Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

81

Freitag, 19. Juli 2019, 20:28

Väggön

Es ist Südwind, wir fahren wieder nach Norden (faul, wie wir sind). Diesmal das innere Fahrwasser, wo die Inseln schon komplett bewachsen sind. In der Ferne nach Westen sieht man Fyrudden mit seinem Wald von Flaggenmasten, in der Ferne nach Osten eine Wand von Seenebel. Gut, dass wir hier sind.

Wenig nördlich von Fyrudden laufen wir unseren Ankerplatz nördlich Väggön an. Der steht in keinem Handbuch und in keinem Führer. Haben wir mal vor Jahren zufällig entdeckt. Und in der Tat: Bei all dem Gewimmel von Booten in den Fahrwassern und Buchten und an den Felsen draußen biegen wir hier um die Ecke - und sind alleine. Unsere Gastgeber heute sind Gänse auf einem eigenen Felsen in der Bucht



Zum Abendessen kommt dann noch eine Rikke mit ihrem Kitz auf ihren eigenen Sonnenuntergangsfelsen.

Nur das Beste wünscht
Anne

tournesol

Matrose

Beiträge: 55

Bootstyp: HR31

Heimathafen: Wismar

  • Nachricht senden

82

Freitag, 19. Juli 2019, 21:09

Hallo,

vielen Dank für den tollen Reisebericht und die schönen Bilder!

Wir liegen gerade in Mjödö Torrö vor Anker und sind heute früh auch im Seenebel von Runnö (Ankerplatz) nach Norden.
Morgen geht es weiter Richtung Fyrruden. Vielleicht sieht man sich.

Schöne Grüße

  • »Rumpfgeschwindigkeit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Keiner. Ganzen Sommer Segeln.

  • Nachricht senden

83

Samstag, 20. Juli 2019, 17:15

Västerö

Schon wieder haben sie Südwind angekündigt, sogar viel. Also fahren wir weiter nach Norden und suchen uns ein sicheres Ankerplätzchen. Als wir das Hauptfahrwasser erreichen, den Hafjärden, ist dort die Hölle los. Alles segelt nach Nord oder Süd, gegen den Wind motoren viele Segler, und dazwischen fahren Motoryachten zwischen 30 und 55 Fuß in Gleitfahrt Slalom. Au Backe!

Wir blinken gleich wieder rechts und biegen ab nach Osten in ein parallel laufendes Gewässer durch die äußeren Schären, den Kronleden. Und sofort ist Ruhe, denn: Diese Route ist nicht betonnt. Nur zwei Steine auf der ganzen 10 sm langen Strecke werden von Kardinaltonnen bewacht, die dafür aber in keiner Karte stehen. Navigiert wird hier nach vereinzelten Landmarken, die so aussehen

oder so

Manchmal muss man auch etwas genauer hinschauen, denn überspülte Steine tragen auch mal nur spärliche Hinweise, z.B. Fische



Das Ganze da draußen ist übrigens ein Traumrevier für Kanuten.



Zum Schluss haben wir uns dann in den kleinen Archipel nördlich von Gränsö in er Nähe von Arkösund verkrümelt. Und - oh Wunder - obwohl alle Schweden unterwegs sind und jeder Felsen belegt ist, ist doch tatsächlich die SXK-Boje bei Västerö frei. Na, besser geht's nicht.
Nur das Beste wünscht
Anne

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 53   Hits gestern: 6 218   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 674 246   Hits pro Tag: 2 343,38 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 375   Klicks gestern: 38 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 132 841   Klicks pro Tag: 18 616,15 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegler finden bei Sailssquare