Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

stoecki

Leichtmatrose

Beiträge: 52

Wohnort: CLP

Schiffsname: Quo Vadis

Bootstyp: Phantom 31

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 5. August 2018, 21:16

Donnerstag war die Lagune noch "gut gefüllt" mit Booten. Allerdings hatte ich das Gefühl das sie flacher wird. Letztes Jahr blieb ich mit 1,10m noch ohne Grundberühung bei NW. Donnerstag hatte ich an der selben Stelle 30° Schräglage im Schiff :O
»stoecki« hat folgende Datei angehängt:
  • Lagune.jpg (45,45 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. August 2018, 18:17)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stoecki« (5. August 2018, 22:15)


liberte

Bootsmann

Beiträge: 114

Bootstyp: Reinke S10 Alu

Heimathafen: Bremerhaven

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. August 2018, 21:30

Ich war auch in der vergangenen Woche dort. Bei NW bleiben ca. 1 Meter Wasser an den tiefsten Stellen. Darunter ist weicher Schlick. Vom Ankerverbot habe ich nix gehört. Allerdings ist auf der seeseitigen Sandbank ein Zaun gezogen worden, wahrscheinlich um Vögel vor Spaziergängern zu schützen.
VG
Achim
Wir gewinnen die Regatten verbiegen unser Ruder auf dem Wattenhoch

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 123

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. August 2018, 21:48


.....hatte ich das Gefühl das sie flacher wird....


Thomas:
====> Gefühle können täuschen !

Astronomische Ereignisse nicht. :P
(letzte Woche hatten wir Nipptide an der Nordseeküste)

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

24

Sonntag, 5. August 2018, 21:56

Nun ja.
Während der Nippperiode steht bei NW etwas mehr Wasser als sonst - die ganze Amplitude fällt ja flacher aus.

Also zurück zu Stoeckis Gefühl... ;)

stoecki

Leichtmatrose

Beiträge: 52

Wohnort: CLP

Schiffsname: Quo Vadis

Bootstyp: Phantom 31

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. August 2018, 22:24

Naja, die Wasserstandvorhersage hatte ich mir tatsächlich nicht angesehen. Muss also nochmal hin um mein "Gefühl" zu überprüfen :D
Ist ja schließlich wunderschön dort.

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 094

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

  • Nachricht senden

26

Montag, 6. August 2018, 10:41

Merkwürdig: Der Schlick hat eine höhere Dichte als Wasser. Trotzdem sackt das Boot bis zu Wasserlinie ein.

Macht es das wirklich? ……..


Ja, macht es tatsächlich. Es gibt ein (Papier)Foto, auf dem der Schlick neben dem Boot deutlich zu sehen ist. (Suche ich noch raus)
Meine nicht völlig überzeugende Erklärung:
Das Boot schwimmt vor wie nach im Wasser, dass sich auch noch Sand darin befindet, wirkt sich nicht aus. Schlick ist offensichtlich keine homogene Masse.
Gerne auch andere Erklärungen.

Gruß Franz

Komisch!
Naviculum schwimmt regelmäßig deutlich (>10 cm) höher!
Oder ist der Juister Schlick einfach schwerer?
Ist aber woanders, z. B. in Schiermoniikoog, auch nicht anders!
»naviculum« hat folgende Datei angehängt:
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

Biga-Jo

Offizier

Beiträge: 240

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

27

Montag, 6. August 2018, 21:31

Unter dem juister Schlick ist harter Sand. Die Schiffe sacken deswegen nicht sofort komplett ein. Mit jeder Tide wirds besser. An manchen Plätzen ist auch mehr Sand als Schlick und es passieren fast regelmäßig mehr oder weniger doofe Sachen, wenn die Leute bei HW anlegen und an den Strand gehen und dann bei NW wiederkommen... ;(
Während des ersten NW könnte ich gar die Logge ziehen und von Pocken befreien - ohne dass ein Tropfen Wasser oder Dreck ins Boot gekommen wären. Ganz praktisch eigentlich... :D

Grüße von Juist,

Jo :)

28

Montag, 13. August 2018, 17:26

Otzumer Balje bis einschl. Tonne 6 nach Osten verlagert

Die Ansteuerungstonne liegt jetzt ca. 1,6sm östlich der bisherigen Position

Quelle: BfS 163/18 WSA Emden vom 13.08.2018

Gruß Martin

29

Mittwoch, 15. August 2018, 15:12

Die Ansteuerungstonne liegt jetzt ca. 1,6sm östlich der bisherigen Position

Quelle: BfS 163/18 WSA Emden vom 13.08.2018

Gruß Martin


Ernaute Änderung: Tonnen OB1A und OB2A wurden hinzugefügt und die Positionen der ersten Tonnen noch geändert.

Quelle: BfS 164/18 WSA Emden vom 14.08.2018

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 230   Hits gestern: 2 373   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 867 746   Hits pro Tag: 2 336,77 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 638   Klicks gestern: 17 876   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 670 117   Klicks pro Tag: 19 134,11 

Kontrollzentrum

Helvetia