Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 539

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:59

Was ist denn bei solchen Meldungen aktueller und was ist verbindlich ?
Fahre ich nach den Tonnen die ich sehe oder nach der Meldung ?
Selbstverständlich nach was du siehst.
Deshalb auch die Bemerkung "den Umweg über das Dovetief nehmen , sowieso bei schlechter Sicht"
Ad

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 154

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 10. Juli 2018, 19:00

Immer nach den Tonnen (wenn du sie findest) :)
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

Beiträge: 1 450

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Juli 2018, 19:36

Mensch Volker,

dafür gibt es doch im versierten Fachandel die Speziallinsen fürs Fernglas, getrennt nach BB und Stb Tonnen. :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=223678
Dietmar


-failure is always an option-

Beiträge: 542

Schiffsname: Neline

Bootstyp: Breehorn 37

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:03

Also, das NSG würde mir weniger Sorge bereiten. Wenn du unbedingt Außenrum willst: 2 Stunden vor NW Borkum losfahren, dann geht es MIT dem Strom raus. Du kannst prima bis hinter die Schüttstelle, dann nach Norden abbiegen. Die Flut setzt dann gerade ein, sie nimmt dich mit nach Osten. Daher aufpassen, wie weit du versetzt wirst. Dieses Risiko wäre mir bei dem von dir ursprünglich vorgeschlagenen Kurs zu groß. Bei nördlichen oder westlichen Winden wirst du überrascht sein, wie hoch die Wellen sind. In den Flachs laufen sie schnell hoch auf. Auch daher ist etwas mehr Wassertiefe hilfreich.
Ablegen bei NW Borkum (geht nicht im Bahlmannhafen, nur im alten Schutzhafen) wirst du im Seegatt nicht glücklich. Dauert ewig - 2,5-3 KN Strom gegenan kannst du rechnen. Wenn du dann noch kreuzen musst ...

Mit 1,45 kannst du auch Binnen durch. Nicht durchs Borkumwatt aber durch die Osterems. Bei NW auf Borkum los, Richtung Osterems und dann wird es für dich gut passen. In der Osterems Richtung Norden bei Strom gegenan darauf achten, dass du mindestens 5KN durchs Wasser fährst. Dann kommst du ohne Probleme bis N'ey durch. Das passt bei mir mit 1,55 TG gut.

Grüße
ruhrpottsegler

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 539

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:30



Mit 1,45 kannst du auch Binnen durch. Nicht durchs Borkumwatt aber durch die Osterems. Bei NW auf Borkum los, Richtung Osterems und dann wird es für dich gut passen. In der Osterems Richtung Norden bei Strom gegenan darauf achten, dass du mindestens 5KN durchs Wasser fährst. Dann kommst du ohne Probleme bis N'ey durch. Das passt bei mir mit 1,55 TG gut.

Grüße
ruhrpottsegler
sogar noch mit 1,8 meter bei Nipptide. Am besten mithilfe Quicktide planen.
Siehe hier die Route die ich schon mal gepostet hatte.
Ad
https://www.segeln-forum.de/index.php?pa…69990f3fd51d3d0

26

Montag, 16. Juli 2018, 10:37

Danke an alle für die Ideen.

Für alle die das Problem auch mal haben sollten, ist hier meine eigendlich echt simple Lösung des Problems!

Laut Schiffartsamt muss mann die Ansteuerungstonnen der verschiedenen Inselfahrwasser verbinden. Diese Route gild dann als Fahrwasser und darf somit auch außerhalb der für die Zone 1 geltenden Befahrenszeiten befahren werden.
Sprich man fährt von Borkum raus bis zur ersten Ansteuerung und biegt dann einfach ab nach O und fährt von einer zur nächsten Ansteuerungstonne.

Immer eine Handreit Wasser unter´m Kiel
Joahenns :)

Beiträge: 10

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: Scholli

Bootstyp: Dehler 31

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Juli 2018, 19:52

Ja, das ist doch mal eine Aussage! Vielen Dank für die Info!

Ich plane im August von Vlieland nach Helgoland ggf.über Norderney zu fahren.
Genau die Passage an/um/durch die Zone 1 ausserhalb der 6h um HW war mir noch unklar.
Und genau die Erklärung zu den Fahrwassern ließ mich grübeln. Hört das z. B. bei Ausfahrt am Ende
Schluchter auf? Da stand ich dann gedanklich auf der Stelle.
D.h. also von Borkum Riffgat - Osterems - Juisteriff - Juist N - Schluchter kann jederzeit direkt gefahren werden.

Grüße
Christian

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 9 982

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Juli 2018, 20:15

Als grobe Richtung: die Ansteuerungstonnen liegen i.d.R. auf der 10 - m-Linie. Da ist also kein Wattgebiet mehr !!!! Die Nationalparkgrenzen sind damals in einer "Überrollaktion" einfach bis an die Seegrenze ausgeweitet worden :(
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 48   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 945 697   Hits pro Tag: 2 337,94 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 367   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 202 730   Klicks pro Tag: 19 081,05 

Kontrollzentrum

Helvetia