Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

tritonator

Proviantmeister

Beiträge: 286

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

21

Freitag, 14. September 2018, 09:45

Glückwunsch! Da hast Du Dir eine schnelle Rennziege angeschafft. Seglerisch durchaus anspruchsvoll, aber mit Spaßgarantie.
Die hatte ich auch mal auf meinem Wunschzettel...
Die Farbe polarisiert. Ob jetzt Pink die bessere Wahl ist...naja, alles Geschmacksache. Auffallen wirst Du damit so, oder so.
Viel Freude damit und allzeit eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

slowsailor

Matrose

Beiträge: 63

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Northwind47

Heimathafen: Burgtiefe Fehmarn

  • Nachricht senden

22

Freitag, 14. September 2018, 10:27

Gratulation zur Banner. Saß wohl im Herbst 1986 in dem Schuppen in dem sie gebaut wurde und es war klar, dass ich kaufen werde. Im letzten Moment kam ein Auslandseinsatz meines Arbeitgebers, den ich nicht ausschlagen wollte.
Die Banner war seiner Zeit eine Waffe. Ich war auch in dem Schuppen von X Yachts in unmittelbarer Nähe . Die X 99 war dann für mich aber zweite Wahl. Offensichtlich nicht für andere, Banner verschwand vom Markt und X Yacht war nicht mehr lange in dem Schuppen.

23

Freitag, 14. September 2018, 10:41

Moin,

herzlichen Glückwunsch, das ist doch mal was anderes als die üblichen Wohncontainer hier.... ;)


So ein Ding räumte hier auf der Unterelbe vor Jahren mal auf den Wettfahrten ab - das war etwa +/-1990.
Das Boot gleitet offenbar recht gut, was auf der kurzen Elbwelle und sicher auch auf der Ostseewelle von Vorteil sein kann.
Zweistelliger Speed war lt. Erinnerung von Aussagen der damaligen Crew auch ohne Spi durchaus drin.
A propos Spi: Damit verbinde ich noch die meisten (Abflug-)Bilder in meiner Erinnerung. Sagen wir mal so: Short handed und ab frischem Wind konnte dem Boot ein kleiner Starkwindspi offenbar nicht schaden...

Unsere Mädels kommen übrigens wunderbar mit einer stabilen, bequemen und rutschfesten (!) Kautschukpütz aus. War anfangs nur versuchsweise gedacht (ein Klo war auf unserem Boot nie eingebaut; den dafür vorgesehenen Platz ließ schon der Erstkäufer leer), nach dem Motto: lasst uns doch erstmal ein, zwei Saisons gucken, ob so ein Thron denn wirklich not tut. Tat er dann bis heute nicht.

Gruß


Ach so: bei DEM Grün kommt es auf Pink dann auch nicht mehr an :D

24

Freitag, 14. September 2018, 10:46

Top Schiff Glückwunsch und die Farbe ist cool.
Gruß Andreas

25

Freitag, 14. September 2018, 10:49

@Quallenschubser:
wenn schon eine Schlagpütz dann doch bitte diese Variante :mosking:
»he geiht« hat folgende Datei angehängt:
Gruß Uwe

HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90 Vers 12

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 2 160

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

26

Freitag, 14. September 2018, 17:34

Herzlichen Glückwunsch zur Glitschkiste! Die Bilder versprechen ordentlich Spaß beim Segeln!

Grüße Jürgen

scalar

Proviantmeisterin

  • »scalar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

  • Nachricht senden

27

Freitag, 14. September 2018, 18:02

Danke,

ich freu mich schon auf den Überführungstörn, beim Probesegeln haben wir schon die 10 kts mit altem Gross und allerdings UK Gold Fock (die vom Profil nahezu neu war) geknackt.
Mal schauen wie es mit der edlen Segelgarderobe geht, haben ja Zeit genug nahezu alle Segel zu testen.
Ja die Abflüge hab ich auch schon in jungen Jahren gesehen, da sah man schon einmal den kompletten Kiel, aber das Design finde ich noch immer gut, und gleiten tut sie wirklich ohne grossen Aufwand.
Uns war wichtig ein Boot zu haben das man doublehanded gut segeln kann ohne das Gewicht auf der Kante zu missen, und das man bei leichten Winden auch zügig segeln kann, alles erfüllt. Klar ne Pogo 8.50 wäre cooler und hätte mehr Platz, aber andere Preisklasse, Ziel war YS 100 oder besser, und kürzer wie 9 m.

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scalar« (14. September 2018, 18:13)


Orage

Kapitän

Beiträge: 669

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. September 2018, 23:04

Krasses Teil! Sieht nach viel speed und action aus, goile Form!
Die Farbe find ich nebenbei gar nicht mal schlecht.

Typischer IOR-Halbtonner aus den 1980ern. YS 100: insofern nicht spektakulär. Sollte gut und schnell am Wind laufen, achterlich Tendenz zum Geigen (Theorie, keine eigenen Erfahrungen).

Die Form gefällt mir sehr (weil ich die IOR-Kisten mag...); anspruchsvolles Segeln garantiert (not for beginners :D ).

Die Farbe ist fast "Shrek-grün" und daher schon wieder sehr exklusiv :) .

Glückwunsch zum neuen Boot!
procul negotiis

29

Samstag, 15. September 2018, 14:10

Typischer IOR-Halbtonner aus den 1980ern. YS 100: insofern nicht spektakulär.


Nee, eben kein "typischer IOR-Halbtonner", die die waren eher einen Meter länger (32' als typische Größe), hatten auch mehr Freibord etc. und die klassischen Mitt-70er Halfs haben einen YS von 105/106. Die Halfs aus den 1980ern (First 30e) sind vielleicht nur noch einen halben Meter länger mit YS 101/102, wiegen aber immer noch das Doppelte. Dagegen ist die Banner gerade spektakulär, von der Erscheinung auf dem Wasser (Freibord etc.) eher ein aufgemotzter Quartertonner, aber eben mit ganz anderen Genen zum Gleiten. Dafür vielleicht nicht ganz so expeditionstauglich wie eine Ballad...

scalar

Proviantmeisterin

  • »scalar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

  • Nachricht senden

30

Samstag, 15. September 2018, 14:28

Auf dem dritten Bild (dem von Achtern im Lift) sieht man klar das rwe den Nagel auf den Kopf getroffen hat, sie ähnelt mehr einem aufgeblasenen Minitonner/Quarttonner denn einem IOR 1/2 ton

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Orage

Kapitän

Beiträge: 669

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 16. September 2018, 21:51

Die IOR-Formel für "1/2-ton" wird hinsichtlich aller Messpunkte umfangend erfüllt. (Das Boot war seinerzeit eben revolutionär, ist aber per definitionem ein IOR-Halbtonner).

Egal, segeln wird sie vermutlich sehr gut ;) .
procul negotiis

32

Sonntag, 16. September 2018, 22:05

Die IOR-Formel für "1/2-ton" wird hinsichtlich aller Messpunkte umfangend erfüllt. (Das Boot war seinerzeit eben revolutionär, ist aber per definitionem ein IOR-Halbtonner).


Ich habe sie tatsächlich auch in einer Quelle (sailboatdata) als solchen gefunden, aber nur als Begriff, nicht mit einem konkreten Rennwert. Hast Du da einen konkreteren Hinweis? Ich lasse mich ja gerne vom Gegenteil bekehren. (Auch die Emka 28 HT wäre ja irgendwie in die Mitt-70er Halbtonnervermessung hineingerutscht, weil sie keine echten Beulen hatte und nur sauber strakte. Aber das war dann so ziemlich das Gegenteil der 28er Banner...) Wobei es auch eine Banner Half gab, die hat aber andere Maße (31') und sieht auch nicht so heiß aus: https://www.anibis.ch/de/d-boote-segelbo…--25089281.aspx Evtl. sind da auch in der Literatur beide Modelle - die Half und die 28 - nicht besonders gut auseinander gehalten worden.

By the way - geht mal auf https://en.wikipedia.org/wiki/Half_Ton_class#Designers und macht einen Mouseover bei Nissen... Hihi

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 492

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 18. September 2018, 18:26

Der Nissen war seiner Zeit ja weit voraus! :mosking:

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 723

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 18. September 2018, 18:37

Scharfes Gerät! Auch die Farbe ist cool! Glückwunsch!

Wenn es dir nichts ausmacht ... 1/2 Innenbilder fände ich mal ganz spannend. Kann man stehen bzw wieviel Höhe ist innen?
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

scalar

Proviantmeisterin

  • »scalar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

  • Nachricht senden

35

Gestern, 18:15

Innenraumhöhe max 1,60
Sind heut morgen aus Rungsted mit dem Boot angekommen, war ein cooler Ritt von 34 Stunden mit ca 85% Kreuz oder hart am Wind, zum Glück kurz vor Beginn des heftigen Gebollers.
Immerhin ein Schnitt von deutlich über 6,5 Kn bei den Kursen war schon beeindruckend, aber es war auch hart und anstrengend.

Innenraumbilder gibt es erst wenn fertig. aber hier gibts ne Bilderserie eine renovierten Bootes:

https://get.google.com/albumarchive/106648466975763298881/album/AF1QipNQ7_CEM50k4ymhyAV9ZaURMd9t39V1B_hnqadk?source=pwa54

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 452

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

36

Gestern, 19:19

ein Schnitt von deutlich über 6,5 Kn bei den Kursen

beim Probesegeln haben wir schon die 10 kts (...) geknackt.
(...) und gleiten tut sie wirklich ohne grossen Aufwand

Gleitet leicht
10 Knoten mal so eben
Schnitt über 6,5 Knoten

und das bei einem Yardstick um die 100!? :kopfkratz:

Koline

Kapitän

Beiträge: 598

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: XHOSA

Bootstyp: X-79

Heimathafen: Schleidamm 60, 24376 Olpenitz

Rufzeichen: DH8902

MMSI: 211703420

  • Nachricht senden

37

Gestern, 20:25

Hallo,

wirklich tolle Boote, aber warum auch immer, richtig schnell sind die nicht. Müssten aufgrund der Abmessungen schneller als eine X-79 sein, sind sie aber nicht, daher auch der gleiche Yardstick.

Gruß

Tom

Orage

Kapitän

Beiträge: 669

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

38

Gestern, 21:03

ein Schnitt von deutlich über 6,5 Kn bei den Kursen


Schnitt über 6,5 Knoten

und das bei einem Yardstick um die 100!? :kopfkratz:
Ich hatte mal ein Boot mit YS 101. Schnitt (Etmal) von 6,5 kn waren da bei optimalen Bedingungen locker drin!
procul negotiis

scalar

Proviantmeisterin

  • »scalar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

  • Nachricht senden

39

Gestern, 23:53

Hallo,

wirklich tolle Boote, aber warum auch immer, richtig schnell sind die nicht. Müssten aufgrund der Abmessungen schneller als eine X-79 sein, sind sie aber nicht, daher auch der gleiche Yardstick.

Gruß

Tom


In Skandinavien hat ne Banner nen Lys von 1,17, X79 1,14 und Express einen von 1,11. Liegt vermutlich daran das die X79 hierzulande das deutlich höhere Niveau in der Regattaszene hatte so das es hier zum gleichen Yardstick gekommen ist.

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

40

Heute, 08:56

Was auch immer die Ursache der Unterscheidung sein mag, der YS 100 für X-79 ist fair und die besseren Boote sind früher (heute ist die Klasse ja erodiert) nicht unbedingt die hiesigen gewesen.
Aber auch wir segeln mit 100 und holen bei mehr Wind bis zu 6,5 kn "an der Kreuz" raus. Der Teufel steckt eh im Detail: Auf Tour bestimmt ja der Kurs die Höhe und da seht ein Anlieger hoch am Wind eben leicht schnell aus, weil es auch mal 5-10 Grad Schrick sein können.
Faustregel: Der Wind fächert fast immer um 5-10°.
Kannst Du einen vorgegebenen Kurs auf Törn also straight durchfahren ohne um ihn kämpfen zu müssen (d.h. zuweilen auch mal etwas tiefer fahrend), ist er nicht mit einer Kreuz gleichzusetzen und die Geschwindigkeit auch nicht. Da sind dann die o. g. 5-10° Schrick drin und das pusht auch den Speed.

Gruß
Andreas

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 137   Hits gestern: 2 697   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 954 145   Hits pro Tag: 2 337,99 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 019   Klicks gestern: 21 869   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 265 389   Klicks pro Tag: 19 077,73 

Kontrollzentrum

Helvetia