Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

milchcow

Offizier

Beiträge: 360

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

41

Freitag, 18. Mai 2018, 22:55

Danke Rolf! Das klingt doch allerbest!

Hauki

Smutje

Beiträge: 12

Schiffsname: ONNI²

Bootstyp: C.N.S.O. Lotus 25

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

42

Montag, 21. Mai 2018, 14:23

Moin von der Insel,

Also ich kann aus erster Hand berichten, dass der Schlick um so weicher wird, je weiter man von der Hafeneinfahrt entfernt ist.
Gestern Abend lag eine Albin Vega ziemlich auf der Seite. Aber halt recht nah bei der Einfahrt wo es sandig ist. Die hat nur 1,15m TG.

Unten ein paar Fotos vom Hafen nahe NW.

Grüße
»Hauki« hat folgende Dateien angehängt:

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 10 088

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

43

Montag, 21. Mai 2018, 16:52

Die Sandablagerungen im Jachthafen-Einfahrtsbereich resultieren aus der hohem Stromgeschwindigkeit bei erstem auflaufenden Wasser- Die Schleppkraft für schwere Sedimente (Sand) sinkt mit schrumpfender Stromgeschwindigkeit > darum im weiteren Bereich der Hafensohle SCHLICK (weich)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

44

Samstag, 12. Januar 2019, 10:21

"Seekrabbe" und "Utlandshörn" räumen gemeinsam den Juister Hafen

Anfang Januar 2019 wurde begonnen den Juister Sportboothafen zu räumen.

In diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen NLWKN (Utlandshörn) und NPorts (Seekrabbe)
gemeinsam mit der Aufgabe zu betrauen.

Die Utlandshörn kann durch die schmale Einfahrt in den Yachthafen, die Seekrabbe bleibt im Gemeindehafen.

In der Spülleistungen steht die Utlandhörn der größeren Seekrabbe in nichts nach, insofern hoffe ich auf ein
besseres Ergebnis als in den letzten Jahren.

Noch nicht die Lösung, aber ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt muss "nur" noch der Wiedereintrag minimiert werden.

Hier ein Bericht vom SKJ.

Gruß Martin

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 422

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

45

Samstag, 12. Januar 2019, 14:03

Spülleistung? Wird da nicht nur die Egge durch den Schlick gezogen? Ist zu hoffen, dass auch der immer höher kommende Sand mit raus gespült wird?
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 340

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

46

Samstag, 12. Januar 2019, 14:45

wir werden es dieses Jahr mal inspizieren (solange es noch geht) ;)
»Schoner« hat folgende Datei angehängt:
  • Juist.jpg (505,29 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Januar 2019, 23:32)
Gruß


Volker


Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 195

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

  • Nachricht senden

47

Samstag, 12. Januar 2019, 15:03


.....Ist zu hoffen, dass auch der immer höher kommende Sand mit raus gespült wird?....


Frank, die Hoffnung stirbt zuletzt !

Solange die vorhandenen Spülfelder, die inzwischen ja schon lange "ausgeblutet" sind,
nicht eine sinnvollere Verwendung als das "nur rumliegen" finden, wird sich wohl so
schnell nixx ändern. :traurig1:

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

48

Samstag, 12. Januar 2019, 17:37

@Brynja:
Spülleistung? Wird da nicht nur die Egge durch den Schlick gezogen? Ist zu hoffen, dass auch der immer höher kommende Sand mit raus gespült wird?

Moin Frank,

Spülleistung, Pumpenleistung, Injektionskraft oder wie man es auch bezeichnen will, es wird mit Wasserdruck gearbeitet. Diesmal ohne Egge.
Unter Umständen hat die Seekrabbe aber Spülgut aufgenommen und aufs Watt gepumpt. Ist aber Spekulation.

Hier noch ein Hinweis auf die Effektivität der "kleinen Utlandshörn" .

Gruß Martin

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 422

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

49

Samstag, 12. Januar 2019, 18:03

In Holland haben sie mit den Injektionslösungen brauchbare Ergebnisse erzielt. Aber mal wieder richtig baggern wäre natürlich der Traum.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 26   Hits gestern: 2 264   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 318 576   Hits pro Tag: 2 341,12 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 167   Klicks gestern: 15 783   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 34 790 266   Klicks pro Tag: 18 859,96 

Kontrollzentrum

Helvetia