Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 1 451

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

21

Montag, 27. Juli 2020, 18:30

Wer keine passigen Zahnräder oder Zahnradkombinationen findet, der kann sich die Zahnräder auch online selber konstruieren und dann auf dem 3D-Drucker ausdrucken. Die Fa. Igus bietet dazu einen speziellen Onlinekonfigurator an, wo man sich am Ende auch die fertigen CAD-Dateien herunterladen kann. So kann man beliebige Getriebeübersetzungen selber erstellen. Die Zahnräder können auch gleich bei Igus ausgedruckt werden.

https://www.igus-cad.com/default.aspx?treeid=10301

Norbert

Beiträge: 1 451

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 28. Juli 2020, 17:24

@gerryvel:

Ich habe mal testweise ein Zahnrad mit dem Igus-Online-Tool erstellt und 2x ausgedruckt. Das sieht schon ganz brauchbar aus trotz der kleinen Bauform. Das Zahnrad hat einen Durchmesser von 26,5 mm mit einem Übersetzungsverhältnis von 1:3 . Davon bräuchte man 5 Stück und stapelt das als Getriebe. Dann hat man ein Übersetzungsverhältnis von 1:243 und könnte das dann an ein Poti koppeln. Am Poti kann man dann eine Messspannung abgreifen und im Mikrocontroller verarbeiten und in eine Weglänge für den ausgefahrenen Kiel umrechnen. Zum Abgreifen der Umdrehungen an der Hubspindel würde ich einen Zahnriemen verwenden und so die Umdrehungen auf das Getriebe übertragen. So hätte man ein absolut messenden Sensor für die ausgefahrene Kieltiefe.

Ich glaube ich werde mir mal eine Konstruktion dazu ausdenken. Mich stört das auch schon recht lange, dass es keine verlässliche Anzeige für die ausgefahrene Kieltiefe an meinem Boot gibt.

Norbert
»norbert-walter« hat folgende Dateien angehängt:

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 521

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

23

Samstag, 1. August 2020, 14:01

Hi,

@Moeritsen: Danke für diesen Hinweis auf den Geber. Das hat mich angetriggert :rolleyes: , jetzt habe ich mir mal einen solchen Geber beim örtlichen Chinesen bestellt und einen Wemos D1 mini und noch ein bisschen Zubehör besorgt.
Projekt daraus ist:

Einen Füllstandssensor den man von aussen an den Tank setzen kann (ohne den Tank anbohren zu müssen).
Auswertung der Senordaten im Wemos und Umwandeln in einen NMEA-Datenstrom als XDR-Daten (universelle Transducer Daten).
Senden der NMEA-Daten per udp in das Bootswifi.
Visualisierung dieser Daten in Opencpn per DashbordEngine (ein Plugin, welches reichlich verschiedene Anzeigen für eine Reihe von XDR-Telegrammen bereitstellt unter anderem auch für Tankinhalte).
Bei Erfolg Anwendung bei mir im Boot für Dieseltank, Wassertank und Fäkaltank. Vorteil wäre, dass man aufgrund der Übertragung der Daten per Wifi keine zusätzlichen Datenkabel durch´s Boot ziehen müsste sondern nur an eine bestehende 12V Versorgung in der Nähe der jeweiligen Tanks die Versorgungsspannung abgreifen muss.

Ich werde mal weiter berichten, was daraus geworden ist, wenn ich die Teile habe, zusammengebaut und auch den Code fertig habe.

@norbert-walter: Gibt´s sowas eigentlich schon? dann brauche ich das Rad nicht neu zu erfinden :)

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Beiträge: 1 451

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

24

Samstag, 1. August 2020, 20:09

Gibt´s sowas eigentlich schon? dann brauche ich das Rad nicht neu zu erfinden

Nee, das habe ich nur für Motordaten gemacht. Für Tankinhalte noch nicht mit einem Ultraschalllsensor. Für einen Drucksensor schon. Hab nur noch nicht die Daten ins WLAN als NMEA0183 Telegramm gepackt. Wenn Du so etwas bauen möchtest, dann halte uns hier auf dem Laufenden. Interessant wäre auch die Daten direkt in SignalK einzuspeisen. Da kannst Du alles reinbringen was Du möchtest.

Norbert

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 521

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

25

Samstag, 1. August 2020, 20:51

Nee, das habe ich nur für Motordaten gemacht. Für Tankinhalte noch nicht mit einem Ultraschalllsensor. Für einen Drucksensor schon. Hab nur noch nicht die Daten ins WLAN als NMEA0183 Telegramm gepackt. Wenn Du so etwas bauen möchtest, dann halte uns hier auf dem Laufenden. Interessant wäre auch die Daten direkt in SignalK einzuspeisen. Da kannst Du alles reinbringen was Du möchtest.

Norbert


Hi,

ok, denn versuche ich mal mein Glück :)

Immerhin habe ich heute den Wemos schon bekommen. Zum Leben erweckt habe ich ihn auch schon bekommen und WLAN macht er auch schon :D
Na ich bastel mal weiter :)

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

gerryvel

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Wohnort: Dippoldiswalde

Schiffsname: Abraxas

Bootstyp: Etap 20

Heimathafen: Dippoldiswalde

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 2. August 2020, 12:14

Mit dem Getriebe und dem Poti, gute Idee, also dann ein Absolutwertgeber und damit fällt das Problem des ermitteln des „Nullpunktes“ weg. Bei mir müsste der Geber theoretisch in den Mastfuss, dort ist bei mir das Kegelradgetriebe. Glaube es sind 0,4 mm per Umdrehungen, also gesamt um die 200, um das Schwert kpl. auszufahren.
Einen Referenzpunkt mittels Endschalter, z.b. bei eingefahrenen Schwert zu holen und die Impulse zu zählen, findest du nicht sinnvoll? Ich habe mein Schiffchen ab und zu auf dem Trailer, damit beim wässern den Nullpunkt. Bei einer SPS, die ich nutze, kann ich den Aktualwert problemlos als „remanent“ definieren.

27

Sonntag, 2. August 2020, 12:29

Kann 'man', ev ein Mod?, das Thema Hubkiel/Höhenmessung auskoppeln?

Gruss
Jörg

Beiträge: 1 451

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 2. August 2020, 15:24

Kann 'man', ev ein Mod?, das Thema Hubkiel/Höhenmessung auskoppeln?


Habs gemacht, es geht jetzt an dieser Stelle weiter.

Norbert

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 521

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

29

Montag, 3. August 2020, 22:57

Hi,

so, die Wartezeit auf den Ultraschallsensor habe ich mir nun damit vertrieben mit den Wemos-Modul rumzuspielen.
Meinen Code habe ich nun soweit, dass ich eine Setup-Seite zum Einrichten der Wlan-Verbindung starte, wenn der Sensor noch nicht an einem existierenden Wlan angemeldet ist.
Er rechnet (Fake)Sensordaten in Prozente Füllgrad Tank um.
Er erstellt dann einen NMEA-XDR-Datensatz.
Dieser wird per WLAN in das Wlan-Netz an die Broadcastadresse xxx.xxx.xxx.255 gesendet.
In OpenCPN kann ich von dieser Netzwerkadresse den Datenstrom lesen.
Mit OpenCPN und dem Engine-Dashbord-Plugin kann ich dann den Tankinhalt als Rundinstrument visualisieren.

Damit habe ich soweit erstmal alles in einen entsprechenden Code gepackt was geht. :D

Jetzt brauche ich den Sensor, damit es weitergehen kann.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 644   Hits gestern: 2 528   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 752 695   Hits pro Tag: 2 412,95 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 195   Klicks gestern: 18 227   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 44 243 215   Klicks pro Tag: 18 557,69 

Kontrollzentrum