Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

suseLippesee

Proviantmeister

  • »suseLippesee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Merlin

Bootstyp: Hanse 320

Heimathafen: Schlutup Lübeck

Rufzeichen: DC 3666

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. November 2014, 17:17

Hanse Vorstellung

Hallo, ich bin gebeten worden mal unser Boot vorzustellen. Gerne:

Es ist eine Hanse 300, Bj 2003 aus erster Hand.
Wir haben, nein das Boot hat uns gefunden - gekauft im Sommer 2013. Hatten aber schon eine Charter einer Hanse 315 abgeschlossen, so das wir das Boot erst im Sep. übernommen haben.
Es hat normale, ich glaube noch erste Segel und einen Halbwinder im Bergeschlauch, der an einem Bugspriet angeschlagen wird. 10 PS Volvo, Simrad Wind und Selbststeueranlage, Maindrop-System und Edelstahlanker. Das Unterwasserschiff war inc. Osmoseschutz von einer Werfgt 2012 neu aufgebaut worden.

Im Winter 2013-14 haben wir einen Faltpropeller, neue Pinne mit Pinnenausleger, Kuchenbude von der Tuchwerkstatt Greifswald, Furno RO 4800 mit Fernbedienung , Lowrance HDS 7, Drehzahlmesser und für die Bequemlichkeit Schwingfedern unter das Bett nachgerüstet.

Im Sommer 14 ging unser erster richtiger Urlaub nach Schweden in die Hanöbucht. Bericht hier veröffentlicht.

Wir sind von dem Boot immer noch begeistert, obwohl die Chefin schon von einer 315 - 320 träumt.

Diesen Winter gibt es eine neue Sturmfock ca. 4qm und neue Fallen. Für die nahe Zukunft sind neue Segel im Plan. Kleinigkeiten kommen wohl auch noch dazu.

Nun der versuch mit ein paar Bildern:

Handbreit
Werner
»suseLippesee« hat folgende Dateien angehängt:
  • 020.jpg (115,11 kB - 90 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 15:37)
  • 071.jpg (85,71 kB - 73 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 15:37)
  • IMG_0184.jpg (78,88 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 15:37)
  • IMG_1106.jpg (49,39 kB - 86 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 15:37)

excos48

Lotse

Beiträge: 1 580

Wohnort: Kiel

Bootstyp: HR34

Heimathafen: Wendtorf

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. November 2014, 17:33

Diese "alten" Hanse Boote sind wirklich huebsch anzusehen, gegenueber dem was heute so gebaut wird. ;)

Statt eines solch extrem kleinen Sturmsegels wuerde ich mal ueber ein Gale-Sail, Cover-Sail oder so nachdenken. Die sind etwas groesser, taugen aber noch zum aktiven Segeln bei Starkwind und (fast) Sturm. Werden ueber das Rollsegel druebergezogen und sind schnell einsetzbar, quasi ohne Segelwechsel.

Den Namen des Bootes finde ich auch lustig, kann man schoen Stuchbabenwervechseln und dann heisst es By Muddi, das freut die Mama :D

Gruss
excos48

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 9 992

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. November 2014, 17:46

Gratulation! Mir geht es wie exos48: ich mag auch die klassischen Linien der alten Hanses. Viel Spaß mit dem Boot!
Denken ist wie googeln - nur krasser!

4

Sonntag, 30. November 2014, 17:54

Die "alten" sehen nicht nur gut aus, sie segeln auch ausgesprochen gut :D

5

Sonntag, 30. November 2014, 17:55

Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Schiff.

Statt eines solch extrem kleinen Sturmsegels wuerde ich mal ueber ein Gale-Sail, Cover-Sail oder so nachdenken. Die sind etwas groesser, taugen aber noch zum aktiven Segeln bei Starkwind und (fast) Sturm. Werden ueber das Rollsegel druebergezogen und sind schnell einsetzbar, quasi ohne Segelwechsel.

Soweit ich erkennen kann, handelt es sich auf dem Bild um die Selbstwendefock.
Zusammen mit dem Reff eine gute Kombi bis 25 Knoten True bergauf / 30 Knoten True bergab.

Die neuen Hanses (320/325) sind größer und erlauben durch die aussenliegenden Püttinge maximal eine 105% Fock.
Jan

andre1979

Seebär

Beiträge: 1 185

Schiffsname: Mettje

Bootstyp: Sirius 26

Heimathafen: Lübeck - Am Stau

Rufzeichen: DG6852

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. November 2014, 18:30

Soweit ich erkennen kann, handelt es sich auf dem Bild um die Selbstwendefock.


Richtig, auf der My Buddy bedeutet das Kommando "klar zur Wende" nicht Schoten sortieren, sondern Kopf einziehen.....
Komm lass mich mal machen, äh nu is kaputt.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 126

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. November 2014, 18:36

Willkommen im Club der Eigner einer schönen Hanse :)
Mens sana in Campari Soda

suseLippesee

Proviantmeister

  • »suseLippesee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Merlin

Bootstyp: Hanse 320

Heimathafen: Schlutup Lübeck

Rufzeichen: DC 3666

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. November 2014, 18:38

Sturmsegel

Habe mit meinem Segelmacher lange gesprochen. Kann ja die Fock reffen, aber dann ist sie schnell verzogen. Bei guter Welle auf dem Vorschiff ein Segel über die aufgerollte Fock zu ziehen ist nicht lustig und rutscht nicht gut. Vorstag der Fock an der Rollanlage anschlagen und über das Spifall hissen. Schoten über Genuaschiene. Laut Segelmacher schnell und sicher.

Handbreit
Werner

9

Sonntag, 30. November 2014, 18:46

Soweit ich erkennen kann, handelt es sich auf dem Bild um die Selbstwendefock.


Richtig, auf der My Buddy bedeutet das Kommando "klar zur Wende" nicht Schoten sortieren, sondern Kopf einziehen.....
Wahrscheinlich nur bei einer Körpergröße >175cm, jedenfalls bei uns.
Jan

andre1979

Seebär

Beiträge: 1 185

Schiffsname: Mettje

Bootstyp: Sirius 26

Heimathafen: Lübeck - Am Stau

Rufzeichen: DG6852

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. November 2014, 21:41

Wahrscheinlich nur bei einer Körpergröße >175cm, jedenfalls bei uns.
Jan


Ne ne, auch etwas kleine Fockaffen müssen sich ducken.... aber das ist bei mir ja nicht anders, da wird mit Helm gesegelt.....
Aber drotzdem ist die My Buddy ein schönes Schiff, durfte ja schon mit Werner's Sohn mitsegeln.
Nur das Badezimmer ist im Gegensatz zu meiner Sirius 26 doch etwas klein geraten.....
Komm lass mich mal machen, äh nu is kaputt.

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 679

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. November 2014, 21:45

Schönes Schiff

Klassische Linien

GLÜCKWUNSCH

:glueckwunsch:

excos48

Lotse

Beiträge: 1 580

Wohnort: Kiel

Bootstyp: HR34

Heimathafen: Wendtorf

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. November 2014, 22:42

Habe mit meinem Segelmacher lange gesprochen. Kann ja die Fock reffen, aber dann ist sie schnell verzogen. Bei guter Welle auf dem Vorschiff ein Segel über die aufgerollte Fock zu ziehen ist nicht lustig und rutscht nicht gut. Vorstag der Fock an der Rollanlage anschlagen und über das Spifall hissen. Schoten über Genuaschiene. Laut Segelmacher schnell und sicher.

Handbreit
Werner


Das muss kein Thema im Thema werden, nur soviel, ich habe über die letzten 15 Jahre ausgesprochen gute Erfahrungen mit dem Coversegel gemacht. Mit lockeren Schoten gesetzt rutscht es faltenfrei über der Genua und steht wie ein Brett. Schoten hängen zusammen an einem Dyneemaschäkel, sind also schnell von Genua ans Cover gewechselt. Das Segel hat ca. ein Drittel Größe der Genua, maximaler Wind war jenseits von 45kn, plus Böen, sowas kann es ab. Kannst du dir zum Ausprobieren des Handlings gerne mal ausleihen.

Gruss
excos48 / Jan

13

Montag, 1. Dezember 2014, 07:04

Guten Morgen Werner,

ein hübsches Boot habt Ihr da, es segelt ordentlich und sieht gut aus, weiterhin viel Spaß damit.

Gruß Mario

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 344

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Dezember 2014, 08:32

Oh - noch eine 2003er Hanse 300. Einfach ein richtig super Schiff. Gratulation :D
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

15

Montag, 1. Dezember 2014, 08:58

hust... wer hat Dich den gebeten eine Hanse vorzustellen :D :D :D

und dann noch eine 300 so was segelt doch nicht , frag mal @Toby:D

Spaß beiseite nice Schiff ..

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 344

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Dezember 2014, 07:49

hust... wer hat Dich den gebeten eine Hanse vorzustellen :D :D :D

und dann noch eine 300 so was segelt doch nicht , frag mal @Toby:D

Spaß beiseite nice Schiff ..
@etap:
Na - Na - Na - wer wird denn so kurz vor dem heiligen Fest so böse sein?

Die 300 segelt richtig gut - und nun gibts bei mir auch noch neu einen Gennaker und eine Selbstwendefock Fatfurl aus feinstem Laminat - da kannst du jetzt schon mal lossegeln wenn wir uns nächstes Jahr treffen wollen - so schnell bin ich dann :tongue:
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 2 074

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Trondheim - Skansen

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 19:27

Glückwunsch!

Eine wunderhübsche Hanse. Hatte bis letztes Jahr das Vorgängermodell (301).

Viel Spaß mit dem Boot in der hoffentlich bald kommenden Saison.

Christian
Lieber Cobb als Cup :frech:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 906   Hits gestern: 2 165   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 669 881   Hits pro Tag: 2 343,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 463   Klicks gestern: 14 535   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 105 003   Klicks pro Tag: 18 620,97 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Handbuch für den Segelurlaub