Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. September 2017, 15:40

Omega 42

Über Peter Norlin muss man nicht viel Worte verlieren. Und wer sich schon mal mit der Omega 42 beschäftigt hat, kennt die Geschichte, dass Norlin sie als sein Meisterstück bezeichnet hat und bis zu seinem Tod 2012 selbst eine gesegelt hat. Das geht natürlich runter wie Öl. :D

Der klassische Riss mit einem Längen- / Breitenverhältnis von über 1:4, das sportliche 7/8-Rigg mit Backstagen, die Plicht mit über 2,50 m langen Duchten und dazu noch Pinnensteuerung, das war unser Ding. Wir haben schon einige Jahre nach einer gesucht und sind letztes Frühjahr endlich fündig geworden.

Daten:
  • Baujahr: 1980
  • Werft: AB Familjebåtar Saltsjöbaden
  • Länge: 12,80 m
  • Breite: 3,10 m
  • Gewicht: keine Ahnung, es gibt verschiedene Angaben; 6,75 t und 7,4 t
  • Ballast: 3,75 t
  • Tiefgang: ebenfalls verschiedene Angaben; 1,67 m , 1,70 m , 1,75 m , ich hab noch keinen Zollstock drangehalten
  • Motor: Volvo Penta MD11
  • Diesel: 50 l
  • Wasser: 150 l
  • Segelfläche: Groß ca. 45 m² , Selbstwendefock ca. 30 m² , Spi irgendwas um die 100 m²


s.a. http://www.omega42.se/
»Marinero« hat folgende Dateien angehängt:
  • layout 6.png (187,07 kB - 103 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:35)
  • layout 5.png (300,33 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:35)
  • layout 4.png (69,84 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:35)

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. September 2017, 15:46

da ich finde, dass es von Booten, für die man sich interessiert oder die man schön findet, niemals zuviele Ansichten / Perspektiven geben kann, baller ich mal ein gutes Dutzend raus :D
»Marinero« hat folgende Dateien angehängt:
  • 001.jpg (1,27 MB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:31)
  • 002.jpg (1,54 MB - 100 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. April 2018, 11:47)
  • 003.jpg (1,49 MB - 98 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. April 2018, 11:47)

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. September 2017, 15:53

more....
»Marinero« hat folgende Dateien angehängt:
  • 004.jpg (1,38 MB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:32)
  • 05.jpg (1,55 MB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:32)
  • 006.jpg (1,56 MB - 122 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:32)
  • 007.jpg (1,54 MB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:32)

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. September 2017, 15:58

more...
»Marinero« hat folgende Dateien angehängt:
  • 008.jpg (1,5 MB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:32)
  • 009.jpg (1,48 MB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:33)
  • 010.jpg (1,57 MB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:33)

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. September 2017, 16:05

so, das war's erstmal
»Marinero« hat folgende Dateien angehängt:
  • 011.jpg (1,28 MB - 166 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:33)
  • 012.jpg (1,3 MB - 116 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:33)
  • 013.jpg (1,44 MB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:33)
  • 014.jpg (1,5 MB - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. März 2018, 13:34)

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 945

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. September 2017, 16:19

Ist doch eine schönes schnittiges Teil 8o


aber der Name achtern ;(

:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

7

Donnerstag, 14. September 2017, 16:21

Geiler Stuhl!

In Schilksee gibt es gleich 2 davon. Eine (mit prominent sichtbarem Namen) ist in jeder freien Minute unterwegs. Scheint wohl Spaß zu machen! Die Andere firmiert vornehm unter Omega 39. Ein kleiner Spaß des Eigners. Sie wurde sehr aufwändig renoviert und ist insbesondere innen sehr schön.

Womit ich auch schon zumm Thema INNENBILDER übergeleitet habe.
Not on facebook.

Orage

Proviantmeister

Beiträge: 406

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. September 2017, 16:40

mE eine der schönsten Segelyachten überhaupt.

...bis zu seinem Tod 2012 selbst eine gesegelt hat.
Ja, wir trafen Norlin anno 1995 im Stockholmer Schärengarten auf (s)einer Omega 42 (...und haben ihn natürlich gleich angequatscht :) ).

...Norlin sie als sein Meisterstück bezeichnet hat...
Weiß nicht...im Verlauf des Gesprächs sagte Norlin: She (Omega 42) is very beautiful but I penned far better offshore ships...

Egal, die Omega 42 ist mE Norlins schönstes Boot...
Handbreit, Felix

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 214

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. September 2017, 16:40

Traumhaft schönes Boot! Herzlichen Glückwunsch.

Aaaber:
Thema INNENBILDER
Ups, Moppelender war schneller

skegjay

Lotse

Beiträge: 1 475

Bootstyp: Faurby 999

Heimathafen: Stralsund

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. September 2017, 17:33

Super Schiff, ich kenne den Vorbesitzer und weiß, was er in das Schiff investiert hat...
Da hast du einen perfekten Kauf gemacht :-)
Bleibt die Achterkajüte so, oder gibt es Pläne?
Gruß
sj

11

Donnerstag, 14. September 2017, 17:45

Herzliche Glückwünsche zu deinem Schiff! Kein Vergleich zu den heutigen Bettenburgen. Allzeit gute Fahrt!
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 764

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. September 2017, 18:05

aber der Name achtern


Die kleine My ist eine der besten Figuren aus Tove Janssons genialem Mumin Universum. Sie ist so, wie sie aussieht: garstig. Aber sie kann auch ein charmanter Freund sein.

Super Name und bitte nicht ändern!

---

Eins der ganz schönen Schiffe aus der Hochzeit der Ostseeboote. Wird nur noch von der Swede 55 übertroffen - was die Länge betrifft. Ähnlich Größe, 41 Füße, aber überradikal ist die Cayenne, da wurde das Konzept dünne, lange Nadel überreizt. Würde, wenn ich einen klassischen Ostseeyoungtimer suchte, auch die Omega 42 nehmen, denn sie ist auch als komfortables Familienboot nutzbar, was die Cayenne eigentlich nicht ist.

Gratulation!

Hans

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. September 2017, 18:30

1.: Danke @ all :Laie_71mini:

aber der Name achtern ;( :rolleyes:

Tja. Wenn Du meine bessere Hälfte kennen würdest..... eine Hommage sozusagen :D



Zitat:
"Die Kleine My ist sehr mutig. Sie hat niemals Angst und ist geradezu begierig darauf, die Mumins bei ihren vielen Abenteuern zu begleiten. Klein My kann aber auch hitzig und leicht reizbar sein. Und manchmals sieht es so aus, als ob sie die kleinen Katastrophen, die immer wieder mal passieren, richtig genießen würde. Klein My ist ein wenig egoistisch, wie es alle Mymlas sind. Aber sie ist auch sehr scharfsinnig und intelligent. Außerdem liebt es Klein My, die Geheimnisse anderer Leute herauszufinden. Die Kleine My möchte immer alles selbst entscheiden und lässt sich dabei von niemanden dreinreden. Sie ist eben ein sehr autonomes Persönchen. Trotz ihres wilden Art und ihres manchmal verwegenen Handelns ist sie ehrlich und eigentlich sehr zuverlässig. Es gibt keine Situation, mit der sie nicht klarkommen würde. Und sie ist immer für jeden Spaß aufgelegt."


Womit ich auch schon zumm Thema INNENBILDER übergeleitet habe.

Hmm. Öööh. :O Ich habe keine anständigen Innenaufnahmen. Nur eine, die packe ich mal unten dran. Auf den restlichen ist Saustall. Wird nachgereicht....

...im Verlauf des Gesprächs sagte Norlin: She (Omega 42) is very beautiful but I penned far better offshore ships...

Ist schon klar. ;) Ich würde für den Atlantik auch ein anderes Boot nehmen. Aber für die Ostsee ist es m.E. perfekt.
»Marinero« hat folgende Datei angehängt:

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 945

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. September 2017, 18:39

Die kleine My ist eine der besten Figuren aus Tove Janssons genialem Mumin Universum. Sie ist so, wie sie aussieht: garstig. Aber sie kann auch ein charmanter Freund sein.

Super Name und bitte nicht ändern!

:D jepp, siehe oben :D garstig passt auch




(...) ich kenne den Vorbesitzer (...) Bleibt die Achterkajüte so, oder gibt es Pläne?

Die Frage nach der Achterkajüte zeigt, dass Du die Wahrheit sprichst :D
Ja, Pläne. :ueberlegen: Gibt es viele....
Letztes Jahr war Kennenlernen und alles einmal auf links ziehen, dabei kaum gesegelt. Über den Winter so Sachen wie Fußboden, Tisch und Bugkorb bearbeitet. Dieses Frühjahr waren zuerst unaufschiebbare Arbeiten wie Ankerkasten renovieren und ein leckendes Luk dran. Und einmal innen komplett die Decke raus und wieder rein, da es am Schiebeluk auch ein Leck gab. Das war erstmal das Gröbste und im August konnten wir tatsächlich mal zwei Wochen Segeln, ganz ohne Basteln, wie schön.
Ach ja, der Plan. :dntknw:
Kann sein, dass die Achterkajüte nächstes Frühjahr dran kommt. Da muss auf jeden Fall was gemacht werden, die ist so nur als Abstellkammer nutzbar. Aber wenn nicht, dann eben übernächstes Jahr, da machen wir uns keinen Stress. Wenn Besuch mitkommen will, sollen die eben im Salon pennen. :D
Der andere Plan....
Das ist die, ich nenne sie immer: "Große Lösung". Ist praktisch, wenn die Frau irgendwas will, sagt man einfach: "Das geht so nicht, das ist erst was für die große Lösung." :D
"Große Lösung" heisst Boot in die Halle, keine Ahnung für wie lange, und alles einmal durch, so dass man danach a) erstmal eine Dekade Ruhe hat und b) alles so ist, wie man es schon immer gerne gehabt hätte.
Aber wann das sein wird und ob das überhaupt neben dem Berufsleben klappt?
Wird sich zeigen.

Liebe Jung

Bootsmann

Beiträge: 107

Wohnort: Velbert

Schiffsname: June

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. September 2017, 20:17

Was für ein schönes, elegantes Schiff!
Glückwunsch und viel Spaß damit.

Beiträge: 1 339

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. September 2017, 20:37

Herzlichen Glückwunsch, sehr, sehr schöne Linien!
Dietmar


-failure is always an option-

JürgenG

Seebär

Beiträge: 1 086

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. September 2017, 21:26

Aber wann das sein wird und ob das überhaupt neben dem Berufsleben klappt?


Moin Marinero,

meine besten Glückwünsche zum tollen Boot! Die alten Schwedinnen sind einfach schön!

Wir versuchen uns auch am Refit neben dem Berufsleben und schaffen über den Winter nie das, was wir uns vorgenommen haben. So what, dann wird eben nicht mit einem "perfekten" Schiff gesegelt. Das wichtigste für uns ist: technisch muss alles in Ordnung sein, die Optik kann warten.

Grüße Jürgen

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 958

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. September 2017, 21:42

Es ist schon Jahre her, da sind wir beim Einlaufen in Faaborg an einer unglaublich schönen Heckpartie vorbeigefahren. Nach dem Anlegen haben wir das Boot dann ehrfürtig vom Steg bewundert. An Bord anschließend den Bootstyp gegoogelt und seit dem sind wir Fan der Omega42. Wir finden an der Omeg42 sieht man Peters Liebe zur 6mr besonders deutlich. Das Schiff muss mit dem tiefen schlanken Spant an der Kreuz traumhaft laufen.

Beobachte seitdem jedes Angebot der Omega auf blocket. Leider werden die Schiffe sehr hochpreisig angeboten und der Zustand ist eher wenig entsprechend. Potentielle Refitkosten um so ein Dampfer in einem Zustand zu versetzen der uns gefallen würde, macht das Boot zu teuer (für uns). Wer nen gutes Exemplar hat sollte es nie verkaufen, denn etwas schöneres wird er wohl nie bekommen.
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

19

Donnerstag, 14. September 2017, 21:59

Normalerweise halte ich mich mit Beurteilungen von Memberbooten zurück, aber für diese Yacht mache ich mal eine Ausnahme. So müssen Segelyachten für mich aussehen. Diese Linien!
Dazu noch ein Cockpit wie ich es mir wünsche und Pinne, klasse!
Ich weiß nicht was sie gekostet hat, aber wenn die Substanz stimmt, ist sie jeden Euro und jede Arbeitsstunde die es noch braucht wert.
Leider nicht für mich machbar, aber dafür würde ich jede neue 50 ft+ BaHaBe stehen lassen.
Mit besten Empfehlungen
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

20

Donnerstag, 14. September 2017, 22:43

Tolles Schiff!
Ich sah vor einigen Jahren in Holtenau ein offenkundig neues Exemplar.
Werden/wurden die irgendwo nachgebaut?

Gruß
Andreas

P.S.
Die gehört übrigens wie die Olga auf die Langstreckenbahn - kleiner Nebeneffekt des Regattasegelns: dann gäbe es auch mehr als nur Parkfotos vom eigenen Boot ;)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 391   Hits gestern: 2 033   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 606 941   Hits pro Tag: 2 346,71 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 250   Klicks gestern: 13 790   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 840 851   Klicks pro Tag: 19 414,74 

Kontrollzentrum

Helvetia