Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

unregistriert

21

Sonntag, 1. Februar 2015, 22:17

2. Sandhamn (knapp am Oberrand deiner Karte): liegt auf Ödland und ist so verschlafen dass keiner drauf kommt hinzufahren. Nettes Fischrestaurant, nette Fischer (Stand: 2004).... Ansonsten Platz 2 eindeutig für Christianopel... Kalmar ist eh ein Muss und auch ganz nett, die Öland-Häfen sagten mir ansonsten nicht zu....


Sandhamn auf Öland? Kenne nur das bekannte Seglerdorado in den Stockhölmer Schären gleichen Namens ...

:ueberlegen:


Nun, es gibt ein Sandhamn auch im südlichen Kalmarsund aber nicht auf Öland sondern auf der Festlandküste südlich von Kristianopel.
Auf Grund von Gerüchten, daß der Hafen nicht so toll sei, bin ich da nie gewsen, hab aber letzten Sommer gehört, es sei gar nicht so schlecht da. - Ohne Garantie !

unregistriert

22

Sonntag, 1. Februar 2015, 22:22

Nicht Schwefel, Amoniak. (wenn ich mich nicht irre)

Jedenfalls ist dort eine alte Kalkbrennerei, muss man besuchen, durch die Kalkhaltigkeit erfolgt eine "Überdüngung"des Hafenwassers. Dadurch stinkt es so. Das Schmuggelhaus ist sehenswert.


Vorsicht !
Irgendwo hab ich kürzlich gelesen, der Hafen sei gesperrt. Hat wohl nen Felssturz oder sowas in der Einfahrt gegeben.
Also vor Anlaufen von Schwedens südlichstem Hafen checken, ob das überhaupt funzt !

Astro

2. Rätselrentner

Beiträge: 6 249

Bootstyp: Sun Odyssey 29.2

Heimathafen: Ostsee

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 1. Februar 2015, 22:41

2. Sandhamn (knapp am Oberrand deiner Karte): liegt auf Ödland und ist so verschlafen dass keiner drauf kommt hinzufahren. Nettes Fischrestaurant, nette Fischer (Stand: 2004).... Ansonsten Platz 2 eindeutig für Christianopel... Kalmar ist eh ein Muss und auch ganz nett, die Öland-Häfen sagten mir ansonsten nicht zu....


Sandhamn auf Öland? Kenne nur das bekannte Seglerdorado in den Stockhölmer Schären gleichen Namens ...

:ueberlegen:


Nun, es gibt ein Sandhamn auch im südlichen Kalmarsund aber nicht auf Öland sondern auf der Festlandküste südlich von Kristianopel.
Auf Grund von Gerüchten, daß der Hafen nicht so toll sei, bin ich da nie gewsen, hab aber letzten Sommer gehört, es sei gar nicht so schlecht da. - Ohne Garantie !
Ja - Sandhamn ist zwar nix Herausragendes. Aber es hat uns trotzdem gut gefallen - guter Schutz, und deshalb als Etappenhafen viel besser geeignet als Torhamn. Und die Hafenleute sind sehr nett. Und es gibt Hafenfahrräder, womit man schnell einen Supermarkt und (so man will) auch flugs Torhamn erreicht.
Ei jo

24

Sonntag, 1. Februar 2015, 23:27

Vorsicht !
Irgendwo hab ich kürzlich gelesen, der Hafen sei gesperrt. Hat wohl nen Felssturz oder sowas in der Einfahrt gegeben.
Also vor Anlaufen von Schwedens südlichstem Hafen checken, ob das überhaupt funzt !


Hallo Pilgrim
Hier mal ein Bild von Smygehamn.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…ved=0CCMQ9QEwAA
Auf das Bild klicken, im Vordergrund kann man dann deutlich die Verursacher des Geruchsproblems ausmachen. Das war meiner Erinnerung nach auch schon vor 20 Jahren so. Im Hintergrund die Hafeneinfahrt. Ein Felssturz ist da wohl eher nicht zu erwarten. ;) Wenn der Hafen gesperrt ist dann eher wegen Versandung, oder weil die Mole durch Sturm beschädigt wurde. Beides ist an der Küste durchaus ein Problem.
Mit besten Empfehlungen
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

25

Montag, 2. Februar 2015, 00:27

Moinsen,

erstmal grundsätzlich: An der Südküste und in der Hanöbucht überall Obacht beim Einlaufen bei auflandigem Starkwind, ausgenommen Ystad! Auch Simrishamn wird ab 6 Bft auflandig kritisch.

Smygehamn: Ja, Faulgase. Bei Schwachwind eine Prüfung. Außerdem ist der Hafen im inneren Teil verschlickt (2013). Wir kamen mit 1,65 nicht mal in die vorletzte Gasse.
Trotzdem nette Atmosphäre - ich würde durchaus wieder hinfahren. Weiter Weg zum Kaufmann!

Kaseberga: Schöne Umgebung, hohe Küste mit berühmter Steinsetzung, deshalb etwas Rummel. Gute Gastronomie am Hafen, gute Atmosphäre, schöner Sonnenuntergang.
Bei S-E Wind oder Dünung unangenehmer Schwell im Hafen.

Simrishamn: Sehenswerte alte Stadt, nette Atmosphäre, geräumiger Yachthafen mit parkartiger Umgebung, gute Versorgung. Logischer Absprung-/Zielhafen für einen Törn quer über die Hanöbucht.

Insel Hanö: Eine Klasse für sich - nicht vorbeisegeln! In der Hochsaison zuweilen voll.

Dto. natürlich Utklippan. Wird in der Saison häufig schnell voll. Als einer der wenigen Häfen auch noch im August, weil logische Zwischenstation des großen Trecks der Ostschären-Heimkehrer.

Kristianopel: Bilderbuchdorf- allerbester Bullerbü-Ersatz. Recht viel Touristen dort und zuweilen auch voll.


Allerdings - so overcrowded wie Anholt, Skagen, Westschären zur Hochsaison ist die gesamte Gegend nicht.

Gruß
Andreas

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

  • »Rüm Hart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 366

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Februar 2015, 07:13

Guten Morgen
Danke für die vielen Beiträge bis hierher. Ich bin jetzt für heute oder zumindest für ein paar Stunden offline. Tut mir und anderen den Gefallen und bleibt in der vorgegebenen Region. Besten Dank.
Grüße, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

Beiträge: 554

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: plan b

Bootstyp: Etap 24i

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Februar 2015, 10:10

noch'n paar Ziele

Von Ystad (serr schön) nach Alinge (Bornholm) und dann weiter nach Christiansö.

micha571

Kapitän

Beiträge: 704

Wohnort: Greifswald

Bootstyp: X-99

  • Nachricht senden

28

Montag, 2. Februar 2015, 10:22

Oben wurde ja schon Tjärö erwähnt. Auch zu empfehlen ist die Bucht auf der Nordseite von Tärnö, liegt nur ein paar Meilen südlich von Tjärö.
Mehrere kleine Anlegeplätze und Ankermöglichkeiten, ruhige Bucht. Auf der Insel kann man prima wandern gehen, u.a. bis zum Leuchtturm. Wir waren 2014 dort, war toll.
»micha571« hat folgende Datei angehängt:
  • Hanöbucht.jpg (64,25 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2017, 14:00)

DRF33LG00D

Salzbuckel

Beiträge: 3 502

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

29

Montag, 2. Februar 2015, 10:35

In dem Achtzigern war ich mal drei Tage in Åhus eingeweht und fand den Ort ganz nett.

Weitere Links zum Ort und Hafen

http://www.tripwolf.com/de/guide/show/286369/Schweden/Ahus

http://www.umdiewelt.de/Europa/Nordeurop…/Kapitel-6.html

http://www.segel-filme.de/haefen/ahus-infos/
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 1 934

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Großenbrode

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

30

Montag, 2. Februar 2015, 10:37

Hi,

ein klasse Revier habt Ihr Euch für 2015 ausgesucht. Auch der südliche Teil ist durchaus reizvoll.

Wunderschöne Ziele wurden mit Aspö, Utklippan und Karlskrona ja schon gemeldet – kann ich nur bestätigen.

Eine neue Meldung anbei:

Zwischen Utklippan und Karlskrona gibt es einen kleinen Hafen (1/2 sm westlich von der Hauptinsel Utlängan) namens „Stenshamn“.

Stenshamn ist ein hübscher Kompromiss zwischen „fest im Hafen liegen“ und „Schärenankern“. Man liegt geschützt an der Pier, hat aber eine Versorgung auf „Plumpskloniveau“. Dafür liegt man quasi mitten in der Natur und die Einheimischen nutzen den Hafen als Schwimmbad. Es gibt einen kleinen Kiosk und ein „Hafenbüro“ in dem man sich alleine in das Gästebuch einträgt. Alles sehr einfach, sehr natürlich und sehr sehr ruhig. Als eine der ersten „Schären“ durchaus geeignet.

Uns hat es gut gefallen. Liegt abseits der Route und wird fast ausschließlich von kleinen Booten angelaufen.

Christian
»_Christian_« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1Bild1.jpg (90,02 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Februar 2017, 17:22)
  • 1Bild2.jpg (82,87 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Februar 2017, 17:22)
  • 1Karte1.jpg (150,81 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2017, 14:08)
  • 1Karte2.jpg (99,49 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Februar 2017, 17:22)
Lieber Cobb als Cup :frech:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »_Christian_« (2. Februar 2015, 11:24)


_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 1 934

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Großenbrode

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

31

Montag, 2. Februar 2015, 10:46

Und noch eine Detailinfo:

So schön Schwenden ja aus ist. Kulinarisch würde ich das Land als "schwierig" bezeichnen.

Eine sehr erfreuliche Ausnahme haben wir in der Hanö Bucht gefunden. In Simrishamn (nicht der tollste aller Häfen - aber hervorragend ausgestattet und mit einem riesengroßen Volvo Penta Servicebetrieb - kann man ja ggf. mal brauchen) haben wir am Eingang zur Fußgängerzone "Evelinas Kök" entdeckt.

Das Restaurant ist von Außen eher unscheinbar, wartet aber mit einer guten Küche auf Basis regionaler Produkte auf hohem Qualitätsniveau auf. der Service ist superfreundlich und sehr leger (man trägt T-Shirt und Turnschuhe). Wir hatten sehr guten Fisch und hervorragenden Wein. Alles in allem eines unserer besten Restaurantessen in Schweden:

Habe gesehen, dass die sogar eine Internetseite haben: LINK

Man muss nicht extra nach Simrishamn um dorthin zu gehen - aber wenn man schon mal in der Nähe ist ...

Christian
Lieber Cobb als Cup :frech:

DRF33LG00D

Salzbuckel

Beiträge: 3 502

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

32

Montag, 2. Februar 2015, 11:00

Zwischen Utklippan und Karlskrona gibt es einen kleinen Hafen auf „Ungskär“ (1/2 sm nördlich von Utlängan) namens „Stenshamn“.
Ich glaube der Hafen heißt Ungskaer Marina. Stenshamn ist etwas weiter südlich gelegen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=182405
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

smurfi

Salzbuckel

Beiträge: 2 422

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Sigma36

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

33

Montag, 2. Februar 2015, 11:08

Und noch eine Detailinfo:

So schön Schwenden ja aus ist. Kulinarisch würde ich das Land als "schwierig" bezeichnen.

Eine sehr erfreuliche Ausnahme haben wir in der Hanö Bucht gefunden. In Simrishamn (nicht der tollste aller Häfen - aber hervorragend ausgestattet und mit einem riesengroßen Volvo Penta Servicebetrieb - kann man ja ggf. mal brauchen) haben wir am Eingang zur Fußgängerzone "Evelinas Kök" entdeckt.

Das Restaurant ist von Außen eher unscheinbar, wartet aber mit einer guten Küche auf Basis regionaler Produkte auf hohem Qualitätsniveau auf. der Service ist superfreundlich und sehr leger (man trägt T-Shirt und Turnschuhe). Wir hatten sehr guten Fisch und hervorragenden Wein. Alles in allem eines unserer besten Restaurantessen in Schweden:

Habe gesehen, dass die sogar eine Internetseite haben: LINK

Man muss nicht extra nach Simrishamn um dorthin zu gehen - aber wenn man schon mal in der Nähe ist ...

Christian


Na,
das ist doch wohl Historie -
in den Läden gibt es wesentlich günstiger als früher wesentliche bessere Qualität,
die Restaurants sind hervorragend,
und die Schweden entwickeln viele sehr leckere Rezepte und Ideen.

Wir bringen regelmäßig Leckereien, die es hier nicht gibt, von dort mit.

Ungefährt die gleiche Entwicklung wie in England - früher kaum zu geniessen, heute kulinarisch wertvoll!
... Das Leben ist zu kurz, um langsam zu segeln ..
(Anm. d. Aut.: ... oder das falsche Boot...)

_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 1 934

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Großenbrode

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Februar 2015, 11:18

Zwischen Utklippan und Karlskrona gibt es einen kleinen Hafen auf „Ungskär“ (1/2 sm nördlich von Utlängan) namens „Stenshamn“.
Ich glaube der Hafen heißt Ungskaer Marina. Stenshamn ist etwas weiter südlich gelegen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=182405



uups - recht haste - habe die Kartenausschnitte korrigiert und den "Hafen" mal rot eingekringelt...

..jetzt sollte es passen

Christian
Lieber Cobb als Cup :frech:

35

Montag, 2. Februar 2015, 11:30

Bilder hochgeladen
Danke :-)
So schön Schwenden ja aus ist. Kulinarisch würde ich das Land als "schwierig" bezeichnen.
Der Meinung bin ich aber gar nicht - wir haben sehr viele sehr gute Restaurants - sogar in der Pampa - erlebt. Und das Preisniveau ist mit dem unsrigen inzwischen vergleichbar.

36

Montag, 2. Februar 2015, 11:54

Zwischen Utklippan und Karlskrona gibt es einen kleinen Hafen auf „Ungskär“ (1/2 sm nördlich von Utlängan) namens „Stenshamn“.
Ich glaube der Hafen heißt Ungskaer Marina. Stenshamn ist etwas weiter südlich gelegen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=182405



uups - recht haste - habe die Kartenausschnitte korrigiert und den "Hafen" mal rot eingekringelt...

..jetzt sollte es passen

Christian



Ich glaube, da waren wir auch schon drin...
...aber haben keinen Platz gefunden, obwohl kaum / keine Gastlicher dort waren. Der Hafen ist sehr flach, wir haben mit 1,45 lange gesucht überhaupt an die Mole zu kommen. Viele kleine Fischkutter einlaufend Stb.
Wir haben dann am Fährenplatz festgemacht, Spazieren, Kaffee, weg...

37

Montag, 2. Februar 2015, 11:55

So schön Schwenden ja aus ist. Kulinarisch würde ich das Land als "schwierig" bezeichnen.

Einspruch..... aber sowas von....
In Schweden gibt es Spelunken wie bei uns auch wo du essen und Satt werden kannst.
Du musst eben auch suchen und die Speisekarte studieren und schauen wie die Teller aussehen die auf den Tischen stehen!! Wie sind sie angerichtet, was bleibt übrig und wird nicht auf gegessen.

Gerade in Simrisham waren wir beim Italiener, der nicht nur Pizza und Pasta auf der Karte hatte sondern auch exelente Speisen. Nicht umsonst kommt die gute Küche aus Italien.

Dann gibt es noch das Dagens Ret. Das Tagesgericht. Meist Fisch oder Fleisch zur Auswahl zum Einheitspreis von 60 - 90 Kronen von 12 -14 Uhr. Mit Vorspeise und Nachtisch, einem Getränk und den anschließenden Kaffee met potor !!


Bildbeweis Simrisham, Italiener
»Olly« hat folgende Datei angehängt:
  • Casio 068.jpg (303,53 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Februar 2017, 11:34)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olly« (2. Februar 2015, 12:16)


Sailor3110

Leichtmatrose

Beiträge: 47

Wohnort: Berlin

Schiffsname: FE-LI two

Bootstyp: Hanse 385

Heimathafen: Lubmin

Rufzeichen: DIWW2

MMSI: 211642250

  • Nachricht senden

38

Montag, 2. Februar 2015, 13:29

So nun ein Paar Bilder diverser Stationen Simrishamm und Utklippan
»Sailor3110« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0953.JPG (90,01 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2017, 14:11)
  • IMG_0951.JPG (115,45 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2017, 20:03)
  • IMG_0969.JPG (127,9 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2017, 20:04)
  • IMG_0972.JPG (95,18 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2017, 20:04)

39

Montag, 2. Februar 2015, 13:47

Nachtrag zu "Evelinas Kök" in Simrishamn, @ _christian_

Danke für den Link - aber schade, wenn ich es richtig lese, haben die jüngst auf Cateringservice umgestellt und den Restaurantbetrieb aufgegeben.

Gruß
Andreas

Sailor3110

Leichtmatrose

Beiträge: 47

Wohnort: Berlin

Schiffsname: FE-LI two

Bootstyp: Hanse 385

Heimathafen: Lubmin

Rufzeichen: DIWW2

MMSI: 211642250

  • Nachricht senden

40

Montag, 2. Februar 2015, 13:59

Wir waren von der Hanöbuch vollauf begeistert und wollen da dieses Jahr wieder hin da wir bestimmt nicht alles schon gesehen haben. Vorausgesetz der Wind kommt aus der
richtigen Richtung. So nun noch weitere Bilder in folgender Reihenfolge (Bildpärchen)

Ornö 2x
Hasslo 2x
»Sailor3110« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1015.JPG (118,91 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2017, 20:04)
  • IMG_1022.JPG (93,56 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2017, 14:12)
  • IMG_1031.JPG (123,75 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2017, 14:12)
  • IMG_1032.JPG (131,54 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Oktober 2017, 23:08)

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 570   Hits gestern: 2 233   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 309 097   Hits pro Tag: 2 349,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 966   Klicks gestern: 15 944   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 732 818   Klicks pro Tag: 19 691,13 

Charterboote

Kontrollzentrum