Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

M667003

Smutje

  • »M667003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Kempen

Schiffsname: Selest

Bootstyp: Beneteau 361

Heimathafen: Medemblik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. September 2021, 13:04

Raymarine Radar Quantum q24 c Wi-Fi Erfahrungen

Hallo,

kann mir eventuell einer sagen, was er mit einer Raymarine Wi-Fi Radar Antenne in Verbindung mit einen Raymarine Axiom Multifunktionsdisplay / Kartenplotter für Erfahrungen gemacht hat. Ist die Wi-Fi Verbindung von Radar Antenne zum Plotter zuverlässig?

Gruß Jürgen

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. September 2021, 13:23

Hallo Jürgen,

ich hab mir im Winter das aktuelle Dopplerradar von Raymarine anbauen lassen und betreibe aktuelle ausschließlich über Wifi mit meinem Axiom+. Axiom am Heck zwischen den Steuerrädern, Radard am Mast. Ich lasse das Radar aus Übungszwecken häufig mit laufen. Keinerlei Abbrüche bisher. Ganz ehrlich: Warum auch? Die paar Meter ungestörte Luftlinie sind doch für Wifi überhaupt kein Thema. Jedenfalls bei aktuellen Geräten.
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

3

Dienstag, 14. September 2021, 13:42

Ich habe das Gerät ebenfalls. Man hatte uns dringend dazu geraten, das per Kabel zu verbinden und nicht per WLAN.

Ich hatte das Gefühl, dass das eine ernstzunehmende Empfehlung ist und da das Kabelziehen bei uns relativ einfach ist, haben wir das dann so gemacht.

4

Dienstag, 14. September 2021, 14:01

@Robert_H: das hängt aber nicht zuuuuufällig damit zusammen, dass Raymarine sich in der Regel des Gewicht seiner Kabel in Titan aufwiegen lässt und den entsprechenden Preis dafür verlangt?
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

Video zum Boot: https://www.youtube.com/watch?v=AyoXf3Slv24

Selliner

Seebär

Beiträge: 1 129

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. September 2021, 14:06

Mein Quantum hat mit WiFi hin und wieder Problem.
Ich hab das Gefühl besonders im Hafen wenn viele andere Systeme in der Nähe sind.
Macht auch Sinn, wenn der Plotter sucht und mehrere Radar findet, kann es verwirrend sein.
Im großen und ganzen aber seid fünf Jahren alles in Ordnung.

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2021, 14:08

Ich wollte das Radar einfach ausprobieren, bevor ich jetzt wieder ein Kabel sehr komplex hinter dem Bad entlang ziehe. Und aktuell sehe ich auch keinen Grund, ein Kabel zu ziehen. Wobei die Kabellängen und Kosten dafür schon extrem exorbitant sind.

Und dazu kommt ja, dass man ggfls noch ein HS5 benötigt, wenn der Plotterplatz für das Raynet schon belegt ist, wie bei mir. Ja, so ein Raymarinenetzwerk hat schon finanzielles Gewicht...
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

Homberger

Seebär

Beiträge: 1 341

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. September 2021, 14:52

Ja, so ein Raymarinenetzwerk hat schon finanzielles Gewicht...

Das ist normales Ethernet....
------------
Meine Projekte auf GitHub (https://github.com/AK-Homberger?tab=repositories)

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. September 2021, 15:08

Aber mit vergossenen Spezialsteckern?...
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

9

Dienstag, 14. September 2021, 15:30

@Robert_H: das hängt aber nicht zuuuuufällig damit zusammen, dass Raymarine sich in der Regel des Gewicht seiner Kabel in Titan aufwiegen lässt und den entsprechenden Preis dafür verlangt?

Und warum nicht umgekehrt? Also Raymarine sieht, dass das ein wichtiges Teil ist und setzt deshalb einen hohen Preis dafür an.

Davon abgesehen hat das Kabel mit Sicherheit eine höhere Zuverlässigkeit. WLAN kann tatsächlich mal Probleme machen und wenn man Radar als etwas so wichtiges ansieht, dass es, auch wenn es seltene Fälle sein mögen, dann zu 100 % funktionieren muss, warum dann nicht in ein Kabel an dieser Stelle investieren.

Storai

Seebär

Beiträge: 1 081

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. September 2021, 15:31

Ich habe das Q24 auch lieber mit Kabel verlegt. Verlängert mit normalen Cat5-Kabeln. Als Trennstelle am Mast kann man dann normal Netzwerkstecker nehmen (wenn man ein Händchen für das Crimpen derselben hat) oder, wie ich, eine solche Box verwenden:



jogi73

Proviantmeister

Beiträge: 348

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. September 2021, 15:32

Funktioniert seit 2Jahren in allen Situationen einwandfrei.
Raymarine empfiehlt die Verdrahtung, da unterumständen dies ein sicherheitsrelevantes System darstellt. (z.B. Navigation bei Nebel)
Im Ijsselmeer jedoch eher Spielerei
viele Grüße der Jörg

Storai

Seebär

Beiträge: 1 081

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. September 2021, 15:43

Im Ijsselmeer jedoch eher Spielerei
Aber ne schöne ;-)

Beiträge: 883

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. September 2021, 16:55

Im Ijsselmeer jedoch eher Spielerei
Aber ne schöne ;-)
rechtlich aber nur mir Radarpatent (gabs hier mal nen langen Trööt drüber) ….
habe habe noch nie von einem Bußgeld wg. Radarbenutzung aufm IM oder auf den Wadden gehört ;)

Beiträge: 883

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. September 2021, 17:06

zurück zum Thema:
Auch Busse empfiehlt Kabel. Und ich glaube nicht nur wg. Umsatz.
Hier ab 6:35: https://youtu.be/NZrYeM04etc

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. September 2021, 17:59

Die Threadfrage war allerdings, ob jemand Erfahrung damit hat, ob Wifi zuverlässig funktioniert. Und da kann ich nur von mir sagen: Bisher ja. :D

Als Jurist empfehle ich auch immer die sicherste Lösung, wobei das nicht heißt, dass andere weniger sicher sind. Denn auch Kabel können durchscheuern, brechen, an den Steckern Kontaktprobleme haben... Aber wer weiß, vielleicht verlege ich auch noch irgendwann ein Kabel 8o
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

jogi73

Proviantmeister

Beiträge: 348

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. September 2021, 07:17

Im Ijsselmeer jedoch eher Spielerei
Aber ne schöne ;-)
rechtlich aber nur mir Radarpatent (gabs hier mal nen langen Trööt drüber) ….
habe habe noch nie von einem Bußgeld wg. Radarbenutzung aufm IM oder auf den Wadden gehört ;)


Es ist selbstverständlich nicht verboten im Ijsselmeer und in der Waddensee das Radar mitlaufen zu lassen. Dann wenn Radar wirklich Sinn machen würde wie z.B. eine Weiterfahrt im Nebel, ist es aber verboten. Daher meiner Ansicht nach Spielerei. Aktives AIS halte ich da für viel sinnvoller ...
viele Grüße der Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogi73« (15. September 2021, 07:28)


noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 960

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. September 2021, 07:47

Axiom 7 & Quantum (Mastmontage) mit WLAN verbunden seit Frühjahr 2019, bis jetzt keine Ausfälle zu vermelden.
Ich benutze oft das Radar um die Karte auf Korrektheit zu überprüfen. :rolleyes:

Handbreit

p.s. Das Axiom ist selbstverständlich NICHT im Mast montiert, sondern im Cockpit. :zus(14):
"Wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten" #disney :tatsch:

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. September 2021, 08:13

Weil mich das jetzt doch interessiert:

Kann mir einer mal aushelfen mit der Vorschrift, warum ich ein Radarpatent auf einem Sportboot brauche?

Mir ist in Holland auch nur die Vorschrift bekannt, dass man bei bestimmten Sichtbedingungen nicht fahren darf (also im Hafen oder vor Anker bleiben muss), wenn man kein Radar hat. Aber dass das an einen Schein gebunden ist, nicht.

Insofern wäre ich für Aufklärung dankbar.

Edit: Ist mir jetzt klar geworden, wird nur für Binnenschiffahrtsstraßen benötigt.
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

Storai

Seebär

Beiträge: 1 081

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. September 2021, 08:42


pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 765

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. September 2021, 08:52

Danke für den Link!
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 772   Hits gestern: 3 072   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 909 281   Hits pro Tag: 2 476,83 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 837   Klicks gestern: 19 254   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 795 127   Klicks pro Tag: 18 567,47 

Kontrollzentrum