Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hurricane FC8

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Bootstyp: Beneteau FC8

Heimathafen: Traunsee Österreich

  • Nachricht senden

161

Montag, 17. September 2018, 11:26

Hallo Walter danke für das tolle Foto!
Ich habe vor die Relingstützen zu verstärken und neu abzudichten. Die Reling werde ich trotzdem mal abmontieren um zu sehen wie es ohne ist.
Falls ich nicht zufrieden bin dann kann ich diese ja relativ schnell wieder aufbauen, ist keine so große Hexerei wichtig ist wie Du sagst dass alles schön dicht ist.

Betreffend der Segel ich plane Dimension Polyant PXB für die Genua und Dacron Racing Square für das Großsegel.
Das scheint mir der Beste Kompromiss zwischen Speed und Haltbarkeit zu sein, vor allem weil ich die Segel nicht jedesmal abnehmen werde.
Abdecken mit Persenning aber schon immer.
Mal sehen was es letztendlich wird..

Liebe Grüße

Alex
:Connie_cleaning-glasses: schaunmamoidaunsengmaseh 8o

162

Donnerstag, 1. November 2018, 22:37

Hallo Walter, Alex und Thomas,

es gibt noch mehr Firstclass8 Segler !
Segle seit über 10 Jahren eine FC8 am Obertrumersee in Österreich und wir haben sogar 2 Boote im Club !
Motiviert durch dieses Forum und der Begeisterung, mit der Alex sein Boot renoviert, möchte auch ich meine FC8 wieder "aufrüsten".
Meine Idee wären ein neues "Masthead/Square" Großsegel (mit backstay flicker) und ein topgetakeltes Code0 (polardiagramm zeigt max. speed bei ca.90-120 Grad Wind).
Yardstick und Einheitsklasse sind eh egal.
Muß ich den Masttop mit einer zusätzlichen Saling verstärken ?
Traue mich nicht ein topgetakeltes Segel an meinem nicht am Masttop verstagten Mast zu setzen.
Was meint Ihr ?


LG


Martin


PS: Wie habt Ihr Euren Unterliekstrecker montiert ?

FirstClass8

Proviantmeister

  • »FirstClass8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Wohnort: Schweiz

Schiffsname: Arc-en-Ciel

Bootstyp: Bénéteau FirstClass8

Heimathafen: Chevroux, Neuenburger See

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 6. November 2018, 14:29

Hallo Martin

Willkommen in «unserem» FC8-Unterforum! Schön, dass noch andere ihrer FC8 ein zweites Leben spenden wollen. Die einen rüsten sie zu einem «wohnlichen» Weekend-Sailer aus und die anderen wollen sie (noch) schneller machen. Du bist nicht der Einzige, der es mit mehr Segelfläche im Top versucht. Ich kenne einen FC-Segler vom Bodensee, der ein stark überrundetes Grosssegel und einen Top-Code0 mit Rüssel und Topverstagung montiert hat, dies nachdem er bei Schwachwind an der grossen Seeregatta abgehängt wurde. Er ist nicht aktiv im Segeln-Forum, aber wenn Du mir Deine Mailadresse per PN mitteilst, werde ich sie an ihn weiterleiten.

Ich selber bin eher skeptisch gegenüber solchen Tuning-Massnahmen. Die FC8 ist von Hause aus grosszügig betucht, springt beim leisesten Lüftchen an und mag am Wind durchaus auch mit den modernen Gleitschlitten mithalten, nur Raumwind ist sie unterlegen. Viele FC8 haben deshalb einen nicht klassenkonformen und über 90 m2 grossen Topspinnaker, der aber nur bei schwachem Wind und tiefen Kursen gesetzt werden sollte - so wie Du es vermutest, wegen dem filigranen und seitlich unverstagten Masttop. Der Masthersteller Spars liefert zwar den Topbeschlag, lehnt aber explizit jede Garantie ab.
Der Versuch das «Problem» mit grösserer Segelfläche zu lösen, ist nach meiner Meinung das Pferd am Schwanz aufgezäumt, weil nicht die Segelfläche, sondern die Rumpfform Grenzen setzt. Die FC8 hat noch kein breites Heck und ist nur schwer ins Gleiten zu bringen und neigt zum Ansaugen. In Regattakreisen hat man früher gespottet, dass sich zum Gleiten die ganze Crew auf die Knie des Rudergängers setzen müsse.

Ein gemässigter Squarehead mit Achterstagheber dürfte weniger kritisch als eine Toptakelung sein. Die Rigg ist nun mal partial getakelt und für einen dynamischen Segeltrimm mit einer über einen grossen Bereich veränderbaren Mastbiegung gebaut. Mit Backstagen, die direkt auf den Vorstag wirken. Eine zusätzliche seitliche Verstagung des flexiblen Tops ist schwierig, weil diese sich mit zunehmender Biegung des Mastes verändert und die Versteifung, statt zu einer harmonischen Mastbiegung, zu einer Knickung auf Salinghöhe führt - eh schon der Schwachpunkt, wie das angehängte Bild zeigt.
Falls unbedingt mehr Segelfläche würde ich eher auf einen grösseren 7/8-Gennaker setzen, der auf einem Rüssel gefahren wird. Mehr Segelfläche im hohen Top (12,5 m bei 8 m Rumpflänge) bringt auch mehr Krängung, die eh schon mit einer 5er-Crew auf der Kante ausgeglichen werden muss. Mit kleinerer Crew ist die FC8 tendenziell eh schon übertakelt und muss früh gerefft werden. Ist der Obertrumersee wirklich so schwachwindig, dass es sich lohnt?

Mein Unterliekstrecker ist über die Baumnock 2:1 untersetzt und wie die Reffleinen ins Cockpit geführt. Das Unterliek ist noch in der Nut geführt.

Mit besten Grüssen
Walter
»FirstClass8« hat folgende Dateien angehängt:

164

Mittwoch, 7. November 2018, 21:04

Hallo Walter,

die gleichen Bedenken hatte ich ja auch schon die letzten Jahre und werde wohl Mast, Groß und Genua im wesentlichen so lassen wie es ist; ein 7/8 Genakker/Code0 mit Rollanlage am "Rüssel" wäre aber eine Option; werde im Winter mal darüber nachdenken...
Verfolge dieses Forum seit Jahren und Du bist wirklich die "letzte Instanz" für die FC8.
Danke.

LG

Martin
»mawer« hat folgende Dateien angehängt:
  • cuzco-5.jpg (336,34 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 14:26)
  • cuzco-7.jpg (449,26 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 14:43)
  • cuzco-9.jpg (470,13 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 14:27)

Hurricane FC8

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Bootstyp: Beneteau FC8

Heimathafen: Traunsee Österreich

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 8. November 2018, 14:22

Hallo Martin

es freut mich Dich kennen zu lernen, Obertrumer See ist ja nicht so weit weg von mir vielleicht treffen wir uns mal zum Segeln... oder auf einen Cafe.
Ich bin auch Walters Meinung dass ein Squarehead segel nicht so optimal ist...
Komme gerade aus Paris apropos Frankreich wie sind Deine Französich Kenntnisse? :) Anbei ein sehr interessanter Artikel von einem Franzosen der Seine FC8 gepimpt hat!
Schau Dir das mal an!

Der Unterliekstrecker ist bei meiner FC 8 genauso geführt wie bei Walter aber zusätzlich habe ich noch im Großbaum drinnen eine Taljenbox ich glaube die ist 8 Fach übersetzt also 2x4 Rollen. Im vorderen Drittel des Großbaumes geht eine Trimmleine heraus welche in einer Curryklemme am Großbaum zu fixieren ist. Damit kann man dann das Unterliek mit sehr geringem Kraftaufwand sehr einfach strecken oder entlasten.

Stell uns doch bitte Deine FC 8 mal vor?

Ganz Liebe Grüße

Alex


hab gerade gesehen die Bilder welche Du gepostet hast sind vom gleichen Boot wie in meinem Artikel... ist Dir also sicher schon bekannt...
»Hurricane FC8« hat folgende Datei angehängt:
:Connie_cleaning-glasses: schaunmamoidaunsengmaseh 8o

166

Donnerstag, 8. November 2018, 23:03

Hallo Alex,

wir sprechen beide von der gepimpten FC8 "cuzco" mit T-Kiel; Carbonmast etc.; hätte ja schon was, sprengt aber mein budget und ich würde dann auch eher eine seascape 27 oder ähnliches kaufen.
Meine Segel sind 15 Jahre alt und ich muß nachrüsten; werde wohl ein Groß aus Dacron (crosscut) und eine Laminat Genua nehmen; werde mir ein Angebot bei Seidl in Salzburg holen und dann überlegen; polyant flex für beide segel wäre auch eine Option; bin ziemlich unentschlossen und werde erstmal Preise vergleichen.
Ein Rollgenakker an einem ausziehbaren Baum steht auch an; denke an einen Easyfurl von UK Sail (https://www.yacht.de/ausruestung/neue_au…bo/a114496.html). Klingt nach eierlegender Wollmilchsau. Bin aber nicht sicher ob die Geometrie bei 7/8 Mastanschlag und Baum noch passt (Unterliek im Verhältnis zu lang).
Außerdem plane ich die Installation eines pelagic pinnenpiloten für den Einhandbetrieb (was der Regelfall ist und auch gegen ein topgetakeltes Vorsegel und squarehead Großsegel spricht; könnte sonst noch Wasserballasttanks einbauen...).
Meine FC8 ist Nummer 486 und noch komplett original; wurde als neues Boot an den Obertrumersee geliefert und ist seitdem bei uns im Seehamer SegelClub (neben einer weiteren, die ein Kollege nach Inspiration durch meine vor 8 Jahren aus der Bretagne importiert hat). Werde bei Gelegenheit mal Bilder machen oder wir treffen uns im Frühjahr mal zum Segeln.
Hast Du den Föhnsturm gut überstanden ?

LG

Martin

Hurricane FC8

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Bootstyp: Beneteau FC8

Heimathafen: Traunsee Österreich

  • Nachricht senden

167

Montag, 12. November 2018, 11:35

Hallo Martin!

ich habe mir auch schon viele Segelangebote eingeholt, sehr interessant... mal sehen was es wird, habe da ein paar zusätzliche Ideen... könnte spannend werden...

Betreffend Pinnenpilot, ich segle auch öfters einhand, bin auch eine Einhandregatta gesegelt dieses Jahr.
Habe das Ruder einfach mit einem Ende festgemacht. Ich war überrascht wie stabil die FC 8 beim Vorwindkurs gelaufen ist, vor allem als ich nach vorne ging und mich mit dem Spi zu beschäftigen grrrrmpf... ?( :O ;( ;( (ich sag Euch was- nie wieder Spisack man glaubt es geht besser mit, aber tatsächlich ist es einfacher ohne... wie so oft im Leben :O )
Ich seh schon Du bist seglerisch etwas weiter als ich, Wasserballast Tanks :D 8o und so... da muss es ja heiß hergehen am Obertrumer See bei den Regatten 8o
Muss ich mal vorbei schauen mit meiner Hurricane :rolleyes: :D

Ein originales Boot direkt an den Obertrumersee geliefert- WOW das finde ich echt cool!!!
gerne nehme ich Dein Angebot an dass wir gemeinsam mal segeln gehen, wir machen uns was aus, wenn wir nächstes Jahr wieder im Wasser sind.

Den Föhnsturm habe ich prima überstanden, da ich mich in der glücklichen Lage schätze, dass ich eine geschlossene, wunderbar saubere und trockene, optional beheizte Garage habe, nur für meine Hurricane alleine!!!! :P :P 8o
So kann ich über dem Winter das ein und andere gemütlich erledigen und wenn ich will im Boot auch noch ein Schläfchen machen und vom Segeln träumen...

liebe Grüße

Alex
:Connie_cleaning-glasses: schaunmamoidaunsengmaseh 8o

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 77   Hits gestern: 1 881   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 088 227   Hits pro Tag: 2 339,11 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 499   Klicks gestern: 11 073   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 210 746   Klicks pro Tag: 19 001,74 

Kontrollzentrum

Helvetia