Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Sander 850

Kapitän

  • »Sander 850« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. April 2019, 22:47

Nordsee - Englische Küste

Hallo,

es liegt zwar noch in weiter Ferne aber prinzipiell würde es mich reizen mal rüber nach England zu fahren.

Laut Karte wäre Lowestoft ein guter Zielhafen . Ausgangspunkt wäre das Ijsseelmeer.

Nur wo quert man am besten? Den Helder? Ijmuiden? Den Haag?

Es soll entspanntes Segeln sein auch wenn Frau und Kind dabei sind dann sollte der Törn mehr oder weniger Einhand machbar sein.

Am liebsten innerhalb von max. 7 Tagen.

Gibt es da ein Empfehlung was sich auch touristisch lohnt? Der Zielhafen sollte natürlich eine Steg haben und nicht trocken fallen oder so Scherze.

Also anfängertauglich.

Ansonsten wäre mal ein Tour zum träumen hoch zu den Shetlands und über Norwegen zurück. Aber so eine Tour wäre eher was für eine sehr langfristige Planung. Aber falls jemand das schon mal gemacht hat würde ich gerne davon lesen.

Gruß
Chris

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 079

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. April 2019, 07:18

Moin,

Chris, dass ist hier schon 100erte male diskutiert worden ;)

Mein Tipp bei 7 Tagen: Harwich (Shotley Marina), und dann den Orwell hoch bis Woolverstone Marina und ein Besuch bei Pin Mill im Butt&Oysters, dann wieder zurück.

Ob man von Ijmuiden oder Den Helder losfährt ist fast egal. Von Den Helder fährt man Richtung Ausgang TSS (ich meine TX-1 heißt die Tonne draussen) und dann rüber, von Ijmuiden achtet man zunächst auf den Windpark und dann rüber.
Von Den Helder dauerts halt länger (ca. 36h Den Helder / 24h Ijmuiden).

Bei passendem Wind und Wetter ist das eine schöne Fahrt.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Sander 850

Kapitän

  • »Sander 850« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 10:42

Gibt ja immer neue Erkenntnisse ;)

Habe jetzt auch mal etwas intensiver gelesen. Ich frage mich ob es nicht sinnvoller wäre bei Ijmuiden raus, runter nach Oostende, von dort nach Harwich und dann nach Norden nach Lowestoft und dann wieder zurück nach Ijmuiden.

Denke Den Helder ist raus, will die Überfahrt nicht zu lang machen.

Bei Google Maps sieht es allerdings so aus als habe Harwicht keine Steege zum festmachen.

Gruß
Chris

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 079

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2019, 10:59

Hi,

hmmmm, da war alles weg, was ich gerade getickert hatte.

Also nochmal:

Harwich: Schotley Marina. Dank Schleuse in der Einfahrt zur Marina bleibt die immer mit Wasser gefüllt und fällt nicht trocken. Es geht ein Wassertaxi rüber zur Stadt. Dort gibt es Stege/Muring aber keine eigene Erfahrung damit.

Zeitplanung: Bei 7 Tagen bleibt keine Zeit für große Fahrten entlang der Küste. Von Ijmuiden hin oder zurück braucht man zwar 24 Stunden, sind aber mit allen eher zwei Tage. Zusammen also schon 4 Tage. Man muss ja auch erst mal nach Ijmuiden hin (von Stavoren richtig?) also nochmals je einen Tag zusammen schon 2. Dann bleibt von 7 Tagen nur noch 1 Tag als Reservetag.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

otto_motor

Proviantmeister

Beiträge: 232

Wohnort: Kreis Marburg-Biedenkopf

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 13:00

Habe jetzt auch mal etwas intensiver gelesen. Ich frage mich ob es nicht sinnvoller wäre bei Ijmuiden raus, runter nach Oostende, von dort nach Harwich und dann nach Norden nach Lowestoft und dann wieder zurück nach Ijmuiden.


Wie auch von Andreas geschrieben, das passt zeitlich nicht. Dafür brauchst Du eher 2 Wochen.

Ich würde:

Tag 1: Heimathafen - IJmuiden oder Amsterdam
Tag 2 + 3: IJMuiden nach beispielsweise Woolverstone Marina
Tag 4 Chillen
Tag 5 + 6 zurück nach IJMuiden oder Texel oder Den Helder
Tag 7 zurück in Heimathafen.

Dann hast Du 400 Meilen auf der Logge und 'n Stückchen Kuchen im B&O gegessen.
Gruß Easy.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Name ist Guybrush Threepwood und ich will Pirat werden!

6

Montag, 15. April 2019, 23:25

.... und die Familie für immer vergrault !
:klopp:
Gruß Jens

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 610

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. April 2019, 01:28

Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst (Voltaire).

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 826

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. April 2019, 07:32

Nach England ist aus Ijmuiden/Den Helder immer eine Nachtfahrt drin. Das findet die Familie nicht lustig denke ich. Nordsee kann auch unspaßig sein, sicher, wenn man nur eine Woche Zeit hat. Was, wenn du retour MUSST und es mit 6 Bft weht? Das ist uncool. Von daher ist Harwich gut, da kannst du dich in die Fähre setzen und das Schiff ein andermal holen.

Mit andren Worten: Erstmal NL kennenlernen, Watt, IJsselmeer, über die Nordsee von Ijmuiden mal nach Scheveningen und weiter nach Zeeland. Und wenn dir das alles zu klein ist, nach UK, mit den Kumpels. Außer deine Familie ist außerordentlich seefest.

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Sander 850

Kapitän

  • »Sander 850« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. April 2019, 08:15

Wie gesagt nach England eher mittelfristig. Ob ich die Familie mitnehme steht eh noch nicht genau fest. Wenn ich einen anderen Mitsegler finde wäre das eventuell die bessere Option.

Aber ich kenne das. Wenn man dann sagt du musst dafür aber 5-7 Tage Urlaub opfern wollen die meisten das nicht.

Die Post von Norbert und seinen Reisebericht hatte ich gelesen.

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 4 093

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. April 2019, 09:23

Bei Google Maps sieht es allerdings so aus als habe Harwicht keine Steege zum festmachen.

Für die Reiseplanung solltest Du eher navionics nutzen:

https://webapp.navionics.com/?lang=de#boating
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 079

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. April 2019, 09:32

Hi,

für die ordentliche Reiseplanung nimmt man für diesen Teil der Welt den Reeds ;)

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

12

Sonntag, 28. April 2019, 22:43

Ich fahre im Herbst mit dem langen Wochenende 3. Oktober und habe sicher einen Platz frei falls Interesse besteht. Ich chartere und habe das Dreieck, Westerschelde, Harwich, Ramsgate auf der Agenda.
Beste Grüße
Michael

Think! It´s not illegal yet.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 148   Hits gestern: 2 165   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 671 123   Hits pro Tag: 2 343,36 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 486   Klicks gestern: 14 535   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 112 026   Klicks pro Tag: 18 618,01 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegler finden bei Sailssquare