz: 4

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Oktober 2020, 09:46

Da die UKW Antenne für See/ Binnenfunk ohnehin um sich herum frei sein muss, würde ich alles andere entfernen.

Jan

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Oktober 2020, 23:50

So, habe heute am Boot und Mast so einige Kabel verfolgt, durchgemessen und das Ergebnis:
Diese runde große weiße Antenne geht mit einem Kabel durch den Mast, das Kabel kommt unten raus, ohne durch das Deck zu gehen. Ist also überflüssig. Das Kabel werde ich entfernen, nicht ohne eine Blindschnur mit einzuziehen, falls mal Bedarf ist, Antenne wird abgeschraubt.
Das dünne schwarze Kabel (6mm) gehört zu der dünnen Antenne und wurde benutzt, um an Bord einen Fernseher zu betreiben. Endet, da ich kein Fernsehen an Bord schaue, ohne Anschluss vorne im Salon.
Ein weiteres Kabel (RG 213 , 10,3 mm) geht vom Funkgerät zur Deck/Mast-Verbindung , dann durch den Mast und wird mit dieser langen weißen dicken Antenne verbunden (CXL70m 420-470 MHz).Dachte zwar immer, dass Funkantennen anders aussehen, aber nun gut, scheint ja zu funktionieren.
Wobei ich heute die Funke ohne Mast (und Antenne anhatte) und auch prima Empfang hatte.

13

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 09:22

So, habe heute am Boot und Mast so einige Kabel verfolgt, durchgemessen und das Ergebnis:
Diese runde große weiße Antenne geht mit einem Kabel durch den Mast, das Kabel kommt unten raus, ohne durch das Deck zu gehen. Ist also überflüssig. Das Kabel werde ich entfernen, nicht ohne eine Blindschnur mit einzuziehen, falls mal Bedarf ist, Antenne wird abgeschraubt.
Das dünne schwarze Kabel (6mm) gehört zu der dünnen Antenne und wurde benutzt, um an Bord einen Fernseher zu betreiben. Endet, da ich kein Fernsehen an Bord schaue, ohne Anschluss vorne im Salon.
Ein weiteres Kabel (RG 213 , 10,3 mm) geht vom Funkgerät zur Deck/Mast-Verbindung , dann durch den Mast und wird mit dieser langen weißen dicken Antenne verbunden (CXL70m 420-470 MHz).Dachte zwar immer, dass Funkantennen anders aussehen, aber nun gut, scheint ja zu funktionieren.
Wobei ich heute die Funke ohne Mast (und Antenne anhatte) und auch prima Empfang hatte.

@Musikanto:
Ich hätte die Stahlrute für die Seefunkantenne gehalten. Wie lang ist die?

Für die CXL70 habe ich eine Länge um die 40cm ausgerechnet? Stimmt das? ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mde« (21. Oktober 2020, 09:36)


14

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 09:42

Vorsicht, UKW-Funkgeräte sollte man nicht ohne Antenne betreiben; da kann die Endstufe Schaden nehmen.
Steht zumindest so im Manual meiner Funke.
Schöne Grüße,
Roman
A ship in a harbour is safe, but that is not what ships are built for !

15

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 09:53

Vorsicht, UKW-Funkgeräte sollte man nicht ohne Antenne betreiben; da kann die Endstufe Schaden nehmen.
Steht zumindest so im Manual meiner Funke.
Schöne Grüße,
Roman
Bei Empfang passiert da nix. Nur von der Sendetaste solltest du die Finger lassen.

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 12:28

Bin nachher am Boot und werde messen. Ich dachte eigentlich auch, dass die dünne Stahlrute für Funk ist, angeschlossen war aber die dicke weiße Langantenne.

Didi-28

Matrose

Beiträge: 68

Wohnort: Heusenstamm

Bootstyp: Motorsegler Mascot 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DJ 3590

MMSI: 211 813 560

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 13:05

Vorsicht, UKW-Funkgeräte sollte man nicht ohne Antenne betreiben; da kann die Endstufe Schaden nehmen.
Steht zumindest so im Manual meiner Funke.
Schöne Grüße,
Roman
Bei Empfang passiert da nix. Nur von der Sendetaste solltest du die Finger lassen.

Das ist im Prinzip richtig und sicher immer sinnvoll, aber immerhin ist mein Funkgerät so schlau und merkt ob eine Antenne dran ist oder nicht und geht dann automatisch auf LO (1 W statt 25 W bei HI). Ist mir nämlich schon mal passiert, als ich beim Einbau vergessen habe die Antenne anzustöpseln ......
Beste Grüße
Dieter

  • »Musikanto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Bootstyp: Winga Princess

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 13:45

Für die CXL70 habe ich eine Länge um die 40cm ausgerechnet? Stimmt das? ?(


Die ist um die 50 cm lang, siehe Foto. Die andere messe ich nachher an Bord. Ich kenne UKW Seefunk - Antennen auch eher so:

https://www.svb.de/de/glomex-ukw-seefunk-antenne-ra109.html

Daher frage ich mich ernsthaft, ob mit der weißen dicken Antenne überhaupt Seefunk möglich ist. Zumindest war sie an der alten Funke angeschlossen. Aber ich bin von diesem Hickhack zunehmend genervt. So ein Antennensalat "auf dem Dach" und dann so unübliches Zeug.

Freue mich daher sehr, dass ihr die Lust zu antworten noch nicht verloren habt. Ich denke, wenn ich nächstes Jahr mit dem "neuen" Boot in die 2. Runde gehe, dass dann meine Fragestunde im Forum deutlich weniger Raum in Anspruch nimmt.
»Musikanto« hat folgende Datei angehängt:

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 531

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Comfortina 38 früher RJ 85

Heimathafen: Wedel Hamburger Yachthafen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 13:47

Dafür ist das Forum doch da. :)

20

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 14:14

Für die CXL70 habe ich eine Länge um die 40cm ausgerechnet? Stimmt das? ?(


Die ist um die 50 cm lang, siehe Foto. Die andere messe ich nachher an Bord. Ich kenne UKW Seefunk - Antennen auch eher so:

https://www.svb.de/de/glomex-ukw-seefunk-antenne-ra109.html

Daher frage ich mich ernsthaft, ob mit der weißen dicken Antenne überhaupt Seefunk möglich ist. Zumindest war sie an der alten Funke angeschlossen. Aber ich bin von diesem Hickhack zunehmend genervt. So ein Antennensalat "auf dem Dach" und dann so unübliches Zeug.

Freue mich daher sehr, dass ihr die Lust zu antworten noch nicht verloren habt. Ich denke, wenn ich nächstes Jahr mit dem "neuen" Boot in die 2. Runde gehe, dass dann meine Fragestunde im Forum deutlich weniger Raum in Anspruch nimmt.

Bei der Länge deutet das auf eine Kombiantenne hin 2m/70cm. Für 2m hat sie 1/4 Wellenlänge für 70cm 5/8 Wellenlänge. Dann kannst du sie ohne weiteres für deine Seefunkanlage nutzen.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 019   Hits gestern: 2 875   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 946 571   Hits pro Tag: 2 420,63 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 20 975   Klicks gestern: 20 778   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 45 553 390   Klicks pro Tag: 18 543,14 

Kontrollzentrum