Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. März 2015, 21:43

Winner 9.00, von Freud und Leid...

Moin,

so, nun der erste Teil meiner Bootsvorstellung der (fast) neuen Winner 9.00. Meine zweite Bootsvorstellung in diesem Forum. Als ich meine geliebte MARELD vor 5 Jahren hier präsentiert habe, konnte ich mir nicht im Traum vorstellen, dass ich sie nun gegen eine Neue tauschen würde.
Das bringt mich auch in echte Konflikte (daher der Untertitel), denn MARELD war mit ihren 40 Jahren ein Boot, an dem es immer etwas zu tun gab. Um es vorweg zu nehmen: auch die Neue, die übrigens MARIS heißt, hat eine ToDo-Liste, die keine Wünsche übrige lässt. ;( Das fängt mit fehlenden PadEyes für den Genaker an und hört beim noch zu verlegenden NEMA2000 Netzwerk auf. Auch der kleine Schrank unter dem Kochfeld (Herd gibt es nicht) stehet erst seit heute auf der ToDo-Liste. Er ist nicht ganz oben auf der Liste, will aber gebaut werden.

Aber fangen wir mal mit den Daten und Fakten und vor allem den Bildern an. Es gibt übrigens nur Innenbilder, denn der Kahn steht noch auf dem Bock und das sieht nie gut aus.

An diesem WE habe ich das Boot, das mir (eigentlich uns, denn meine Frau finanziert mit) seit 6 Wochen gehört, zum ersten Mal gesehen. Es war ein Jahr auf der Ostsee unterwegs und der Eigner, ein offensichtlich älterer Herr, befand nach diesem Jahr, dass die ganz neue WINNER 8.00 besser zu ihm passen würde. Damit hatte Nordic Yachting in Persona von Herrn C. Becker plötzlich einen "Rückläufer" an der Backe. Der Deal war kurz gesagt: ich kaufe eine 8.00 und Du vertickst meine 9.00. Das Ergebnis ist bekannt ;)

Wie kam es zu der WINNER? Das bin ich von vielen gefragt worden, die mein Engagement zur Shipman28 verfolgt haben. Unendliche Bastelstunden, Holz- und Elektroarbeiten, neue Segel, Winschen usw. und dann geht das Boot weg? Vorweg: die MARELD ist ein tolles Boot, aber die ultimative Beurteilung meiner Holden, die ja nur sehr gelegentlich mitsegelte, jedoch durchaus fähig ist, auch in fachfremden Bereichen zu qualifizierten Beobachtungen und damit auch Beurteilungen zu gelangen, brachte es auf den Punkt: " MARELD kann nach England segeln. Du kannst auch nach England/Schottland (Mein großer Traum) segeln. Aber Du UND die MARELD, ihr könnt das nicht". Nach diesem harten Urteil kam die Frage: und warum nicht? Ganz kurz. Unter Deck tue ich mich mit meinen 191 cm schwer, an Deck ist die Mareld kippelig und hat kaum nennenswerte Laufdecks. "Irgendwann liegst Du im Wasser", so das Urteil meiner Holden zu meiner fortschreitenden Vergreisung. :O

Aber ganz unrecht hatte sie nicht. Und so kam es, das die Gute schon vor drei Jahren auf der "Boot" alleine loszog und mich dann mit den Worten: "Komm' doch mal in Halle 12, da habe ich was, zum Stand der Winner lotste." Nun kann man sich die Frage stellen: wie, schon vor drei Jahren? Meine Frau hat ein ziemlich vorausschauende Art an sich, unheimlich; wenn ihr mich fragt. ;)

Die WINNER 9.00 gefiel mir ebenfalls sehr gut, der Preis war aber indiskutabel. Dazu muss man wissen, dass die Winner modular aufgebaut ist. Man kann von der Supersimpelversion bis zur "die hat alles", jeden Wunsch erfüllen. Fakt ist, das in diesem Jahr Herr Becker, der Inhaber von Nordic Yachting, Importeur der Winner für Deutschland, in Neustadt ansässig, seine Chance witterte. Wir waren nun im dritten Jahr auf diesem Boot. Er machte uns ein konkretes Kaufangebot, das aber leider auch nach Abspeckung aller Features immer noch außerhalb unserer Möglichkeiten lag. Aber ein guter Händler gibt nicht auf. Und so kam dann: "Ich hätte da noch eine fast neue Gebrauchte..." Und die wurde es dann.

Meine WINNER wurde also von jemandem konfiguriert, der einen Faltpropeller gut fand, ebenso eine Heizung und Warmwasser. Schränke und Staumöglichkeiten waren wohl nicht so wichtig, weswegen ich außer in der Achterkabine auch keine Schränke habe. Aber eine Felxiteakcockpit wollte er schon. Sio habe ich nun ein Boot, das ich mir in Details anders ausgesucht hätte, aber sei's drum. Der Preis passte. Die Idee dahinter war tatsächlich, ein sportliches Boot zu haben, dass gut segelt, an dem ich aber wenig basteln muss. Ich kann fast nur an den WEs aufs Boot, lange Urlaube sind nicht. Da will ich entspannen und segeln, mich mit Freunden am IM treffen, aber nicht unbedingt Ruderkokker tauschen, undichte Genuaschienen richten usw.

Was mir besonders gefällt: Die wunderbare Holzarbeiten. Das Teak ist mit einer gleichmäßigen Maserung perfekt verarbeitet. An Schränken, dem Boden, dem Schott. Alles mit Umleimern, gut eingepasst, echte Handarbeit. Man muss sich vor Augen halten, dass von diesem Boot in drei Jahren nur ca. 50 Stück gebaut worden sind. Klein aber fein trifft es wohl. Das hat eben seinen Preis. Ich denke, nun ein Boot zu besitzen, wie es die Shipman vor 40 Jahren mal war. Wertig, gut segelnd und mit einem Wiederverkaufswert, der in gewissen Grenzen kalkulierbar ist. Vor allem in NL.

Ein Witz in Tüten ist natürlich, dass das Boot in Enkhuizen gebaut wurde und von meinem Voreigner nach Neustadt überführt werden musste. Nun muss ich es wieder ins IJsselmeer zurückholen. Aber irgendwas ist ja immer :D

Herr Becker von Nordic Yachting hat sich übrigens als Zwischenhändler extrem kooperativ gezeigt. Ich habe das Boot daher auch direkt von ihm und nicht vom Voreigner gekauft. Das hat mich etwas mehr gekostet, dafür habe ich jetzt aber eine Händlergewährleistung wie für ein Neuboot erhalten. Das war es mir wert. Und der persönliche Kontakt mit Herrn Becker hat mir bestätigt: das war eine gute Entscheidung. Es gab z.B. keine Funkanlage an Bord. Ok, kein Problem, die Funke habe ich, aber wie kommt die Antenne und das Kabel in den Mast? Neustadt ist 480 km weit. Kein Problem, für kleines Geld wird das (und manch' anderes) von Herrn Becker erledigt.

Ostern, genauer gesagt von Gründonnerstag bis Ostermontag bin ich in Neustadt und rüste das Boot aus. Wenn jemand einen Blick reinwerfen möchte, herzlich willkommen. "De koffie is klaar", wie es bei uns in NL heißt. (Ostersonntag versuche ich einen ersten Schlag in der Neustädter Bucht) Daher ev. eine PN an mich, sonst steht ihr doof im Hafen rum.

EDIT: Fast vergessen: Das Boot hast selbstverständlich eine Pinnensteuerung. (Obwohl die schwenkbare Radsteuerung auch nicht schlecht ist.)

WINNER 9.00 MARIS, Bj. 2014

TG 1,25 (Flachkiel)
L: 9.00 m
B: 3.00 m
Gewicht 3500 kg
Höhe über WL 14,50
Segelfläche 48 qm

Motor Yanmar.

Und hier die Bilder. Das erste Bild zeigt den Stapel Handbücher, den ich mir jetzt reinziehen darf. RTFM ;)
»Klaus13« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4535.JPG (172,52 kB - 265 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:51)
  • IMG_4532.JPG (123,04 kB - 192 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4531.jpg (257,56 kB - 222 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4528.JPG (143,68 kB - 214 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4526.JPG (159,25 kB - 210 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
who fails to plan plans to fail

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Klaus13« (15. März 2015, 22:55)


Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. März 2015, 21:46

Mehr
»Klaus13« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4522.jpg (217,26 kB - 193 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4519.JPG (144,12 kB - 179 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4515.JPG (123,8 kB - 184 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4518.JPG (155,44 kB - 201 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4516.JPG (173 kB - 185 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
who fails to plan plans to fail

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. März 2015, 21:52

Noch mehr
»Klaus13« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4514.JPG (157,99 kB - 180 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2018, 14:27)
  • IMG_4533.JPG (621,29 kB - 161 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:50)
  • IMG_4505.JPG (208,54 kB - 174 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:51)
  • IMG_4517.JPG (144,58 kB - 167 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. August 2018, 14:51)
who fails to plan plans to fail

Beiträge: 1 163

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. März 2015, 21:54

Hallo Klaus,

das sieht sehr gut aus - wie neu.....herzlichen Glückwunsch!

Frank

Boogschutter

Kap Hornier

Beiträge: 15 656

Wohnort: Niederrheinische Tiefebene

Schiffsname: Second Chance

Bootstyp: Beneteau 323 Oceanis Clipper

Heimathafen: Brünen an der Issel

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. März 2015, 21:59

Euch herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Boot!

Wünsche euch viele Abenteuer und immer die nötige Handbreit!
Ein charmantes Ahoi!
Dieter
Es ist immer zu früh, um aufzugeben!
Norman V. Peal
www.schappes.blogspot.de

6

Sonntag, 15. März 2015, 22:01

Na das ist mal ein Boot. ;)
The cat is back!

H-Dieter

Admiral

Beiträge: 926

Schiffsname: Volante

Bootstyp: Compromis 999

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DD 5298

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. März 2015, 22:07

Mensch Klaus,
ich kann da doch nur Gründe für Freud erkennen und keine für Leid.
Ich freue mich für euch!
Dass nicht alles perfekt sein würde, wusstest Du schon.
Und, wäre alles komplett nach deinen Wünschen, hättest Du nichts mehr zu tun und zu machen.
Da käme doch sicher auch ein wenig Langeweile auf!
Es muss ja auch nicht sofort alles perfekt sein. So kannst Du Dir nach und nach die Dinge, die Dich stören oder weil sie noch nicht vorhanden sind, angehen!
Ein tolles Boot, mit viel Platz für euch beide, mit dem ihr sicher sehr viel Freude haben werdet! Toller Segler!
Allzeit gute Fahrt und handbreit...!

Viele Grüße

Dieter
Das Land ist des Seemanns größter Feind!

hans

Salzbuckel

Beiträge: 3 341

Schiffsname: Alcor

Heimathafen: Maasholm

Rufzeichen: DK5089

MMSI: 211422180

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. März 2015, 22:09

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot, es sieht echt gut aus.
Bleibst Du dieses Jahr auf der Ostsee?
Viele Grüße
Hans

9

Sonntag, 15. März 2015, 22:10

Und, wäre alles komplett nach deinen Wünschen, hättest Du nichts mehr zu tun und zu machen.
genau :D

Klasse Schiff - viel Spaß damit

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. März 2015, 22:15

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot, es sieht echt gut aus.
Bleibst Du dieses Jahr auf der Ostsee?

Nein Hans,

die Entfernung ist indiskutabel. Mit der MARELD habe ich das gemacht, die kam aus Fehmarn. Da bin ich eine Saison in der Ostsee geblieben. Das hat mir schöne Kontakte z.B. Skorpius, Spotfin, Phygos u.a. eingebracht. Aber die Fahrerei war ätzend. Die Maris wird im Mai von einem Forumskollegen nach Cuxhaven geschippert und dann von mir und Frank dort aufgenommen und ins IM gebracht.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

hans

Salzbuckel

Beiträge: 3 341

Schiffsname: Alcor

Heimathafen: Maasholm

Rufzeichen: DK5089

MMSI: 211422180

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. März 2015, 22:18

Schade, sonst hätten wir uns mal treffen können. Auf jeden Fall viel Spaß mit der Winner, ich habe mir grade die Homepage angesehen. Die segelt bestimmt sehr gut.
Viele Grüße
Hans

12

Sonntag, 15. März 2015, 22:19

Dann nochmal offiziell Klaus, herzlichen Glückwunsch zu deinem (fast) neuen Schiff!

Die 900er ist wirklcih ein richtig tolles Boot! Ich hab da auch schon oft vorgestanden..damit hast du(ihr) sicher nichts falsch gemacht!
Einzig den TIEFEN KIEL würde ich auf der To-Do Liste ganz weit oben anstellen...:-)

Viel Spaß mit dem Schiff, hoffe wir sehen uns demnächst mal irgendwo auf der nordsee oder im IJM!

Liebe Grüße,

Andy
...nur schnelles Segeln ist auch richtig schönes Segeln..... denn zwei Boote sind schon eine Regatta :D

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 15. März 2015, 22:22

Und, wäre alles komplett nach deinen Wünschen, hättest Du nichts mehr zu tun und zu machen.
genau :D

Klasse Schiff - viel Spaß damit


Ganz unrecht hast Du ja nicht. Mal als Beispiel: Unter dem Kochfeld ist ein großer leerer Raum, wo normalerweise der Herd Platz findet. Die Idee von Herrn Becker: das können Sie doch eine CurverBox hinstellen, erzeugte bei mir eher Stirnrunzeln. Ein kleiner Schrank, aus weißem PP oder beschichtetem Sperrholz mit Teakumleimern wäre da eher nach meinem Geschmack. Für Töpfe und Pfannen. Meine Frau schaute verständnisvoll :D

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. März 2015, 22:25


Einzig den TIEFEN KIEL würde ich auf der To-Do Liste ganz weit oben anstellen...:-)



Andy


Ich sag mal so Andy. Wenn ich so alt wäre wie Du, würde ich das auch so sehen. Wenn Du aber erstmal so schei... alt bist wie ich, dann könnte man drüber nachdenken, dass die 3500 EUR für einen tiefen Kiel auch anderswo gut untergebracht wären, leider. :D

Oder anders: Du machst den Spi-Man bei Norbaer und ich liege faul mit einem Heineken in der Hand vor Anker im Watt. :D Das macht uns beiden Spaß.

Bevor Mißverständnisse auftauchen. Bei SF-Treffen bin ich in meiner Altersklasse immer noch der kerngesunde fitte Typ. Fast alle anderen haben Chronisch, Rücken, Krebs oder Herzprobleme. Das meine ich nicht witzig. Es zeigt mir aber, wie gut es mir geht. Trotzdem zählen die Jahre. Wo ich früher 2 x20 l Kanister recht/links getragen habe rufe ich heute: "Patrick, (Ex-Lehrling und heute 10 Jahre bei uns und mit breiten Schultern gesegnet) kannst Du mal die Kanister....". :O

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

DavidV.

Proviantmeister

Beiträge: 270

Wohnort: Meißner

Schiffsname: Jessi

Bootstyp: Beneteau Oceanis 320

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DG8592

MMSI: 211676420

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. März 2015, 22:26

Schönes Schiff viel Spass damit! und immer ne Handbreit ;) :P

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 702

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. März 2015, 22:27

Ha! Das Boot gibt's nur von innen. Außen gibt's gar nicht. Dewegen war der Kahn auch so günstig ... :D

Okay, kleine Lästerei. Alles Andere hab ich Dir ja schon anderweitig geschrieben, aber gern hier noch einmal: alles Glück der Welt mit Eurem neuen Schiff! Und es sieht ja wirklich neu aus.

Grüße und Daumendruck

Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

unregistriert

17

Sonntag, 15. März 2015, 22:39

Klaus, wenn das Boot modular auf/ausgebaut werden kann bzw. ist, dann kann fehlender Stauraum z. b. durch zusätzliche Schaps über den Sitzbänken ausgeglichen werden.
So gesehen ein leicht zu lösendes "Problem".
Du bist ja nun auch demnächst im Ruhestand und da dürfen doch Langfahrten nicht am fehlenden Stauraum scheitern.

Ein wirklich schönes und wertiges Boot, wie auch in der Web-Präsenz von Winner zu sehen ist.
Zu deiner Entscheidung kann man dir nur gratulieren :)

Wegen deiner Mareld solltest du dir auch kein schlechtes Gewissen machen. Sie war Gold wert, um Erfahrungen mit der ganzen Bootstechnik zu machen

18

Sonntag, 15. März 2015, 22:40

Moin Klaus,

ein tolles Boot...und sehe ich da auf dem einen Bild sogar noch einen richtigen Naviplatz ? Das finde ich besonders bemerkenswert...wirklich eine gelungene Innenraumaufteilung. Und dann auch noch wirklich sehr gut segelnd ! Meinen Glückwunsch :)

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 884

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 15. März 2015, 22:41

Lieber Klaus,

alles Gute auf den neuen Planken und das Du bald gen Engeland aufbrechen kannst.

Immer die berühmte Handbreit.
Gruß
Arne

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 208

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 15. März 2015, 22:49

Moin Klaus,

ein tolles Boot...und sehe ich da auf dem einen Bild sogar noch einen richtigen Naviplatz ? Das finde ich besonders bemerkenswert...wirklich eine gelungene Innenraumaufteilung. Und dann auch noch wirklich sehr gut segelnd ! Meinen Glückwunsch :)


Du hast völlig recht Jean, (meine Alternative wäre eine Vindö gewesen :D )

der Naviplatz, wenngleich etwas eng (aber ich kann noch abspecken :D ), war ein wichtiges Kaufargument. Die neuen NV-Atlaskarten passen da perfekt. Zusätzlich hat sich herausgestellt, dass der Raum hinter der rechten Klappe über dem Naviplatz so tief ist, dass ich die Funke, Batteriemonitor, USB-Steckdosen usw, auf einer "Blindplatte", die hinter der Klappe sitzen wird, unterbringen kann*, ohne die schöne Schapptür zersägen zu müssen. D.h.: abends angelegt, Schapp zu. Technik weg. Sehr schön. Dazu muss ich sagen, dass die neue Funke SimRad RS35 ein Funkbedienteil hat, so dass ich nicht an das Mastergerät muss.


Gruß Klaus

* ein Grund für die lange ToDo-Liste. :O
who fails to plan plans to fail

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 524   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 947 173   Hits pro Tag: 2 337,92 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 452   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 213 815   Klicks pro Tag: 19 080,29 

Kontrollzentrum

Helvetia