Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 731

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. März 2017, 14:48

Bin ab und an da bei Überführungen gelandet.
Hatte stets Glück und im hinteren Marinehafen ein Plätzchern gefunden.
Nie Probleme mit dem freundlichen Hafenmeister oder der netten Dame in der Kneipe.

bevor wir in den vorderen Schrotthafen müssten, versuchten wir es erst mal hinten.
Man ist ja nicht auf der Flucht und soviel Zeit muss auch auf Überführung sein.
Wer Touri- und Reha-Hotspots mag... ist da auch gut aufgehoben.

Nordeney ist da natürlich weit komfortabler - im Hafen und im Ort.
Wer wenig Tiefgang hat geht halt binnenkants durch nach Nordeney.
Andere haben halt nen langen Tag.

Nordeney

Von vorne her weht weiße Gischt,
der Bug taucht heftig in die Welle.
Salzwasser schlägt mir ins Gesicht.
Wir stampfen taumelnd auf der Stelle.
Vom Himmel seh ich nur nen Zipfel.
Wellental – Wellengipfel

Seit Stunden fahr´n wir gegenan.
Der Sturm heult laut in meinen Ohr´n.
Wir machten die Maschine an,
der Wind kam grade jetzt von vorn.
Am Ruder sind die Finger klamm.
Wellental – Wellenkamm

Durch Grundsee quält sich unser Schiff,
immer entlang der Tonnenspur,
vorbei an Sandbank oder Riff,
gewaltig zeigt sich die Natur.
Da fühlt man sich als kleiner Zwerg.
Wellental – Wellenberg

Da vorne ist die Einfahrtstonne.
Bald ist erreicht der stille Hafen.
Einlaufen mit der Abendsonne.
Heut nacht, da wer´n wir ruhig schlafen.
Aus der Koje nach draussen lauschen.
Wellental - Wellenrauschen

;)

H.B. ex La Hamca copyright by River & Sea Maritim 2013
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 10 870

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. März 2017, 15:34

Aber noch einmal kurz zu den Bemerkungen über die Qualität der Marina in Borkum:

Die gleichen Mängel haben wir vor 23 Jahren auch schon festgestellt, auf dem Weg von Dintelmond nach Helgoland und zurück. Die anderen Häfen waren auch nicht dolle (damals nur 2 Gastplätz in Langenoog), die meisten anderen habe ich vergessen, nur Helgoland mit 12er Päckchen und Hafenmeister im Kommißton, aber Borkum war der Gipfel. Abgesehen vom Hafen fanden wir auch "Charme" eines Badekurortes mit Hochhäusern der 60er nicht charmant. Der Gipfel waren die gebratenen Heringe im Restaurant: Bratheringe aus der Dose! Dosenöffnen kann ich an Bord auch, aber bei mir gibt es nur Frisches, aber im Restaurant Dosenfraß?

Wir waren damals froh, als wir wieder in niederländischen Gewässern waren! Dort funktioniert alles, die Hafenmeister sind nett und kompetent, die Häfen schön...

Und warum ist das an der norddeutschen Küste offensichtlich immer noch so? Meine Theorie: Die Insulaner haben früher falsche Leuchtfeuer gemacht, damit die Schiffe stranden. Dann wurden die Seeleute erschlagen, sofern sie nicht ertrunken sind, und die Beute geteilt. Gab ja sonst auch nichts auf den Inseln, außer extremer Armut.

Heute werden die Touristen nicht mehr erschlagen, aber unverschämt ausgebeutet.

So, jetzt können mich die Betroffenen verbal erschlagen...
Handbreit, Skokiaan
sinngemäß gilt das aber auch für Terschelling. Die Stadt Kampen mußte den Brandaris bauen und den Insulanern ein gutes Handgeld zahlen, damit sie vorbeisegelnde Kauffahrer nicht auf den Strand lockten und erschlugen ;)
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

Fegerlein

Offizier

Beiträge: 297

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 22. März 2017, 16:13

Mag vielleicht für die Strandräuberei gelten, ansonsten ist Terschelling mein persönlicher Top-Hafen. Ich finde vorbildlich !

Gruß
Andreas

beautje

Seebär

Beiträge: 1 182

Schiffsname: Beautje

Bootstyp: Unna 20

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 22. März 2017, 16:15

Ach ich glaub, ich guck heute Abend noch mal "das Rätsel der Sandbank". Scheint sich seitdem nicht viel verändert zu haben in den Häfen :)

25

Donnerstag, 23. März 2017, 06:20

Aber noch einmal kurz zu den Bemerkungen über die Qualität der Marina in Borkum:

Die gleichen Mängel haben wir vor 23 Jahren auch schon festgestellt, auf dem Weg von Dintelmond nach Helgoland und zurück.

Das war dann wohl '94, wir waren dort '93 auf dem Weg von Uitgeest via Emden (wg, Verzollung) über Norderney nach Helgoland

mir hat Samstags Abend ein Insulaner aus der Klemme geholfen, sein Baulager aufgemacht und 20L Diesel abgezapft, also nicht alles "Räuber"

dumm nur dass ich dann am Morgen beim Auslaufen kurz vor NW auf Schiet gegangen bin und zurück musste ;(
Gruß aus Mittelfranken
Peter

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 084

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 23. März 2017, 20:14

Hallo Peter,

ja, das ging mir auch so - trotz nur 1,30 m Tiefgang saß ich beim Auslaufen in Borkum fest. Aus einem mir heute nicht mehr bekannten Grund wollte ich auch kurz vor NW auslaufen, vermutlich, um dann mit auflaufend Wasser innen durch in Richtung Norderney fahren zu können. Und von von der Problematik, dass der Hafen dann eine Barre hat, stand nichts in Karte und Handbuch.

Na, Schwamm drüber. Aber was könnte Borkum für eine wundervolle Marina sein, wenn sich ein Investor fände, der sie auf den heute üblichen Stand bringen würde!

Handbreit, Skokkian

Beiträge: 529

Schiffsname: Neline

Bootstyp: Breehorn 37

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 23. März 2017, 21:51

Und was bin ich froh, dass sich kein Investor findet. So bleibt der besondere Charme des Hafens erhalten. Und wer lieber tiefes Wasser mag, hat ja auch eine Alternative in unmittelbarer Nähe.
Grüße,
ruhrpottsegler

28

Freitag, 4. August 2017, 01:27

Hallo

ich möchte meine Westerly Centaur (TG 0,90m) von Friesland nach Ostfriesland überführen (um den 29.05., da hier das HW am höchsten ist).
Plane dabei von Lauwersoog binnen durchs Watt nach Borkum und dann weiter durchs Watt Richtung Jade zu fahren.

Nun meine Frage:
Kann ich von Lauwersoog in einer Tide nach Borkum ? Meine Überlegung : ca. 2h vor HW Lauwersoog bei Tonne LW26 sein
dann hätte ich für die ca. 15sm bis Tonne R18 von 2h v HW bis 2h nach HW, zumal Eemshaven ca 1h später HW hat. Somit hätte ich doch
1h mehr Zeit ?

http://getij.rws.nl/getij_resultaat.cfm?…T&from=20170529

http://getij.rws.nl/getij_resultaat.cfm?…T&from=20170529


Sind meine Überlegungen richtig oder mache ich einen Denkfehler? Was sind eure Meinungen?

Vielen Dank
Norbert
Hallo Norbert,
habe gerade mit meiner Centaur (meiner Erfahrung nach TG eher 11dm) das gleiche vor wie du. Hat es bei dir geklappt? Lutjewad ist laut RWS sehr flach geworden.
Danke und Gruß, Piet

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 518   Hits gestern: 2 399   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 183 565   Hits pro Tag: 2 352,45 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 329   Klicks gestern: 15 412   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 869 557   Klicks pro Tag: 19 854,89 

Charterboote

Kontrollzentrum