Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 13 935

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

21

Montag, 8. Januar 2018, 12:46

Aus der KN

Zitat

"Das ist ein Hammer, dass man da zwei Jahre keine Gebühren eingenommen
hat, obwohl es eine gültige Gebührenverordnung gibt. Dafür habe ich kein
Verständnis", sagt Mathias Stein (SPD), Kieler Bundestagsabgeordneter.
Na die habens gerade nötig !!

Ich weiß ja nicht, wie lange der Herr Stein schon im Bundestag sitzt, aber man sollte ihn mal fragen, was er denn in den vergangenen Legislaturperioden für einen betriebssicheren Zustand der NOK-Schleusen getan hat...


Seit 2017
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 23 993

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. Januar 2018, 12:51

So unrecht hat der Mann aber nicht. Den Kassenautomaten gab es ja schon in der alten Schleuse. Ein Wartesteg war auch vorhanden. Was jetzt 2 Jahre gebraucht hat, um beides zusammen zu führen, kann man ruhig mal fragen; auch wenn hier sicher keiner böse ist, dass wir eine Weile nicht zahlen mussten.
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Mac

Offizier

Beiträge: 493

Wohnort: Köln

Schiffsname: Da lang

Bootstyp: Moody 336

Heimathafen: Wolphaartsdijk

Rufzeichen: DF-3155

MMSI: 211590830

  • Nachricht senden

23

Montag, 8. Januar 2018, 12:52

Stand heute scheint es immer noch nichts zu kosten.

http://www.wsa-kiel.wsv.de/Schifffahrt/S…oote/index.html

Preise stehen hier
https://www.gesetze-im-internet.de/nokbe…R518500993.html unter Punkt 1.2
Moin aus Köln

facebook | xing | skype

24

Montag, 8. Januar 2018, 13:00

Nun ja,

die Wiederaufnahme des Gebühreneinzugs ist ja auch für den Saison- und nicht für den Jahresbeginn angekündigt.
Das ist hier nicht ganz das Selbe... ;)

Dass die Gebühren so lange ausgesetzt waren, verstehe ich auch nicht.
Für 350 Tsd. Ocken hätte man prima ein paar saisonale Studentjobs einrichten und das Geld direkt vor Ort einziehen können.
Oder dürfen nicht mal mehr NOK-Bedienstete die Leitern benutzen? Absurd, völlig absurd...

Grüße
Andreas

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 224

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

25

Montag, 8. Januar 2018, 13:07

Aus der KN

Zitat

"Das ist ein Hammer, dass man da zwei Jahre keine Gebühren eingenommen
hat, obwohl es eine gültige Gebührenverordnung gibt. Dafür habe ich kein
Verständnis
", sagt Mathias Stein (SPD), Kieler Bundestagsabgeordneter.
Na die habens gerade nötig !!
Ich habe kein Verständnis dafür, dass sich dort jemand in dieser Position (MdB) dazu äußert ohne ganz offensichtlich alle Fakten zu kennen. Die Kanalverwaltung hat ganz sicher nicht ohne "äußeren Zwang" auf die Einnahmen verzichtet. Die Nutzung der Leitern war zu riskant und andere Zahlmöglichkeiten waren kurzfristig nicht zu schaffen oder nur zu teuer zu schaffen.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sehbeer« (8. Januar 2018, 13:34)


Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 13 935

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. Januar 2018, 13:12

Aus der KN

Zitat

"Das ist ein Hammer, dass man da zwei Jahre keine Gebühren eingenommen
hat, obwohl es eine gültige Gebührenverordnung gibt. Dafür habe ich kein
Verständnis
", sagt Mathias Stein (SPD), Kieler Bundestagsabgeordneter.
Na die habens gerade nötig !!
Ich habe kein Verständnis dafür, dass sich dort jemand in dieser Position (MdB) dazu äußert ohne ganz offensichtlich alle Fakten zu kennen. Die Kanalverwaltung hat ganz sicher nicht ohne "äußeren Zwang" auf die Einnahmen verzichtet. Die Nutzung der Leitern war zu riskant und andere Zahlmöglichkeiten waren kurzfristig nicht zu schaffen oder nur zu teuer zu schaffen.



Ich bin mir nicht sicher, ob er nicht doch die Ahnung hat das zu beurteilen, als Mitarbeiter des WSA.

Wie auch immer, im Juli, als ich durch bin, stand in Kiel auf dem Wartesteg des AUtomat schon, angeblich hing es am Auomaten auf der Fördeseite.
In Zeiten knapper Kassen kann ich nicht verstehen, das man auf mögliche Einnahmen verzichtet.
Im Hinblick auf meinen Kasse, fand ich das vollkommen in Ordnung, das man drauf verzichtet.

Wie auch immer, ab dieser Saison gehts wieder los.
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 23 993

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

27

Montag, 8. Januar 2018, 13:17

ch habe kein Verständnis dafür, dass sich dort jemand in dieser Position (MdB) dazu äußert ohne ganz offensichtlich alle Fakten zu kennen. Die Kanalverwaltung hat


-> Homepage Mathias Stein, MdB ;)
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 929

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. Januar 2018, 13:25

In Zeiten knapper Kassen

Wieso knappe Kassen? Der NOK ist eine Bundeswasserstraße. Die Steuereinnahmen des Bundes sprudeln, wie seit Jahrzehnten nicht. Investitionen in alles mögliche können nur nicht erfolgen, weil es an Personal (u.a.) für die Planung fehlt.

...was nicht bedeuten soll, dass ich die Gebührenfreiheit gut heiße. Aber vielleicht waren die "paar Ocken", und der Aufwand, der damit einhergeht, doch nur Peanuts gegenüber all den anderen Problemen, die es beim Ausbau und auch beim Betrieb des NOK gibt.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 224

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. Januar 2018, 13:33

ch habe kein Verständnis dafür, dass sich dort jemand in dieser Position (MdB) dazu äußert ohne ganz offensichtlich alle Fakten zu kennen. Die Kanalverwaltung hat


-> Homepage Mathias Stein, MdB ;)
Ich ziehe meine diesbezügliche Äußerung zurück. :O
Ob die Vorbildung von Herrn Stein seine Äußerungen diesbezüglich aber besser machen? ?(
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

30

Montag, 8. Januar 2018, 14:01

Ich erkenne ja neidlos an das es Menschen gibt , die 52 % ihres Lebens damit verbringen raus zu kriegen , wo man
sparen , insbesondere Steuern und sonstige Abgaben sparen kann . Wenn man dann ein Schlupfloch erkennt , die
maßlos überteuerte Kanalsteuer zu sparen , dann muss man das auch in Anspruch nehmen .
Denn reich wird man nur von Geld , das man nicht ausgibt .

Ossispruch , den ich hier lernte :
" Auf dem Mond weht die " Rote Fahne " und wir schreiben mit Kreide " .

Ich weiß nicht , wie viele Zahlungsmöglichkeiten es z.Zt. gibt , da wird doch eine dabei sein , die weniger kostet , als die
Einnahmen einbringen , ohne das ein Mensch diese gefährliche Leitern ständig rauf und runter muss .
Vielleicht sollte man bei den Niederländern ein paar Kloggs kaufen , die dort an Brücken und Schleusen in Betrieb sind .
( Für nicht Niederlandfahrer : Der Brückenwärter lässt einen Klogg an einer Schnur auf das Boot runter , Geld rein , fertig .
Sparfüchse haben den Betrag passend )
Unter diesem Gesichtspunkt hat der MdB sogar recht mit seiner Aussage .

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 13 935

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. Januar 2018, 14:02

Ich weiß nicht , wie viele Zahlungsmöglichkeiten es z.Zt. gibt , da wird doch eine dabei sein , die weniger kostet , als die
Einnahmen einbringen , ohne das ein Mensch diese gefährliche Leitern ständig rauf und runter muss .
Vielleicht sollte man bei den Niederländern ein paar Kloggs kaufen , die dort an Brücken und Schleusen in Betrieb sind .
( Für nicht Niederlandfahrer : Der Brückenwärter lässt einen Klogg an einer Schnur auf das Boot runter , Geld rein , fertig .
Sparfüchse haben den Betrag passend )
Unter diesem Gesichtspunkt hat der MdB sogar recht mit seiner Aussage .


:good2:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 83   Hits gestern: 2 244   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 604 600   Hits pro Tag: 2 347,03 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 457   Klicks gestern: 17 104   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 825 268   Klicks pro Tag: 19 419,83 

Kontrollzentrum

Helvetia