Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 21. April 2017, 09:24

Nationalflaggen von Schiffen auf Helgoland

Im Helgoländer Hafen sind an den Schiffen und Yachten viele Nationalflaggen zu beobachten, die man meist kennt.
Nun lage einige Tage lang ein Schoner mit einer ganz seltenen Flagge im Hafen.
Es ist die "Avontuur" mit Heimathafen "Port Vila" und das ist auf dem Inselstaat im Südpazific "Vanuatu".
Heute ist der Frachtsegler nach "Blexen" unterwegs und hat dann Programm in Bremen.
Das Anliegen ist ganz interessant und hier dargestellt:

https://timbercoast.com/en/2017/04/12/av…l-voll-program/

Beste Grüße von Helgoland,
Gerrit
»Skiirskott« hat folgende Dateien angehängt:
  • Avontuur.jpg (333,05 kB - 47 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2017, 00:15)
  • Timbercoast.jpg (156,24 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2017, 00:15)

2

Freitag, 21. April 2017, 09:33

..ah, schön, dass das Projekt offenbar erstmal "irgendwie" läuft. Neulich war auf N3 mal wieder der Bericht über den Umbau auf der Elsflether Werft zu sehen, aber ich das Projekt dann auch wieder aus den Augen verloren.

3

Freitag, 21. April 2017, 12:55

Gab es da nicht mal so eine Sache mit Segelschiffen , die die nordfriesischen Inseln versorgten ?
Glaube das ging von Hamburg aus . Habe davon aber auch nichts mehr gehört .

Die Idee ist gut , unbestritten .
Nun kommt es auf die Umsetzung an und da sehe ich schwieriges auf die Idealisten zu kommen .
Abgesehen von den laufenden Kosten für das Schiff müssen die Seeleute auch noch eine ausreichende
Heuer bekommen , denn deren Lebensunterhalt will auch bezahlt werden . Dann wird der Kaffee richtig teuer .

Wenn doch eine Reederei ( wie z.B. Maersk ) aufspringen würde . Die haben bestimmt das Geld für eine Umsetzung
und wenn dann auch noch die technischen Möglichkeiten für erhebliche Einsparungen zum Tragen kommen würden ,
dann wäre was gekonnt .
Aber bisher sind alle Möglichkeiten und Projekte , die mir bekannt sind , ( Frachter unter Segel ) im Sande verlaufen .
So schnell wird das wohl nichts werden .

Andererseits : Wenn man nicht irgendwo anfängt , dann entwickelt sich nie was .
Ich hoffe , dass das Projekt die nötige Aufmerksamkeit erregt .

4

Freitag, 21. April 2017, 13:09

Gab es da nicht mal so eine Sache mit Segelschiffen , die die nordfriesischen Inseln versorgten ?
Glaube das ging von Hamburg aus . Habe davon aber auch nichts mehr gehört .
Ja, das war vor einigen Jahren die "Undine", die zuvor bereits unter dem alten Betreiber Gangway e. V. viele Jahre frachtfahrend mit Problemjugendlichen an Bord in Europa unterwegs war.
Danach transportierte sie mit kleiner Crew Fahrgäste sowie als Ladung u. a. Baustoffe, Mineralwasser und Strandkörbe im Liniendienst zwischen Hamburg und Sylt.
Auf der Unterelbe war sie ein vertrauter Anblick und so etwas wie der Gegenentwurf zum "Halunder Jet" - dem anderen Liniendienst nach Helgoland.
Allerdings konnten die Unterhaltskosten des Schiffes damit offenbar nicht eingefahren werden und es musste etwa 2015 (?) aufgelegt werden.
Betreiber Torben Hass (KLICK ) ist mit anderer Schwerpunktsetzung weiterhin im Metier tätig und ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass er am Gedanken frachtfahrender Segelschiffe weiterhin festhält.

Gruß

Andreas

Storai

Proviantmeister

Beiträge: 479

Wohnort: Voerde

Schiffsname: LuMMEL

Bootstyp: Compromis 777

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. April 2017, 14:29

Gab es da nicht mal so eine Sache mit Segelschiffen , die die nordfriesischen Inseln versorgten ?
Glaube das ging von Hamburg aus . Habe davon aber auch nichts mehr gehört .

Ergänzung zu Andreas:
Die Sache ist in Konkurs gegangen. Schade!
http://www.presseportal.de/pm/111905/3290246

Zu der Udine und dem Frachtsegelprojekt gab es auch einige Medienberichte:
https://www.youtube.com/results?search_query=udine+hamburg
Rainer von der LuMMEL
www.sy-lummel.de

Cocomax

Proviantmeister

Beiträge: 313

Wohnort: Den Haag / NL

Schiffsname: Allioth II

Bootstyp: Django 670

Heimathafen: Scheveningen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. April 2017, 16:08

Schönes Projekt, voll Symbolik, und hat wahrscheinlich viel Spass gemacht.

Obwohl, wenn man 12000 abgesegelte Meilen für 290 Säcke Kaffee von jeweils 69 Kilo in die Oekobilanz einführt, dann ist ein 20 Fuss Container mit auf einem Frachter wahrscheinlich deutlich weniger umweltbelastend als die Reise mit der "Avontuur".

Marketing ist auch gut : "Port Ville" auf "Vanuatu" hört sich deutlich besser an als "Monrovia" in "Liberia". :D

Aber nichtsdestotrotz : ich wünsche den Leuten viel Erfolg, Ein Traditionssegler mehr auf dem Wasser ist immer positiv. Und warum nicht auf Kaffee-Lang-Fahrt gehen anstelle "leer hin" und "leer zurück"?
Es geht ums Träumen, nicht ums Geld. Und vielleicht lässt sich der eine oder Andere dadurch inspirieren.
Ulrich

Vi:Ta

Proviantmeister

Beiträge: 323

Schiffsname: Talis

Bootstyp: Bavaria 32 Holiday

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: DB7641

MMSI: 211604200

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. April 2017, 20:42

tja,

guggt mal da:

[url]https://timbercoast.com/en/trainees/[/url]

Da lese ich draus: die Trainees zahlen dafür, da als Hilfsseeleute anheuern zu dürfen....

So drückt man die Fixkosten erheblich. War vor ein paar Monaten mal bei einem Vortrag über eine ähnliche Reise in Flensburg. Der Vortragende zahlte einen fünfstelligen Betrag für eine längere Mitfahrt - nun ja, muss ja jeder selber wissen

:S
Biete Schwedenkarten, bitte PM bei Interesse

SailingRainer

Proviantmeister

Beiträge: 243

Schiffsname: Swantje

Bootstyp: EMKA 29 HT

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DB7723

MMSI: 211473660

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. April 2017, 21:59

Hey Gerrit
Prima, das du diese interessanten Infos hier eingestellt hast.
Hatte das schöne Schiff welches heute ausgelaufen ist,
gestern auch fotografiert, aber mir noch nicht die Mühe der Recherche gemacht.
Sailing-Rainer

...erst mal weg von Land

Lofoten - Solent - Uusikaupunki - HögaKusten - 2017 "round GB"

Cora

Offizier

Beiträge: 215

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. April 2017, 22:12

Moin, :)

und so sah das dann heute in Bremen aus. Kurz vor Hasenbüren und dann beim "Kaffee löschen" im Europahafen.

Jo :)
»Cora« hat folgende Dateien angehängt:
Ex Cora :)

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 036

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn, Nö z.Z. Hasenbühren Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. April 2017, 10:52

Bie mir vor 1 1/2 Stunden CO-2 neutral ,vermute ich, gegn Wind und Flut an meinen Haus vorbei die Weser runter motort.

Gruß Klaus
Wo der Teufel nicht hin will, schickt er Pfaffen oder die Heilsarmee

Cora

Offizier

Beiträge: 215

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. April 2017, 11:42

... CO-2 neutral ,vermute ich, gegn Wind und Flut an meinen Haus vorbei die Weser runter motort.

:zus(14):
...na wenigstens gestern sah es PR-mäßig und Seemännisch ziemlich ok aus :rofl2:
Ex Cora :)

12

Montag, 24. April 2017, 20:57

Eine ganze Reihe von Initiativen zur Frachtsegelei werden bei Fairtransport vorgestellt.

Gruß Ralf

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 258   Hits gestern: 2 257   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 311 042   Hits pro Tag: 2 349,39 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 333   Klicks gestern: 15 862   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 746 047   Klicks pro Tag: 19 687,57 

Charterboote

Kontrollzentrum