Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 877

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

61

Montag, 30. April 2018, 16:23

Auch ja die Zufahrt zum Hafen ist durch den ganzen Selliner See hervorragend mit rot- grünen Tonnenpaaren bezeichnet.
»Spi40« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 262

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

62

Montag, 30. April 2018, 21:45

Hallo Torsten @Spi40:,

das sieht bei der Betonnung gut aus; nicht wie nach Puddemin, wo man mit Tonnen gegeizt hat (schöner Hafen, aber rechts und links von einer imaginären Fahrrinne läuft man auf). Und vielen Dabk für die Fotos; ab September möchte ich zurück sein am Greifswalder Bodden und dann sind solche Hinweise von Interesse.

Handbreit, Skokiaan

63

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:20

Wenn die Ostseehäfen wie Lohme, Sellin, Kloster usw. gar nicht oder nur mit Risiko mit meiner 1,9m TG Bav erreichbar sind werde ich mir früher oder später einen Schlauchboot zulegen und davor ankern. Spart auch Hafengeld :)

Tolle Leistung der Planung und der verantwortlichen Behörden, wie wohl überall ...

Hendrikt

Offizier

Beiträge: 474

Wohnort: Greifswald

Bootstyp: Ypton 22

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

64

Freitag, 4. Mai 2018, 08:25

Zitat

Wenn die Ostseehäfen wie Lohme, Sellin, Kloster usw. gar nicht oder nur mit Risiko mit meiner 1,9m TG Bav erreichbar sind werde ich mir früher oder später einen Schlauchboot zulegen und davor ankern. Spart auch Hafengeld


Mach das. Und immer schön auf die Schutzzonen achten.

Gruß Hendrik
Wir wollen mal nicht übertreiben, so ein Boot ist schließlich auch nur ein Mensch!

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 262

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

65

Freitag, 4. Mai 2018, 12:35

Genau. Denn Ankern in der Schutzzone kann teurer werden als die Marina. Die Entenpolizei ist da völlig humorlos.

Handbreit, Skokiaa

Mr. Green

Offizier

Beiträge: 163

Wohnort: Im Land Brandenburg

  • Nachricht senden

66

Freitag, 4. Mai 2018, 15:37

Genau. Denn Ankern in der Schutzzone kann teurer werden als die Marina. Die Entenpolizei ist da völlig humorlos.

Handbreit, Skokiaa


......und, vor allem vor Lohme sehr abenteuerlich. :D :O

Mr. Green

Offizier

Beiträge: 163

Wohnort: Im Land Brandenburg

  • Nachricht senden

67

Montag, 14. Mai 2018, 10:53

Ich hab's gemacht und bin nach Sellin gefahren, mit einer Hanse 320 mit Kurzkiel (TG 1,53).

Eines vorab: der Hafen ist noch nicht geöffnet. Es gibt kein Strom, kein Wasser und auch kein Sanitär, nur ein altes öffentliches Behinderten-WC und Pissoir, so ein Edelstahltempel, der auch offen war.
Die geringste Wassertiefe laut Lot war 1,70m. Ich bin aber relativ sicher, dass das Lot vor (oder nach, wie man will) geht. Bei Vergleichen mit Karteneinträgen hatte ich jedenfalls immer den Eindruck.

Im Hafen war jedenfalls noch ein zweites Boot, ein kleiner Langkieler mit drei Herren, die behaupteten felsenfest, dass ihr Lot IMMER mind. 2,0 m angezeigt hat.
Das deckt sich jedenfalls mit meiner Beobachtung, dass man bei meinem Lot gut und gern noch 30 cm drauf packen konnte..
Es ist sicher nicht auf den Bootstiefgang an der Einbaustelle (Vorschiff) justiert. Das käme hin.

Ich denke schon, dass die Rinne korrekt gebaggert ist, würde da aber mit 1,90 TG wahrscheinlich nicht reinfahren, schon gar nicht, mit einer Charteryacht.
2m sind einfach zu knapp und das wird viele abschrecken.

Schade um diese tolle Marinaanlage in dieser herrlichen Landschaft in einem Ostseebad mit Strandzugang. Sie ist für den großen (Segel-)Yachttourismus gebaut!

An der Fähre in der Baaber Bek hatte ich aber 2,2m auf der Anzeige.
keine Ahnung, wie sich da die Bav. mit 1,90 da festfahren konnte.

Bilder gabs ja schon.

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 877

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

68

Montag, 14. Mai 2018, 11:31

Als Entscheidungskriterium kann man, wenn man Zweifel hegt Fahrrinnen zu benutzen, auch den Revierfunk bezüglich der aktuellen Pegelstände abhören, hier wäre es K09 Wolgast Traffic immer zu jeder Stunde, 15 Min. nach der vollen Stunde. Natürlich auch die Pegelstände der amtlichen Dienste.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 312   Hits gestern: 1 520   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 672 689   Hits pro Tag: 2 343,79 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 890   Klicks gestern: 9 398   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 314 769   Klicks pro Tag: 19 345,91 

Kontrollzentrum

Helvetia