Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Montag, 15. April 2019, 14:56

Weser

Moin,
demnächst möchte ich von Bremerhaven nach Bremen fahren.
Welche Besonderheiten gibt es da zu beachten? Gibt's da Tipps und Kniffe?

Tidenstrom etc.
Gruß Jürgen

2

Montag, 15. April 2019, 15:06

Nimm die A 27, möglischst nicht im Berufs- oder Feiertagsverkehr. :D

Gruß Odysseus

3

Montag, 15. April 2019, 15:18

...wenn ich Räder am Boot hätte, würde ich das glatt machen :-)
Gruß Jürgen

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 373

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2019, 20:14

Welche Besonderheiten gibt es da zu beachten? Gibt's da Tipps und Kniffe?

Nö.
Tidenstrom etc.


Geht mal auf und mal ab.

Ist wie das Schild an der Kneipentür ,, Tür öffen, Bitte drücken, es geht auch ziehen, wird aber sehr schwer``

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

5

Montag, 15. April 2019, 22:01

Aus der Kneipe fällt man raus...
Gruß Jürgen

Ed

Proviantmeister

Beiträge: 308

Schiffsname: Mary-Jane

Bootstyp: Reinke EURO

Heimathafen: Bremerhaven

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. April 2019, 23:16

Durch die Schleuse?? Wenn ja, welche?
Bei Niedrigwasser auf die Weser und los.

Gruß Edddi

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 65 898

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. April 2019, 08:43

von Bremerhaven nach Bremen
Wenn Du die Strecke bei auflaufendem Wasser fährst, bist Du schneller. Fährst Du die Strecke bei ablaufenden Wasser, hast Du mehr von der Tour: "Der Weg ist das Ziel". :macho:
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 10 111

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. April 2019, 09:02

Moin Mattze,
habe mein Posting mit den richtigen Tipps gelöscht, wegen der danach folgenden absolut unsachgemäßen Kommentare (einschl. TE)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

9

Dienstag, 16. April 2019, 09:51

Moin Mattze,
habe mein Posting mit den richtigen Tipps gelöscht, wegen der danach folgenden absolut unsachgemäßen Kommentare (einschl. TE)

Und ich hab´ schon an mir gezweifelt. War ich mir doch sicher, dass hier - bezogen auf die Tide - schon die korrekte Abfahrtzeit vermerkt wurde (von wegen "bei NW auf die Weser und los").
Ihr macht ja Sachen...

10

Dienstag, 16. April 2019, 10:02

Moin,

danke für die fundierten und witzigen Antworten.

Natürlich weiß ich, dass man bei auflaufendem Wasser schneller ist. Aber irgendwann geht es auch mal anders herum. Ich heize nicht mit 20 kn die Weser rauf. Bei 5 Knötlies ist Schluß.
Da Ströme teilweise mit Verzögerung laufen, ist es doch legitim, die Revierkundigen nach Rat und Meinung zu fragen.
Ein Ostseesegler hat dafür vielleicht kein Verständnis...
Gruß Jürgen

11

Dienstag, 16. April 2019, 11:34

habe mein Posting mit den richtigen Tipps gelöscht, wegen der danach folgenden absolut unsachgemäßen Kommentare (einschl. TE)


Welchen Sinn soll das haben?

Gruß Odysseus

Aldebaran

Kapitän

Beiträge: 558

Schiffsname: Fatu Iva

Bootstyp: Dehler 34 (Optima 106)

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DJ 6276

MMSI: 211622640

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. April 2019, 16:48

Moin,

danke für die fundierten und witzigen Antworten.

Natürlich weiß ich, dass man bei auflaufendem Wasser schneller ist. Aber irgendwann geht es auch mal anders herum. Ich heize nicht mit 20 kn die Weser rauf. Bei 5 Knötlies ist Schluß.
Da Ströme teilweise mit Verzögerung laufen, ist es doch legitim, die Revierkundigen nach Rat und Meinung zu fragen.
Ein Ostseesegler hat dafür vielleicht kein Verständnis...

Das ist alles legtiim. Es sind hier wohl nur ein paar Leute etwas kirre, die einen vieleicht weil sie noch nicht im Wasser sind, die anderen weil sie sich bei dem ewigen Oost in die Ostsee kämpfen müssen: bin selber am So in BHV los und heute in Laboe angekommen; war aber mühsam, kalt, nass und sehr rumpelig auf der Elbe bei 25kn gegenan.
Zum Thema zurück: BHV - Bremen sind etwa 35kn, im Mittel hast Du vielleicht 2 kn Strom mit, macht dann 7kn FüG, also 5 Stunden. Flussauf laufen die Tiden ja mit Dir. Könntest Du fast in einer Tide schaffen. Ansonsten machste in Elsfleth oder Vegesack einen Zwischenstopp. Für den Rückweg wirst Du vermutlich den Zwischenstopp sowieso brauchen. Wenn Du dir die HW/NW Zeiten auf der Seite von BSH anschaust, siehst Du, dass bei flussauf das Timing entspannter ist als in umgekehrter Richtung.
Ansonsten hat natürlich querbeetrutscher Recht: in BHV kentert der Strom erst 30-60 MInuten nach der Tide, in Bremen vielleicht nicht ganz so viel "Verspätung".
Gruß von einem Wesersegler, der diese Saison in die Ostsee rüber gemacht hat,
Manfred

13

Dienstag, 16. April 2019, 17:24

@Aldebaran
Danke für die präzise Antwort.
Ich schaue mal, was mich erwartet.
Gruß Jürgen

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 315

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. April 2019, 18:34

Moin Quintero, Deine Frage ist unprazise gestellt, da drängen sich "Missverständnisse" geradezu auf. Dennoch hast Du Du ja mindestens eine präzise Antwort erhalten. Also was willst Du mehr.... also los, das ganze "er-"fahren im wahrsten Sinne des Wortes und von mir noch die obligatorische Handbreit...! F.

15

Dienstag, 16. April 2019, 18:43

Notfalls fährst Du halt bei Stauwasser oder gegen den letzten auslaufenden Strom los, wenn es bei wenig Wind bis in die Bremer Innenstadt gehen soll. Aber normalerweise reichen 5h locker. Vegesack, oder YHG Grohn sind als nördliche Häfen ganz nett, Lemwerder (WYC) oder Hasenbüren sind eher was für Eingeborene, da die ÖPNV-Verbindungen "nach Bremen" (gemeint ist: in die Innenstadt) eher mäßig sind.

Bist Du in einem Verein, der am Freihafenabkommen beteiligt ist?

Biga-Jo

Offizier

Beiträge: 277

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Biga 24

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. April 2019, 21:57

Also von Bremerhaven nach Bremen ist überhaupt kein Problem! Und mit 5 Kn ganz locker! Das HW in HB ist ja gut 1,5h später als in Brhv...
30 min nach NW los und du hast über den Daumen 7h den Strom mit dir. Sofern Du nicht komplett aufkreuzen musst klappt das. Um Vegesack rum ist so viel Bebauung und Windabdeckung das segeln meist nicht wirklich Spass macht. Nach Lemwerder wirds dann wieder besser :)

Annersrum isn annern Schnack! Da fährt man besser zeitig los und sieht in der Tat zu dass nicht viel weniger als 4-5 Kn auf der Uhr sind. Hudeln ist nicht, aber auch das geht! Nur sollte man eben zusehen, dass man höchstens 1h nach NW in Bremerhaven ankommt - sonst wirds ziemlich mühsam... : :rolleyes:

Jo :)

Peter-Piranha

Proviantmeister

Beiträge: 446

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Findus

Bootstyp: Slotta 30

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. April 2019, 07:35

Beim dem Ostwind würde ich nicht nach Hasenbüren, Stichwort Stahlwerk.

Lesum geht nicht, da im Augenblick die Schleuse/Brücke überholt wird.

Marina Europahafen ist ok, gut Essen gehen, Aldi und Tram in die Stadt.

Gruß Peter.

Gesendet von meinem motorola one mit Tapatalk

18

Mittwoch, 17. April 2019, 09:02

Aus meinem Logbuch:

27.09.2017
14:55 Uhr - Ausfahrt Schleuse Neuer Hafen
19:20 Uhr - Ankunft Hasenbüren
NW Bremerhaven: 12:19 Uhr
HW Bremen: 20:09 Uhr

29.09.2018
06:50 Uhr - Abfahrt SVC Cuxhaven
15:00 Uhr - Bremerhaven, Höhe Neuer Hafen
19:40 Uhr - Ankunft Hasenbüren
NW Bremerhaven: 10:58 Uhr
HW Bremen: 18:39 Uhr

Segler, 34 Fuß, auf der Weser nur mit Maschine (Ankommen ist angesagt).

Es macht nichts, wenn man eine Stunde nach HW in Bremen ankommt, so stark ist die Strömung dann noch nicht. Umgekehrt sollte man rund eine Stunde vor HW in Bremen los, wenn man bis nach Bremerhaven will, sonst wird´s etwas eng.

19

Mittwoch, 17. April 2019, 09:54

...ein Neuling bedankt sich.
Damit kann ich was anfangen.
Gruß Jürgen

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 10 111

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. April 2019, 14:05

Wer sich etwas umguckt in der Forenübersicht >> Nordsee findet auch das
https://www.segeln-forum.de/board5-revie…nversatzzeiten/
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 50   Hits gestern: 2 589   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 460 879   Hits pro Tag: 2 340,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 316   Klicks gestern: 18 209   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 35 723 486   Klicks pro Tag: 18 745,62 

Kontrollzentrum