Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Freitag, 27. April 2018, 13:31

Physiologie des Menschen..Schmidt... spannender als jeder Krimi..
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 4 319

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. April 2018, 21:55

Physiologie des Menschen..Schmidt

Oh je, die 1000 Seiten Bibel ... Kontrastprogramm: Anthony Burgess - Der Fürst der Phantome. Eine Kultur- und Gesellschaftsgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Romanform. Anthony Burgess ist der Autor von Clockwork Orange.

Grüße Jürgen

segler66

Seebär

Beiträge: 969

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. April 2018, 22:07

z.Z.

Alexander Hartung
Indriðason, Arnaldur
Wittekindt, Matthias
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

24

Freitag, 27. April 2018, 23:42

T.C. Boyle: "Wassermusik"

http://www.deutschlandfunkkultur.de/boyle-neu-uebersetzt-rasant-uebertrieben-urkomisch.950.de.html?dram:article_id=277038

Bruk

Kapitän

Beiträge: 721

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

25

Samstag, 28. April 2018, 16:16

Hans Leip, Segelanweisung für eine Freundin

Carsten Jensen, Rasmussens letzte Reise (Verfasser von "Wir Ertrunkenen")

Johan Theorin, Öland

ders., Nebelsturm

ders,. Blutstein,

ders.,So bitterkalt

ders. Inselgrab.

Alle Werke empfehlenswert.

Gruß
Klaus

Lille Oe

Admiral

Beiträge: 845

Wohnort: an Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36 MK2

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. April 2018, 08:29

so schlecht kann das Wetter garnicht sein, das ich ein Buch anfasse !

das war immer mein Wahlspruch, ich bin aber durch einige schöne Buchvorschläge von Euch nachdenklich geworden und werde wohl das Ein oder Andere im Schapp mitführen.

die Ostschären warten ! Am 17-18 Mai gehts los und vielleicht mit Buch ganz gegen meine Gewohnheiten

Frank

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 792

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. April 2018, 11:29

so schlecht kann das Wetter garnicht sein, das ich ein Buch anfasse !

Interessant. So gar nicht? Nie ein Buch? Vielleicht statt dessen Fachlektüre oder Magazine?

Bin ja auch nicht sooo der große Bücherwurm, lese aber gern Fachmagazine, Sachbücher und - ja doch - hin und wieder auch mal nen Roman oder Krimi.

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Sirius Forum: KLONG

unregistriert

28

Sonntag, 29. April 2018, 11:37

Moin, ich hab als Kind und Jugendlicher so viel gelesen das es für den Rest meines Lebens reicht! :D Jetzt gibts eigentlich nur dann und wann mal ein Fachbuch, in ganz grossen Ausnahmefällen mal einen Roman wie Sakrileg oder Das Schweigen der Lämmer zur reinen Unterhaltung bei schlechtem Wetter.

Gruss Hendrik

Lille Oe

Admiral

Beiträge: 845

Wohnort: an Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36 MK2

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 29. April 2018, 11:38

ja Manfred -- genau so !

Fachbücher,oder den Palstek , Reiseberichte und zuletzt ein Lehrbuch über Brennereitechnik - von der Marille bis zum feinsten Tropfen. Vielleicht wird das mal meine Winterbeschäftigung.
Romane sind mir nicht so zugänglich . Da sitze ich lieber mit dem Kieker im Cockpit und höre gute Musik mit einem guten Bluetooth Lautsprecher und einem netten Glas Grauburgunder.
Es wäre natürlich auch ein Marillenbrand verfügbar !
Handbreit

Frank

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 419

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 29. April 2018, 14:20

Abgesehen davon, dass ich alles lese, was mirt vor die Lesebrille kommt... :phil_25:
damit meine ich nicht die sogenannten Bestseller... sondern jegliche Art von Literatur.
Da geht es mir, wie mit der Musik, die ich höre :
Je nach Stimmung und Gusto...aber gut muss es sein. Also Qualität...

Musste mich beim gerade vollzogenen Umzug wieder von diversen Kisten Büchern trennen :cray2:
Ich finde sowieso, dass Bücherrücken die beste Tapete sind...
Hab zum lesen in der Küche "Bukowsky", im Bad "Hildebrand", neben dem Schreibplatz "Segelliteratur",
am Bett "Pratchett" und im Wohnzimmer momentan Schottenkrimi...

apropo "Lesen oder Nichtlesen - das ist hier die Frage !"
im Lande der Dichter und Denker hapert es wohl etwas mit der geistigen Beweglichkeit ?
Guckst du :
»Yachtcoach« hat folgende Datei angehängt:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Lille Oe

Admiral

Beiträge: 845

Wohnort: an Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36 MK2

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 29. April 2018, 18:11

apropo "Lesen oder Nichtlesen - das ist hier die Frage !"
im Lande der Dichter und Denker hapert es wohl etwas mit der geistigen Beweglichkeit ?
Guckst du :


zum Thema gefühlte Überlegenheit und geistiger Beweglichkeit

"mit einem, der nur Trümpfe hat, kannst Du nicht Kartenspielen"

Friedrich Hebbel 1803 - 1882

32

Sonntag, 29. April 2018, 18:37

Im letzten Winter habe ich mir einige Bücher von:

Simon Scarrow

vor genommen. Er schreibt Romane über die römische Geschichte.
Da er extrem viel geschrieben hat, habe ich hier die Invasion nach Britannien gelesen. Rom und Arena kommen später :D

Nahtlos fügt sich hier dann:

Bernard Cornwell

an. Nach dem Untergang Roms in Britannien so um 440 n.C. , beginnt Cornwell mit seinen Romanfiguren so um ab 500. König Alfred behandelt 6 Bücher. Insgesamt ca.35 Bücher.

Alles geschichtlich im Anhang beschrieben und mit Romanfiguren aufgefüllt.


Ich muss aber hinzufügen, dass ich alle Bücher nur auf E-Book habe.
Das letzte gekaufte ist Baravitzka und der Taiwan-Klipper :D


Ach nochwas... mein Nachbar hat mich darauf gebracht. Er ließt diese Bücher im Original- auf Englisch !!

33

Sonntag, 29. April 2018, 18:58

Bernard Cornwell

die Uthred Saga hab ich auch gelesen - die ist echt gut!

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 345

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 29. April 2018, 20:27

Es sind einige interessante Anregungen dabei.

Ich lese viel, außer Zeitungen vor allem Belletristik, zur Zeit von Stefan Zweig "Die Welt von Gestern", seine Autobiographie. In Kapitel, dass ich heute gelesen habe, beschreibt er die Zeit vor dem 1. Weltkrieg, die Technikbegeisterung, die Europäische Bewegung, dass sich keiner vorstellen könnte, dass es einen Krieg zwischen den europäischen Ländern geben könne, und wie dann doch alle mit Begeisterung in den Krieg gezogen sind - nach 40 Jahren Frieden in Zentraleuropa hatten die Leute keine Vorstellung, was Krieg konkret bedeutet.

Autobiographien sind ohnehin interessant, weil sie eine Zeit beschreiben, die man selbst erlebt hat (wenn man so alt ist wie ich), aber aus einem anderen Blickwinkel, nämlich den des Autors. Da fällt mir gerade die Autobiograhie von Willy Brandt ein, "Links und frei", auch gut.

Übrigens ist Stefan Zweig ohnehin lesenswert, zB die Biographie von Maria Stuart.

Zu meinem 60. habe ich mir von den Gästen jeweils eine Taschenbuchausgabe ihres Lieblingsbuchs für die Bordbibliothek gewünscht, war interessant, was da zusammenkam. Gestern habe ich im Fach ganz unten noch drei ungelesene Bücher gefunden.

Handbreit, Skokiaan

Bruk

Kapitän

Beiträge: 721

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 29. April 2018, 20:41

Es sind einige interessante Anregungen dabei.

Ich lese viel, außer Zeitungen vor allem Belletristik, zur Zeit von Stefan Zweig "Die Welt von Gestern", seine Autobiographie. In Kapitel, dass ich heute gelesen habe, beschreibt er die Zeit vor dem 1. Weltkrieg, die Technikbegeisterung, die Europäische Bewegung, dass sich keiner vorstellen könnte, dass es einen Krieg zwischen den europäischen Ländern geben könne, und wie dann doch alle mit Begeisterung in den Krieg gezogen sind - nach 40 Jahren Frieden in Zentraleuropa hatten die Leute keine Vorstellung, was Krieg konkret bedeutet.

Autobiographien sind ohnehin interessant, weil sie eine Zeit beschreiben, die man selbst erlebt hat (wenn man so alt ist wie ich), aber aus einem anderen Blickwinkel, nämlich den des Autors. Da fällt mir gerade die Autobiograhie von Willy Brandt ein, "Links und frei", auch gut.

Übrigens ist Stefan Zweig ohnehin lesenswert, zB die Biographie von Maria Stuart.

Zu meinem 60. habe ich mir von den Gästen jeweils eine Taschenbuchausgabe ihres Lieblingsbuchs für die Bordbibliothek gewünscht, war interessant, was da zusammenkam. Gestern habe ich im Fach ganz unten noch drei ungelesene Bücher gefunden.

Handbreit, Skokiaan


Netter Beitrag! Da Du ja Stefan Zweig gerne magst: Was Technologie, Monotonisierung der Welt usw. betreffen, empfehle ich vom Schriftsteller: Zeit und Welt und Das Geheimnis des künstlerischen Schaffens.

Liebe Grüße
Klaus

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 345

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

36

Montag, 30. April 2018, 10:00

@Bruk:
Hallo Klaus, vielen Dank für den Hinweis, diese beiden Bücher kenne ich noch nicht. Wird etwas für den Winter, denn jetzt bin ich schon auf dem Boot und habe mir genug Bücher mitgenommen; soviel schlechtes Wetter mit Hafentagen wird es wohl hoffentlich nicht geben!
Gruß von Skokiaan alias Uli

Rübezahl

Salzbuckel

Beiträge: 4 654

Schiffsname: Undine

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Maasholm

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

37

Montag, 30. April 2018, 10:21

Aktuell den Seewetterbericht
Der Bremer Ostseeveteran
Ralf

Wenn oben mehr Wind weht als unten, warum segelt mein Schiff oben nicht schneller ?( 8o

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 622

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

38

Montag, 30. April 2018, 10:32

aaahhh auch ein Freund des Genres "Fantasy" :D
There's a fog along the horizon, A strange glow in the sky, And nobody seems to know where it goes And what does it mean?
Oh, is it a dream?
(Art Garfunkel; Bright Eyes)

39

Montag, 30. April 2018, 10:34

Die Bücher von Clemens Richter gefallen mir:
- FIRECREST auf Atlantikreise, Edition Die Barque im DSV-Verlag, Hamburg 1998
- FIRECREST rund Fünen, überarbeitete Neuauflage im Eigenverlag, Böel 2007

- Das Geheimnis der Steilküste, Delius Klasing Verlag, Bielefeld, 2008

Am Besten gefällt mir davon FIRECREST rund Fünen.
Jan

grummel

Leuchtturmwärter

Beiträge: 97 602

Schiffsname: Estel

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

40

Montag, 30. April 2018, 10:52

Tom Cunliffe: The complete Yachtmaster
Wilfried Erdmann: Logbuch nach Norden
von nix Ahnung, aber glücklich.
Mein Marktplatzeintrag

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 952   Hits gestern: 2 416   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 147 459   Hits pro Tag: 2 339,9 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 591   Klicks gestern: 16 686   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 621 528   Klicks pro Tag: 18 968,49 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen