Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Mittwoch, 3. Juli 2019, 19:53

Übernachten Ramsgate London

Hallo England Segler,

wir möchten von Ramsgate nach London.
Hat jemand eine Idee wo wir auf der Strecke übernachten können?

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 897

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juli 2019, 20:18

kenne nur 2 Möglichkeiten:

1. Hafen von Queenborough (trostloses Schlickloch mit 0 Service und fantastischen Gebühren)
2. Ankern vor Southend Pier (ebenfalls 0 Service, aber keine Gebühren)

Irgendwo am nördlichen Themseufer gibt es noch weitere Möglichkeiten, aber die fallen alle trocken, wenn ich mich recht entsinne.
Gruß
F28

Beiträge: 835

Wohnort: OWL

Schiffsname: Calypso

Bootstyp: Ecume de Mer

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: DB4849

MMSI: 211433390

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2019, 20:24

Wir haben im Juni in Queensborough 20 Pfund für 8 m bezahlt.
Eine Toilette gibt es nur im öffentlichen Toilettengebäude gegenüber der ersten Kneipe.
Nicht wirklich appetitlich und wird abends abgeschlossen.

Strom gibt es am Pier auch nicht. Dafür ist der Pontoonwärter nett :-)

Gruß, Dirk
:fb:

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 897

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juli 2019, 20:42

Strom gibt es am Pier auch nicht. Dafür ist der Pontoonwärter nett :-)

Pontonwärter ist gut. Hafenmeister wäre auch arg übertrieben. Aber nett ist er, auch wenn sein Cockney nicht leicht zu verstehen ist.
Bei Lichte betrachtet bietet Queenborough frisch Seeluft und stabile Poller zum Festmachen. Sonst: absolut gar nix.

(Hat der Ponton eigentlich mittlerweile einen eigenen Mülleimer?)
Gruß
F28

5

Mittwoch, 3. Juli 2019, 21:01

Es gibt noch den "Gravesend Visitor Pontoon", der tidenunabhängig genutzt werden kann. Gravesend liegt allerdings ca. 12nm Themse aufwärts von Southend, ist also je nach Timing sicher nicht die erste Wahl.

Gruß Rakf

6

Donnerstag, 4. Juli 2019, 01:31

In Sichtweite der Queen Elisabeth Bridge (A282) ist ein Segelclub. Dort haben wir im letzten Jahr an Moorings festgemacht bis die Tide gekippt ist. Vorsicht am Steg/Anleger, denn dort fällt es trocken.

Auf dem Rückweg haben wir im River Medway geankert. Das würde ich auch immer wieder zum Übernachten empfehlen.

Und bitte nicht überrascht sein auf die Montgomery zu treffen
»Montecore« hat folgende Datei angehängt:
Beste Grüße
Michael

Think! It´s not illegal yet.

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 334

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Juli 2019, 07:04

Queensborough an der Mooring Tonne ist der Standard. 20 GPB für 11 Meter ohne Zugang zum Land. Braucht man auch nicht. Da is nix. Toilette habe ich an Bord.

Wir wollten auch mal ankern in einem Creek vom River Medway, hatten aber Pech und es kam sehr viel Wind Gewitterfront und wir mussten wieder schnell da weg.

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 897

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Juli 2019, 09:35

Auf dem Rückweg haben wir im River Medway geankert.

Wir wollten auch mal ankern in einem Creek vom River Medway, hatten aber Pech und es kam sehr viel Wind Gewitterfront und wir mussten wieder schnell da weg.

wißt Ihr noch, wo Ihr da geankert habt?

In 3 Wochen fahren wir wieder die Themse hoch. Queenborough würde ich nur noch als Nothafen nehmen, will eigentlich diesmal auf der SmallShipAnchorage vor SouthendPier ankern. Aber das ist natürlich auch nicht sehr entspannt, da würde ich auf jeden Fall Ankerwache gehen müssen.
Ein idyllisches Eckchen im Medway wäre mir daher auch sehr recht - falls es das gibt.
Gruß
F28

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 334

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Juli 2019, 09:48

Hier einfach in dem parallelen Creek, geht es gut außer bei Süd- oder Nordwind.

Für dich als Technik begeisterten empfehle ich zwei Übernachtungen in der Chatham Marina. Dort gibt es eine historische Kriegswerft. Die den Schiffbau aus dem Mittelalter bis zum 2 Weltkrieg zeigt. Sehr sehenswert. Man braucht schon ein paar Stunden um alles zu sehen daher die zwei Übernachtungen.
»norbaer« hat folgende Datei angehängt:
  • Creek Ankern.JPG (236,74 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Juli 2019, 14:55)

10

Donnerstag, 4. Juli 2019, 09:49

Stangate Creek, statt in den Swale nach Queensborough, nächster Arm backbord. Dort habt Ihr ausreichend Platz.

Gruß

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 897

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Juli 2019, 10:21

Für dich als Technik begeisterten empfehle ich zwei Übernachtungen in der Chatham Marina. Dort gibt es eine historische Kriegswerft.

oh, danke für den Tip, wusste ich gar nicht. Kommt auf den Plan für den Rückweg. Dann haben sich meine Bordfrauen in London ausgetobt, und ich darf meinen technischen Leidenschaften frönen.
Zeit haben wir dieses Jahr mehr genug, 4 Wochen für einmal London und zurück. Da kann man genüsslich ein wenig in der Gegend rumschauen.

Stangate Creek, statt in den Swale nach Queensborough, nächster Arm backbord. Dort habt Ihr ausreichend Platz.

ja, das sieht gut aus. Werde den Stangate Creek als Ankerplatz einplanen, wenn es halbwegs ruhig sein sollte.
Und Queenborough wirklich nur als Nothafen
(übrigens ist Queenborough bei strammem Westwind auch nicht wirklich geschützt, beim letzten Mal flog uns da am Ponton die Gischt über das Boot)
Gruß
F28

12

Donnerstag, 4. Juli 2019, 12:49

wißt Ihr noch, wo Ihr da geankert habt?

Wir waren auch in etwa dort wo Norbaer es eingekreist hat.
Beste Grüße
Michael

Think! It´s not illegal yet.

13

Freitag, 5. Juli 2019, 09:54

wißt Ihr noch, wo Ihr da geankert habt?

Wir waren auch in etwa dort wo Norbaer es eingekreist hat.


Danke für die Tipps. Wir werden es dort mal versuchen.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 39   Hits gestern: 2 353   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 658 788   Hits pro Tag: 2 343,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 160   Klicks gestern: 14 630   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 031 357   Klicks pro Tag: 18 630,85 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Handbuch für den Segelurlaub