Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

SailingRainer

Proviantmeister

  • »SailingRainer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 383

Schiffsname: Swantje

Bootstyp: EMKA 29 HT

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DB7723

MMSI: 211473660

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Oktober 2019, 23:11

Alles vorbei ?

Nö - auch nach dem Absegeln geht das Seglerleben ja weiter.
Ein bisschen Wehmut kommt aber immer auf, wenn -wie häufig- beim Absegeln der letzte Törn ansteht.

Wir hatten vergangenen Samstag/Sonntag auf der Weser ein gemeinsames Absegeln (WVW/WYC) nach Grohn in der Lesum.

Bestes Wetter, ein gelungener Abend im Bootshaus dort und später auf der Rücktour machten im "Ochsenhals" Böen bis 20 kn so richtig Laune und meine Swantje wurde zum Leidwesen meiner Ilse zum Renn-Schwan.

Vielleicht beobachtet ihr es auch in euren Vereinen. Viele Mitglieder machen das Absegeln gar nicht mehr mit und legen bereits sehr zeitig den Mast. Die Zeiten haben sich geändert. Früher war das An- und Absegeln ein Muss - jetzt verfolgen immer mehr ihre persönlichen individuellen Interessen.
Aber allen die dabei waren hat es mächtig Spaß gemacht.

Das Seglerleben geht weiter:
Nach dem Einlagern der Boote die vielen Instandsetzungsarbeiten (insbesondere bei älteren Booten) und parallel die Törnplanungen für die nächste Saison. Auch Veranstaltungen im eigenen Verein sowie Stammtische im Seglerforum bieten willkommene Abwechselung und Freude.

Geht es euch auch so?
Seitdem ich Langfahrten unternehme scheinen die Jahre schneller zu vergehen: Ansegeln - Törn - Absegeln - Winterarbeit - Neue Saison.

Aber ich kann es nicht lassen und Ilse versteht mich zum Glück und lässt mich ziehen. In 2020 gibt es wieder einen Langtörn - nach 2 Jahren "Enthaltsamkeit" mit zeitlich normalen Törns und wundervollem "Action on Land" mit unserem Reisewohnwagen.

Alles vorbei?

Nein - die Aussicht auf den nächsten Langtörn treibt mich jetzt schon an.
»SailingRainer« hat folgende Datei angehängt:
Sailing-Rainer
...erst mal weg von Land
https://sailingrainer.com/
Lofoten-Solent-HögaKusten-BritainRound

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 765

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen:

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Oktober 2019, 23:43

Das An- und Absegeln vermisse ich auch. Aber die Zeiten haben sich geändert. Kam vor 20 Jahren locker eine große Truppe zusammen, deren Mitglieder im ständigen Wettstreit lagen, wer sein Boot als erstes segelklar hatte, nehmen das heute, die übriggeblieben sind nicht mehr so wichtig. Auch bleiben viele Boote von Freunden den Winter über aufgeriggt im Wasser. Einen gemeinsamen Absegeltörn am 1. Novemberwochenende gibt es auch nicht mehr. Vielleicht sollte man mal einen neuen Versuch starten. ;)
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

Beiträge: 640

Schiffsname: Neline

Bootstyp: Breehorn 37

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Oktober 2019, 23:51

Wir waren am Donnerstag mit 17 Booten zum Absegeln. Passt doch, oder? Ist nur etwas zu früh gewesen, eine Woche Urlaub kommt erst noch.
Grüße
ruhrpottsegler

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 947

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Oktober 2019, 09:37

Unser Absegeln findet Mitte September schon statt. Es wird stets etwas auf der Schlei gemacht. Sind aber meist nur die Senioren oder kinderlose Paare dabei, oder ganz neue Familien mit Kleinkindern. Ich fühle mich als einziger Single dort nicht so wohl. Und meine Kids sind zu groß, um dabei Spaß zu haben. Ist ja nur Grillen, Restaurant, Geschnacke, bisschen Bootfahren. Manchmal passt es ja auch zeitlich nicht. Ich finde es auch schade, dass man so früh aus dem Wasser muss. Der Vereinshafen wird Ende Oktober wegen Enteisungsanlagen gesperrt. Jetzt sind alle wie blöd am abriggen. Aber: die fliegen dann noch in die Sonne, gehen Skilaufen, WoMofahren, machen ihre Kuren. Ich habe aber eben nur das Segeln, und das leider auch viel zuwenig.
Grundsätzlich finde ich das aber gut.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 979

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Oktober 2019, 10:16

Tja in Holland ist das ganze Jahr über Saison (bis auf ein paar Wochen mit Eis gelegentlich ) :-)
Aber Oktober bis Ende November geht doch eigentlich immer. Warum dann jetzt schon absegeln ?
Tschüss
Christian

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 963

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Oktober 2019, 10:43

Tja in Holland ist das ganze Jahr über Saison (bis auf ein paar Wochen mit Eis gelegentlich ) :-)
Aber Oktober bis Ende November geht doch eigentlich immer. Warum dann jetzt schon absegeln ?



Eigentlich schon. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Saison in D und NL immer kürzer wird.

Goldene Oktober gab es in den letzten Jahre doch viele. Trotzdem wird teilweise schon Ende September gekrant. Die Häfen auf Texel, usw. sind aktuell trotz Herbstferien und Wind bis 5 BFT komplett leer...
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 947

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Oktober 2019, 10:54

Ja, es ist schon seltsam. Dabei ist es meist zu Weihnachten doch schöner und wärmer als zu Ostern.
Beim Reinkranen hatten wir im April diverse Male Schnee und knirschendes Eis auf den Decks.

Falls ich irgendwann mal alle Reparaturen durchhabe - an Rigg und Rumpf - werde ich auch wieder im Wasser überwintern. In Schleswig ist das möglich, und günstig, und mit Hafenmeisterbetreuung. Dutzende Schiffe bleiben drin. Hab ich mehrmals gemacht, das war schön. Kurz rauskranen mit stehendem Mast, AF pünnen, wieder rein. Auch eingefroren im Eis ist launig; da schaukelt dann nichts.

Naja, ich gehe am WE noch für einige Tage segeln. Regen ist unschön, aber die Ruhe in den Häfen unvergleichlich schön. :O
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

milchcow

Offizier

Beiträge: 418

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:43

Moin Moin,

Die Senta ist auch schon in Strijensas, am Donnerstag wird gekrant. :)
Winter wird wieder mit Theorie verbracht, SSS (mal wieder) oder YMO...

@SailingRainer: Wo geht’s als nächstes hin? Deine Törnberichte sind mir in guter Erinnerung geblieben!

Herzliche Grüße,
Josh

SailingRainer

Proviantmeister

  • »SailingRainer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 383

Schiffsname: Swantje

Bootstyp: EMKA 29 HT

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DB7723

MMSI: 211473660

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Oktober 2019, 19:52

Herzlichen Dank für eure Kommentare, die ich mit Interesse gelesen habe.

@milchcow:
Ich möchte in 2020 wieder weit nach Norden vordringen
Sailing-Rainer
...erst mal weg von Land
https://sailingrainer.com/
Lofoten-Solent-HögaKusten-BritainRound

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SailingRainer« (9. Oktober 2019, 08:00)


Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 261   Hits gestern: 2 611   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 875 754   Hits pro Tag: 2 344,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 531   Klicks gestern: 16 830   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 435 402   Klicks pro Tag: 18 479,23 

Kontrollzentrum