Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

61

Dienstag, 29. Mai 2018, 08:50

Belgien - England - Frankreich - Belgien

Danke für eure Hilfe. Hier das Ergebnis:

Alles im Allen war es ganz schön kalt und feucht, ganz anders als das Wetter im Binnenland, aber es war auch ein richtiges tolles Abenteuer. Im Mai 2018.

Hier noch ein Link zu einem kurzen Reisebericht in meinem Blog, da gibt es auch noch Bilder. Leider kann ich den Bericht hier nicht ungekürzt rein stellen, das Forum möchte maximal 3500 Zeichen.

Holger

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 143

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 29. Mai 2018, 09:35

Hallo Holger,
schön das es funktioniert hat. (Wieso auch nicht??)

Aber nur hin und wieder zurück zum Abhaken auf der Bucket list, welch Frevel?
Kennst du London schon so gut, dass du dort kein Sight Seeing machen wolltest?

Die zwei Tage Themse auf und ab Motoren, würde ich lieber in Küstensegeln umsetzen.

Wir fahren zwar nun auch zum 3. Mal nach London, bleiben aber jedesmal mindestens 4 Tage auch dort und schauen uns auch immer einige Dinge in London an. Ideal für die ganze Familie so eine Großstadt. Deswegen fahre ich auch da hin, den die Tochter segelt nicht soooo gerne.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbaer« (29. Mai 2018, 10:31)


63

Dienstag, 29. Mai 2018, 10:22

Aber nur hin und wieder zurück zum Abhaken auf der Bucket list, welch Frevel?
Kennst du London schon so gut, dass du dort kein Sight Seeing machen wolltest?


Ja so ist das. Ich war schon mehrfach auf anderem Wege in London. Meine Crew nicht hat sich aber trotzdem für diesen Quatsch entschieden. Ich war nur der Skipper, hatte also nichts zu sagen.

Was ich vielleicht bei einem zukünftigen Besuch in London machen werde ist: im SKD kann man auf diversen Schiffen auch airbnb-en. Das ist weitaus günstiger als mit der eigenen Yacht zu fahren.

Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger H.« (29. Mai 2018, 10:38)


64

Montag, 4. Juni 2018, 23:35

@norbaer: das ist ja interessant. Wir werfen am 16. Juli die Leinen los und wollen 20.-22. in London sein- oder seid ihr dann womöglich schon auf dem Rückweg?
Beste Grüße
Michael

Think! It´s not illegal yet.

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 143

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 5. Juni 2018, 06:24

@Montecore: Könnte gut sein das wir uns sehen!

Plan ist:Mittwoch den 18. Juli in St. Kathrin Docks zu sein und dann 4 Tage dort zu bleiben. Ungefähr Montag den 23.Juli zurück.

66

Freitag, 15. Juni 2018, 20:01

London / Kanalquerung / Dock

Moin,

wir waren just ein paar Tage in London im St Katharine's Dock. Ein traumhaftes Erlebnis sich auf eigenem Kiel der Tower Bridge zu nähern. Hatten wir uns schon immer einmal vorgenommen. Die letzte sm wurde bei uns etwas bewegter, wegen der zahlreichen kreuz und quer fahrende Ausflugsbötchen. Im Dock selbst liegt man perfekt und hat kürzeste Wege zur City. Es gibt eigentlich keine wirkliche Alternative zu diesem Hafen. Zur Törndurchführung / Route / Kanalquerung und Timing haben wir in unserem Blog umfangreich ausgeholt. (Bei Interesse einfach mal nach London im Blog (astarte-ahoi.de) suchen und dann die datumsmässig vorherigen / nachherigen - wird noch aktualisiert - Beiträge durchblättern.). Je nach Strömungs- und Windverhältnissen kann es in der Themse Mündung ab Ende 5 BFT etwas "choppy" werden. Da man per se einen sehr hohen Motoranteil auf dem Törn ab Themse hat, bietet sich der London Abstecher in einer windarmen Wetterphase an, es sei denn man ist besonders kernig unterwegs.

Grüsse

Axel :rolleyes:


unser Segelblog: #[url]http://astarte-ahoi.de#[/url]

otto_motor

Bootsmann

Beiträge: 119

Wohnort: Kreis Marburg-Biedenkopf

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:23

Ich lese öfter Positives von der Woolverstone Marina im Orwell. WIr möchten die gerne auch mal einplanen.
https://webapp.navionics.com/?lang=en#bo…key=qsl%7CHknhF
Sehe ich das richtig, dass diese größtenteil trockenfällt?
Gruß Easy.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Name ist Guybrush Threepwood und ich will Pirat werden!

68

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:15

Ich lese öfter Positives von der Woolverstone Marina im Orwell. WIr möchten die gerne auch mal einplanen.
https://webapp.navionics.com/?lang=en#bo…key=qsl%7CHknhF
Sehe ich das richtig, dass diese größtenteil trockenfällt?

Wie weit die Marina trockenfällt, hängt natürlich noch von der Höhe der Gezeit bei Niedrigwasser ab, das können durchaus 1m sein. However, die Gästeplätze sind außen an der Flußseite. Dort sollte eigentlich immer genug Wasser sein. Die Anmeldung läuft per Funk, nach dem Du deine Bootsgröße/Tiefgang durchgegeben hast, bekommst Du den richtigen Platz zugewiesen. Falls der nicht zu finden ist, gibt es in überschaubarer Entfernung noch Alternativen. Von dort geht es halt nicht mehr ganz so einfach Richtung "Pin Mill".

Gruß Ralf

otto_motor

Bootsmann

Beiträge: 119

Wohnort: Kreis Marburg-Biedenkopf

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 20. Juni 2018, 21:00

Thanks a lot. Hört sich gut an.
Gruß Easy.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Name ist Guybrush Threepwood und ich will Pirat werden!

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 290   Hits gestern: 2 023   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 753 240   Hits pro Tag: 2 342,95 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 788   Klicks gestern: 12 257   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 870 335   Klicks pro Tag: 19 270,71 

Kontrollzentrum

Helvetia