Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. August 2011, 19:28

2012 Trailern / Kranen in Schweden

Hallo liebe Segler/innen,
kaum wieder in Franken treibt einen schon die Planung für 2012 um.
Was soll es denn werden ??
So genau ist das noch nicht durch, aber es soll die Anreise verkürzt und ein Großteil auf die Straße verlagert werden, denn Snoopy kann man halt Trailern :D
Grob denke ich an eine Anreise in 3 Tagen bis in die Gegend von Norrköping oder so.
Jetzt bin ich halt auf der Suche nach einem netten Hafen à la Ancker in Kappeln, wo ich mein Auto und den Trailer für ca. 3 Monate abstellen kann, nachdem Snoopy gewassert ist und wir beide die Schären bis hinüber nach Turku unsicher machen ( Träum :P 8o :D ).
Das hat doch bestimmt schon einer hier gemacht oder ??
Habe mal die Suchfunktion bemüht und Victor und seine Neptun 22 gefunden und sein YouTube Video ( http://www.youtube.com/watch?v=uzFFDW4fcBE ).
Bitte um Infos.
Danke im Voraus.
Walter und Snoopy ( lechz )
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

2

Samstag, 27. August 2011, 19:53

Hej Walter,

Nähe Norrköping, da fällt mir zuerst Nävekvarn (ist gleich um die Ecke) ein. Schau mal bei www.ostkustensmarina.se rein. Wir waren vor ein paar Wochen noch dort und fanden es Klasse. Ostkustensmarina hat mehrere Winterlagerhallen und ich kann mir vorstellen, dass sie gegen einen Obulus dort im Sommer auch Autos und Trailer unterstellen.
Weitere Möglichkeiten gibt es im Fiskehamn Oxelösund (Werft) oder auch bei der Werft in Nyköping. Auf der Strasse alles im Umkreis von 20 km.

Gruss Heinz

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. August 2011, 19:57

Heinz online, Antwort kommt

Hallo Heinz, nach dem ich sah dass Du online bist, wusste ich, dass ich nicht lange warten muss. :D
Vielen Dank.
Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mirror« (28. August 2011, 20:05)


mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. August 2011, 21:16

Anfahrt nach Norrköping ??

Eine Frage nach der Anderen :rolleyes:

Wie würdet ihr mit einen Trailer ( 2 Tonnen, Tandemanhänger, FS22 hat 1,40 Tiefgang ) die Anfahrt gestalten.
Fähre ja oder nein ??
Brücke in Richtung Malmö nutzen ??
Wie werden Trailer mit so einem hohen Festkiel auf einer Fähre gesichert ??

Wer hat so eine Reise schon mal gemacht ??

Danke für weiteren Input.

Walter und Snoopy
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

siepmann

Salzbuckel

Beiträge: 3 054

Schiffsname: Bluenose

Bootstyp: Möre 30 (Balladkopie)

Heimathafen: Loftahammar/Schweden

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. September 2011, 21:33

Hallo Walter,

ich habe noch nie gesehen, dass die auf Scandline- oder TT-Line-Fähren überhaupt irgend etwas
gesichert haben, aber das kann daran liegen, dass ich noch nie bei entsprechendem Wetter
übergesetzt habe.

Ich denke, Dir bleibt nichts anderes übrig, als bei den Betreibern der Fähren, Brücken selbst
nachzufragen, denn sonst gehst Du das Risiko ein, dass Du mit Deinem Trailer in der Landschaft
rumstehst, weil Dich keiner mitnimmt.

Gruss Jürgen

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 962

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. September 2011, 21:48

Ich hab mein Dampfer über die Fähren aus SWE geholt. Ist kein Problem.
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

unregistriert

7

Montag, 5. September 2011, 22:21

Hallo Walter,

habe im vergangenen Jahr gute Erfahrungfen mit der Jungfrusund marina im Mälaren nahe Stockholm gemacht. Habe leider keine gescheite Web-Seite von denen gefunden, war aber mit Service und Preisen dort recht zufrieden.
Näheres ggf. per PN

x-molich

Seebär

Beiträge: 1 171

Schiffsname: Martha

Bootstyp: Molich-X-Meter

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. September 2011, 03:52

Hi,

ich habe zweimal dieses Boot vom Bodensee aus nach Västervik getrailert.

Fähre bin ich Puttgarden-Rödby gefahren und dann Brücke nach Malmö. Danach mal durchs Landesinnere und mal an der Küste entlang. War insgesamt problemlos. Das Boot (siehe Trailerbild) wurde auch nicht besonders auf der Fähre gesichert.

Wir haben von Puttgarden nach Västervik einen Tag gebraucht. Da wir beide Male zwei Kinder dabei hatten, war das Boot am Abend im Wasser.

Auto und Trailer haben wir in der Västerviks Marina untergestellt. Auto in der Halle, Trailer im Freien. War bezahlbar!

Während man auf Fehmarn teilweise am Sonntag gekrant wird, machen die Schweden das meiner Erfahrung nach nur Montag bis Freitag. Also unbedingt vorher fragen und nicht einfach hinfahren. Auch haben im Hochsommer einige Betriebe komplett zu.

Mit Norrköping kann ich nicht dienen, allerdings ist das nur zwei Segeltage von Västervik entfernt und der (Segel)weg lohnt sich!

Viel Spaß dort! Ist eine wunderschöne Gegend!

Grüße

Sascha
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »x-molich« (6. September 2011, 03:53)


"Alter Schwede"

Proviantmeister

Beiträge: 439

Schiffsname: SY Olly of Sweden

Bootstyp: Allegro 30 Langkieler, Spitsgatter

Heimathafen: Motala , Schweden

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. September 2011, 08:33

Die belastungen auf die Strasse is im normalfall fiel grösser alls die ind die Fähre.

So das währe kein Problem.
Ich glauba aber das die Fogelfluglinje Puttgarden/Rödby un dan die Brücke Kopenhagen/Malmö die preisgünstigste is. Da anhänger dabei is nehmen die Redereine gans guht betzahlt

Ich glauba das Du bei beinahe jede marina gegen eine kleine gebühr den wagen und anhänger parken kanst, innerhalb den zaun...
"Gies a dram or I'll f**kin' chib yer heid'"

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. September 2011, 16:07

schon mal Danke sagen

Wollte schon mal danke sagen für die bisherigen Infos.
Gruß Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

unregistriert

11

Mittwoch, 9. November 2011, 14:03

Ich hab immer gute Erfahrungen mit Werften gemacht, in Skagen ne Schiffskutterwerft. Die sind nicht teuer, weil das nicht deren Kerngeschäft ist und man mit denen gut verhandeln kann.

http://gulasidorna.eniro.se/hitta:varvet…-link%C3%B6ping

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. Dezember 2011, 21:27

Vorbereitungen laufen an, Snoopy wird aufgerüstet ;-)

Details gibt es wie immer hier :

guggen hier

Gruß Snoopy und Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

Beiträge: 914

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Yvie

Bootstyp: Jeanneau Rush

Heimathafen: Kiel

Rufzeichen: DK 6573

MMSI: 211566250

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Dezember 2011, 00:17

Zitat

Original von Pilgrim
Hallo Walter,

habe im vergangenen Jahr gute Erfahrungfen mit der Jungfrusund marina im Mälaren nahe Stockholm gemacht. Habe leider keine gescheite Web-Seite von denen gefunden, war aber mit Service und Preisen dort recht zufrieden.
Näheres ggf. per PN


http://www.jungfrusund.se/?page_id=7

gibt es doch !
Gruß Foo

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. Februar 2012, 16:44

Zumindest auf dem "Papier" tut sich schon was

Hallo miteinander,

hab mal wieder im Blog was hinterlegt :O .

Guck mal

Wann wird es endlich Frühling, gerade schneit es wieder ergiebig :rolleyes: 8o

Gruß Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

moonmaus

Offizier

Beiträge: 164

Bootstyp: Trimaran

Heimathafen: Herkingen

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Februar 2012, 19:09

Hallo Walter,

wir haben uns vor 2 Jahren für Öxlesund entschieden. Da ist im äußeren Hafen eine Werft mit Park möglickeit und 2 Krananlagen. Kontakt gerne.

für die Fähre empfiehlt sich bei Eurer Anfahrt die Travemünde Malmö Fähre. Die fährt in der Nacht, dauert ca. 8 Stunden und man kommt ausgeschlafen an, um dann weiter zu fahren.
wird inwischen oft von Freunden benutzt.
http://www.skandinavienreisen.de/finnland/finnlines/nordoe_link/travemuende-malmoe.htm

Schönen Törn
Bernhard

unregistriert

16

Donnerstag, 23. Februar 2012, 16:41

RE: 2012 Trailern / Kranen in Schweden

Zitat

Original von mirror
Hallo liebe Segler/innen,
kaum wieder in Franken treibt einen schon die Planung für 2012 um.
Was soll es denn werden ??
So genau ist das noch nicht durch, aber es soll die Anreise verkürzt und ein Großteil auf die Straße verlagert werden, denn Snoopy kann man halt Trailern :D
Grob denke ich an eine Anreise in 3 Tagen bis in die Gegend von Norrköping oder so.
Jetzt bin ich halt auf der Suche nach einem netten Hafen à la Ancker in Kappeln, wo ich mein Auto und den Trailer für ca. 3 Monate abstellen kann, nachdem Snoopy gewassert ist und wir beide die Schären bis hinüber nach Turku unsicher machen ( Träum :P 8o :D ).
Das hat doch bestimmt schon einer hier gemacht oder ??
Habe mal die Suchfunktion bemüht und Victor und seine Neptun 22 gefunden und sein YouTube Video ( http://www.youtube.com/watch?v=uzFFDW4fcBE ).
Bitte um Infos.
Danke im Voraus.
Walter und Snoopy ( lechz )


Moin Walter,

das Beste in dieser Gegend und immer noch ein Geheimtipp, da als Prickenweg in der Seekarte nicht verzeichnet (ist aber tatsächlich betonnt), ist die Bjornö-Marina, nordwestlich von Arkösund. Der Betreiber äußerst freundlich und hilfsbereit, malerische Landschaft und Platz genug für 3 Monate Trailerabstellen. Das Ganze liegt auch sehr geschützt und ist recht sicher bezüglich Einbruch/Diebstahl. Da die großen Hallen im Sommer leer sind, kann das Gespann auch in der Halle abgestellt werden. Es gibt Diesel mit Visa-Card, sehr moderne Brücken mit Wasser und Strom, sehr gepflegte Sanitäreinrichtungen und ein sehr gutes und preiswertes Restaurant auf dem Gelände. Außerdem jeglicher Reparaturservice, da gleichzeitig Mortorwerkstatt und Reparaturwerft.
Wir waren 2011 dort und es war klasse!

Hier die Webadresse: www.bjornomarina.se

Gruß
Klaus

Di

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. Februar 2012, 11:06

@Klaus

Super Klaus, die Internetseite macht Laune gleich aufzubrechen.
Werde mal per Email Kontakt aufnehmen.
Wenn ich Hilfe brauche melde ich mich per PN bei Dir.

Gruß Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. März 2012, 18:08

Für alle die noch warten

Damit alle, die noch auf dem Trockenen sitzen wie ich, was zum Zeit vertreiben haben

Klicken und gucken

:D :D :D

:segeln::segeln::segeln:

Gruß Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

Stör

Proviantmeister

Beiträge: 294

Wohnort: Itzehoe

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. März 2012, 22:15

Super Film hast Du da gezaubert- da wird die Vorfreude GANZ GROSS!!!

20

Freitag, 23. März 2012, 23:05

Hallo Walter,

Danke für den schönen Film, da wird die Frühjahrsnervosität gleich noch um ein paar Prozent gesteigert.
Werde gleich nächste Woche mit den ersten Arbeiten am Schiff beginnen, damit es schnell wieder ins Wasser geht.
Schönes WE.
Beste Grüße
Manfred


http:/www.kavenga-segeln.de

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 60   Hits gestern: 2 672   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 618 270   Hits pro Tag: 2 346,89 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 411   Klicks gestern: 20 531   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 927 397   Klicks pro Tag: 19 411,61 

Kontrollzentrum

Helvetia