Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Olaf

Naut.Nachr. Mod & Wattsegler

Beiträge: 3 526

Schiffsname: Medea

Bootstyp: Sturgeon

Heimathafen: Greetsiel

Rufzeichen: DJ 5480

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 19. Mai 2015, 07:20

Und wenn ein Fahrwasser von den Schiffahrtsämtern nicht mehr bezeichnet wird, heisst es schnell, ein Interessensfahrwasser einzurichten oder privat zu pricken (macht Spaß :D ).
Moin Henning,

das ist nach tel. Auskunbft des WSA Emden a.) nicht so ganz einfach und birgt wohl auch b.) ein paar rechtliche Fallstricke. Gegen Ende des längeren Gespräches hieß es dann, wenn wir ein paar Stangen irgendwo ins Watt drücken, sei das eben so. Wenn wir das aber öffentlich bekannt machen, müssten sie die Stangen aus sicherheits- und hoheitlichen Gründen entfernen. Frag mich nicht nach den jur. Details. Ich hab das erstmal so hingenommen.
Viele Grüße,
Olaf

Schuld sind die Anderen, sagten die Anderen

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 3 328

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 19. Mai 2015, 15:44

Die Fallstricke kenne ich natürlich nicht!
Unser Verein beprickt seit Bestehen das Butterloch und den Priel zum Hafen. In der amtlichen Seekarten steht dann auch "privat bezeichnet".
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:14

Pressemitteilungen Revier-Infos SOLTWATERS e.V.

Moin allen Wattenskippern und die, die es werden wollen!

Wie ich schon im Eingangsposting schrieb: WAHRSCHAU , es drohen uns weitere Einschränkungen

Lest selbst >>

http://www.soltwaters.de/presse/pressemitteilungen/3441.html

Hier steht drin was sie uns alles wegnehmen und verbieten wollen

Evalution Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Evalution Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer



Man sieht sich auf der BOATFIT Halle 7! :winken:
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:37

Sich über diese elitären Umweltblockwarte aufzuregen nützt leider nichts.
Gutmensch ist für die leider nichtpassend. Die halten ja alle anderen Menschen als sich selber für Aggressoren der Natur gegenüber.

Also, was kann ICH als einzelner machen. Komme bitte nicht mit "..die richtigen Parteien wählen..."
Bin für Hinweise dankbar
Onlinepetitionen? welche Politiker anschreiben? Oder eher welche Politiker bestechen? Da kann ich mangels Masse leider nicht mitziehen....
Eher Politiker blosstellen? Hat jemand vielleicht Fotos von denjenigen beim Herbertstrassenbesuch?
Ich könnte :gh: :schiessen:

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:43

Viel schlimmer ist, das von Behörden u. Verwaltungsseite gemauert wird - Verweigerung von Informationen !
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:39

Ja deswegen schrieb ich von "erfolgreicher Lobbyarbeit" früher auch Bestechung genannt...
Sonst kann man sich diese Machenschaften nicht erklären....

27

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:43

Ja deswegen schrieb ich von "erfolgreicher Lobbyarbeit" früher auch Bestechung genannt...
Sonst kann man sich diese Machenschaften nicht erklären....
Das haben die üblichen Verdächtigen gar nicht mehr nötig.
In SH, HH, HB und Niedersachsen haben Grüne immer mal wieder mitregiert bzw. sind auch heute noch daran beteiligt.
In diesen Regierungen stellen und stellten die Grünen gerne die Umweltminister bzw. -senatoren. Siehe zum Beispiel Habeck in SH. Kerstan in HH, Lohse in HB und Wenzel in Niedersachsen - alles fest in grüner Hand. Nur in MP ist die SPD am Ruder. Es findet sich meiner Meinung nach niemand, der die Interessen der Segler auch nur ansatzweise versteht oder vertritt.
Die nun wiederum haben ihre Parteigänger vermehrt in den Leitungsgremien der Ministerien eingesetzt.
Dort wird nun sehr effektiv die Politik betrieben, die uns aus dem Watt vertreibt. Die Lobby sitzt bereits an den Schaltstellen.
Die Statistiken werden in meinen Augen von denjenigen gemacht, die Entscheidungen gerne in gewisse Richtungen treiben möchten.
Genauso sieht auch die Politik aus.
Nun höre ich lieber auf, sonst wandert der Trööt auch noch in "Politik".
Jan

Beiträge: 201

Wohnort: Cloppenburg

Schiffsname: Kramputz

Bootstyp: Boeieraak

Heimathafen: Carolinensiel

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:48

Ja, das Wattenmeer

Die Nordsee ist relativ ruhig und "unterschifft", selbst während der Ferien begegnet man selten Sport/ Freizeitschiffern.
Aber der Fährverkehr ist enorm, was alles auf die Inseln gebracht wird ist schon eine Wirtschaftsmacht.
Also wird gebaggert und alle getan, um punktlich alle Gäste zu versorgen. Das ist auch gut und richtig so, Gäste sind wichtig.
Es fühlt sich so an, als ob es viel einfacher ist ein Gebiet als schützenswert auszuweisen ohne wirklich "zu schützen".
Also nix tun und einfach einen Aufkleber drauf. Ich bin mir sicher, dass niemals auch nur eine Schifffahrtsstraße gesperrt wird, die den Fähren dient.
Wer jetzt ernsthaft auch nur das Gefühl hat, das die paar Wattenlieger eine Gefahr für die Nordseeküste darstellen, dem kann ich es wirklich nicht erklären, was es bedeutet "liek sakken laten"

Grüße
Thorsten

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:56

Das ist es eben, ignorieren unserer Seglerverbände, Verweigerung von Teilnahme an Anhörungen!

Hoffnung gibt es in geringer Menge, das der trilaterale Zusammenschluss der Wattvaarders (NL) , Soltwaters (D) und der Vadehavets Badklubber (DK) > siehe Post 13 als EU-anerkannte Vereinigung noch etwas bewirken kann!
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

30

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:57

Oh je, da sind ja Revierkenner am Werk. Wenn ich mir die Liste der Komitee-Mitglieder bei der Vor-Ort-Prüfung in Niedersachen und "weiteren" Komitee-Mitglieder anschaue, sind dort nur gebietsfremde Personen genannt. (Schleswig-Holstein, Bayern, Berlin, Edersee, Frankfurt, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Müritz ...).

Der Ausgewogenheit hätte sicherlich auch Lokal-Wissen gut getan. Auf der anderen Seite muss man natürlich wissen, dass EUROPARC eine Interessengemeinschaft (Lobby) ist. Hier sind neben den Nationalparks auch NABU, WWF etc. Mitglieder. Dieser Interessenverband hat in meinen Augen erst einmal rein Natur-bewahrende Interessen, die sich ja nicht zwangsläufig mit den Interessen der Menschen decken müssen.

EUROPARC ist aber weder der Gesetzgeben, noch unmittelbar an der Gesetzgebung beteiligt. Wir sollten als Watt-schützende Watt-Segler und Watt-Liebhaber dafür Sorge tragen, dass diese Komitee-Berichte einer weiten lokalen Öffentlichkeit bekannt und bewusst werden, so dass sich vor weiteren Regel-Verschärfungen auf den Inseln und an der Küste politische Willensbildung möglich ist, und die Politik diese Berichte nicht als einzigen Input verwendet.

Netter Gruß

Markus

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 12. Januar 2016, 21:03

Ich hoffe nur, dass die Mitglieder von Soltwaters wirklich zahlreich zur JHV Mitte Februar nach Bad Zwischenahn kommen und den Willen zur Mitarbeit mitbringen!
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 12. Januar 2016, 21:16

... Wir sollten als Watt-schützende Watt-Segler und Watt-Liebhaber dafür Sorge tragen, dass diese Komitee-Berichte einer weiten lokalen Öffentlichkeit bekannt und bewusst werden, so dass sich vor weiteren Regel-Verschärfungen auf den Inseln und an der Küste politische Willensbildung möglich ist, und die Politik diese Berichte nicht als einzigen Input verwendet.
.
Die Umweltverbände haben es erfolgreich geschafft den Wassersport in den Köpfen der Mehrzahl der Menschen als lärmende , stinkende und verpestende Tätigkeit zu Verankern.
In der Verwandtschaft hatten wir neulich das Thema Wattenmeer und Umweltschutz. Ein Onkel meinte allen Ernstes das die lärmenden Segler ja endlich bald Fahrverbot haben werden...
Da reichen ein paar Jetskifahrer die pubertären Bockmist veranstalten und Artikel in der Presse um die Segler mit den Radaubratzen in einen Topf zu werfen.
Mein Einwand das Segler eigentlich Lautlos unterwegs seien und die Ruhe suchen und nur ganz selten mal einen leisen Diesel anwerfen um in den Hafen zu kommen, hatte nur ein gestammeltes ...ach ja,stimmt zur Folge.
Daran sieht man aber wie erfolgreich die Stimmungsmache bisher gewesen ist.
Das die "Ranger" später mit lärmenden RIBs die an "falschem" Ort trockengefallenen leisen Segler heimsuchen werden ist natürlich gut so.
Die Seevögel können ja zwischen guten und bösen Booten unterscheiden... ?(
Aktionen werden nötig sein.
Vielleicht müssten Segler ab und an gemeinsam zur Ferienzeit einen Fährhafen blockieren mit Entsprechenden Transparenten an Bord und Flugblättern und Informationsständen an Land...
Irgendwie muss dieses Propagandamonopol der Umweltverbände doch gestört werden können.....


P.S. habe heute mal einen Mitgliedsantrag der Soltwaters ausgefüllt und abgeschickt.
Ich hoffe ich kann mit meiner bescheiden vorhandenen Zeit was dazu beitragen....

Beiträge: 201

Wohnort: Cloppenburg

Schiffsname: Kramputz

Bootstyp: Boeieraak

Heimathafen: Carolinensiel

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. Januar 2016, 21:51

Warum nicht einfach

Was ist den so bedroht und muss so rigoros geschütz werden? Also die Verschmutzung der Nordsee ist mit diesen Gesetzen nicht zu beeinflussen.
Ich meine nicht damit, dass wir weiter einleiten oder versenken sollen, ich möchte meine Heimat genießen und in ihr leben. Ich habe auch keine Alternative...
Seehunde müsen genau so zum Fischbestand passen, wie die Gesetze aller Staaten zur Reinhaltung unserer Gewässer und natürlich der Nordsee.
Es macht keine Sinn in einem Waschbecken einen Flecken auszuweisen, wenn man weiß, das wir 2 x am Tag Gezeiten haben.

Grüße
Thorsten

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 12. Januar 2016, 22:03

Ich denke wir sollen das Bauernopfer sein.
Denn die wirkliche Gefahr kommt durch die Einleitung von Nährstoffen, Antibiotika und Pestiziden seitens der Landwirtschaft, durch Sedimente der großen Baggerungen in den Flussläufen und durch das Treiben um die Errichtung der Windparks.
Alle haben eine große mächtige Lobby. Wir aber nicht. Also stellt man erst einmal uns an den Pranger um von den anderen Gefahren abzulenken....

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:39


Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen in Nationalparken im Bereich der Nordsee (NPNordSBefV)

http://www.gesetze-im-internet.de/bundes…befv/gesamt.pdf
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 260

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 13. Januar 2016, 18:05

Einmal mehr schaut man neidisch nach Holland, wo viel mehr alle Beteiligten an einem Tisch sitzen und der Wassersport einen ganz anderen Stellenwert hat.
Allerdings gibt es im niederländischen Wattenmeer auch nicht so ein hohes Aufkommen großer schneller Motoryachten, die gerne im Rudel auftreten und auch gerne mal eine Abkürzung nehmen, vorzugsweise mit hoher Geschwindigkeit. Leider prägen die wahrscheinlich das Bild der Wassersportler mehr als stille Segler.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 14. Januar 2016, 16:41

Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

  • »querbeetrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 853

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. Februar 2016, 15:36

Artikel im sportschipper Revier-Fachmagazin , Ausgabe Febr,'16
Hier ist nun auch der Link zu Sportschipper >
http://www.sport-schipper.de/news/sport-…in-gefahr//959/
»querbeetrutscher« hat folgende Datei angehängt:
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 278

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 3. Februar 2016, 20:47

Ja hoffentlich kann man diese Sache irgendwie noch abwenden....

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 3 328

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 3. Februar 2016, 20:50

Gibt es Karten für die geplanten Gebiete in Ostfriesland?

Das, was ich für NF gesehen habe, ist noch recht human, zumal unsere Trittsteine Bestandsschutz haben.
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 158   Hits gestern: 1 977   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 477 699   Hits pro Tag: 2 346,76 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 974   Klicks gestern: 13 470   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 930 370   Klicks pro Tag: 19 522,26 

Charterboote

Kontrollzentrum