Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

JanD

Salzbuckel

  • »JanD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 386

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Juni 2021, 06:38

ich hab was für unsere Bastel-Elektriker

wie knack ich eine 5000 A Sicherung....

https://www.youtube.com/watch?v=0mGhhdPgXG8
.
---
Gruß Jan

svensk.tiger

Administrator

Beiträge: 20 361

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouet 1040 MS

Heimathafen: WSG Arnis

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Juni 2021, 08:38

:geil:
Grußß Svenning - när vindarna viskar mitt namn

3

Freitag, 11. Juni 2021, 08:44

Und ich sag noch, die ist zu schwach für den Landanschluss! :D

4

Freitag, 11. Juni 2021, 08:45

Das beeindruckt mich nicht. War beruflich für die Qualitätssicherung von Schaltgeräten im 380kV-Netz eines Energieversorgers verantwortlich. Die Geräte werden in einem Kurzschlusslabor (z.B. KEMA Arnheim) für 1 Sekunde mit einem Strom von 80 kA geprüft.. Der Spitzenwert im Einschaltmoment muss 200 kA erreichen. Bei Fehlversuchen wird es dann recht hell mit viel Rauch. Da könnte sicher auch noch das Personal in der Hölle etwas dazulernen...
Grüße von Kugelblitz

5

Freitag, 11. Juni 2021, 08:55

Kurzschlusslabor

Klingt irgendwie cool. Da will ich auch mal rein! :D

6

Freitag, 11. Juni 2021, 09:54

Schade das die ganze Arbeit und der Aufwand nicht in WIRKLICH sinnvolle Handlungen investiert werden....Vom Geld will ich jetzt mal garnicht reden.

Ist doch wohl logisch dass eine Sicherung oberhalb ihrer gerateten Daten durchbrennt...
Was ist das nächste? Nachschauen ob Benzin WIRKLICH brennt???

Die Leute haben in C-Zeiten scheinbar immer noch zuviel Geld und Zeit

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 316

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Juni 2021, 10:02

Schade das die ganze Arbeit und der Aufwand nicht in WIRKLICH sinnvolle Handlungen investiert werden....Vom Geld will ich jetzt mal garnicht reden.
Ist doch wohl logisch dass eine Sicherung oberhalb ihrer gerateten Daten durchbrennt...
Was ist das nächste? Nachschauen ob Benzin WIRKLICH brennt???


Der ultimative Test, wieviel Mist man bauen kann, bis es knallt, hatten die coolen Typen in Tschernobyl gemacht. OK, wenn man genug falsch macht, geht auch ein AKW hoch...
Gruß Niels.

P.S: Es gibt allerdings manchmal Tests, da lohnt es sich. Wenn man z.B. den Herstellerangaben mißtraut und sicher gehen will, das die stimmen, bevor man Produkte massenhaft einsetzt.
Segelt so lange Ihr könnt!

8

Freitag, 11. Juni 2021, 10:03

IM Eingedenk der VIELEN durch die Staatsmacht unwissentlich verstrahlten und "ermordeten" nicht sehr lustiger Vergleich....

9

Freitag, 11. Juni 2021, 11:05

Schade das die ganze Arbeit und der Aufwand nicht in WIRKLICH sinnvolle Handlungen investiert werden....Vom Geld will ich jetzt mal garnicht reden.

Ist doch wohl logisch dass eine Sicherung oberhalb ihrer gerateten Daten durchbrennt...
Was ist das nächste? Nachschauen ob Benzin WIRKLICH brennt???


Entsprechend internationalen Normen muss der Hersteller eines Schaltgeräts (Sicherung ist auch ein Schalter) die technischen Daten seines Produkts in einem akkreditierten Labor nachweisen. Wenn der Anwender ungeprüfte Schaltgeräte einsetzt, muss er im Schadensfall für Folgeschäden bei Dritten haften. Als Anwender ist man im Vorteil, wenn man dem Hersteller nicht alles glaubt, und stichprobenartig eigene Prüfungen an einem Seriengerät vornimmt. Bei Kurzschlussprüfungen in der 380kV-Spannungsebene fallen regelmäßig 6-stellige Prüfkosten an. Das kann sich natürlich nicht jedes EVU leisten.
Grüße von Kugelblitz

10

Freitag, 11. Juni 2021, 11:12

Ja also für 100% der hier und vermutlich auch dort Lebenden sind der Test von 5000A Sicherungen wohl nicht Teil ihres täglichen Lebens/Bedarfs...sprich unwichtig...

Ich frage mich manchmal wirklich wann das (Über-)Leben und soo leicht gemacht wurde das einige Zeit und Geld in solchen trivialen Schwachfug versenken, anstatt z.B. Kindern Schreiben, Rechnen oder Spielen in der Natur näher zu bringen...Kopfschüttel

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 3 092

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Juni 2021, 11:39

Hi,

ich kenne den Hintergrund von Photonicinduction nicht.
Es scheint aber, dass das alles vor einem professionellem Hintergrund erfolgt (wenn man sich mal die anderen Dinge auf dem Kanal anschaut). Es gibt Prüfungen, die sind auf Be- und Überlast ausgelegt. Derartige Prüfungen werden dokumentiert und können im Netz angesehen werden.
Das ist ähnlich wie Prüfungen von Spannseilen von Hängebrücken oder Betonträgern oder, oder, oder.
Da gehört die Zerstörung des Prüfkörpers zum Programm.

Insofern würde ich mal nicht zu hart urteilen.

Nicht in jedem Land ist ein Prüflabor eine hochsterile Einrichtung mit Weißkitteln und Orangemännern.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 70   Hits gestern: 2 230   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 645 785   Hits pro Tag: 2 474,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 353   Klicks gestern: 13 546   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 136 628   Klicks pro Tag: 18 668,41 

Kontrollzentrum