Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. April 2017, 20:15

Schleuse Holtenau - Wartezeiten bei einer Kammer?

Wir wollen unseren Hanseaten am Wochenende von der Eider in die Flensburger Förde bringen.
Wie ist die Situation in der Schleuse Holtenau. Dort steht ja momentan nur eine Kammer zur Verfügung. Wie lang waren in den letzten Tagen die Wartezeiten für Sportboote?

Gruß Axel

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 108

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 20:38

Hallo Axel,

da kann ich nur ganz unqualifiziert sagen: das dauert wohl länger. Ich war vor 14 Tagen von Land aus auf der Schleuse auf der Aussichtsplattform. Dort haben wir drei großen Pötten beim Schleusen zugesehen. Während der gesamten Zeit, ca. 30 min. drehte ein kleines Segelboot auf den Binnenseite seine Runden. Wir haben nicht mehr gesehen, das es geschleust wurde.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Dipo790

Leichtmatrose

Beiträge: 46

Schiffsname: Snoek

Bootstyp: Bavaria 30

Heimathafen: Neustadt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. April 2017, 21:17

Ich war am 11.04. dort und hatte Glück , ich durfte direkt durchfahren. Da waren aber noch zwei Schleusen in betrieb. Ich glaube gelesen zu haben das momentan nur noch eine Schleuse in betrieb ist

4

Mittwoch, 26. April 2017, 21:21

Seit dem 18.4. ist in Holtenau nur eine Schleusenkammer geöffnet. Wir sind am 15.4. geschleust und hatten ca. 90 Minuten Wartezeit, nachdem wir die vorherige Schleusung um 10 Minuten verpasst haben.
Ich schaue Mittags häufiger auf die Holtenauer Schleuse und sehe selten Boote, die im Kanal auf Warteposition sind.
Jan

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. April 2017, 21:25

Hallo Axel,

da kann ich nur ganz unqualifiziert sagen: das dauert wohl länger. Ich war vor 14 Tagen von Land aus auf der Schleuse auf der Aussichtsplattform. Dort haben wir drei großen Pötten beim Schleusen zugesehen. Während der gesamten Zeit, ca. 30 min. drehte ein kleines Segelboot auf den Binnenseite seine Runden. Wir haben nicht mehr gesehen, das es geschleust wurde.

Gruß Klaus


Über 30min Wartezeit müssen wir nicht reden! Aber wenn nach stundenlanger Kanalfahrt bei den Temperaturen noch einige stunden Wartezeit anstehen!

6

Mittwoch, 26. April 2017, 21:43

Hallo Axel,

da kann ich nur ganz unqualifiziert sagen: das dauert wohl länger. Ich war vor 14 Tagen von Land aus auf der Schleuse auf der Aussichtsplattform. Dort haben wir drei großen Pötten beim Schleusen zugesehen. Während der gesamten Zeit, ca. 30 min. drehte ein kleines Segelboot auf den Binnenseite seine Runden. Wir haben nicht mehr gesehen, das es geschleust wurde.

Gruß Klaus


Über 30min Wartezeit müssen wir nicht reden! Aber wenn nach stundenlanger Kanalfahrt bei den Temperaturen noch einige stunden Wartezeit anstehen!
Der neue Wartesteg vor den Schleusen Holtenau auf der Nordseite ist recht kommod - zumindest im Vergleich zu den alten Reibhölzern.
Dort kann man inzwischen gut festmachen und erspart sich das Gekreisel - gemütlich die Heizung anwerfen und bei einer Tasse Kaffee abwarten.
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »janni« (27. April 2017, 07:24)


Beiträge: 1 727

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. April 2017, 22:59

Ich würde schon vorher mal Kiel Kanal 4 auf K12 anfunken und nach der aktuellen Lage fragen. Man kann sich ja dann ggf. Zeit lassen wenn die nur zwei Schleusungen am Tag machen sollten...
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

philippd

Smutje

Beiträge: 19

Wohnort: Hamburg

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. April 2017, 23:05

Unsere Vereinsyacht hat am letzten Samstag ab 11:15 zusammen mit etwa 15 anderen Sportbooten gut 2 Stunden gewartet

9

Donnerstag, 27. April 2017, 07:31

Es ist ja nicht das erste Mal, dass nur eine Schleuse in Betrieb ist. Wartezeiten wird vorher niemand prognostizieren können, auch das Schleusenpersonal nicht.
Es hängt vom konkreten Verkehrsaufkommen und der Art und Größe der zu schleusenden Berufsschiffe ab, ob noch Sportboote mitgeschleust werden.
Wenn auch die Berufsschiffe sich in beide Richtungen stauen, gibt es zudem keine Leerschleusungen die man für Sportboote nutzen kann.
Mit 1-2 h muss man rechnen, aber auch 3-4 h kamen bereits vor. Die Schleusenmeister quetschen Sportboote mit rein wenn es noch passt und wenn sie das Gefühl haben, es verantworten zu können.
Und zuweilen machen sie es davon abhängig, wie schnell die Schleuse wieder für die nächste Richtung betriebsbereit sein muss.
Trödelige und unsichere Sportbootfahrer, Schleusenkino bei laufendem Prop der Großen - das hält alles nur auf. Wenn auf der Schleuse jemand Schicht hat, der keine Verzögerungen riskieren möchte oder darf, lässt er die Spobos eben zappeln bis er etwas Luft hat.

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen - außer dass "RD los + 3h in Kiel geschleust + 6h später das Auto nach Høruphav zum Abholen bestellt" ein Zeitplan mit fettem Risiko ist.
Über Pfingsten sind übrigens eine Woche lang beide Schleusen in Betrieb. Danach ist die andere dran.

Gruß
Andreas

10

Donnerstag, 27. April 2017, 08:44

Ich habe gehört, dass die SpoBos bevorzugt in Gruppen geschleust werden. Berufsschifffahrt hat (wie immer) Vorrang.

Vielleicht ist es sinnvoll, im Kanal schon Konvois zu bilden. Das erhöht dann auch optisch den Druck auf der Nachfrageseite....

Wir werden es am Sonntag sehen.
Not on facebook.

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 307

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. April 2017, 10:06

Naja , momentan beträgt die Wartezeit , allerdings gilt die führ grosse Schiffe, 2-3 Stunden also Sportboote werden kaum kurzere Wartezeiten haben:
http://www.wsa-kiel.wsv.de/Nord-Ostsee-K…keit/index.html

Man kan sich auch mal einige Zeit die Webcam ansehen wieviele Sportboote auf Warteposition sind.
http://www.wetter.com/hd-live-webcams/de…/51c19b3565eae/

Ad

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. April 2017, 12:07

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen - außer dass "RD los + 3h in Kiel geschleust + 6h später das Auto nach Høruphav zum Abholen bestellt" ein Zeitplan mit fettem Risiko ist.
Über Pfingsten sind übrigens eine Woche lang beide Schleusen in Betrieb. Danach ist die andere dran.


Schon klar, dass es so nicht funktioniert! Deshalb habe ich ja gefragt, um vielleicht in RD schon Station zu machen und am am nächsten Tag dann wieder "aufgewärmt" weiter zu fahren.

Vielen Dank Janni für den Hinweis mit dem neuen Wartesteg!
Vielen Dank Yellow-Boat für die Links.

Gruß
Axel

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 9 898

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. April 2017, 12:09

Zitat

Gleichwohl haben wir für dringende Informationsbedürfnisse eine Telefonnummer eingerichtet mit der Sie den Schleusenmeister in Kiel-Holtenau erreichen können: 0431-3603-152


Moin Axel , kommt gut durch !
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. April 2017, 12:33

Danke Rolf für die Telefonnummer

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 307

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. April 2017, 13:23

Wenn ich mir die Webcam so anschaue dauerts momentan ziemlich lange ;(
http://www.wetter.com/hd-live-webcams/de…/51c19b3565eae/

Ad
»Yellow Boat« hat folgende Datei angehängt:
  • Holtenau.jpg (310,61 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Februar 2018, 16:15)

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 30. April 2017, 17:17

Wir hatten Sonnabend 3Stunden Wartezeit. Aber wir konnten gut am neuen Wartesteg im Kanal warten.
Aber das Verhalten einiger Sportbootskipper trägt nicht gerade dazu bei, dass die Schleusenwärter sich für uns ins Zeug legen und kleine Zeitfenster nutzen, um Sonderschleusungen einzuschieben. Da gibt es Skipper, die Anweisungen des Schleusenwärters missachten. Da wird ein deutlicher Widerruf des Einfahrtsignals über Lautsprecher (der Propellerstrom des richtig großen Frachters war noch zu stark) einfach überhört und trotzdem eingelaufen. Oder bei einem viertel geöffneten Tor ausgelaufen, trotz der Anweisung dass ein Ausflugsdampfer zuerst raus soll.
Gruß
Axel

Aldebaran

Kapitän

Beiträge: 478

Schiffsname: Altair

Bootstyp: Dehler 34 (Optima 106)

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DJ 6276

MMSI: 211622640

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Mai 2017, 07:14

Oder bei einem viertel geöffneten Tor ausgelaufen, trotz der Anweisung dass ein Ausflugsdampfer zuerst raus soll.
Den habe ich auch mit bekommen. Wir waren wohl in der selben Schleuse. Ich fand das Verhalten beschämend. Der Schleusenwärter hat sich korrekt und zuvorkommend verhalten. Mit trockenem Humor und lockeren Sprüchen die Sportboote informiert und versucht das Ganze gut über die Bühne zu bekommen. Obwohl die gerade ziemlich viel Stress haben. Und dann so ein Verhalten! Dann wundert es einem nicht, dass die Schleussenwärter nicht gut auf Sportboote zu sprechen sind. Das Problem ist, dass sich 20 Boote korrekt verhalten haben, zwei waren etwas ungeduldig und haben zu früh los gemacht, haben aber dann in der Schleuse wie gewünscht gewartet, und einer ist trotz klaren Anweisungen an allen vorbei gesprescht. Das schädigt dem Ruf aller Sportbootfahrer.

Wenn jemand hier die Schleusenwärter persönlich kennt, ich würde mich gerne bei ihnen bedanken für Ihre gute Arbeit, und ich habe mir den Bootsnamen gemerkt, falls die was unternehmen wollen.

Handbreit,

Manfred

18

Montag, 1. Mai 2017, 07:43

Moin,
Vorschlag wenn einer diesen Tröt kopiert und an die Schleusenmeister schickt,
dürfte der für Gesprächsstoff unter den Schleusenmeistern führen.
Dankesschreiben
werden gelesen und nicht im Papierkorb abgelegt.
Gruß Uwe

HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90 Vers 12

Aldebaran

Kapitän

Beiträge: 478

Schiffsname: Altair

Bootstyp: Dehler 34 (Optima 106)

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DJ 6276

MMSI: 211622640

  • Nachricht senden

19

Montag, 1. Mai 2017, 10:15

Moin,
Vorschlag wenn einer diesen Tröt kopiert und an die Schleusenmeister schickt,
dürfte der für Gesprächsstoff unter den Schleusenmeistern führen.
Dankesschreiben
werden gelesen und nicht im Papierkorb abgelegt.
Gute Idee, Uwe. Ich habe denen jetzt eine Email geschrieben, auch mit Verweis auf die Diskussion hier.

Manfred

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Mai 2017, 11:13

Moin,
Vorschlag wenn einer diesen Tröt kopiert und an die Schleusenmeister schickt,
dürfte der für Gesprächsstoff unter den Schleusenmeistern führen.
Dankesschreiben
werden gelesen und nicht im Papierkorb abgelegt.
Gute Idee, Uwe. Ich habe denen jetzt eine Email geschrieben, auch mit Verweis auf die Diskussion hier.

Manfred


Danke!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 427   Hits gestern: 2 657   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 615 965   Hits pro Tag: 2 346,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 025   Klicks gestern: 21 944   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 909 480   Klicks pro Tag: 19 409,62 

Kontrollzentrum

Helvetia