Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »strela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Wohnort: Stralsund

Schiffsname: Gipsy

Bootstyp: Jouët Golif

Heimathafen: Stralsund

Rufzeichen: Horsch mi...i horsch di!

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:32

Prerow/Schwerin Ende für Nothafen in Sicht - Infos rund um den DO - nur ohne Politik -

Land investiert Millionensumme Nach jahrzehntelangem Ringen um einen geeigneten Standort bekommt die Ferienhalbinsel Darß/Zingst nun einen Hafen für Sportboote.

Seht selber.........


http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rost…-Millionensumme

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 088

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:37

gerade eben in N3
:cheers:
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

Astro

2. Rätselrentner

Beiträge: 6 249

Bootstyp: Sun Odyssey 29.2

Heimathafen: Ostsee

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:41

gerade eben in N3
:cheers:

Na das wäre doch mal eine sinnvolle Nutzung einer Seebrücke. :D
Ei jo

rainman

Matrose

Beiträge: 60

Wohnort: Eifel

Schiffsname: Jule

Bootstyp: C-999

Heimathafen: ORTH/Fehmarn

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:46

Das ist doch mal eine gute Nachricht, um die Saison 2014 endgültig abzuschließen. Hoffentlich gehen die Aktivitäten dann auch zügig in 2015 voran - spätestens für 2016 planen wir einen Törn in diese Richtung.

5

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:48

Son Mist! Was wird jetzt aus den vielen Darser Ort Threat’s? :nixweiss2:

Mit besten Empfehlungen

@Rainman 2016???? Ich glaube da ist bei dir ein Zahlendreher drin. :zus(14):
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 827

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:49

Hurra, endlich kann man wieder einen neuen Hafen kennenlernen,........................... wenn es denn dazu kommt :rolleyes:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 088

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Dezember 2014, 19:50

bis dahin wird es ein laaaaaaaaaaanger Weg werden, aber jede lange Reise fängt mit dem ersten Schritt an....
ich freu mich ...
und Prerow ist ein guter Punkt auf dem Weg von und nach Rügen.....
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

bluelayla

Seebär

Beiträge: 980

Schiffsname: Blue Layla

Bootstyp: Sunbeam 33

Heimathafen: Hohe Düne

Rufzeichen: DF4182

MMSI: 211167970

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Dezember 2014, 08:19

Große Freude!!!!!!!!! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

excos48

Seebär

Beiträge: 1 150

Wohnort: Kiel

Bootstyp: HR34

Heimathafen: Wendtorf

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Dezember 2014, 08:44

Nun, nachdem die Prerower jahrelang gegen einen solchen Hafen waren, wird man garantiert mit offenen Armen empfangen :D
Insgesamt ein vermeidbarer Sieg fuer die Umweltfuzzis.

Gruss
excos48

mani74

Seebär

Beiträge: 1 021

Bootstyp: Duetta 94

Heimathafen: Stralsund

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Dezember 2014, 09:02

Ein wenig warten müsst ihr aber noch. Die Fertigstellung soll, wenn nichts dazwischen kommt, 2020 sein.
Gruß

Mario

Ringo

Bootsmann

Beiträge: 130

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Dezember 2014, 09:12

Son Mist! Was wird jetzt aus den vielen Darser Ort Threat’s? :nixweiss2:

Mit besten Empfehlungen

@Rainman 2016???? Ich glaube da ist bei dir ein Zahlendreher drin. :zus(14):
:gooost: :lol:
Ohlson 8:8 - es gibt keine Alternative.

Beiträge: 1 105

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Dezember 2014, 09:21

Für dieses Infrastrukturprojekt gibt es hier in Berlin und Brandenburg einen fähigen Manager, der dann wieder frei ist......Eine Brandschutzanlage wird auf dem Steg ja wohl nicht gebraucht, oder?

Frank

13

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:04

Ich wäre vorsichtig. Sowohl die Ostsee-Zeitung, als auch das Nordmagazin haben über die Veranstaltung 10 Minuten nach deren Ende - also bevor die Teilnehmer wieder zu Hause waren - berichtet. Wartet einfach ab - ich denke mal, die Prerower Bevölkerung wird da ein Wörtchen mitreden.

Herzlichst

HfW
Meine Arroganz wird nur noch von meiner Inkompetenz übertroffen!

14

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:19

Ich glaube u.a. auch nicht an den Weihnachtsmann.

Wenn man sich mal den nächsten Artikel der OZ ansieht, dann spricht man von einem EKZ. In dieser dünn besiedelten Landschaft wird der Investor wohl "mehr " gefordert haben. Mehr Kunden. Ein schöner Hafen bringt mehr Kunden im EKZ das weiß der Investor, aber nicht die Prerower. Sie möchten immer noch ihre Bäckerei mit Cafe am Montag dicht haben... offenbar.

Soviel Spekulation sei mir dann doch bitte mal erlaubt.

Ich werde da eh nicht hinfahren. Ich war in Prerow und wollte montags Kaffee trinken........
»Olly« hat folgende Datei angehängt:
  • EKZ.jpg (266,77 kB - 51 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2018, 20:08)

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 088

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:24

ich denke mal, die Prerower Bevölkerung wird da ein Wörtchen mitreden.

deshakb vermute ich mal, wird es die Verlängerung der Seebrücke, das ist Landeseigentum, das Mitspracherecht der Kommune ist da nur begrenzt...wenn dann noch der Transport des Baumaterials so wie in KüBo seeseitig erfolgt, bleibt nicht mal das Argument, dass die Zufahrtsstraßen den Bau nicht zulassen oder die Gemeinde durch den Verkehr beeinträchtigt wird.

Ich hoffe dass beide Seiten fair miteinander umgehen und auch beide Seiten davon profitieren werden.

C488
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

16

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:43

Ich wäre vorsichtig. Sowohl die Ostsee-Zeitung, als auch das Nordmagazin haben über die Veranstaltung 10 Minuten nach deren Ende - also bevor die Teilnehmer wieder zu Hause waren - berichtet. Wartet einfach ab - ich denke mal, die Prerower Bevölkerung wird da ein Wörtchen mitreden.

Herzlichst

HfW


Um es mal mit den Worten eines großen deutschen Schlagerphilosophen zu sagen:
„Ich glaub es geht schon wieder los…..“ :lalala:

Hatte mir auch schon etwas Sorgen gemacht. :whistle2:
Mit besten Empfehlungen
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

17

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:46

@ Olly ...

Die Geschichte mit dem Supermarkt ist noch mal ein ganz anderer Schnack. Der hat meiner Meinung nach nichts mit dem Hafengedöns zu tun. Die Diskussion um einen zweiten Markt gibt es seit der Schließung. Und fakt ist: Prerow benötigt diesen zweiten Markt. Ob das nun ein Lidl auf der grünen Wiese wird, oder eine anderer in der Darßpassage ist mir Wurst. Deutlich schlauer wäre es aber wohl ein vorhandenes Gebäude zu nutzen, statt Grünflächen zu versiegeln.

Herzlichst

HfW
Meine Arroganz wird nur noch von meiner Inkompetenz übertroffen!

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 237

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Dezember 2014, 12:00

Um noch mal zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

Auch ich bin froh, wenn das leidige Thema Nothafen für Segler auf der langen Strecke zwisxhen Warnemünde und Barhöft endlich eine dauerhafte Lösung findet.
Aber ich habe meine Zweifel, ob der Vorschlag für Segler optimal ist: Denn am Ende einer langen Seebrücke einen künstlichen Hafen zu bauen ist zwar möglich ( mir fallen zwei Beispiele im SE von Bornholm und Irland ein), aber man liegt weit draußen und ist dann sehr exponiert dem Wetter ausgesetzt, die Hafenmole schützt nur vor Brechern, die Einfahrt wird schwierig sein. Der alte Nothafen Darßer Ort war da glaube ich gemütlicher für Segler, wenn man erst mal drin war. Und das Jährliche Baggern ist auch kostengünstiger als der neue Hafen.
Aber was soll das Meckern, gegen die Naturschützer hat der gesunde Menschenverstand verloren, und wir müssen uns über die zweit- oder drittbeste Lösung freuen.

Handbreit, Skokiaan

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 088

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Dezember 2014, 12:32

das mag woh sein, gesucht wird aber kein gemütlicher Seglerhafen sondern ein "Unterschlupf" und eine dauerhafte Lösung für die DGzRS....
ich wärs zufrieden
um dem Ort aber gerechter zu werden, länger zu verweilen und auch Geld da zu lassen, hast du natürlich recht, da ist die Lösung nur eine Notlösung.
wenn ich sehe, was Kühlungsborn in der Hafenmeile für Gelder umsetzt und dadurch auch Geld in die Gemeindekasse spült, lässt sich Prerow etwas entgehen, vermutlich...

C488
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

20

Samstag, 6. Dezember 2014, 12:46

Die Geschichte mit dem Supermarkt ist noch mal ein ganz anderer Schnack.

Nöö, gehört für mich in ein Entwicklungskonzept hinein.
Ich habe aber nur mal versucht zwischen den Zeitungsblättern zu lesen und spekuliere dann.

Aber ich sehe gerade du kommst von dort, also wird es dich am ehesten rühren. Wirklich schade, dass deine schöne Gegend nicht von Bootstouristen besichtigt werden soll.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 422   Hits gestern: 2 672   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 619 632   Hits pro Tag: 2 347,01 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 191   Klicks gestern: 20 531   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 939 177   Klicks pro Tag: 19 412,92 

Kontrollzentrum

Helvetia