Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 016

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

21

Samstag, 18. Juli 2015, 20:15


Und gelbe Tonnen mit Kreuz drauf sagen Dir was?


Die sagen nix.
Die liegen da nur... :D :D
Link hat ja schon Harald gepostet. Es ist übrigens enorm, in welcher Taktung da neue Infos kommen. Ich schätze mal so 1-2 pro Woche!
Ich halte die für unverzichtbar.

Gruß Niels

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 890

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

22

Samstag, 18. Juli 2015, 20:25

Es ist übrigens enorm, in welcher Taktung da neue Infos kommen. Ich schätze mal so 1-2 pro Woche!
Gestern 5 an einem Tag :Mauridia_44:
Ich halte die für unverzichtbar.
Ich auch.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

23

Samstag, 18. Juli 2015, 20:27

Es ist übrigens enorm, in welcher Taktung da neue Infos kommen. Ich schätze mal so 1-2 pro Woche!
Gestern 5 an einem Tag :Mauridia_44:
Ich halte die für unverzichtbar.
Ich auch.

Ich für mein Revier auch.

Bei Urlaubsplanung dann auch die Anderen.
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 3 312

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

24

Samstag, 18. Juli 2015, 20:48

Ihr seid mir ganz schöne Schlauberger. Da liegen x fach gelbe Tonnen, wenn man von Kiel nach Fehmarn will, wegen Putlos und Todendorf. Und da hängt ein Aushang in Strande, ganzer Juli null Schiessbetrieb. Dann geh ich davon aus, das da nichts ist und ignorier die gelben Dinger. Sonst lägen da ja auch Wachboote. Zwar hab ich mich gewundert, wie weit nach Kiel rann diese gelben Tonnen nun schon liegen, aber da Todendorf Schiesspause, was solls? Das da was anderes ist, stand im Strander Kasten nicht. Übrigens fuhren da am Vormittag mit uns noch wenigstens fünf andere durch, zwei Segler, drei Mobos. Ist auch egal...ich hab keine Drohne gerammt und die mich auch nicht. Carsten

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Juli 2015, 21:01

Ihr seid mir ganz schöne Schlauberger. Da liegen x fach gelbe Tonnen, wenn man von Kiel nach Fehmarn will, wegen Putlos und Todendorf. Und da hängt ein Aushang in Strande, ganzer Juli null Schiessbetrieb. Dann geh ich davon aus, das da nichts ist und ignorier die gelben Dinger. Sonst lägen da ja auch Wachboote. Zwar hab ich mich gewundert, wie weit nach Kiel rann diese gelben Tonnen nun schon liegen, aber da Todendorf Schiesspause, was solls? Das da was anderes ist, stand im Strander Kasten nicht. Übrigens fuhren da am Vormittag mit uns noch wenigstens fünf andere durch, zwei Segler, drei Mobos. Ist auch egal...ich hab keine Drohne gerammt und die mich auch nicht. Carsten

Du willst nach Fehmarn? Wie kommst Du dann auch nur in die Nähe dieser komischen gelben Tonnen?

Nein, Schlauberger sind wir nicht. Wir wissen nur was wir tun.

Und es fahren täglich 100te durch.

(Für eine Schneidung des äußeren Bereichs des Verkehrstrennungsgebietet von weniger als 1 Kabellänge einlaufend auf der falschen Seite ohne Gefährdung hatte ich 2 Beamte lange an Bord und wurde verwarnt mit 800 € im Widerholungsfall.)

Die Häfen haben so weit ich weiß keine Verpflichtung Euch Seemannschaft bei zu bringen.
Tonnen für Todendorf und Putlos sowie alle anderen festen Tonnen findest Du in Seekarten.

Die Zeiten für "Schießen" und eben nicht sind hier Tradition und Service.

Das Ausbringen eines themporären Sperrgebiets ist keine Tradition der Häfen.
Einige veröffentlichen die amtlichen Bekanntmachungen aber lesen mußt Du es dann selbst.

Nur wenn die WaschPo wirklich durch greift wird es teuer, sehr teuer.
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

26

Samstag, 18. Juli 2015, 21:59

Bla bla...
Die haben bestimmt erst mal die Tonnen ausgelegt damit die EU Förderung nicht verloren geht.
Solche Drohnen haben die doch gar nicht, noch nicht mal ordentliche Hubschrauber.
Die Angler die da ohne Ankerball liegen sind viel gefährlicher!
:D :D :D
Viele Grüße,
Oliver

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

27

Samstag, 18. Juli 2015, 22:02

Bla bla...
Die haben bestimmt erst mal die Tonnen ausgelegt damit die EU Förderung nicht verloren geht.
Solche Drohnen haben die doch gar nicht, noch nicht mal ordentliche Hubschrauber.
Die Angler die da ohne Ankerball liegen sind viel gefährlicher!
:D :D :D

Kannst Du diese Aussage beweisen?

In den letzten Jahren hatten wir immer temporäre Sperrgebiete, die nach Einsätzen verlegt wurden.

...und es gab auch div. Sprengungen.
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 9 771

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

28

Samstag, 18. Juli 2015, 22:03

Haben keine UW-Drohnen :) Soweit ich es mitgekriegt habe, hat der KMD meiner früheren Firma damit die Osterems abgesucht und die Tennet-Kabeltrasse gesäubert
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

29

Samstag, 18. Juli 2015, 22:06

Bla bla...

Die Angler die da ohne Ankerball liegen sind viel gefährlicher!
:D :D :D
.


Die Angler und zwar fast 95 % davon angeln da und treiben aber nicht im Fahrwasser. (zumindest die Meisten)
Vor Anker liegen die fast Alle nicht (<98%).
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

30

Samstag, 18. Juli 2015, 22:10

Haben keine UW-Drohnen :)
Soweit ich es mitgekriegt habe, hat der KMD meiner früheren Firma damit die Osterems abgesucht und die Tennet-Kabeltrasse gesäubert


Das ist Deine Meinung, soll ich offiziell anfragen?
Wenn Die diese großen Gebiete manuell abtauchen würden, möchte ich nicht wissen wie lange es dauert.
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 3 312

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

31

Samstag, 18. Juli 2015, 22:20

Falk, da ist ein Sperrgebiet. Und Du verteidigst dessen Existenz hier, als ob es um Deinen Vorgarten ginge. Was geht es Dich an, ob wir offenbar zu hunderten da durch fahren? Bist Du Hilfssheriff?
Das ist der Job der Waschpo, das Ding zu sichern. Und wenn da gedrohnt wird, werden die schon aufpassen, wenn nicht, lass die Leut da doch durchfahren. Es liegt im Weg Strande Fehmarn, wenn mann Heidkate etwas enger nimmt und unter Land Wind sucht, dann schrabbt man es schon an. Wenn ich Deine Kartenfotos richtig verstehe.
Carsten

Vanessa

Seebär

  • »Vanessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Preetz

Schiffsname: Vanessa

Bootstyp: Ecume de mer 26"

Heimathafen: Marina Wendtorf

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. Juli 2015, 22:38

Falk, da ist ein Sperrgebiet. Und Du verteidigst dessen Existenz hier, als ob es um Deinen Vorgarten ginge. Was geht es Dich an, ob wir offenbar zu hunderten da durch fahren? Bist Du Hilfssheriff?
Das ist der Job der Waschpo, das Ding zu sichern. Und wenn da gedrohnt wird, werden die schon aufpassen, wenn nicht, lass die Leut da doch durchfahren. Es liegt im Weg Strande Fehmarn, wenn mann Heidkate etwas enger nimmt und unter Land Wind sucht, dann schrabbt man es schon an. Wenn ich Deine Kartenfotos richtig verstehe.
Carsten

Carsten und so kann es kommen....

Du bezeichnest mich als Hilfssheriff?

Ich weise das mit aller Macht zurück.

Ich habe es eingestellt damit die WaschPo nicht ihren Job machen muss und es richtig teuer werden kann.
Quasi als Tip.
Mit Seglergruß von Falk

10,8 kn mit 8 Meter hat was. :D
Privates Skippertraining (PN)
Spi - Training (PN)
Angeln auf einem Segler (PN)

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 890

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 19. Juli 2015, 14:20

Es geht doch überhaupt nicht um Drohnen , sondern um Unterwasserarbeiten. Wer lesen kann, ist hier glatt im Vorteil :P

Also lesen: Klick!

Und wer trotzdem durchfährt, macht's halt auf eigene Gefahr. Wo ist eigentlich das Problem?
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 3 312

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 19. Juli 2015, 14:52

Ok, ich versteh das so, die arbeiten da, laut Yacht auch mit Drohnen, unter Wasser. Wenn da keiner arbeitet, ist kein Arbeitsschiff da. Dann kann man da durch, wenn da welche sind, dann nicht. Als wir da durchfuhren, war da keiner. Ungefährlich. Kein Grund zum Sperren. Wenn die in der Hohwachtbucht nicht schiessen, interessiert uns der gelbe Tonnenwald ja auch nicht. Carsten

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 756

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 19. Juli 2015, 18:46

Es geht doch überhaupt nicht um Drohnen


Doch, es geht um Drohnen. Steht auf Yacht.de und stand auch in der lokalen Presse. Und In den von dir verlinkten BfS steht vielsagend ....Unterwasserarbeiten mit verschiedenen Fahrzeugen...


Was mich an der ganzen Sache wundert und auch ein bischen ärgert ist, dass diese Munitionssuche mitten in der Hochsaison stattfinden muss. Es handelt sich immerhin um eines der meistbefahrenen Wassersportgebiete der deutschen Küste. Die Munition liegt da seit fast 70 Jahren - kommt es da auf 3 Monate an? Von Mitte Oktober bis Mitte April könnten die da nahezu ungestört Suchen und das Wasser ist im Winter auch klarer. Also was soll das? Und wieso so kurzfristig? Der monatliche Berichtigungsservice vom NV-Verlag, der am 14.Juli kam, enthält noch nichts.
Dann darf man sich nicht wundern, dass da so viele durchfahren. Eine Info-Mail an die Vereine und Häfen der Kieler Förde mit der Bitte, einen Aushang zu machen, hätte auch geholfen - gab es aber nicht.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

36

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:20

Ich denke mal die meisten segeln da ohnehin dran vorbei. Der Wochenendstrom geht doch eher Richtung Norden von Kiel aus. Klar, für Wendtorf ist es schlechter, aber doch immerhin machbar.

Ich habe damit kein Problem. Gut das das alte Zeugs da raus kommt. Je eher je besser.

Für alle, die mehr und besser informiert werden wollen über derartige Sperrungen kann ich nur diese Seite hier empfehlen:

www.elwis.de

Man kann sich dort für einen Newsletter registrieren und erhält tagesaktuell die entsprechen Informationen. Kostenfrei.
Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Schiff ohne Segel..

37

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:22

Jan, das alles ändert nichts daran, dass man gelbe Tonnen mit rotem Kreuz darauf gefälligst ernst zu nehmen hat. Was ist so schwer daran, sich an Regeln zu halten?

Uwe
:S

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 890

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:33

Jan, das alles ändert nichts daran, dass man gelbe Tonnen mit rotem Kreuz darauf gefälligst ernst zu nehmen hat. Was ist so schwer daran, sich an Regeln zu halten?

Uwe

Das ist eine Frage, die ich mir in unserem Forum des öfteren stelle :(
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 756

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:59

Jan, das alles ändert nichts daran, dass man gelbe Tonnen mit rotem Kreuz darauf gefälligst ernst zu nehmen hat. Was ist so schwer daran, sich an Regeln zu halten?

Uwe


Das Problem ist, dass einem diese Nacht&Nebel-Aktion es nicht gerade leicht macht, sich an Regeln zu halten. Wie gesagt, selbst in dem NV-Updte vom 14.7. ist von dem Sperrgebiet nichts zu sehen.
Und auf dem Wasser sieht man vielleicht eine Tonne, je nach Tageszeit und Sichtverhältnissen auch zwei. Wenn man keine Karte hat, die einem eine Übersicht erlaubt, dann ist es sehr schwer, das komplette Sperrgebiet auszumachen.

Was ist denn so schwer daran, so etwas vorher anzukündigen und entsprechnd darüber zu informieren? Für mich läßt das den Schluß zu, dass es den Verantwortlichen nicht ganz so wichtig ist, dass da keiner durch fährt.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 890

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:05

Was ist denn so schwer daran, so etwas vorher anzukündigen und entsprechnd darüber zu informieren?

Ist doch passiert! Gehört es nicht zu den Pflichten guter Seemannschaft, sich die NfS 'reinzuziehen? Und da stand es nun Anfang des Monats (s.o.). drin.
Da kann man natürlich drumrumreden, muss man aber nicht...
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 573   Hits gestern: 2 233   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 309 100   Hits pro Tag: 2 349,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 007   Klicks gestern: 15 944   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 732 859   Klicks pro Tag: 19 691,14 

Charterboote

Kontrollzentrum