Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

milchcow

Offizier

  • »milchcow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Februar 2018, 22:05

Englische Ostküste - Shakedown Cruise

Moin liebes Forum,

Wir planen unseren "Shakedown Cruise" für eines der langen Mai-Wochenenden an die Ostküste Englands.
Was sind denn da so eure bevorzugten Ziele? Stour and Orwell? Ramsgate? Harwich?

Auf der Suche nach Inspiration ist,
Josh

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 178

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Februar 2018, 22:15

Was ist denn bitte ein "Shakedown Cruise"?

Von wo wollt Ihr starten, mit welcher Bootsgröße? Wieviel Segeltage simd ein "verlängertes Maiwochenende"? Nachttörns möglich mit der Crew?

Erst wenn man das weiß, kann man Empfehlungen aussprechen.

Handbreit, Skokiaan

Beiträge: 1 085

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 178

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Februar 2018, 15:17

Ist mir in dem Video nicht klar geworden. Kann das nicht mal jemand Schlaues einem Dummen einfach erklären?

Handbreit, Skokiaan

lelyboot

Offizier

Beiträge: 516

Bootstyp: Hallberg Rassy 31

Heimathafen: Lelystad Flevo Marina

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Februar 2018, 15:20

Im Allgemeinen versteht man unter dem Begriff "shakedown Cruise" eine Probefahrt. Ob allerdings auch milchcow dies so meint, das kann ich nicht sagen. :S

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 220

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Februar 2018, 15:34

Wir planen unseren "Shakedown Cruise" für eines der langen Mai-Wochenenden an die Ostküste Englands.
Was sind denn da so eure bevorzugten Ziele? Stour and Orwell? Ramsgate? Harwich?

hier im Forum gibt es eine ganze Reihe von Leuten, die Dir was zu diesen Häfen sagen können.
Werden sie allerdings wohl nicht tun, solange nicht etwas mehr Input kommt (Starthafen, Bootsgröße, Wetterresistenz und Ehrgeiz der Crew etc.)

(OT: ich mag mich täuschen, aber in letzter Zeit tauchen wieder öfter Trööts auf, die nach dem wenig schönen Muster ablaufen: TE haut eine Frage hin, 20 Leute antworten, nur der TE taucht nicht wieder auf.
Nervig.)
Gruß
F28

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 23 874

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Februar 2018, 15:44

Nanana :no: Bloß weil der TE kein Vielschreiber ist, müssen wir ihn doch nicht gleich in die Ecke von informationssaugenden Eintagsfliegen rücken. Schau in sein Profil, da kannst Du sehen, dass er hier durchaus auch schon anderen mit Auskünften geholfen hat. ;)
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Beiträge: 1 085

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Februar 2018, 16:15

Mönsch Uli ,

Shakedown cruise - Probefahrt, bei der sich alles zusammenrüttelt, oder der Mast an der Brücke hängenbleibt etc....Die beiden können wenigstens über ihre Fehler lachen und lassen uns teilhaben.

Ob ich allerdings zuerst über den Kanal fahren würde, wenn ich mir über Material oder Fähigkeiten Sorgen machen müsste?

Frank

9

Freitag, 9. Februar 2018, 16:28

Ich bin ja hier im Büro ohne Lautsprecher und war --- gaaanz kurz --- verwundert. Warum zeigen die mir eine Karte von Florida und sitzen dann im Schnee? Da hat mir unser momentanes Wetter wohl ein Streich gespielt ;(

Gruß

milchcow

Offizier

  • »milchcow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Februar 2018, 23:46

Freunde,

wir sind hier mitten im Umzugsstress, bitte um Entschuldigung für meine "späte" Antwort! :-)
@squirrel herzlichen Dank für die "Schützenhilfe", freudig zur Kenntnis genommen.

Nun, vermutlich habe ich tatsächlich ein wenig zu schnell die "Absenden"-Taste gedrückt. Die weiteren Infos lauten wie folgt:

- Das lange Wochenende wird von Mittwoch Abend bis Sonntag Abend dauern,
- Wir laufen aus Hellevoetsluis aus, durch die Goereesesluis, den Noord Pampus und das Slijkgat in die Nordsee,
- Gesegelt wird unsere Dolphin 26, mit der wir im Sommer den schönen Törn bis nach Cowes gesegelt sind,
- Mit an Bord sind zwei erfahrene Segler, Nachts wird gerne gesegelt,

Freue mich auf euer Input,
Josh

P.S.: Als "Shakedown Cruise" wird im allgemeinen der erste Törn des Jahres bezeichnet...

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 220

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. Februar 2018, 08:46

OK, damit kann man schon deutlich mehr anfangen. Diese Nummer haben wir auch schon gemacht, von der Oosterschelde (Roompot) aus, also etwas weiter südlich.
Heißt also: rüberheizen, ausschlafen, einmal rund um den Hafen spazieren und wieder zurück. Keine Zeit für touristische Exkursionen jedenfalls. Mit eine 26er verlängert sich die Zeit auf dem Wasser natürlich nochmal, was im Umkehrschluss reduzierte Zeit für den Landaufenthalt bedeutet.

In diesem Fall würde ich emfehlen: Ramsgate! Sehr netter Hafen und nette Stadt drumherum, einfach anzulaufen. Bis auf die Sandbank im Vorhafen auf der Steuerbordseite, wo manchmal Leute unfreiwillig übernachten müssen.

Harwich? Geht so, war bisher aber nur einmal in der Shotley Marina. Den Fluss weiter rauf kenne ich nicht, da müsste jemand anders was zu sagen.

Lowestoft käme auch in Frage. Bis auf die monumentale Pissrinne des Royal Norfolk and Suffolk Yacht Clubs fällt mir spontan aber auch nichts ein, weshalb man da unbedingt hinmüsste. Haben im Sommer dort eine Woche unfreiwillig wegen schlechten Wetters verbringen müssen.

Alles in allem also: Ramsgate, wenn der Wind halbwegs passt.ha
Gruß
F28

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »F28« (10. Februar 2018, 13:21)


12

Samstag, 10. Februar 2018, 09:46

Harwich - fahrt den River Orwell hoch bis zur Woolverstone Marina. Diese liegt in netter Umgebung und ist tiedenunabhängig anlaufbar. Mit einem kurzen Spaziergang am Ufer entlang kommt Ihr zur Pin Mill.

Gruß Ralf

milchcow

Offizier

  • »milchcow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:06

Moin F28,
Moin Ralf,

Vielen Dank für euer Feedback.

@F28: Genau so sieht's aus. ;-) Wir hoffen am späten Donnerstag Abend oder frühen Freitag morgen da zu sein, Samstag morgens geht es dann früh wieder zurück. Anlegen, pennen, Fish and Chips essen und ein Ale trinken, und zurück geht die wilde Fahrt.

@ralf: Woolverstone Marina und Pin Mill habe ich schon mehrfach gehört dass das ein schönes Ziel sein soll.

Kennt sich wer mit River Deben aus? Ist jemand schon mal den Stour reingefahren? Oder ist es letztendlich alles das gleiche? ;-)

Schönen Sonntag allen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milchcow« (11. Februar 2018, 12:51)


Storai

Proviantmeister

Beiträge: 487

Wohnort: Voerde

Schiffsname: LuMMEL

Bootstyp: Compromis 777

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:37

Kennt sich wer mit River Deben aus?
Aktuelle Infos zum Deben findest Du hier. Im Frühjahr sicher auch wieder Infos mit den aktuellen Wassertiefen und Betonnung.
http://www.debenestuarypilot.co.uk/
Rainer von der LuMMEL
www.sy-lummel.de

Beiträge: 1 508

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Februar 2018, 11:07

Hi,

@milchcow: für den Bereich Harwich und PinMill kannst Du mal hier schauen, da habe ich auch ein paar Bilder eingestellt.

Deben: In der ShotleyMarina gab es reichlich Karten und Infos, auch zum Bereich Deben. Da wurde überall darauf hingewiesen, dass man nur bei gutem Wetter und Sicht da reinfahren soll weil wechselnde Tiefen, Strömungen etc.

Grüße

Andreas
Pfusch ist erst wenn man´s sieht ;)

Immer schön nach rechts blicken, von dort nähert sich die Gefahr! Lernt man schon beim Führerscheinkurs ;)

16

Montag, 12. Februar 2018, 21:05

Den Link zum Deben Estuary Pilot hast Du schon bekommen, dort findest Du die Telefonnummer von John White, der kann Dir auch aktuelle Information geben.

Für das lange Wochenende würde ich den Deben nicht anfahren -- die Einfahrt ist zu unsicher und Ihr müsst gut planen, falls Ihr in die Marina wollt (Tidemill). Da kann euch die Zeit schnell davonlaufen.

Vielleicht mal ein paar Zeilen aus meinem Pilotbook: ".... Once again, if unfamiliar with the entrance and on the first visit of the season, it is helpful to arrive well before HW when the banks are uncovered, anchoring off to examine the lie of the ground with binoculars and waiting to enter on the rising tide at about two hours before HW, or even one hour before, if you are over 1.5m draught. The entrance is to be avoided in onshore winds particular on the ebb. ..."



Der Hinweis auf Ramsgate ist durchaus gut. Auch dort kommt Ihr tidenunabhängig rein und der Hafen ist nett. Essen könnt Ihr z.B. direkt am Hafen im Royal Victoria Pavilion, das war recht gut.
Die Sandbank im Vorhafen wurde schon erwähnt und direkt bei der Einfahrt aufpassen, unter der grünen Tonnen ist nicht viel Tiefe.

Gruß Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Planke« (12. Februar 2018, 21:20)


milchcow

Offizier

  • »milchcow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:08

Moin Andreas,
Moin Ralf,

vielen Dank euch beiden für eure Beiträge!

Ich denke wir werden es aufs Wetter ankommen lassen und uns zwischen Ramsgate und Woolverstone Marina entscheiden. Es brennt mir unter den Nägeln vorher noch zwei neue Segel zu besorgen...;-)

Hoffe ihr schafft es alle gut durch die Winterpause!

Josh

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 749   Hits gestern: 2 326   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 476 313   Hits pro Tag: 2 346,99 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 009   Klicks gestern: 15 668   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 920 935   Klicks pro Tag: 19 525,61 

Charterboote

Kontrollzentrum